Beelink i68 TV Box 4K 1000M Ethernet
+25

Beelink i68 TV Box ab

65€

(TV-Box, Octa-Core, HDMI 2.0, Android 5.1, 1 GB RAM)

Gearbest.com64,60€ *
7-15 Tage Versand aus China, Volksrepublik
Zollfrei via Versandart Priority Line / Germany Express
Zum Angebot
* Preise inkl. Versand und 19% Einfuhrumsatzsteuer (Zoll). Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Hat dein TV nicht die passende Hardware oder die passenden Codecs für 4K Material? Kann dein TV aber mit HDMI 2.0 und 4K was anfangen? Dann ist die Beelink i68 TV Box für 64,60€ auf Gearbest.com als multimediale Schaltzentrale wie geschaffen für dich. Dank der Octa-Core CPU und 2 GB RAM (wahlweise auch nur 1 GB RAM) und des HDMI 2.0 Ausgangs sowie der Unterstützung des neuen Codecs H.265 bist du für 4K Streams mit 60 fps gewappnet.

Beelink i68 TV Box 4K 1000M EthernetBeelink i68 Lieferumfang

Das Leben kann wirklich so einfach sein. Was gibt es besseres als einen kleinen, kaum sichtbaren Mini PC / TV-Box mit dem aktuellsten Android Betriebssystem am oder hinterm TV zu haben? Die Beelink i68 TV-Box ist dazu prädestiniert. Angetrieben wird die Box von einer Rockchip RK3368 Cortex A53 Octa-Core CPU mit 1,5 GHz aber dafür neuer 64 Bit Architektur. Als Arbeitsspeicher sind wahlweise 2GB oder 1 GB verbaut. Der interne Speicher mit geringen 8 GB bleibt davon aber unberührt. Glücklicherweise sind mehrere USB Anschlüsse vorhanden um z.B. eine größere Festplatte, Tastatur oder Maus anzustöpseln. Natürlich kann man auch auf Bluetooth 4.0 zurückgreifen. Weiterhin liegen Micro-USB, SPDIF, Micro-SD, USB 2.0, HDMI 2.0, RJ45 (Lan Port) und ein integriertes WLAN Modul mit 2,4 GHz sowie 5 GHz Frequenz zur Nutzung bereit. Dank Android 5.1 OS mit vielfältiger Software dank Playstore und KODI Oberfläche ist das System perfekt für das Streamen von hochauflösendem Bildmaterial in 4k bei 60 FPS geeignet. Die wichtige Unterstützung von H.264 und H.265 wird ebenfalls hardwareseitig geregelt. Bequemerweise kann auch die beiliegende Infrarot Fernbedienung zur Steuerung genutzt werden. 

  • Auf Amazon ist die Box nicht TV gelistet (Stand 12.08.2015)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Unser dank geht an Gearbest.com welche uns die Android TV-Box für einen ausführlichen Test zur Verfügung gestellt haben.

Verarbeitung / Design

Die handliche kleine Box ist nur dezent dicker als die Amazon Fire TV Box. Alle Eingänge sind leicht zu erreichen und ohne Probleme zu benutzen. Die Oberseite und ein Großteil der Seiten sind aus matten Kunststoff gefertigt, nur ein schmaler Zierstreifen ist mit dem empfindlichen Hochglanzlack versehen. Alles in allem ist die Box sehr sauber verarbeitet und es stören keinerlei Spalten oder unsaubere Flächen den Eindruck.

Beelink i68 Detail Beelink i68 Detail Beelink i68 Lieferumfang

Bedienung / Oberfläche

Der Start und die Einrichtung sind schnell erledigt. Dank einer dem Lieferumfang beigelegten Fernbedienung, die stark an die des Amazon Fire TV erinnert, kann man auch direkt loslegen. Das Android Betriebssystem ist nahezu unverändert und nur wenige zusätzliche Anwendungen wurden von Beelink vorinstalliert (Kodi, Netflix, etc.). Den Hintergrund kann man einfach wechseln, auch Live Wallpaper sind wie auf einem Smartphone möglich. Manche Apps benötigen beim ersten Start eine kurze Installation oder ein Update, was in den meisten Fällen auch von selbst geschieht. Die Bedienung von Android und den Apps ist ausreichend komfortabel, jedoch ist das Betriebssystem eigentlich auf Touch ausgelegt, was man spätestens hier merkt. Zum Browsen sollte man spätestens auf Maus und Tastatur zurückgreifen, was dank 3x vollwertigen USB-Slots und Bluetooth-Unterstütztung problemlos möglich ist. Kodi lässt sich jedoch problemlos und einfach via der beigelegten Fernbedienung nutzen. Dank Playstore Zugriff kann man sich jedoch jede erdenkliche App nachträglich installieren.

