Hersteller

Hallo, seid kurzem befasse ich mich mit dem Thema Chinahandy´s. Habe auch hier einiges gelesen und deine Videos angesehen.
Mich würde aber mal interessieren, wie die diversen Hersteller einzuordnen sind. Es scheint ja einige zu geben.
Gibt es zb Hersteller die man bevorzugen sollte? Gerade im Bezug auf Qualität, Support usw? Es nützt ja nix, wenn man ein Handy kauft, bei dem sich die Spec. gut lesen, aber das Ding nach nen paar Monaten den Geist aufgibt.

Du hast ebenfalls eine Frage?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

10 Kommentare
  1. Josh
    Josh sagte:

    Hallo 😉

    hm, das mit der Qualität ist schwer zu sagen, jedenfalls im Hardware-Bereich.
    Die nutzen größtenteils die gleichen Fabriken, wie so ziemlich alle Smartphonehersteller.
    Aber bei Software ist das eine klarere Geschichte.
    Positiv aufgefallen sind da Xiaomi, Nubia, Meizu, OnePlus, ZTE da gibt es nach Release auch gerne mal mehr als reine Sicherheitsupdates.
    LeEco ist ganz aus dem Smartphonemarkt ausgestiegen. Da gibt es gar nix mehr von offizieller Seite.

    Die meisten anderen Hersteller sind da eher nicht so aktiv, mal ein Sicherheitsupdate. Aber viel mehr wird es da nicht.

    Kein Anspruch auf Vollständigkeit bzw. 100% Richtigkeit, aber das sind meine Infos.

    mfg
    Josh

  2. Ken
    Ken sagte:

    Also ich würde einfach mal Xiaomi nennen, die machen echt tolle Smartphones in einer tadellosen Qualität.
    Würden da die Smartphones nicht lange halten, hätte man da schon was mitbekommen.

    Thema Support kann man Xiaomi wirklich loben, selbst für alte Geräte werden noch richtige Updates veröffentlicht wo andere vielleicht nicht mal
    Sicherheitsupdates bringen.

    Würde mich jemand fragen, was für ein Chinahandy er sich kaufen soll, würde ich mit auf jeden Fall eins von Xiaomi antworten.

    Aber das ist nur meine persönliche Meinung aufgrund der sehr guten Erfahrungen die ich mit Xiaomi Produkten gemacht habe.

  3. Ronny
    Ronny sagte:

    Ich kann mich da den vorhergegangenen Kommentaren auch nur anschließen. Als Einsteiger in den Import Bereich würde ich immer zu Xiaomi greifen, gute Verarbeitung, tolle Software und viel wichtiger: regelmäßige Updates.
    Xiaomi, Nubia, Meizu, OnePlus, ZTE gehören auf jeden Fall zu den sehr guten Premium Hersteller.. Aber auch abhängig in welcher Preisklasse man sich umschaut.
    Grüße Ronny

  4. S51
    S51 sagte:

    Grundsätzlich würde ich dazu raten, einen großen Bogen um Mediathek Smartphones mit Stock Android Betriebssystem zu machen.
    Insbesondere dann, wenn man Wert auf eine vernünftige Kamera legt, führt wohl kein Weg an Snapdragon oder Kirin (Huawei, Honor) Smartphones vorbei.
    Egal, wie gut der verbaute Sensor sich auf dem Papier liest, das Problem ist die App. Die hat nichts mit Android zu tun, sondern stammt von Mediathek und implementiert den besten Sensor nicht gescheit.
    Das gleiche Problem scheint es mit Intel Handys zu geben. Siehe Ronnys Test des Leagoo T5C auf Youtube.
    Das Mediathek Problem habe ich übrigens nur durch Zufall herausgefunden, nachdem ich die Google Camera App (nur als APK erhältlich) installiert hatte und mich eine andere App zu ihrer Ausführung zur Auswahl einer der beiden Kamera Apps aufgefordert hat.
    In den Systemeinstellungen ist die Mediathek Kamera App bei meinem Vernee Apollo Lite nicht als solche benannt.
    Ich habe es mehr als ein Jahr genutzt und mich mit der Kamera herumgeärgert. Diverse Kamera Apps aus dem Playstore taugten nicht viel.
    Zuletzt habe ich nur noch die Google Camera App benutzt, aber die lief nur eingeschränkt und instabil.
    Nun habe ich mir das Xiaomi Mi Max 2 gekauft und bin wunschlos glücklich. Das fehlende Band 20 vermisse ich nicht. Für die meisten Anforderungen reicht notfalls auch 3G.
    Und wer keinen Bock auf die MIUI Rom oder andere Custom Roms hat, sollte vielleicht über das Mi A1 mit Android One nachdenken. Mir gefällt das MIUI allerdings super.

  5. S51
    S51 sagte:

    Sorry, die Rede war zuvor natürlich von MediaTek. Bin wohl zu oft in Mediatheken unterwegs 😉

  6. Yannik
    Yannik sagte:

    Das liegt aber eher an der Software Optimierung von den Herstellung und der Hersteller des Chipsatzes ist unschuldig und kann nichts dafür…

  7. Unionhorst
    unionhorst sagte:

    Das denke ich auch! Das Meizu Pro 7 Plus meiner Frau hat auch den Media Tek X30 und die Bilder sind wirklich gut.

    VG
    Micha

  8. S51
    S51 sagte:

    Hallo Yannik, hallo Micha,

    ihr habt natürlich schon recht, es gibt auch gute MediaTek Handys. Wobei man die schon mit der Lupe suchen muss.
    Mein Beitrag bezog sich aber auf Geräte mit echt nackigem STOCK Android.
    Das Meizu ist sicher ein super Teil. Aber darauf läuft ja auch Flyme OS.
    Auch von LeTV und Xiaomi gab es MediaTek Varianten. Aber auch die waren von Stock Android weit entfernt.
    Ich bin jedenfalls froh, dass das Thema für mich jetzt Geschichte ist!

    LG

  9. Yannik
    Yannik sagte:

    Ansonsten muss ich dir recht geben, sowohl die Fotos von meinen Umi Super als auch vom Z waren eher ok, tendenz nach untern…ich auch Xiaomi MI Max 2 und alles super viel besser als die umis, lesen sich gut sind aber sonst eher mist, leider

  10. Yannik
    Yannik sagte:

    Kann dir daher mit dem Max 2 nur zustimmen, 3G is ja meist auch schnell genug um alles mögliche zu machen um den Datentarif zu misshandeln

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.