Nicht verfügbar

Das gewählte Angebot ist leider abgelaufen, nicht mehr verfügbar oder wurde vom Händler beendet. Wir haben jedoch viele weitere interessante Schnäppchen und Deals die auf dich warten.

Nichts verpassen

Lass Dir keine unserer Artikel entgehen und hole Dir täglich die neuesten und interessantesten Artikel und Gadgets direkt per RSS-Feed oder als Newsletter (1x täglich).

CUBOT X9
+27

Cubot X9 ab

100€

(5″, Octa-Core, 2GB RAM, Dual-Sim)

* Preise inkl. Versand und 19% Einfuhrumsatzsteuer (Zoll). Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Wenn du bei Smartphones eher zu den geizigen Menschen zählst, dann ist das Cubot X9  mit seinem 5 Zoll IPS Display, einer Octa-Core CPU und 2 GB Arbeitsspeicher für 99,99€ auf Amazon.de bestimmt genau das Richtige für dich. 

CUBOT X9

Das Cubot X9 ist eines der vielen günstigen Smartphones des chinesischen Herstellers. Das 5 Zoll IPS Display ist mit 1280×720 Pixel sauber aufgelöst und wird vom Werk aus schon mit einer passenden Schutzfolie ausgeliefert. Im Inneren arbeitet der zwar etwas ältere aber immer noch sehr flotte MTK6592M Octa-Core Prozessor mit 8x 1,4 GHz zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Speicherplatz. Als Betriebssystem kommt das etwas ältere Android 4.4 auf dem schlanken Smartphone zum Einsatz. Ein Update auf Android 5.1 ist ungewiss. Die verbaute Kamera ist mit 13 Megapixel hoch aufgelöst, beherrscht Autofokus und besitzt einen üblichen LED Blitz. Die Frontkamera ist ebenfalls mit 8,0 Megapixel verhältnismäßig hoch aufgelöst. In beiden Fällen wird es sich aber um eine Interpolation handeln. Eher untypisch für China-Smartphones: LTE wird nicht unterstützt. Der Dual-Sim Slot kann mit einer Micro-Sim als auch einer Nano-Sim genutzt werden. Der Nano-Sim Slot kann dabei auch mit einer Micro-SD Speicherkarte gefüttert werden (Hybrid Modus). Ihr verliert dann natürlich die Dual-Sim Option. Der Akku ist mit 2200 mAh Kapazität durchschnittlich dimensioniert und ist nicht wechselbar.

  • Auf Amazon wird mit 3,6 Stars 35 Sternen bei 80 Kundenrezensionen bewertet. (Stand 22.12.2015)

Features

  • 5 Zoll, 1280×720, Mali-450MP, LED Notification
  • MTK6592 Octa-Core 1,4 GHz, 2 GB RAM, 16 GB Speicher
  • WLAN, Bluetooth, GPS, Micro-SD, Micro-USB, 13 MP Kamera, 8,0 MP Frontkamera, 3,5 mm Klinke
  • 2200 mAh Akku
  • Android 4.4.4

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Vorteile Nachteile

 Schutzhülle & Folie schon beiliegend

alltagstaugliche Leistung

gutes Display

anständige Verarbeitung

Dual-Sim

Benachrichtigungs-LED

kein LTE

 keine 64-Bit CPU

 Kamera nur Durchschnitt

 Akku nur Durchschnitt

Dieses Review wurde von Cubot gesponsert!
Das Review spiegelt unabhängig davon die Meinung des Autors wieder. Der Sponsor hat zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf die Bewertung.

Design / Verarbeitung

Nimmt man die beiliegende Kunststoff Schutzhülle ab, hält man ein leichtes und schlankes Smartphone mit ansprechender Optik in den Händen. Klar das Design ist nicht neu auf dem Markt und ähnelt einem bekannten Hersteller mit angebissenem Obst als Logo ziemlich stark. Das macht aber nichts, denn die Verarbeitung des Unibody Rückcover (nicht abnehmbar) kann sich sehen lassen. Das ganze Smartphone ist aus Kunststoff hergestellt, was man an dem leichten Gewicht auch sofort erkennen kann. Auf dem Display befindet sich ab Werk bereits eine Schutzfolie.

CUBOT X9 CUBOT X9 CUBOT X9 CUBOT X9 CUBOT X9

Oberfläche / System / Bedienung

Die Standard Android-Oberfläche bietet keine wirklichen Geheimnisse mehr. Alles lässt sich gut bedienen und in den Einstellungen auch wie gewohnt finden. Bis auf die Gestenkontrolle (Gesture Control) ist auch alles ins Deutsche übersetzt. Im Android Pull Down Menü finden sich nützliche Shortcuts wie Auto Run oder App Control. So kann ich schnell und unkompliziert die Zugriffsrechte oder die Autostart Anwendungen meinen Bedürfnissen nach einstellen. Ein paar neue Icons gibt es. Die Schrift im Pull Down Menü ist grün und die des Empfangsbalkens blau. Großartige, weitere Änderugen sind uns nicht aufgefallen. Irgendwelche vorinstallierte Bloatware befindet sich nicht auf dem Telefon.

