Meine Horrorgeschichte

danke für die mut machenden Worte ronny hattest mir in einem anderen post ( https://www.nerdsheaven.de/anfrage/threads/192026/ich-suche-ein-smartphone-auf-den-neuesten-stand-mit-8-0-8-1-betriebssystem-150-220e/ ) mut zu gesprochen nun wollte ich die Geschichte dahinter mit der com teilen damit nicht noch andere dem selben Fehler unterliegen.

Ich bereue das ich nicht noch 2-3 tage länger gewartet habe.

Zum einer Story zum bday Geld für ein neues Handy bekommen und wollte es nach dem nunja “mittelmaßkauf” mlais m7 plus , uhans max 2 und dem elephone s7 nun zu einem richtig guten chinahandy greifen.

Ich suchte mir erst das UMIDIGI Z2 PRO aus und bestellte es nachdem ich aber etwas nach recherchiert habe ist da auch einiges an schmu mit den speks getrieben worden ist und bloadware beladen ist also gut dadurch das es noch nicht lange her war konnte ich dieses stornieren bei gearbest.

Also neuer Anlauf ich wollte ein Handy wo ich mich eben nicht mit Kompromissen rumschlagen muss und es sollte um die 250 Euro kosten so sah ich hier das mi 8 se von xiaomi. Ich dachte gut von xiaomi hast du nur gutes gehört machen brauchbare Handys, dann der erste schock noch keine global rom und ohne band 20. nach reichlicher Überlegung habe ich (dadurch das ich in einem bereich lebe wo das 3g netz auch gut ausgebaut ist) dann doch für das mi 8 se entschieden und auch für den Shop joybuy von dem ich bisher noch nix hörte (bestelle schon ein paar Jahre in China Elektronik Artikel)

Und dann fing mein persönlicher Horror an :
Voller Vorfreude fing ich natürlich an zu googeln für das mi 8 se und Foren zu lesen. Als erstes die Voraussetzung um überhaupt ein xiaomi gerät flashen bzw unlocken zu dürfen bzw den Aufwand den man im Falles eines softbricks betreiben muss um keinen Briefbeschwerer zu haben (Wartezeiten und im falle eines softbricks auf die gnade von xiaomi), was mich natürlich schon einmal sehr abschreckte aber der spuk sollte noch nicht vorbei sein.

Dann fiel das pocophone auf 255 Euro (zzgl Versand) ich dachte jetzt oder nie storniere das Handy und hole dir direkt das globale pocophone, aber nein genau in diesem Moment wo ich es las wurde das mi 8 se verschickt 🙁 na klasse was nun dacht ich mir habe mich dann damit abgefunden eben das mi 8 se zu bekommen mit ner eu/global rom wird schon alles gut gehen … ich hatte ja keine Ahnung was mich noch alles trifft.

Xiaomi.eu wurde quasi meine Startseite von Chrome nebst xda in der Hoffnung ne eu/global rom für das mi 8 se zu bekommen oder zumindest ne Custom rom (nein selbst dort wo du eigentlich für alles etwas bekommst selbst dort ist nix vorhanden) … Fehlanzeige als ob sich alles gegen einen verschworen hat der nächste Tiefschlag mehr oder weniger offiziell das es keine eu/global rom geben wird , die rom von Xiaomi.eu solle zwar auf dem Handy laufen (was heißen würde wenigstens deutsche Sprache und kein ärger mit dem play Store in Verbindung mit der China rom) aber darauf hin sollen alle Sensoren ausfallen (Beschleunigungs Bewegungssensor etz ) was ja auch nicht sinn der Sache sein sollte.

ABER es sollte noch nicht vorbei sein mit den schlechten nachrichten durch Zufall las ich einen Kommentar von Ronny in einem anderen post

*zitat*
Das Xiaomi Mi 8 SE fällt auch mit in den Bereich, hier liegt es aber am Händler ob und wie die Einfuhrumsatzsteuer anfällt. Joybuy ist da der günstigste Anbieter: hier wird aber die Einfuhr anfallen, das Gerät vermutlich nicht ausgehändigt werden wegen fehlendem CE Zeichen. Sofern es durch den Zoll kontrolliert wird.
*zitat ende*

Na klasse dacht ich mir darüber hab ich in all der Aufregung natürlich nicht nachgedacht wenn du Pech hast wirst du es noch Nichtmal bekommen und ob du dein Geld wieder siehst ist auch die frage (hatte den Fall eines fehlenden ce Kennzeichens noch nicht) nach äußern meiner bedenken schrieb mir Ronny folgendes:

*zitat*
Keine Panik, liest sich schlimmer als es ist. Du musst wenn es dazu kommt, zum Zoll fahren, da Paket öffnen, dann stellt man fest das es kein CE Zeichen hat, wird den Vorschlag unterbreiten es der Bundesnetzagentur zuzusenden, es wird geprüft, vermutlich beanstandet und dann geht es zurück. Ein ganz normaler Ablauf beim Zoll. Da Geld bekommst du von Joybuy zurück, hat bei uns auch ganz unkompliziert geklappt.
*zitat ende*

Nun bin ich gespannt wie es weiter geht da ich ja bisher vom glück verfolgt zu sein scheine. Ich werde auf jeden Fall Rückmeldung geben.

