+20

Xiaomi Mi Game Headset Testbericht – ab

68€

beleuchtet • virtuelles 7.1 • via PC konfigurierbar (Klang/LED Licht) • 40mm Treiber • Dual-Mikrofon • USB/3,5mm Klinke

Gearbest.com
Gearbest.com
68,47€ *
8-18 Tage Versand aus China, Volksrepublik
Zum Shop
Zollfrei via Versandart Germany Priority Mail, Germany Express, Europe Railway Registered
Tomtop.com
Tomtop.com
74,97€ *
8-18 Tage Versand aus China, Volksrepublik
Zum Shop
Zollfrei via Versandart Standard Shipping
* 21.10.2018 - 19:27 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Die Gaming Sparte ist für Xiaomi schon länger ein Bereich der versorgt wird. Nun steht auch neben dem einen oder anderen Gaming Phone (Black Shark) ein Gaming Headset an.  Das bekommst du aktuell ab  68,47€ auf Gearbest.com. Das Headset Xiaomi Mi Game Headset (YXEJ01JY) ist seitlich beleuchtet, kann klanglich nach Wunsch am PC angepasst werden und wird von 40mm Treibern versorgt. Gleich 2 Mikrofone sollen für eine gute Verständlichkeit sorgen und die Geräusch Unterdrückung hilft beim abschirmen von Außengeräuschen. Weiterhin wird auch die virtuelle 7.1 Wiedergabe unterstützt.

Nicht nur mit Controller, Kameras, Smartphones und ziemlich guten Kopfhörern ist Xiaomi auf dem Markt vertreten. Nun wird der Headset Bereich angegriffen. Mit dem Xiaomi Mi Game Headset wird das Rad sicherlich nicht neu erfunden, aber vermutlich klanglich wieder auf einem sehr guten Level gehoben. Der Kopfhörer mit dezenter und manuell einstellbarer LED Beleuchtung ist aber nicht nur für Spieler durch die virtuelle 7.1 Soundwiedergabe oder die Dual Mikrofone (MEMS (Microelectromechanical System) interessant, sondern soll ebenso die normalen Nutzer im Mobilen Bereich ansprechen. Der Anschluss erfolgt wahlweise über 3,5mm oder einer USB Typ-C auf USB Steckverbindung. Wer ein Typ-C auf Typ-C Kabel besitzt und das entsprechende Smartphone kann so auch direkt Musik vom angeschlossenen Telefon wiedergeben.

Der Sound und die seitliche LED Beleuchtung lassen sich manuell am PC anpassen. Vermutlich wird es hier aber anfänglich die chinesische Sprachbarriere geben. Für den guten Sound sind 2x 40mm Treiber mit Graphen-Membranen und optimierten Tri-Band Equalizer verbaut worden.
Um Außengeräusche raus zu filtern setzt Xiaomi hier auf die ENC Technologie (Environmental Noise Cancellation). Das Gaming Headset ist natürlich gepolstert und auf die jeweilige Kopfgröße einstellbar. Wo es aktuell noch keine Info zu finden gibt: handelt es sich um On-Ear oder Over-Ear Kopfhörer?  Ich tendiere aber eher zu On-Ear Kopfhörern. Wenn ihr mehr wissen solltet: lasst es uns wissen und schreibt es in die Kommentare. 😉

Mittlerweile habe ich das Headset bereits auf dem Kopf gehabt und getestet und kann glücklicherweise bestätigen das es sich um sehr bequem sitzende Over-Ear Kopfhörer handelt, die recht wenig der Umgebungsgeräusche beim tragen abschirmen.So fühlt man sich nicht gleich so stark abgeschottet beim tragen. 🙂

Die Windows 10 Software ist standardmäßig nur auf Chinesisch erhältlich, ist dennoch einfach und intuitiv zu bedienen, alles ist anschaulich erklärt. Jede Änderung ist auch direkt auf dem Headset hörbar und wahrnehmbar. Wer mag kann die seitlichen  LED Streifen auch deaktivieren oder manuell bestimmen wie hell sie leuchten oder wie stark sie pulsieren sollen. Das sieht man aber am besten direkt am Headset. Ohne diese Software kann man anderweitig ansonsten keine Einstellungen vornehmen.

  • Auf Amazon ist das Gaming Headset nicht gelistet. (Stand 18.05.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Momentan gibt es leider noch keine weiteren greifbaren Infos oder Testberichte, dafür ist das Headset noch zu frisch auf dem Markt. Sicherlich wird sich das bald ändern, und wer weiß, eventuell testen wir es ja auch mal.

die Einsatzmöglichkeiten/Verwendungszwecke
Mittlerweile haben wir das Gaming Headset auch getestet und wie es üblich ist bei Xiaomi wieder ein klasse Gerät erhalten. Besondern hervorzuheben ist die universale Einsatzmöglichkeit: Typ-C via Smartphone oder  3,5mm Klinke sind kein Problem. Zum perfekten Vergnügen würde nun nur noch eine Bluetooth Kopplung fehlen, dann wären alle Bedürfnisse abgedeckt. 🙂

Der Klang
Klanglich muss ich das Xiaomi Gaming Headset natürlich absolut nicht verstecken. Der wuchtige Bass und die sauber abgestimmten Höhen und Mitten wissen sofort zu gefallen. Die maximale Qualität bekomme ich aber eher nur wenn ich den 3,5mm Stecker nutze, egal ob PC, PS4 oder Xbox One/s/x. So bekommt man die volle Breite des sehr guten Klang direkt ins Ohr gezimmert. Auch die virtuelle Ortung der Gegner oder bestimmter Geräusch im Raum ist hervorragend und das ganz ohne 7.1 Einstellung.
Via USB-Typ-C bekommt man auch eine gute Audiowiedergabe die am Smartphone ausreichend ist, hier vermisst man aber spätestens an der Konsole die brachiale Gewalt, alles klingt eher ein wenig blechern, metallisch, leiser und weitestgehend ohne Bass. Immer noch eine recht gute Qualität aber deutlich anders als die Wiedergabe via 3,5mm Klinke.  Mit Musik auf den Ohren ist das am Smartphone aber nicht das Problem, wegen der auch geringeren Lautstärke ist hier der Einsatz des 3,5mm Steckers ratsam.

Die Software 
Die Software die nur am PC Nutzbar ist, ist nicht zwingend benötigt, der 7.1 Mix klingt nicht wirklich gut, der Equalizer funktioniert erst nach einem Update, bietet aber eher extrem ungewohnte Abmischungen und Vorgaben, die ich glücklicherweise anpassen kann. Was allerdings auch nicht notwendig ist. Die Seitlichen LED Streifen kann ich nach belieben anpassen egal ob Farbe, Helligkeit oder die Pulsierende Helligkeit. Das wird ist sofort direkt am Headset angezeigt und übernommen. Ein manuelles ändern direkt am Kopfhörer ist jedoch nicht möglich, auch das ausschalten der Funktion geht nur über das PC Programm.

Der Sitz
Der Sitz des Xiaomi Gaming Headsets ist ziemlich gut und je nach Ohr Größe liegen die Ohrpolsterung nicht auf dem Ohr auf. So ist ein bequemes tragen auch nach Stunden möglich. Je nach Temperatur wird es aber auch entsprechend warm auf den Ohren.
Faltbar oder klappbar ist der Kopfhörer leider nicht sonst wäre es der Perfekte alltägliche Begleiter.

Das Mikrofon
Das Dual-Mikron filtert Geräusche nur bedingt, regelt aber die laute Umgebung so herunter das das Gespräch bzw. die Stimme noch sauber übertragen wird. Rein von der Qualität des Mikros ist man hier aber eher im durchschnittlichen Bereich angesiedelt. Ein deutlich günstigeres Lioncast Lx20 oder Lx50 bieten ein deutlich besseres wärmer klingendes Mikrofon mit natürlichem Klang und Bass in der Stimme.

Fazit
Trotz des Teils durchwachsenden aber immer noch guten Klangs über den Typ-C Port (dafür scheint es eigentlich auch nicht ausgelegt zu sein, aber es funktioniert eben) kann das Xiaomi Headset absolut überzeugen, sicherlich gehört das Mikrofon auch nicht zu den Besten seiner Klasse, kann aber auch im normalen Gebrauch überzeugen. Der Klang, der teils derbe Bass und die virtuelle Ortung im Stereo Betrieb (ohne den aufgesetzten 7.1 PC Modus) machen es zu einem sehr guten Gaming Headset. Der Sitz ist bequem und die seitlichen LED lassen sich persönlich individualisieren/anpassen oder auch ausstellen.

Features

  • Gaming Headset
  • beleuchtet, virtuelles 7.1
  • via PC konfigurierbar (Klang/LED Licht)
  • 40mm Treiber
  • Dual-Mikrofon
  • USB/3,5mm Klinke

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.