+20

Nokia X6 / 6.1 Plus Testbericht – ab

173€

Varianten * 17.10.2018 - 09:21 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Nokia gibt seit einiger Zeit auch wieder richtig Gas und präsentiert auf dem Papier attraktive Modelle zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis mit einer sehr guten Updatepolitik. Besonders das Nokia X6 / 6.1 Plus für 172,95€ auf Banggood.com könnte aktuell eines der interessantesten Nokia Modelle sein. Das Smartphone mit kompakten 5,8″ Display im 18:9 Format setzt auf den Snapdragon 636 für ordentliche Leistung.

Das Noxia X6 bzw. 6.1 Plus wie es in Europa genannt wird, punktet durch ein noch handliches Format mit einem 5,8″ Display im 18:9 Format und mit Notch bei einer Auflösung von 2280×1080 Pixel wodurch es vom Gehäuse her vergleichbar ist mit Smartphones mit 5,2″ Display im 16:9 Format. Leistung dürfte es dank des Snapdragon 636 Octa-Core Prozessors mit 1,8GHz im 14nm Formfaktor genug haben. Immerhin sollte das Smartphone damit problemlos die 115.000 Punkte im aktuellen Antutu 7.0.7 Benchmark erreichen. Weiterhin spendiert Nokia dem X6 üppige 4GB RAM zusammen mit entweder 32 oder gar 64GB Speicherplatz der dank MicroSD Speicherkarten-Slot erweitert werden kann. Mittlerweile ist sogar eine 6GB RAM starke Version mit 64 GB Speicherplatz erhältlich.

 

Nokia setzt im X6 ebenfalls auf ein Dual-Kamera Setup. Dabei setzt man auf nicht näher genannte Sensoren. Konkret kommen auf der Rückseite ein 16MP Sensor mit f/2.0 und ein Sekundärsensor mit 5MP und f/2.2 zum Einsatz. Bei der Frontkamera setzt man ebenfalls auf einen 16MP Sensor mit f/2.0.

 

 

Die weitere Ausstattung fällt solide aus: Dual-Band WLAN, Dual-SIM, LTE (ohne Band 20), Bluetooth 5.0, USB Typ-C und GPS. Der Akku fällt mit 3060mAh leider nur durchschnittlich aus auch wenn man dank des modernen SOC auf eine gute Laufzeit kommen sollte. Auf den 3,5mm Klinkenanschluss verzichtet das X6 trotz USB Typ-C Port glücklicherweise nicht. Als Betriebssystem läuft Android 8.1 auf dem Nokia X6 und Nokia dürfte das Smartphone recht schnell mit Updates versorgen.

  • Auf Amazon wurde das Smartphone bisher nicht bewertet. (Stand 13.09.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Kamera

Die Kamera kann mit einer durchweg guten Schärfe überzeugen bietet in den Bild Details aber kaum Mehrwert zum Nokia x5/ 5.1 Plus. Alle Kameras funktionieren gut, alle Modis klappen ebenso gut und auch hier kann der Blur/Bokeh Modus überzeugende Ergebnisse bei den meisten Motiven erstellen. Bei wenig Licht wirken die Bilder wie üblich verwaschen und unscharf, einige Details fehlen ebenso. Durchweg aber nach wie vor brauchbare Ergebnisse. Die leicht stabilisierte 4K Aufnahme kann ebenso überzeugen, die voll stabilisierte (EIS) FHD Aufnahme ebenso, verliert aber an Bildinformation und Schärfe durch die geringere Auflösung. Die Slow Motion Clips haben aktuell aber einen Wiedergabe Bug so das es wirkt als würden die 120 Fps bei 1280x720p künstlich zurückgehalten werden, ein leicht ruckeliges Ergebnis ist dann leider der Fall.

System

Das Android One 8.1 System erhielt 2 kleiner Updates (Stand 16.10.2018), damit verbunden wurden zwar einige Verbesserungen durchgeführt das schwarz stellen/umschalten der Notch ist nun aber leider nicht mehr möglich. Nach wie vor gibt es auch keine Möglichkeit die On-Screen-Tasten zu drehen. Viele Einstellungsmöglichkeiten gibt es unter Android One eh nicht, das schmälert aber nicht die flotte Bedienung und das flotte System. Keine Maleware, keine Bloatware keine unnötige Software außer die Google Dienste /Apps selbst. Wer mag könnte auch jederzeit eine andere Custom Rom aufspielen, die volle Unterstützung liegt  vor. Ebenso erfreulich das auch hier wieder die Digital Right Managements voll mit dem Widevine L1 erfüllt wurden und so den Full-HD Netflix/ Amazon Streams nichts im Wege steht.

Performance

Sorgen um die Alltagstauglichkeit oder die Performance muss man sich mit dem Snapdragon 636 SOC nicht machen, flott und schnell geladen, Spiele laufen flüssig (zumindest in den Grafikeinstellungen die man vornehmen kann), die Rückseitige Abwärme hält ich in Grenzen. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist eher durchschnittlich, fallen aber nicht negativ auf.

Konnektivität

Bei der Konnektivität gibt es euch keine Anlass zur Sorge, das GPS findet schnell genügend Satelliten, der Hardware Kompass zeigt zuverlässig die Himmelsrichtung an, der Empfang sowie die verbundene Gesprächsqualität ist ziemlich gut und der WLAN AC Empfang reizt auch die volle Brandrbreite meines Routers aus. Was wünscht man sich mehr. Nun ja eventuell NFC, das wurde aber leider nicht integriert.
Der Akku mit seinen eher durchschnittlichen 3060mAh bringt einen locker über den Tag, mehr als 1,5 Tage werden die meisten User aber wohl nicht erleben. Ein aufladen am Abend bleibt wohl  die tägliche Aufgaben, eben wie bei vielen anderen Smartphones auch.

Fazit

Wie schon beim Nokia X5/ 5.1 Plus kann auch das x6/6.1 Plus voll überzeugen, kann dieses mal mit USB-Typ-C Port und ebenfalls erhaltenen 3,5mm Anschluss sowie einem FHD+ Display überzeugen. Die Performance ist im direkten Vergleich zum Helio P60 zwar etwas geringer sollte aber für die meisten User nicht spürbar sein. Die Kamera ist leider nur minimal besser durch erhörter Schärfer, erzeugt teils aber etwas farblose Bilder. Dafür stehen 4k Videos zur Verfügung. Nun darf man final wieder gespannt sein für welches Endgeld das Gerät in Deutschland verkauft wird.
Das bei unserer vorgestellten Import Version fehlende Band 20 spielt dann keine Rolle mehr.
Alternativen gibt es natürlich aus dem Hause Xiaomi: sei es das Xiaomi Redmi Note 5, der direkte Nachfolger mit dem “verNotchten” Display oder der Front-Dual-Kamera des Redmi Note 6 Pro oder das schnellere Xiaomi Mi A2 Smartphone. Alle Geräte kann man mehr oder weniger auch schon aus Deutschland oder einem umliegenden EU Lager bestellen.

Features

  • 5,8″, 2280×1080 Pixel, 18:9
  • Snapdragon 636, Octa-Core, 1,8GHz
  • 4+32GB / 4+64GB RAM & Speicherplatz (erweiterbar)
  • 16+5MP Dual-Kamera, 16MP Frontkamera
  • Dual-Band WLAN, Dual-SIM, LTE (ohne Band 20), Bluetooth 5.0, USB Typ-C, 3,5mm
  • 3060mAh Akku, Android 8.0
  • Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.