PS: Huch ist ja doch was mehr text geworden egal solange es einer ließt bevor er wie ich auf solch eine Idee kommt hat das posting schon einen sinn 🙂

Du möchtest auch eine Diskussion starten?

Du hast ein Thema zu dem du gerne die Meinung unserer Community erfahren möchtest oder Hilfe/Erfahrungen benötigst? Dann frag doch einfach in unserem Diskussion-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

4 Kommentare
  1. Kay
    Kay sagte:

    Ah das kann ich absolut nachvollziehen wie es einem dann geht. Ich glaube das beste was du machen konntest war schon mal das UMIDIGI Z2 Pro rechtzeitig zu stornieren denn das Teil ist aktuell noch eine Katastrophe mit lauter Bugs in der Software.
    Sollte es dazu kommen das du zum Zoll musst und das CE Zeichen beanstandet wird, kannst du es zum Shop zurückschicken lassen. Das bekommst du auch schriftlich als Nachweis. Dann wendest du dich an Joybuy und sagst denen das es vom Zoll beanstandet wurde und auf dem Rückweg ist. Dann bekommst du unkompliziert dein Geld zurück. Das dauert natürlich alles immer etwas aber das kennt man ja.
    Wie gesagt bei 4 von 5 Bestellungen bei Joybuy hat bei uns aber alles problemlos geklappt. Deshalb kannst du immer noch Daumen drücken 😉
    VG, Kay

  2. Ronny
    Ronny sagte:

    Danke für dein Feedback, wir können es absolut nachvollziehen wie du dich fühlst. Das ist gerade bei den ersten Bestellungen immer nervenaufreibend. Warte, wie Kay schon sagt, erstmal ab ob du überhaupt zum Zoll musst, das liegt sehr oft am örtlichen Zollamt un deren Mitarbeiter/Beamten wie die dort arbeiten. Unserer in Brandenburg ist da sehr streng und hält sich immer an die Vorschriften. Das ist aber eben nicht bei jedem Zollbeamten so der Fall. 🙂
    Abwarten und Tee trinke, vor allem Ruhe bewahren, Importe benötigen in der Regel deutlich länger an Zeit. 🙂 Da gewöhnt man sich auch noch dran;)
    Grüße Ronny

  3. Fr34ky88
    fr34ky88 sagte:

    Moin Ronny moin Kay,

    jetzt wollt ich mich dann doch nochmal zurück melden. Also das Xiaomi mi8se habe ich bekommen musste zum zoll aber , der ist bei uns zum glück relativ lasch.
    Es wurde weder beanstandet das keine deutsche Beschreibung bei sei noch das fehlende ce Kennzeichen Oo.
    Dafür interessierte man sich sehr für China Smartphones deren preise Geschichte und wie das ganze abläuft (war knapp ne halbe stunde da), nach meiner Lehrstunde durfte ich mein Smartphone ohne Probleme mit nehmen hab meine 19% bezahlt und bin gegangen.

    Aber dunkle Wolken wollten sich trotzdem auftun nach verlassen des Gebäudes musste das gute stück direkt ausprobiert werden also karte rein und los … denkste erstmal eine Tastatur finden die keine chinesischen Zeichen hat um sich überhaupt bei xiaomi anzumelden aber auch da konnte ich schnell dank Foto Übersetzung durch ein anderes Smartphone mir schnell Abhilfe verschaffen.

    Zuhause angekommen wollte ich mich natürlich frisch ans Werk machen den wollte ja eine global rom (es gibt keine!) bzw die miui.eu rom vorsorglich habe ich mich ja in der langen Wartezeit vorbereitet nen xiaomi acc erstellt und war auch schon fleißig im Forum unterwegs sowie auf anderen Webseiten… Ich las etwas von 3-5 tage Wartezeit bevor man das gerät flashen darf (dadurch das ich den acc vorsorglich erstellt habe und auch schon mit meiner Nummer verknüpft hatte dachte ich ich komme drum rum) gut dacht ich mir diese zeit wirst auch du noch überstehen (ich hätte gar nicht falscher liegen können).

    Alles runter geladen -> vpn an (Standort China) -> Tool gestartet Handy in den fastboot Modus versetzt -> Nun überprüfte das Tool meinen acc samt Standort beides war ok doch nun kam für mich das was ich in keinster weise erwartet hätte.

    *Schlag in gesicht* BÄM 720 STUNDEN ! Wartezeit bis ich frei über mein Eigentum verfügen kann (ich kenne die Grundlage für diese Vorgehensweise aber das fand ich dann doch meines Erachtens zu extrem 3-5 tage hätten es auch getan)

    So nun stand ich vor der Wahl 30 tage liegen lassen (nachdem ich 32 tage aufs gerät wartete) ? oder freundest dich erstmal so damit an (jeder mit Herzblut für Technik kennt die Antwort 😀 ).

    Es folgen 30 tage des Kopfschüttelns … Leistungstechisch ist es erhaben und auch der Formfaktor machen es ziemlich sexy aber dennoch wurde ich immer wieder durch chinesische Schriftzeichen ausgebremst an den unmöglichsten stellen … es sind nur 30 tage sagte ich mir zähne zusammen beißen und durch … und ich sollte recht behalten mit und mit gewöhnte ich mich mehr und mehr selbst die chinesischen Schriftzeichen störten mich nicht mehr da ich inzwischen meist wusste wofür sie standen.

    Und dann war er da TAG X gefreut wie ein schnitzel also frisch ran ans Werk … Ich verabschiedete mich von meinen Daten auf das ich das meiste später wiederherstellen könne … Bootloader unlock vpn an Tool an fastboot modus an 3.2.1. Blub und vorbei war es … Herzlichen Glückwunsch dein Bootloader ist nun offen :3 .

    Nun kam Hürde Nummer zwei die mir Kopfzerbrechen vermag TWPR Flashen … Egal bei welchen handy ich diesen flashvorgang durchführte mir zittern jedes mal die Handy der twpr flash entscheidet ob Backstein oder Handy (alle nachgehenden flash Vorgänge sind relativ save wenn man weiß was man tut aber bei twpr muss man halt drauf hoffen keinen schlechten tag erwischt zu haben) … Alles lief durch neustart schwarzer Bildschirm … warten auf das was kommt … Mich begrüst der twpr Bildschirm … Gottseidank ich wusch mir erstmal den schweiß von der Stirn 😀 .

    Dadurch das ich erfahren hatte das es keine global rom gibt und auch nie geben wird habe ich mich dem .eu Projekt von miui angeschlossen um auf Basis einen chinesischen rom die Vorzüge eine global rom zu haben. Gesagt getan … runter laden -> auf stick ziehen -> otg Adapter dran -> flashen … flashvorgang erfolgreich -> neustart aber irgend was war faul BOOTLOOP *shit*…

    Also noch alles auf Anfang nochmal alles von vorne … BUM … selbes Ergebnis (wer hätte das gedacht 😀 )… Gut dann eben mit anderen Revisionen versuchen … aber immer mit dem selben Ergebnis (in meinem Kopf dacht ich mir schon warum bist du nicht einfach dabei geblieben) … nach zahlreichen flash und wipe Vorgängen und etlichen Forum lesen habe ich mich nochmal für meine aller erste Methode entschieden die fehl schlug (was soll schon passieren ? )… Also wieder das aktuellste miui.eu rom drauf ab ins twpr flashen … warten … erfolg … neustart.

    Und siehe da es hat geklappt warum auch immer Oo ich war auf jeden Fall glücklich und konnte mein Handy nun endlich in deutsch benutzen ganz ohne chinesische Fragmente da hat das miui.eu Team ganze arbeit geleistet und Google war nun auch ab Werk drauf :).

    Zum handy selbst … Ich liebe es der Formfaktor (nach meinen ganzen riesen war es mein erstes kleineres Handy wieder nach langer zeit und ich muss sagen man tut das gut es ist wirklich ein handschmeichler in der Größe) das Display die Kamera die Performance ich könnte stundenlang von ihm schwärmen.

    Was ich damit sagen will nach all den auf und abs bereue ich es nicht gekauft zu haben und auch das fehlende band 20 ist in meiner Region zu vernachlässigen habe trotzdem eigentlich immer LTE

    Grüsse FR34KY

  4. Ronny
    Ronny sagte:

    Also mit dem Zollbeamten hast du ja mal richtig Glück. bei uns in Brandenburg klappt das definitiv nicht so.
    Was die ROM Lage zum Telefon angeht ist es leider nur bei der Chinesisch /englischen Version geblieben. Dafür ist da neue Mi8 Lite aber auch bald als Globale Rom zu bekommen. Gut das hilft dir jetzt nicht wirklich.
    Das mit dem Entsperren hat folgenden Hintergrund warum es so lange dauert: die Shops mit Custom ROMS sollen damit unterbunden werden. Somit will Xiaomi natürlich verhindern das verbuggte oder falsch angepasste Software auf ihren Geräten läuft.
    Ich nutze aktuell ein Meizu 15 und kann ganz gut mit dem englischen System leben. Deutsch vermisse ich da weniger. Lediglich der Play Store musste manuell installiert werden, aber das wichtigste läuft bei mir.
    Danke für dein umfangreiches Feedback. Zum Glück ist das so aber eher die Ausnahme. Die meisten Telefone sind ja Multi Language. Das Flashen gehört glücklicherweise auch eher der Vergangenheit an (je nach Telefon). 😀
    Grüße Ronny

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.