Cubot X9 Homescreen Cubot X9 Benachrichtigungen Cubot X9 Lockscreen

Display

Das IPS Display kann sich durchaus sehen lassen. Es ist auch bei hohen Blickwinkeln immer gut lesbar (sofern man da von Lesbarkeit noch sprechen kann) und die Farben bleiben kräftig. Durch die Schutzfolie fühlt sich die Bedienung manchmal ein wenig komisch an (es scheint nicht die hochwertigste Schutzfolie zu sein). Grundsätzlich erkennt das System aber jede Eingabe zuverlässig. Die maximale Helligkeit des Display ist auch bei Sonneneinstrahlung ausreichend, könnte aber noch einen Ticken höher sein.

CUBOT X9 CUBOT X9 CUBOT X9 CUBOT X9 CUBOT X9

Performance

Unter Android 4.4 ist die Performance jederzeit flüssig. Spiele und Benchmarks überzeugten trotz der etwas älteren CPU/GPU Kombination (Mediatek Topmodell 2014) von der Spielbarkeit. Im aktuellen Antutu Benchmark 6.0 schlägt sich das System mit rund 25.000 Punkten. In älteren Versionen sogar mit um die 30.000 Punkte. Im Antutu 3D Rating Test (OpenGL ES 2.0) kam ich auf gute 3052 Punkte. Der Unreal Citadel Benchmark punktete in High Quality mit durchschnittlich 53,2 fps bei 1280×720 Pixel Auflösung. Bei Real Racing 3 und NOVA 3 bekam ich ein flüssiges und spielbares Bild dargestellt.

Cubot X9 Antutu Benchmark Cubot X9 3DMark Benchmark Cubot X9 Antutu 3D Benchmark Cubot X9 Epic Citadel Benchmark

Empfangsqualität / Verbindung

Dank des Kunststoffgehäuses hab ich sogar dezent besseren Empfang als bei anderen Smartphones mit Metallgehäuse, obwohl ich regional bedingt immer relativ schlechten Empfang vorliegen habe. Die Verbinungs- und Sprachqualität ist gut und beide Seiten haben sich sauber verstanden. Der verbaute Lautsprecher erreicht auch auf kleiner Stufe eine ordentliche Lautstärke. Das GPS Signal wurde ebenfalls schnell und zuverlässig empfangen. Die Dual-Sim Funktion kann mit einer Micro-Sim als auch einer Nano-Sim genutzt werden. Der Nano-Sim Slot teilt sich im Hybridmodus den Platz für die MicroSD-Speicherkarte. Man muss sich also entscheiden ob man mehr Speicherkapazität möchte oder eher 2 Sim-Karten nutzen will.

Kamera / Akku

Die Hauptkamera ist schon einmal besser als bei anderen von mir getesteten Cubot Modellen. Auf dem Display schauen die Bilder gut aus, nur bei näherer Zoomstufe sieht man, dass das Bild nicht wirklich scharf ist und verwaschen wirkt. Generell muss man sagen: das Cubot X9 benötigt gute Lichtverhältnisse um auch langfristig brauchbare Bilder zu schießen. Die Frontkamera macht dagegen (für eine Frontkamera) ganz gut Bilder. Hier war die Farbdarstellung und Beleuchtung irgendwie befriedigender als bei der Hauptkamera.
Die Akkulaufzeit ist bei normaler Nutzung für einen Tag ausreichend. Bei 2 Tagen kann es schon einmal eng werden und Intensivnutzer oder Power-Whatsapper werden wohl auch hier täglich an die Steckdose müssen.

Cubot X9 Außenaufnahme Cubot X9 Außenaufnahme Cubot X9 Innenaufnahme ohne Blitz Cubot X9 Innenaufnahme mit Blitz

NerdsHeaven.de Bewertung
70% - VERARBEITUNG UND DESIGN
80% - DISPLAY
70% - BETRIEBSSYSTEM UND PERFORMANCE
80% - KONNEKTIVITÄT UND KOMMUNIKATION
60% - KAMERA
60% - AKKULAUFZEIT
80% - PREIS-/LEISTUNGSVERHÄLTNIS

71% – gut

Fazit

Wer ein alltagstaugliches Smartphone ohne LTE sucht, ein vernünftiges Display mit ziemlich guten Blickwinkel möchte, die Kamera nur selten nutzt, aber eher mal eine Runde daddelt, für den ist das Cubot x9 sicherlich einen Blick wert. Viel falsch machen kann man hier nicht. Schade das es keinen separaten Micro-SD Slot gibt, um die Dual-Sim Funktion und gleichzeitig eine Speicherweiterung nutzen zu können. Die Performance unter Android 4.4 ist gut (unter 5.1 wäre die Performance sicherlich noch besser) und auch die Spieletauglichkeit kann überzeugen, auch wenn CPU & GPU nicht mehr die aktuellste Generation sind.

Aktuelle Preise


* Preise inkl. Versand und 19% Einfuhrumsatzsteuer (Zoll). Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *