239-big
+8

French Press Kaffeebereiter ab

23,89€

Amazon.de23,89€ *
2-5 Tage Versand aus Deutschland
Zum Angebot
* Preise inkl. Versand und 19% Einfuhrumsatzsteuer (Zoll). Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Der beste Kaffee kommt nicht zwangsläufig aus den teuersten Kaffeemaschinen. Die sogenannte French-Press ist gerade durch ihr direktes Brühverfahren in der Lage, auf einfachste und billigste Art einen der besten Kaffees zu brühen. Lasst euch nicht vom Namen abschrecken, dieses kleine Wunderwerk hat sich bereits bei Generationen von Kaffeegourmets bewährt und steht vielleicht bald in ein paar Küchenregalen mehr.

239-big

Im Gegensatz zur herkömmlichen Papierfilter-Zubereitung erhält man mit dieser Stempelkanne einen aromareicheren Kaffee. Einfach ein paar Löffel Kaffeepulver in die Kanne, kochendes Wasser dazu und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Nun wird der Stempelfilter bis auf den Boden der Kanne gedrückt, um das Kaffeemehl vom Wasser zu trennen. Das Kaffee-Aroma intensiviert sich mit der Zeit, “zu lang” kann der Kaffee also nicht ziehen. Die Kanne eignet sich auch ideal zur Zubereitung von losem Tee.

Durch das Design aus Edelstahl und Glas entfallen übliche Schwachstellen, die sonst durch Kunststoffteile entstehen. Das Borosilitglas ist zudem besonders unabhängig gegenüber Temperarschwankungen. Die Kanne lässt sich sehr leicht unter fließendem Wasser reinigen, da die Glaskanne herausnehmbar und nicht fest mit den Stahlteilen verbunden ist.

Features

  • Kaffeebereiter und -kanne mit 1L Fassungsvermögen
  • Deckel und Halterung aus Edelstahl
  • Kanne aus Borosilitglas made in Germany von Schott-Duran
  • ausreichend für 6-8 Kaffeetassen pro Brühvorgang

Aktuelle Preise


Amazon.de23,89€ *
2-5 Tage Versand aus Deutschland
Zum Angebot
* Preise inkl. Versand und 19% Einfuhrumsatzsteuer (Zoll). Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *