Software Blur von Google wird Open Source

Hallo zusammen,

es hat Google ja in den letzten Tagen seinen Code, der auch in der Kamera-App vom Pixel 2 eingesetzt wird, Open-Source gemacht.
Also vielleicht kommen ja andere Hersteller wieder auf die Idee auf 2 Kameras zu verzichten und stattdessen einfach eine App mit dem Blur wie auch beim Pixel 2 zu integrieren? Spart ja auch Kosten bei Hardware….
Funktioniert ja anscheinend sehr gut.
Dann haben wir selbst funktionierenden Blur auf der Frontkamera^^

Ja was denkt ihr? Träum ich hier gerade nur, oder ist das halbwegs realistisch? 😀

mfg
Josh

Du möchtest auch eine Diskussion starten?

Du hast ein Thema zu dem du gerne die Meinung unserer Community erfahren möchtest oder Hilfe/Erfahrungen benötigst? Dann frag doch einfach in unserem Diskussion-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

1 Antwort
  1. Ronny
    Ronny sagte:

    Grundsätzlich schon mal klasse 🙂 Aber auch hier müssten die Hersteller das natürlich etwas anpassen, out of The Box wird es zwar auch funktionieren aber wie aktuell auch mit Bugs oder abstürzen zu kämpfen haben. Aber wenn es nichts kostet und man eine Klasse Software nutzen kann.. Warten wir mal ab wann das erste Import Telefon mit der Google Cam kommt 😀

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.