Du hast ebenfalls eine Frage?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

14 Kommentare
  1. Ronny
    Ronny sagte:

    Zeitlich werden wir das nicht schaffen. Dafür haben wir im allgemeinen zu viel Geräte liegen. Wirklich vergleichen kann man beide Geräte allein vom größeren Display her auch nicht. Zudem ist die Kamera durch die AI Funktion eh schon komplett anders als das Honor 9. ich denke spätestens bei den Low Light Bildern ist das Honor dem 9er voraus. Aus technischer Sicht macht der Wechsel auch mit dem Kirim 960 zum 970 weniger Sinn. (140.000 zu knapp 200.000 Punkte) Klar schneller aber wohl im Alltag weniger spürbar.
    Grüße Ronny

  2. Ronny
    Ronny sagte:

    Nein nicht mehr, aktuell wieder das ZTE Axon 7, da ist die Kamera bedeutend besser als beim Elephone U Pro, der Rest war aber schon gut.

  3. Christian1308
    Christian1308 sagte:

    @Ronny: Hast Du schon einmal das HUAWEI 20 Pro in den Händen gehabt? Durch Zufall (einen Bekannten mit Vertragsverl.) habe ich ein
    P20 Pro im Moment mit den 3 Leica-Cams. Hast Du die mal getestet? Würde Deine Meinung mal interessieren. Ich bin kein Kamera-Sepzi, aber die P20 Pro hat eine Nachtfunktion > Hammer bei Dunkelheit.

  4. Ronny
    Ronny sagte:

    Nein hab ich nicht, ich weiß aber das die Low light Aufnahmen aktuell alles toppen. Der Rest ist auch gut aber nicht merklich besser als die High End Telefone von Samsung oder Apple. Ich glaube das neue Sony hat da allen den Rang abgelaufen.

  5. Ken
    Ken sagte:

    Naja, wenn es nach Damir Franc geht, sollte man die Huawei Geräte ja am besten gegen die Wand donnern 😀

    Die Kamera beim P20 Pro ist ja das Alleinstellungsmerkmal, da kommt wohl keine andere Kamera ran.
    Das ist schon der Hammer, aber ansonsten hab ich öfter jetzt schon gehört, richtig zu 100 % Flaggschiff würdig soll es
    wohl nicht sein, was den Rest angeht. Zumindest wenn man den sehr hohen Preis berücksichtigt.

    Da muss wohl der Preis noch echt ein bisschen runter gehen, ansonsten ist man wohl bei einem Mi Mix2s wohl besser aufgehoben, wenn man
    halt nicht die beste Kamera auf dem Markt braucht.

  6. Ronny
    Ronny sagte:

    Aber um mal ehrlich zu sein: braucht man so eine Kamera in einem Handy? Wann schießt man denn mal Aufnahmen die so aussehen müssen? Ich knippse abends oder nachts eigentlich nie. Das war jetzt in London das erste mal seit Jahren.. Und selbst da konnte mich mein alte ZTE Axon 7 noch absolut überzeugen. Und das auch im direkten vergleich zum Honor 10. Nur eben bei starker Dämmerung eher Dunkelheit hat das ZTE den kürzeren gezogen. Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Klar ist das p20 Pro nochmals besser.. aber für den Aufpreis?

  7. Ken
    Ken sagte:

    Ronny du hast absolut recht, die Kamera braucht an sich fast niemand, wer solch qualitativ hochwertige Aufnahmen möchte, der hat wahrscheinlich eher eine separate Kamera. Gibt genügend Smartphone Kameras, die auch tolle Bilder machen.

    Vor allem wenn man eben auch bedenkt, das hatte Damir ja auch in seinem Video angesprochen, die Bilder werden bei Facebook, Instagramm und Co. hochgeladen und sind eben alle komprimiert, so dass die Originale Qualität gar nicht eigentlich meist sichtbar ist.

    Dann doch lieber ein Mi MIx2s für vielleicht ca die Häfte des Preises des P20 Pro.

  8. Ronny
    Ronny sagte:

    Die Sozialen Medien las sich mit der Komprimierung mal gleich außen vor. Wer professionelle Aufnahmen machen möchte greift zu einer DSLR Kamera. Selbst gute kosten weniger als ein P20 Plus. Logisch, kompakt ist dann etwas anderes. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob und was Sinn macht. Ich geb mich dann lieber mit "schlechteren" Bilder zum deutlich günstigeren preis zufrieden. Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. 🙂

  9. Ken
    Ken sagte:

    Wer professionelle Aufnahmen macht, na klar, aber die meisten werden eben ein P20 Pro so nutzen und Bilder in die sozialen Medien hochladen

    Wie du schon sagst, wer das professionell macht, der kauft eine richtige Kamera und nimmt kein Smartphone.

    Ansonsten für den Großteil reichen auch andere Smartphone Kameras schon und wahrscheinlich hat man am Ende das bessere Gesamtpaket bei anderen Telefonen für weitaus weniger Geld. Glaub da kann man lieber zu einem Mi Mix2s, One Plus 6, Mi8 greifen nur als Beispiel.

    Auch wenn Huawei ja versucht, die P20 Serie absolut massiv zu bewerben in Funk und Fernsehen, um die Geräte an den Mann zu bringen.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.