Beelink i68 TV BoxBeelink i68 TV Box Screenshot_2015-08-25-17-48-21Screenshot_2015-08-25-17-48-10

Konnektivität

Wie oberhalb schon angemerkt, kann fast alles was einen USB Stecker hat an der TV-Box verwendet werden. Meine getesteten USB-Sticks und externen Festplatten erkannte das System ohne Probleme. Lediglich einige Programme konnten mit meiner externen 2 TB Festplatte nichts anfangen. Die USB-Sticks wurden hingegen immer erkannt und konnten ausgelesen werden. Hier liegt es aber nicht an der Festplatte, sondern an den einzelnen Programmen. So ist der Standard Video-Player zwar in der Lage die Festplatte zu lesen und auch wiederzugeben, jedoch begrenzt sich die Wiedergabe von Videodateien dabei auf MKV. Bei DivX Material streikte der Player. Kodi selbst konnte die Festplatte zwar erkennen, ist aber der Meinung das sie ohne Daten und leer sei. Abhilfe schafft man am einfachsten mit dem MX-Player aus dem Google Play Store.

Auch Netflix ist bereits vorinstalliert. Die Bedienung ist mit der Fernbedienung, wie von modernen Smart-TVs bekannt, recht komfortabel. Amazon Instant Video kann auch genutzt werden, muss aber umständlich über den Amazon App Shop geladen werden bzw. wenn man dann über die Instant App einen Film suchen möchte, wird man in den Browser verfrachtet und dann wieder zur App zurückgeleitet. Eine vernünftige Lösung bietet Amazon immer noch nicht an.

Beelink i68 Detail Beelink i68 Detail

Kompatibilität

Die vorhandene Programmauswahl ist ausreichend, um den ein oder anderen Filmabend zu verbringen. Bei Kodi muss man aber noch Hand anlegen, um auch deutsche Filme anschauen zu können. Diese kann man via Google über den Browser manuell finden und darunter Streaming Addons runterladen und installieren. Dort lassen sich dann beispielsweise auch Grauzonen-Hoster wie Kino.to finden und nutzen. Wer hochauflösende Filme schauen will, muss dies leider über externe Datenträger regeln. Die YouTube App ist leider nur die Version für mobile Geräte und ist daher auf 720p Auflösung beschränkt bzw. in der Bitrate der Filme. Hier könnte der Browser helfen wenn er im PC Modus genutzt wird. Leider läuft dann aber kein Video in 720P oder 1080p und 60 FPS flüssig, da der Browser dann gerne mal schlapp macht. Lädt man die Filme über einen Downloader am PC runter und füttert einen USB Stick damit, kann man die Filme bedenkenlos abspielen. Testweise habe ich ein 4K Video und jeweils eine 1080p@60fps und eine 720P@60FPS Sequenz abgespielt. Die 4K Dateien werden auch ohne 4K TV reibungslos abgespielt. Die getesteten Samples liefen absolut flüssig und ohne Probleme. Selbst Vorspulen war problemlos möglich.

Stabilität / Verbindungen

Man hat die Wahl zwischen einer WLAN- oder LAN-Verbindung. Beide Verbindungen sind schnell und stabil. Lediglich die WLAN-Verbindung brach über einen Testzeitraum von mehreren Stunden 2x kurz ab. Das lag aber eher an den vielen Geräten in meinem Netzwerk und auch im selben Raum. Immerhin liefen parallel eine Amazon Fire-TV Box, 2 Smartphones, ein Tablet und ein Notebook. Ein Klick auf das WLAN Symbol in der oberen Leiste (mit der Maus runterziehbar) löste das Problem aber schnell. Das System an sich lief die getestete Zeit über absolut stabil und stürzte nicht ab oder erzeugte sonstige, unerwünschte App-Abstürze.

