paypal-logo
+14

Wie funktioniert PayPal? (Erfahrung, Bezahlung, eBay, …)

PayPal wird immer beliebter. Was einst mit einer alternativen Zahlungsmöglichkeit auf Ebay anfing, wird nun von nahezu jedem Online-Shop unterstützt und genutzt. PayPal stellt eine bequeme, schnelle und durchaus sichere Zahlungsmethode dar. Doch was genau macht den Reiz an PayPal aus und wie genau funktioniert das Ganze? Wir zeigen euch welche Dinge euch ein Konto ermöglicht, wie es funktioniert und auf was ihr achten müsst.

  • Nahezu jeder Online-Shop auf den wir bei unseren Schnäppchen und Deals verweisen unterstützt PayPal. Finde es jetzt heraus und durchstöbere unsere Deals.

paypal-logo

Was ist PayPal?

PayPal bezeichnet sich selbst als der ideale und verlässliche Partner für Online-Zahlungen jeglicher Art. Der große Vorteil liegt in der einfachen Handhabung und der sofortigen Gutschrift des Betrags beim Empfänger. Das Unternehmen wirbt dabei mit hohen Sicherheitsstandards und modernen und einfachen Nutzungsmöglichkeiten via übersichtlichem Webportal und nativen Apps für Smartphones und Tablets.

Wie funktioniert PayPal?

Nach der Anlegung eines eigenen Nutzeraccounts hinterlegt man einmalig die eigenen Bankdaten und/oder Kreditkarten-Informationen und kann fortan nur noch mittels der eigenen E-Mailadresse und Passwort online oder auch mobil (mittels Apps) bezahlen.

Ist PayPal sicher?

Die Sicherheit der persönlichen Daten und des eigenen Geldes beim Online-Banking haben in Zeiten von steigender Online-Kriminalität natürlich mehr denn je die höchste Priorität. PayPal bietet daher einen eigenen Käuferschutz an und verweist auf die Nutzung der modernsten Sicherheitstechniken. Darüber hinaus wird die Sicherheit durch den deutschen TÜV bestätigt.

Der Käuferschutz ermöglicht es den vollen Kaufpreis zurückzufordern sofern das Paket nicht ankommt oder die bestellte Ware überhaupt nicht mit der zugehörigen Beschreibung übereinstimmt (besonders wichtig für Ebay-Käufe). Über die Erstattung im Fall von Abweichung zur Beschreibung hat die Firma eine extra Käuferschutzrichtlinie verfasst.

Im Vergleich mit einer herkömmlichen Banküberweisung, Lastschrift oder auch Zahlung mittels Kreditkarte bekommt ein Käufer/Verkäufer die eigentlichen Bankdaten bei einer Zahlung mittels PayPal niemals zu Gesicht. Der eigentliche Zahlungsverkehr erfolgt durch PayPal. Käufer und Verkäufer kennen nur ihre gegenseitigen PayPal-E-Mail-Adressen.

PayPal nutzt eine moderne Verbindungsverschlüsselung, die bereits beim Anmelden in dem eigenen Nutzerkonto aktiv ist. Alle Login-Seiten unterstützen dabei SSL/https.

Jedes Nutzerkonto wird bei der Eröffnung mittels Bestätigung des Bankontos bereits überprüft, ob der tatsächlich Kontoberechtigte das PayPal-Konto angelegt hat. Zur Steigerung der eigenen Sicherheit unterstützt PayPal auch die Nutzung von speziellen Sicherheitsschlüsseln oder einer eigenen Kundenservice-PIN.

Warum PayPal?

Als Händler oder auch Privatperson ist der Empfang von Zahlungen problemlos möglich. Es spielt dabei für den Zahlungsempfänger keine Rolle, ob der Käufer die Zahlung mittels Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte über sein Nutzerkonto vornimmt. Die nachfolgenden Punkte zeigen die Vorteile für Käufer und Verkäufer auf, weshalb PayPal besonders auf Ebay sehr beliebt ist:

Käufer Verkäufer
Zahlungen weltweit in Sekundenschnelle abwickeln Zahlungseingänge sind sofort verfügbar
Automatischer Käuferschutz bei Nichtlieferung oder Abweichung der Warenbeschreibung Unabhängig von der vom Käufer gewählten Zahlmethode über sein Nutzerkonto (Überweisung, Lastschrift, Kreditkarte)
Schutz vor Betrug und Datenmissbrauch durch hohe Sicherheitsstandards Vertrauen der Käufer durch Käuferschutz
Ansprechpartner in Problemfällen  Ansprechpartner bei beispielsweise ungerechtfertigten Zahlungsrückforderungen
Status des Zahlungseingangs im eigenen Profil sichtbar Jeder Zahlungsstatus einfach und komfortabel im eigenen Profil und sogar bei ebay einsehbar

Wie melde ich einen Konflikt in Bezug auf eine Bestellung?

  1. Zunächst muss man sich herkömmlich in sein PayPal-Konto einloggen und dann den Link “Konfliktlösungen” auf der linken Seite anklicken
    paypal-konfliktlösungen
  2. Nun wählt man die Schaltfläche “Problem melden” aus
    paypal-problem-melden
  3. Nun wählt man die entsprechende Zahlung/Rückzahlung aus und folgt dem Schritt-für-Schritt Ablauf bei der Abwicklung
2 Antworten
  1. Kay says:

    Danke für dein Feedback Thomas. In deinem verlinkten, sehr knappen Artikel steht jedoch nur ein kurzer Absatz zum gesteigerten Kundenzuwachs und Gewinn. Nicht sehr informativ. 😳

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *