DHL Express fordert Geld bei Gearbest Bestellung

Ich habe eine Vernee Mars Pro bei Gearbest bestellt. Heute kam das Paket an als ich nicht zuhause war. Der DHL-Express Abholzettel verlangt das ich 45,51€ zahle.
Weiss jemand wofür? Gearbest verspricht doch genau so etwas zu verhindern. Oder bin ich da zu naiv an die Bestellung in China herangegangen? Das Handy hat inklusive Versand und Versicherung 155€ gekostet.
Weiss jemand von so einem Fall? Soll ich zahlen oder Annahme verweigern? Was macht man am besten? Ich bin um jeden Tipp und Rat dankbar

Du möchtest auch eine Diskussion starten?

Du hast ein Thema zu dem du gerne die Meinung unserer Community erfahren möchtest oder Hilfe/Erfahrungen benötigst? Dann frag doch einfach in unserem Diskussion-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

5 Kommentare
  1. Ronny
    Ronny sagte:

    Das liegt an dem von dir gewählten Service. Der kostet extra, es entsteht eine Kapitalbereitstellungsgebühr und obendrauf kommen die 19% Einfuhrumsatzsteuer.
    Mit folgenden Versandarten kümmert sich Gearbest um die Abwicklung:
    CN: Priority Line/ Germany Express
    HK: Standard Shipping/Germany Express
    HK2: Standard Shipping /Germany priority mail

    Da hast du leider während der Bestellung die falsche Option gewählt.
    Grüße Ronny

  2. Ronny
    Ronny sagte:

    Kein Problem, beim nächsten mal weist du es ja besser. Ansonsten kannst du uns auch jederzeit fragen. 🙂
    Grüße Ronny

  3. Michael
    Michael sagte:

    Was ist hier das richtige? Es gibt 2 Möglichkeiten, welches ist schnell und zoll frei

    Priority Line:
    Entweder
    EU-Express 10-25 werktage
    Odrt
    Deutschland Prioritätspost 7 – 15 Werktage 1.06 €

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.