Wann mal kein Xiaomi?

Hallo zusammen,

man hab ich in letzter Zeit viele Xiaomi-Geräte empfohlen.

Aber wann ist denn der Zeitpunkt gekommen, mal kein Xiaomi zu empfehlen?

– Wenn man in höheren Preisregionen 500€+ unterwegs ist.
– Super fette Akkus haben will
– Amoled-Display haben will

ich würde eben mehr Variation an Marken in meinen Empfehlungen drin haben.
Weil selbst, wenn man allg. MIUI nicht haben will, kann man oft ein Xiaomi empfehlen^^

Also wo gibt es die (fast)-Rundum-Sorglos-Pakete auch von anderen Herstellern?

mfg
Josh

Du möchtest auch eine Diskussion starten?

Du hast ein Thema zu dem du gerne die Meinung unserer Community erfahren möchtest oder Hilfe/Erfahrungen benötigst? Dann frag doch einfach in unserem Diskussion-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

8 Kommentare
  1. Ronny
    Ronny sagte:

    Mh gibt es denn einen Grund Xiaomi nicht zu empfehlen? Klar MIUI mag nicht jeder (warum auch immer kann ich selbst nicht nachvollziehen). Alternativ nutzt man einfach einen anderen Laucher.
    Wenn es um AMOLED Panels geht muss man auf andere Hersteller zurückgreifen. Ob es Meizu, ZTE oder Nubia ist spielt wohl eher eine untergeordnete Rolle. Bei allen genannten aber auch eher der kleiner Nachteil: Updates gibt es selten oder nur wenig und auch nicht so lange wie bei Xiaomi.
    Letztendlich bekommt man viel Telefon für verhältnismäßig wenig Geld bei Xiaomi. OnePlus bietet da klar mehr, kostet aber auch schon wieder gerne mal 100€ oder so mehr. Vivo ist sicher auch klasse, aber eben auch deutlich teurer als vergleichbare Modelle von Xiaomi.
    Alternativen gibt es zu Hauf, aber eben ohne größere Updates oder uninteressanter Hardware. Von den ganzen 8000/10.000mAh und größeren Akku Monstern mit 12mm Dicke will ich nicht sprechen, das mögen wohl die wenigsten.
    Elephone, Vernee, Doogee oder Bluboo, Blackview und co. produzieren auch schöne Telefone zum günstigen Preis Umidigi meinetwegen auch noch genannt. Vielen sind aber eben die Updates wichtig, und gerade da fehlt es sehr oft bei den anderen Herstellern.
    Eventuell sollten wir mal langfristig ein Auge auf Infinix werfen, die scheinen die Updates auch ernster zu nehmen.
    So das ist mein Teil dazu 😀

  2. Ken
    Ken sagte:

    Ich bin da vollkommen bei Ronny. Warum kein Xiaomi empfehlen wenn sie eben das beste Paket zu dem und dem Preis bieten?
    Und vor allem MIUI ist ein gutes System was schnell läuft und echt gut ist was Updates angeht, wie Ronny schon sagt anderen Launcher verwenden oder wer Ahnung hat und das will macht sich eine Custom Rom drauf.

    Amoled-Display ok, da muss man ausweichen, aber ansonsten hat Xiaomi fast in jeder Preisklasse was zu bieten, was meist eben auch das beste Paket darstellt.

    Die Akkumonster brauch man eigentlich auch nicht, ist alles schön und gut 8000 mAh Akku, aber dann ist vielleicht das System nicht gut optimiert und es bringt doch nicht so viel wie gedacht und dazu dann auch noch ein Gerät was eine extreme Dicke hat.

  3. Christian1308
    Christian1308 sagte:

    Mit einem Akkumonster 8000 > 11000 und einem China-Böller (MTK-Prozessor, x23/x25) ist meiner Meinung nach wie ein V12 mit großem Tank.
    Wenn der Prozessor sparsam ist und moderate Sparmechanismen eingebaut sind, reicht auch ein 3300 mAH – Akku.
    Also würde ich hier in der niedrigen und mittleren Preisklasse auf die XIAOMI-Klasse setzen. Redmi 5, 5 Plus, Note 5, MI 5/6. Dann finde ich allerdings, dass XIAOMI ein wenig dick aufträgt mit MI MIX2. MIX2S und Co. Wo ist denn die FaceID beim MIX2S? Warum wird denn kein VoLTE unterstützt? Wo finde ich denn VoWLAN? Als eigefleischter XIAOMI-Fan finde ich, dass XIAOMI sich im Moment in der Modellvielfalt etwas verhaspelt. Das MI MIX1 war der Hammer an Optik. Aber nun baut eigentlich jeder Hersteller rahmenlos.
    MIUI9 ist spitze, wer es nicht mag, nimmt NOVA wie ich.

    Ergo:
    XIAOMI in der unteren Klasse bis 300 Euro. Darüber sollte man sich auch mal das HONOR (View 10 = 354.-) oder bei HUAWEI 10 Pro (450-500), oder ein P20 / P20 Pro ansehen, welche überpreist sind aber in den Plattformen meist weit unter Neupreis angeboten werden.
    Mein Tipp: Honor 10 ansehen 369-399 Euro, auch schon bei AMAZON.IT günstiger gesehen. Der Preis wird bestimmt noch mal fallen und es ist ein sehr süßes Device. Auch ein "altes" OnePlus 5T mit OLED ist nicht zu verachten. Auch hier wird dieses schon sehr günstig von den OnePlus 6 – "Jüngern" abgegeben. Gesehen bei OTTO.DE (witz) .. nein bei EBAY.Kleinanz. schon für 350 Euro.
    Mein Smartphone im Moment: HUAWEI P20 Pro (OLED) mit 4000mAH – Akku. Intelligenter Stromsteuerung, VoWLAN / VoLTE, Dual-LTE, Fingerrader vorne (unten) und eine "Notch", die man aber abschalten kann 🙂
    Bestes Display, welches mir untergekommen ist: ZTE AXON 7, bester Akku bei ordentlichem Prozessor: Lenovo P2.

  4. Daniel Dietzel
    Daniel Dietzel sagte:

    Hallo.
    Ich persönlich finde Xiaomi sehr interessant. Vor allem die garantierte Android Update Politik finde ich klasse! Sie produzieren wirklich auch super Smartphones. Es wäre für mich mehr als eine Überlegung wert, wenn denn Bedarf bestehen würde. Liebe Grüße
    Daniel
    #DD #Nerdsheaven Support

  5. Josh
    Josh sagte:

    Och meno^^

    Ja ich weiß das Xiaomi gute Geräte produziert, jedoch finde ich unsere Empfehlungen schon ein wenig einseitig.
    Aber anscheinend kommt da wohl keiner in allen Belangen da gut ran, jedenfalls nicht im unteren Preisbereich.

    Schon interessant, Xiaomi legt jedes Jahr gut zu, aber keiner kommt auf die Idee es dene gleich zu tun.

  6. Ken
    Ken sagte:

    Naja, Xiaomi hat eben in fast jeder Preisklasse Geräte, die fast immer das Maximum darstellen, was man für das jeweilige Geld bekommen kann.
    Und ansonsten hört es spätestens beim Thema Updates hört es dann auf, da bleibt dann Xiaomi auf einsamer Spur mit ihrer vorbildlichen Updatepolitik.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.