Performance / Gaming / Bedienung

An Performance fehlt es der TV Box absolut nicht. Unter Antutu schlägt sie sich mit über 35.000 Punkten und der Unreal Engine Epic Citadel Benchmark läuft mit durchschnittlich 60 FPS sauber über den Screen. Der Clou für die Spieler ist, dass ein Playstation 3 Controller (via USB Kabel) voll funktionsfähig erkannt wird und man die Shooter-Perlen wie Modern Combat 5 wie auf der Konsole bequem mit dem Controller zocken kann. Natürlich sollte klar sein, dass nicht alle Spiele den Controller unterstützen, da viele auf eine Touchscreen Bedienung ausgelegt sind. Aus Mangel an Spielen konnte ich nur vereinzelte Spiele testen und in den meisten Fällen funktionierte es wunderbar. Lediglich Real Racing 3 machte mir einen Strich durch die Rechnung. Das Spiel erkennt zwar mit einer Textmeldung den PS3 Controller an, das Lenkrad kann man auch damit steuern, aber das Spiel registriert scheinbar die Bewegung nicht und so kommt man im Tutorial Level nicht weiter. Schade. Umso besser funktionieren aber Emulatoren der verschiedensten Konsolen unter Android in Kombination mit dem Gamepad. Egal ob das N64 verwendet wird oder der PSx Emulator. Die Steuerung ist somit perfekt gelöst.

Beelink i68 Unreal Citadel Benchmark Beelink i68 TV Box  

Fazit

Ich bin sehr angetan von der TV Box. Mit einer ordentlichen Portion Leistung, vielen Funktionen und der Kodi Streaming App für Filme und Serien ist man eine Weile beschäftigt. Schade das Amazon sich mit einer vernünftigen Instant Video App noch quer stellt. Dafür entschädigt die Gaming Kompatibilität mit dem PS3 Controller die kleinen Makel. Das von mir getestete Modell mit 1 GB RAM reichte locker aus. Mit der 2 GB Variante ist man vermutlich auf der sicheren Seite und erspart sich eventuell die ein oder andere Lade-Sekunde. Eventuell helfen 2GB RAM auch, um 60FPS YouTube Videos vernünftig im Browser wiedergeben zu können.

Features

  • Android TV Box
  • Rockchip RK3368 Cortex A53 64 Bit Octa-Core CPU 1,5 GHz, 2 GB RAM, 8 GB Speicher
  • KODI vorinstalled, XBMC unterstützt, Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.0
  • HDMI 2.0  H.265 video decoding, 2.4 GHz 5.8 GHz WiFi
  • Micro-USB, SPDIF, Micro-SD, USB 2.0, HDMI 2.0, RJ45 (Lan Port)
  • Android 5.1

Aktuelle Preise


Beelink i68 TV Box (TV-Box, Octa-Core, HDMI 2.0, Android 5.1, 1 GB RAM)

Gearbest.com64,60€ *
7-15 Tage Versand aus China, Volksrepublik
Zollfrei via Versandart Priority Line / Germany Express
Zum Angebot

Beelink i68 TV Box (TV-Box, Octa-Core, HDMI 2.0, Android 5.1, 2 GB RAM)

Gearbest.com77,43€ *
7-15 Tage Versand aus China, Volksrepublik
Zollfrei via Versandart Priority Line / Germany Express
Zum Angebot
* Preise inkl. Versand und 19% Einfuhrumsatzsteuer (Zoll). Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Video

4 Antworten
  1. Peter
    Peter says:

    Real Racing 3 läuft ohne Probleme…. nutze einen BT-Controller von Snakebyte…

  2. Kay says:

    Peter:
    Real Racing 3 läuft ohne Probleme…. nutze einen BT-Controller von Snakebyte…

    Vielen Dank für dein Feedback. Vermutlich lag es bei uns dann eher an der Software oder am Controller. Dann sollte es ja generell funktionieren 🙂

  3. Andy ET
    Andy ET says:

    Hallo,
    habe die Box auch. Aber nicht unter Verkaufsnamen Beelink.
    Scheint ganz gut zu sein. Große HD MKV und ISO spielt sie gut ab. Trotzdem habe ich ein Problem. Am USB Hub fahre ich 3-4 3TB HDD. Alle mit eigenem Netzteil. Die Box erkennt aber immer nur eine HDD. Die anderen findet sie nicht.
    Kann man irgendwie ein Update oder eiene Dateimanager aufspielen, der das Problem behebt? Mir nutzt es Nichts, wenn immer nur eine HDD erkannt wird.

  4. Kay says:

    Hey Andy,

    ich selbst hatte diese Problematik noch nicht, habe aber bei einem Thread zur ähnlichen nVidia Shield Box dieselbe Problematik gefunden: https://forums.geforce.com/default/topic/853785/multiple-hard-drives-with-usb-hub-issues-/
    Dort konnte das Problem gelöst werden indem das Gerät gerooted und dann die App StickMount genutzt wurde:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.chainfire.stickmount&hl=de

    Vielleicht hilft dir das weiter.

    Viele Grüße,
    Kay

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *