Du hast ebenfalls eine Frage?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

3 Kommentare
  1. Ken
    Ken sagte:

    Hallo 🙂

    Wie ist die Frage generell gemeint?

    Wenn du ein Smartphone aus China bestellt z.b bei Gearbest. via Versandart Germany Priority Line, dann kümmert sich Gearbest um die Verzollung.

    Ansonsten wenn ein Paket beim Zoll landet, muss man noch Einfuhrumsatzsteuer 19 % zahlen.
    Probleme gibt es mal bei einem fehlenden CE Zeichen, kommt aber auch immer auf den Zollbeamten drauf an.

    Ansonsten sollte man vermeiden Clone wie z.B. ein Iphone Clone zu bestellen, sollte man eh nicht machen, weil die Dinger Schrott sind.

    Also generell lässt sich sagen, wenn du ein Smartphone z.B. ein Xiaomi Smartphone aus China bestellst, kann es eben nur sein, dass du noch 19% Einfuhrumsatzsteuer zahlen musst.

    Und wenn du dann ein China Handy erhalten hast, was sollen da denn rechtliche Folgen sein wegen der Nutzung?

    Nerdsheaven ist kein Shop, es gibt hier nur Verlinkungen zu den Shops.
    Die Shops wo es Verlinkungen gibt wie z.B. Gearbest, Banggood oder Geekbuying usw. da kannst du dir auch
    sicher sein, dass die Ware die du bestellst auch versendet wird und ankommt.

  2. Josh
    Josh sagte:

    Hallo,

    also bei den rechtlichen Folgen ist das sehr klar:
    Keine besonderen
    Die meisten Handys werden in China gefertig, auch iPhones, Samsungs, Nokias,……usw.
    Das einzig nervige ist, das man ja selbst die über die EU-Grenze holt.
    Wenn der Zoll gut drauf ist, dann können die dich echt gut nerven, meistens jedoch musst du nicht zum Zoll, musst nicht einmal was zahlen und alles ist gut.
    Schlimmstenfalls ist, das der Zoll sagt das du das nicht einführen darfst und kannst es zurückschicken an Absender. Dann sagst du dem Händler Bescheid und wenn die das Handy zurück haben, gibt´s das Geld zurück und wenn die nicht einlenken, dann hilft in 99% PayPal weiter (falls du mit Paypal bezahlt hast).

    Wegen der Sicherheit, in Bezug auf was?
    Wenn es dir um den Service geht, sind die nicht ganz auf dem deutschen Niveau und hin und wieder passiert dene auch mal ein Fehler. Man muss ja auch bedenken, für den Händler, da er ja in China sitzt, gelten auch nicht die deutschen Gesetze, sondern die Chinesischen. Zum Beispiel Garantie gibt es da nur 1-2 Monate u.ä.
    Wenn man dann noch mit einer vertrauenswürdigen Bezahlmethode, also meistens PayPal, bezahlt hat man auch noch den PayPal Käuferschutz, der auch sehr oft einem vor Nervigkeiten bewahrt.
    Wenn man auch bei den bekannten Händlern bestellt, die haben einen Namen zu verteidigen, da wirst du schon dein bestelltes Handy bekommen 😉

    Achja und wie @Ken auch sagt, kauf keine illegalen Kopien von Markenprodukten z.B. ein Samsung Galaxy Note 8 für 130€ ist sicher eines^^
    Das kann dich echt tief in Probleme bringen, aber die Geräte sind ja sowieso Mist, also warum?^^

    mfg
    Josh

  3. Ronny
    Ronny sagte:

    Rechtliche Konsequenzen gibt es keine. Warum auch? Es sind ja offizielle , eigene Produkte und keine Plagiate. Lediglich die EU Vorgaben für einen Import sollten erfüllt sein: sprich das CE Zeichen sollte auf dem gerät, der Verpackung, in der Anleitung mit deutschen Abschnitt sowie auf dem EU Netzstecker vorhanden sein. Aber wie schon erwähnt handhabt das jedes Zollamt anders.
    Je nach Shop ist es unterschiedlich ob man selbst für die 19% Einfuhrumsatzsteuer aufkommt oder ob sie durch den gewählten Versand vom Versender übernommen werden.
    Die Bestellungen sind grundsätzlich sicher, aber schwarze Schafe gibt es immer im Internet. Die von uns angebotenen Shops sind vertrauenswürdig, auch wenn hier und da mal der Service nicht ganz so gut funktioniert. Wir sind in Deutschland in der Form einfach anderes gewohnt. Einfach zurückschicken bei Nichtgefallen funktioniert wohl eher weniger. Eine Reparatur ist auch vom Shop abhängig. Gearbest selbst hat ein Service Center in Spanien die das übernehmen. Das zurücksenden mit fest verbauten Akku ist eher schwierig.
    Wenn du noch mehr Fragen hast, immer raus damit
    Grüße Ronny

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.