Nicht verfügbar

Das gewählte Angebot ist leider abgelaufen, nicht mehr verfügbar oder wurde vom Händler beendet. Wir haben jedoch viele weitere interessante Schnäppchen und Deals die auf dich warten.

Nichts verpassen

Lass Dir keine unserer Artikel entgehen und hole Dir täglich die neuesten und interessantesten Artikel und Gadgets direkt per RSS-Feed oder die Top-Angebote als Newsletter (1x wöchentlich).

+14

HOMTOM S9 Plus Testbericht – ab 154€

Das Xiaomi Mi Mix 12 hat definitiv seine Spuren in der Smartphone-Welt hinterlassen. Das erkennt man daran das es nun auch alternative und günstigere Hersteller gibt, die ähnliche Features anbieten. So tut es HomTom mit dem neuen, bereits vorbestellbaren HOMTOM S9 Plus auch. Das rahmenlose (Tri-Bezel-Less) Smartphone nutzt ein 5,99 Zoll Display mit 1440×720 Pixel Auflösung und wird vom aktuell sehr oft verwendeten MTK6750T Octa-Core mit 1,5 GHz, 4 GB RAM und 64 GB Speicher unter Android 7 angetrieben. Momentan ist das interessante Smartphone ab 154,19€ auf Tomtop.com bestellbar..

 

Mit dem Werbeslogan “Das weltweit erste 5,99 Zoll Tri-Bezel-Less Smartphone” ist HomTom wohl schon einige Monate zu spät. Das hat definitiv Xiaomi mit seinem genialen Mi Mix 1/ 2 oder noch eher sogar Sharp mit dem Aquos Crystal bereits 2014 vorgemacht. Denn irgendwo musste ja auch diese Idee erstmal herkommen. 😀
Wie dem auch sei: die ersten günstigeren, optisch an das Mi Mix erinnernden Smartphones sind unterwegs. So auch das HOMTOM S9 Plus, dass nun eben mit einem 5,99 Zoll Display um die Ecke kommt. Die Auflösung liegt hier allerdings bei geringen 1440×720 Pixel und auch der verwendete Prozessor ist alles andere als High-End. Der MTK6750T Octa-Core mit 1,5 GHz ist dennoch flott genug um alles aktuelle an Apps oder Spielen zu stemmen. Dazu stehen ihm 4 GB Arbeitsspeicher und erweiterbare 64 GB Speicherplatz zur Seite. Der dafür notwendige MicroSD-Slot muss jedoch mit dem Dual-Sim Slot geteilt werden, sodass man sich entscheiden muss ob man lieber 2 Sim Karten nutzt oder den Speicher erweitert (Hybrid Slot). Das Smartphone selbst ist nun durch das 18:9 Display Format etwas länglicher ohne in die Breite zu gehen. Die Ränder sind aber schmaler geworden und so ist es kaum größer als sonst übliche 5,5 Zoll Smartphones.
Die verspiegelte Rückseite beherbergt natürlich auch wieder eine Dual-Kamera die mit 16+5 Megapixel aufgelöst ist. Hier wird wieder der “ach so tolle” Bokeh Modus beworben. In jüngster Zeit glänzten andere Telefone mit einer Software Lösung und einer unbrauchbaren zweiten Linse die nicht im System implementiert wurde. Das machte die Kameras zwar nicht schlecht, wie es hier wohl auch sein wird, brachte aber immer einen faden Beigeschmack mit sich. Die Frontkamera arbeitet mit 13 Megapixel und ist typisch bei rahmenlosen Smartphones am unteren Rand integriert worden. Daneben befindet sich der Fingerabdrucksensor im Homebutton.

Die üblichen Funktionen wie LTE, (inklusive Band 20 für ländliche Gegenden oder 1-2 etwaige Provider in Deutschland), WLAN, Bluetooth, GPS, Micro-SD und der 3,5mm Kopfhöreranschluss sind natürlich auch integriert worden. Ein OTG Adapter für den noch nicht genannten USB Port liegt auch bei. Scheinbar handelt es sich noch um einen Micro-USB Anschluss.
Die Akkukapazität liegt bei 4050 mAh und wird für mehr als einen Tag rausreichen. Allerdings ist der Prozessor ziemlich durstig wenn er unter Vollast arbeitet. Gerade Spieler werden hier deutlich schneller an die Steckdose müssen als moderate Nutzer. Das sollte aber im Normalfall nicht das Problem darstellen: durch die Pump Express 2.0 Schnellladetechnik ist der Akku rasch befüllt. Als Betriebssystem ist Android 7 im Einsatz.

  • Auf Amazon Import-Telefon noch nicht gelistet. (Stand 19.10.2017)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Technisch weiß man was man vom HOMTOM S9 Plus erwarten kann: ein alltagstaugliches Smartphone mit großen Display in recht handlicher Bauweise. Den Rest was Software oder die Kamera angeht muss man aber erstmal abwarten.

Features

  • 5,99 Zoll, 1440×720, 18:9, Bezel-Less, Mali-T860
  • MTK6750T Octa-Core 1,5 GHz, 4 GB RAM, 64 GB Speicherplatz, erweiterbar max 128 GB
  • LTE Band 20, WLAN, Bluetooth, Dual-Sim (hybrid), Micro-SD, Micro-USB (?), 16+5 MP Dual-Kamera, 5 MP Frontkamera, 3,5mm Klinke(?)
  • Fingerabdrucksensor
  • 4050 mAh Akku
  • Android 7

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

5 Kommentare
  1. Josh
    Josh sagte:

    Hm, das Gerät sieht für mich wie eine leicht veränderte Version vom HomTom S8 xD
    Statt 5,7" jetzt 5,99" ^^
    statt 3400mAh jetzt 4050mAh.
    oh wow, ja das S8 ist ja jetzt absoluter Mist^^

    Ja, der Handymarkt ist verwirrend, aber wenn jedes Gerät alle 3-4 Monate nen Nachfolger kriegt,
    wirds nicht besser 😀

  2. Alexander
    Alexander sagte:

    Moin!

    Ich hab das Gerät heute bekommen, ist schon ein schönes Stück Technik.
    Aber mit dem Homebutton stehe ich auf Kriegsfuß: drücke ich ihn, springe ich zwar auf den Homescreen, aber dann blättert das Telefon direkt eine Seite nach rechts weil der Button wohl auch berührempfindlich ist. Die Fingerabdruck Erkennung ist deaktiviert und mit dem virtuellen Homebutton klappts problemlos.
    Kann ich die Empfindlichkeit irgendwo einstellen so dass es ein einfacher Homebutton ist?
    Dank vorab!

    Alexander

  3. Ronny
    Ronny sagte:

    Hallo @Alexander,
    die Konfiguration und teils auch die Funktionen lassen sich eigentlich in den Einstellungen finden. Wo direkt kann ich dir aber jetzt auch nicht sagen , da ich das Telefon ja nicht vor der Nase liegen habe.
    Grüße Ronny

  4. Alexander
    Alexander sagte:

    Moin!

    Hab nochmal geschaut, und tatsächlich:
    Fingerabdrucksensor aktivieren und dann ist da tief im Menü noch was zur Steuerung versteckt. Unglaublich blöd gemacht…
    Aber nun geht's!

    Danke!

    Alexander

  5. Ronny
    Ronny sagte:

    @Alexander na siehst du, alles da und funktioniert 😉 Jetzt weist du ja auch wo es versteckt ist. Danke für die Rückmeldung 🙂

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.