+32

Xiaomi Mi5s Plus ab

252€

(5,7″ FHD, Snapdragon 821)

Varianten * Preise von 24.09.2017 - 20:32 Uhr. Alle Preise inkl. MwSt. bzw. bei Import inkl. 19% Einfuhrumsatzsteuer zzgl. Versand. Der Preis kann sich geändert haben und jetzt höher sein. Der Artikel kann mittlerweile auch nicht mehr verfügbar sein. Bitte beachte die Lieferbedingungen und Versandspesen des Anbieters.

Wer gedacht hat mit der Ankündigung der verbesserten Xiaomi Mi5s Version wäre alles gut: nein weit gefehlt. Xiaomi veröffentlichte zeitgleich auch das größere und etwas schnellere Xiaomi Mi5S Plus mit doch etwas unterschiedlicher Ausstattung im Vergleich zum Mi5s. Je nach gewählter Version geht es ab 252,48€ auf Banggood.com wie üblich als Import los. Neben dem größeren Full-HD Display mit 5,7 Zoll sowie dem etwas höher getakteten Snapdragon 821 Quad-Core mit 2,35 GHz kommen je nach gewählter Variante bis zu 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicherplatz sowie eine Dual-Kamera dazu.

Xiaomi Mi 5s Plus 6 GB RAM +64 GB speicher Xiaomi Mi 5s Plus 6 GB RAM +64 GB speicher Xiaomi Mi 5s Plus 4+64GB  

Irgendwie wird es langsam doch ein wenig kriminell mit Xiaomi. :-D Wie bei anderen Modellen schon, erhält man mit mehr Speicherplatz auch mehr Arbeitsspeicher. So wird das Xiaomi Mi5S Plus mit 4 GB RAM / 64 GB Speicher, sowie mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz verkauft. Ganz nebenbei ist hier der neue Snapdragon 821 mit der vollen Leistung von 2,35 GHz (nicht wie in anderen Mi5 Varianten, teils gedrosselt) getaktet.
Nach den Meldungen kommen wir lieber zu den kleinen aber feinen Unterschieden. So ist das Display auf 5,7 Zoll angewachsen, löst aber weiterhin in Full-HD auf. Die Hauptkamera ist nun eine 13 Megapixel Dual-Kamera mit Dual-Tone Blitz und PDAF, die Frontkamera arbeitet weiterhin wie beim Mi5s mit 4 Megapixel. Damit die Laufzeit durch das größere Display annähernd mit der des normalen Mi5s mit 5,15 Zoll mithalten kann, ist nun ein deutlich kräftigerer Akku mit 3800 mAh Kapazität verbaut worden. Alle anderen Spezifikationen wie LTE, Dual-Sim, Dual-Band WLAN, Bluetooth, GPS, Fingerabdrucksensor, Dual-Sim, USB-Typ-C oder der 3,5 mm Kopfhöreranschluss sind identisch. All das wurde natürlich auch in einem Metallgehäuse verstaut. Wie üblich kommt die von Android 6.0 abstammende eigens angepasste Miui Oberfläche zum Einsatz. Der Fingerabdrucksensor ist beim Mi5s jedoch auf der Rückseite gelandet und funktioniert nicht wie beim Mi5s via Ultraschall sondern wie gewohnt “nur” kapazitiv.

  • Auf Amazon ist das Import Smartphone natürlich noch nicht zu finden. (Stand 10.10.2016)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

 Auch das Mi5s Plus soll ab dem 10 November 2016 verschickt werden, bis dahin muss man sich leider noch mit entsprechenden Berichten, Erfahrungen und Tests gedulden.

Features

  • 5,7″, 1920×1080, IPS, Adreno 530
  • Snapdragon 821 Quad-Core 2,35 GHz
    • 4 GB RAM, 64 GB Speicher
    • 6 GB RAM, 128 GB Speicher
  • LTE (850/1800/2100/2600MHz), Dual-Sim, Dual-Band WLAN, 2,4 GHz & 5 GHz, Micro-USB-Typ-C, GPS, NFC, 13 MP Dual-Kamera, 4 MP Frontkamera, 3,5mm Klinke
  • Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor
  • 3800 mAh Akku
  • Android 6.0

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

3 Kommentare
  1. uDo a.
    uDo a. says:

    Wenn die Kiste das 20er Band hätte wäre es schon längst bei mir 🙁

  2. Kay
    Kay says:

    Das ist leider der größte Negativpunkt aus meiner Sicht. Beim Mi5 gab es wohl einige Softwärelösungen um das Band 20 freizuschalten, die aber recht viel Wissen erfordern. Eventuell klappt das auch beim Mi5s (Plus), aber das wird sicherlich auch dann nichts für Ottonormalverbraucher sein. 🙁
    Viele Grüße,
    Kay

  3. Christian1308
    Christian1308 says:

    Habe mal die gefühlten 270 Seiten bei den XDAs durchgeblättert. Dafür muss ein autark laufender Prozessor mit einem Echtzeit-Betriebssystem umprogrammiert werden und / oder Chips auf der Platine getauscht werden. Für Band 20 wohl beides. Und viele haben sich die MI5 / MI5 PLUS wohl deshalb schon zerschossen. Ich würde es nicht probieren.
    Vielleicht an der Petition teilnehmen: http://en.miui.com/thread-417064-1-1.html

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.