magazin-tipps-tricks
+9

LaCie 2Big Triple – LED Dauerblinken

(updated)

Heute mal ein kleiner Schwank für all diejenigen, welche eine LaCie Platte ihr Eigen nenne. Vor Kurzem habe ich eine verstaubte LaCie 2Big Triple (Konfig: 2x HDD, Raid 1) wiederbelebt und diversen Tests unterzogen, um so die weitere Eignung für mein Vorhaben festzustellen.

Der letzter Punkt auf meiner Liste war, der Test des Raidsystems; und wie geht dies am Besten? Genau, Daten rauf, Platte raus und schauen, ob die andere ihren Job erfüllt. Ansich lief alles wie erwartet und beide Platte konnten separat genutzt werden. Also Haken dran und auf gehts…dachte ich zumindest. Nachdem beide Platten wieder eingebaut waren, erfreute mich LaCie mit wild rot/blau dauer-blinkenden LEDs. Dem Handbuch nach, wäre dies ein Hinweis auf ein Festplattenfehler. Dies konnte ich aber mehr oder minder ausschließen, da zum einen die SMART-Werte insgesamt i.O. waren und zum anderen der Zugriff noch problemlos möglich war. Im Handbuch ist allerdings noch ein weitere Fall beschrieben, der besagt, dass die LEDs rot blinken, falls eine Datenwiederherstellung erfolgt. Allerdings betrifft dies nur eine Platte und entsprechend auch nur eine LED.

 

“[…] Wenn gerade eine Datenwiederherstellung erfolgt, blinkt das wiederherzustellende Laufwerk rot und das Laufwerk, aus dem Daten gelesen werden, blinkt blau […]” [1]

 

Das Ende vom Lied: Habet Geduld junger Padawan, denn es kann durchaus eine Synchronisation zwischen beiden Platten laufen (was natürlich gdsl. dann angestoßen wird, wenn ihr eine Platte entfernt und wieder hinzugefügt habt). Dies ist natürlich nicht dokumentiert. Nach einigen Stunden, in denen ich dem wunderbaren Rauschen der High-End-High-Value Lüfter gelauscht habe, war alles wieder wie gehabt und die die Status LEDs leuchten seitdem fröhlich blau vor sich hin. Anscheinend ist es zudem egal wieviele Daten ihr auf den Platten habt, es dauert grundsätzlich ewig…selbst mit “blanken” Platten lies sich bei mir der Zeitraum nicht groß verkürzen…

 

UPDATE: Falls ihr keine Daten bzw. welche die nicht mehr benötigt werden auf der HDD gespeichert habt, dann lässt sich der Vorgang um schlanke und äußerst grob geschätzte 99,9% beschleunigen Nutzt einfach die hardwarseitige Einstellung auf der Rückseite der LaCie und stellt von Safe100 auf irgendwas anderes (natürlich “offline”). Danach einfach anschalten und booten lassen, gefolgt von wieder ausschalten und dem Zurücksetzen der eben getätigten Einstellung. Beim nächsten Hochfahren sollte das Dauerblinken der Vergangenheit angehören…leider müsst ihr alles neu partitionieren/formatieren usw.

…hätte ich auch ehrlich gesagt schon eher drauf kommen können

 

Quellen:

[1] http://www.lacie.com/download/manual/2bigtriple_de.pdf

2 Antworten
  1. Sieruan Casey
    Sieruan Casey says:

    Hi,

    ich habe das Problem seit gestern. Mein Lacke Raid 1TB ist schon 5 -6 Jahre alt ( USB,Firewire 400 und FW800). Seit heute blinkt sie wie blöde. Das auch nach dem auswerfen ( Ich benutze einen neuen Mac Pro) . Das Festplattendienstprogramm hatte irgendwas repariert. Da stimmte einen Zahl am Ende nicht. Danach stand ” erfolgreich repariert” Das Ding blinkt aber immer noch ( jetzt schon ca. 3,5 Stunden)
    Wie lange soll ich warten und das noch blinken lassen bevor ich sie ausmache? Kann ich den MAc wenigstens ausmachen ?

  2. Kay says:

    Hi,

    das lässt sich leider nicht ohne weiteres sagen. Es kommt auch auf die Farben der LEDs an, was gerade wirklich passiert.
    – 1x Blau blinkend, 1x Rot blinkend = 1 Festplatte wird gerade wiederhergestellt
    – 2x Blau blinkend = normale Schreibzugriffe

    In 1. Fall würde ich die Festplatte so lange anlassen bis diese wieder in den normalen Schreibmodus (beide LEDs blau blinkend) übergeht. Falls nur beide LEDs blau blinken, sollte einem normalen Auswerfen am Mac Pro bzw. ausschalten nichts dagegen sprechen.

    Viele Grüße,
    Kay

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *