xiaomi-mi5
+92

Xiaomi Mi5 in Deutschland kaufen – So geht’s

Nachdem der mittlerweile recht bekannte Hersteller Xiaomi aus China das Jahr 2015 besonders mit der Redmi Note Reihe ordentlich aufgemischt hat, steht in einigen Wochen das neue Topmodell ins Haus. Die Veröffentlichung fand am 24.02.2016 auf der MWC in Barcelona statt. Der offizielle Verkaufsstart ist der 1. März 2016. Wir liefern euch in diesem Artikel die neuesten Informationen bezüglich des Xiaomi Mi5, die technischen Daten und sobald wie möglich auch die Kaufoptionen mit Lieferung nach Deutschland, sobald das Smartphone in den offiziellen Verkauf geht. B-) 

Du hast Interesse an anderen günstigen Smartphones zum Bestpreis? Durchsuche unsere Smartphone Deals Kategorie mit bereits über 140 Deals!

xiaomi-mi5

Technische Daten des Xiaomi Mi5

Specs Angabe
 Maße  7,25mm dünn, 129g
 Display  5,15 Zoll IPS mit 1920×1080 Pixel (95% NTSC, 1400:1 Kontrast)
 CPU  Qualcomm Snapdragon 820 (MSM8996, 4x 2,15GHz / 4x 1,8GHz) + Adreno 530 GPU
 Arbeitsspeicher  3GB RAM / 4GB RAM
 Akku  3000 mAh (fest verbaut)
 Kamera  16MP (Sony IMX298, PDAF, DTI, 4-Achsen Bildstabilisierung, Rückseite), 4MP (Front)
 Betriebssystem  Android 6.0 mit MIUI Oberfläche
 Interner Speicher  32 GB / 64 GB / 128 GB
 Konnektivität  WLAN-AC, Bluetooth, GPS, NFC, LTE Cat-12 (600 MBit/s)
 Sonstiges  4K-Video, Fingerabdrucksensor im Homebutton
 Preis (UVP) Mi5 mit Glasrückseite, 3GB RAM, 32GB, 1,8GHz für 1999RMB (~278€)
Mi5 mit Glasrückseite, 3GB RAM, 64GB, 2,15GHz für 2299RMB (~319€)
Mi5 Pro mit Keramikrückseite, 4GB RAM, 128GB, 2,15GHz für 2699RMB (~375€)

Die verbaute Hardware ist auch beim neuen Xiaomi Mi5 wieder absolute Oberklasse. Auch beim Mi5 fällt der angepeilte Herstellerpreis wieder sehr niedrig für die gebotene Leistung aus. Die Gerüchte rund um den aktuellen Qualcomm Snapdragon 820 als Prozessor des Mi5 haben sich nach der Vorstellung auf dem MWC nun bestätigt. Xiaomi setzt zugunsten der Akkulaufzeit auf ein 5,15″ Full-HD Display mit besonders guter Farbwiedergabe und Kontrastwerten.

Auf den nun veröffentlichten Bildern zeigt sich ein Display das nahezu bis zum Rand zu gehen scheint, weshalb wir trotz des etwas größeren Displays auch weiterhin von recht kompakten Abmessungen ausgehen die vergleichbar mit einem 5″ Smartphone sein dürften. Auch die restliche Hardware des kann mit 3/4GB RAM, einer 16MP Hauptkamera (Sony IMX298 Sensor) und fest verbauten 3000 mAh Akkukapazität mehr als sehen lassen.

Der neue Sony Kamerasensor unterstüzt Phase-Detection-Focus und setzt auf die sogenannte DTI-Technik, die ähnlich Samsungs Isocell-Sensor, besonders bei Nacht bessere Aufnahmen ermöglichen soll. Weiterhin kommt eine 4-Achsen Bildstabilisierung zum Einsatz. Die maximale Speicherausstattung liegt bei 128GB. Ob Xiaomi daher beim Mi5 auf einen MicroSD-Slot verzichtet, ist noch nicht endgültig bekannt. Das Smartphone soll direkt mit Android 6.0 Marshmallow und angepasster MIUI Oberfläche auf den Markt kommen.

Update: wie ChinaMobileMag.de berichtet, ist seitens des Senior-Vizepräsident von XiaoMi in den Raum geworfen worden, dass das Xiaomi Mi5 womöglich auch “nur” mit einem 5,2″ großen Full-HD Display auf den Markt kommen könnte. Weiterhin spricht man von einer “Black Screen Technologie“, womit entweder die Nutzung von OLED-Panels oder aber eines Displays mit besonders guten Schwarzwerten gemeint sein könnte. Was sich genau dahinter verbirgt, bleibt abzuwarten. Ein weiteres Gerücht besagt, dass das Xiaomi Mi5 auch in einer Version mit Windows 10 Mobile auf den Markt kommen könnte. Nachdem Xiaomi im letzten Jahr eine Partnerschaft mit Microsoft eingegangen ist und auch das Xiaomi Mi4 bereits eine Developer Preview von Windows 10 Mobile erhielt, könnte tatsächlich etwas wahres dran sein an dem Gerücht. In kürze werden wir wissen, was an den Gerüchten dran ist, da das Xiaomi Mi5 für Ende Februar 2016 angekündigt worden ist.

Design des Xiaomi Mi5

Die aktuellen Fotos vom MWC zeigen einen kleinen Umbruch beim Design des Xiaomi Mi5. Hatte man sich in der Vergangenheit doch eher an den aktuellsten iPhone Modelle von Apple orientiert, so scheint Xiaomi beim Mi5 eher nun iPhone 6(s) und Samsung Galaxy S6 zu kombinieren. Dennoch wirkt das Design besonders durch das nahezu randlose Display auch weiterhin eigenständig genug und wird besonders bei der Haptik und Verarbeitungsqualität sehr wahrscheinlich wie das Mi4 punkten können.

 

3 verschiedene Konfigurationen des Xiaomi Mi5

Xiaomi bringt das Mi5 in 3 unterschiedlichen  Ausstattungsvarianten auf den Markt. Alle 3 setzen dabei auf den brandaktuellen Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor. Das “Einsteigermodell” des Mi5 setzt dabei auf eine auf 1,8GHz heruntergetaktete Version des Snapdragon 820 Prozessors. Weiterhin verfügt dieses Modell über 32GB internen Speicher sowie 3GB RAM. Die anderen zwei Varianten des Mi5 setzen dabei auf den höher getakteten 2,15GHz Snapdragon 820 Prozessor sowie auf 3GB RAM und 64GB Speicher bzw. 4GB RAM und 128GB Speicher. Bei der Mi5 Pro getauften, teuersten Variante des Mi5 setzt Xiaomi anstelle einer Glasrückseite auf eine Rückseite aus robusten Keramik. Trotz der Veröffentlichung auf dem MWC ist noch nicht final bekannt, ob Xiaomi beim Mi5 einen MicroSD Slot verbaut. Sicher ist hingegen die Dual-Sim-Fähigkeit des Mi5.

Preise beginnen ab ~278€

Auch wenn Xiaomi das Mi5, anders als noch beim Xiaomi Mi4 und den Vorgängern, erstmalig außerhalb von China vorgestellt hat, so hat die Vorstellung des Mi5 auf dem MWC 2016 in Barcelona leider weiterhin keinen offiziellen Start des Mi5 außerhalb von China zur Folge. Dennoch ist, wie bereits die Vorgänger, auch das Mi5 besonders als Import aus China dank des günstigen Verkaufspreises interessant. Trotz anfallender Zoll- & Einfuhrumsatzsteuer dürfte sich das Mi5 mehr als lohnen. Die kleinste Variante wird bereits zu einem Herstellerpreis von 1999RMB (~278€) verkauft. Die Version mit 3GB RAM und 64GB Speicher liegt hingegen bei 2299RMB (~319€) und das Mi5 Pro Modell mit Keramikrückseite, 4GB RAM und 128GB Speicher bei 2699 RMB (~375€).

Kauf des Xiaomi Mi5 von Deutschland aus

Nun kommen wir zu dem Aspekt, der besonders alle deutschen Interessenten vermutlich interessieren wird. Xiaomi bietet seine Smartphones bisher nicht offiziell in Deutschland bzw. Europa an, weshalb man um einen Import bisher nicht herum kommt. Eventuell wird es auch wie beim Xiaomi Mi4 wieder einige Importeure geben, die das Mi5 direkt in Deutschland vertreiben werden. Für alle anderen möchten wir langfristig jedoch Alternativen zum Selbstimport aufzeigen. Wer die aktuellen Preise zum Import des Xiaomi Mi5 erfahren möchte, sollte auf den nachfolgenden Link zu unserem Deal zum Xiaomi Mi5 klicken:

Solltet ihr euch derweil einmal nach anderen Smartphones aus China umschauen wollen, so empfehlen wir euch unsere China Handy Kategorie mit bereits über 60 Smartphones!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *