Warum haben vergleichsweise wenige China Phones Snapdragon Prozessoren?

Servus,

wollte mal aus Interesse fragen, ob jemand weiß warum es soviele MTK Prozessoren gibt in den günstigen Geräten (100-200€~) gibt? Die LeEco Dinger gehen mit SD 800er ja auch relativ günstig weg. Reiner Kommerz? Finde die Snapdragons jedes mal angenehmer in der täglichen Benutzung.

Vg

Du möchtest auch eine Diskussion starten?

Du hast ein Thema zu dem du gerne die Meinung unserer Community erfahren möchtest oder Hilfe/Erfahrungen benötigst? Dann frag doch einfach in unserem Diskussion-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

7 Kommentare
  1. Kay
    Kay sagte:

    Berechtigte Frage. Die Kosten für Snapdragon Prozessoren sind deutlich höher weshalb besonders in günstigen China Phones oftmals die günstigeren Mediatek Prozessoren zum Einsatz kommen. Die LeEco Geräte sind nur so günstig weil LeEco seit Mitte 2017 insolvent ist und die Smartphones nur noch abverkauft werden.
    VG, Kay

  2. Ronny
    Ronny sagte:

    Leeco ist da leider aus dem Rennen, die sind seit Anfang/Mitte letztes Jahr weg vom Handymarkt uns alles was nun noch angeboten wird sind Restposten und Abverkäufe.. Leider.. Preislich lagen die Geräte auch deutlich höher als aktuell und hoben sich auch im Preis von MTK Modellen ab. Obwohl Leeco vergleichsweise immer noch sehr günstig war für das was sie geboten haben.
    Und wie Kay auch schon sagt, Mediatek ist in der Anschaffung einfach günstiger als ein Kirin, Exynos oder Snapdragon. Die Rockship Prozessoren werden z.B. auch günstig verkauft aber meist nur in TV Boxen verbaut..
    Grüße Ronny

  3. Ken
    Ken sagte:

    Aber generell lässt sich doch schon sagen einem Snapdragon Prozessor sollte man einem MTK fast immer bevorzugen?

    Die MTK Dinger sind doch meist nicht so gut optimiert, verbrauchen meist mehr Akku und werden schnell mal wegen Hitze usw. gedrosselt, wenn man mal mit einem Smartphone länger spielt.

    Das ist zumindest das, was ich bis jetzt so gelesen habe.

  4. Ronny
    Ronny sagte:

    @ken so pauschal kann man das nicht sagen, kommt immer auf den verwendeten SOC an, die Helio P Prozessoren sind auch recht gut und naja Softwareseits muss der Hersteller natürlich optimieren..Nur ein dicker Akku alleine bringt noch keine gute Laufzeit.
    Das Le pro 3 ist natürlich eine gute Wahl, flott und gute Kamera 🙂 Durch den verwendeten Snapdragon SOC kann man hier auch leicht Custom ROMS nutzen. Bei den MTK Modellen klappt das leider aktuell eher schlecht als recht, Mediatek ist knausrig wenn es um die Freigabe der Treiber geht.

  5. Christian1308
    Christian1308 sagte:

    Würde auch sagen. Das ist eine Preisfrage. Die MTK-Prozessoren sollen halt billig und hübsch auf den Markt schießen.
    Schlechter ROM-Support ist vorprogrammiert. Wer billig was braucht für zwischendurch – "ok".
    Wer was solideres sucht mit gutem Customs-Rom-Support sollte die Snapdragons nehmen.
    Lieber ein altes Redmi Note 4 mit SD625 als einen Chinaböller mit P25 und fettem Akku, der aber durch hohe Stromaufnahme schnell leer ist.
    Ich kaufe nur noch Snapdragons oder Kirin (Huawei/Honor). Muss auch nicht immer XIAOMI sein, andere Anbieter haben auch Snaps:
    ZTE, OnePlus, Lenovo oder auch LeEco (gibt es nicht mehr), aber die Fangemeinde unter den CustRoms ist sehr groß.

  6. Ken
    Ken sagte:

    Also recht gut, ist natürlich relativ, öfter scheint wohl nicht gut optimiert zu sein, deswegen sind die Akkus schneller leer und bei starker Beanspruchung wird schnell mal die Leistung gedrosselt.

    Also lieber ein bisschen mehr bezahlen und dafür einen Snapdragon im Smartphone haben.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.