+8

Redmi K20 / Pro Testbericht – ab 259€

Varianten * 21.08.2019 - 20:14 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Mit dem als “Flagship Killer 2.0” angekündigten Redmi K20 / K20 Pro stehen uns wieder zwei sehr interessante und auch günstige Geräte bevor. Momentan kann man die Modelle bereits ab 259,00€ auf Cect-shop.com vorbestellen. Beide Modelle werden mit einem 6,39 Zoll großen AMOLED Display ohne Notch ausgeliefert, bekommen dafür aber eine mechanisch herausfahrbare 20 Megapixel Frontkamera spendiert. Der Speicher ist wie gewohnt halbwegs frei wählbar, sei es 6+64GB, 6+128GB oder 8+128GB sowie 8+256GB. Im normalen K20 werkelt der neue Snapdragon 730. Im etwas teureren K20 Pro Modell kommt der Snapdragon 855 zum Einsatz. Beide Geräte verfügen über das aktuelle Android 9, einen 4000 mAh großen Akku und eine Triple Cam Lösung mit einem Sony 48 Megapixel Sensor.

Update Verfügbarkeit:

Und so schnell ändert sich der Schwerpunkt: das Redmi K20 wird nicht als Globale Version erscheinen. Denn das Xiaomi Mi 9T/Pro ist der Europa Ableger mit identischen Specs und gleicher Optik. Quasi nur eine Namensänderung. 😀 Zu diesem Schritt hat man sich entschieden um eine “Transparenz” im aktuellem Mi 9 Portfolie zu bringen.  Wobei das mit dem Mi 9, Mi 9 Se und nun dem Mi 9T bzw. 9T Pro auch nicht so durchsichtig ist wie vermutlich gewünscht.  Allerdings hat sich das Xiaomi Mi 9 / Pro in Europa bzw. Deutschland eben einen Namen erkämpft und die Konkurrenz teils mächtig zittern lassen. Wer also Interesse am Redmi K20 / Pro hat greift einfach zum, Xiaomi Mi9T /Pro welches offiziell am 12.06.2019 angekündigt wird. 🙂 Also alles ganz einfach geregelt 😀

Oh ja das wird interessant werden. Viel Technik für wenig Geld und dennoch mit aktuellen Standards aus dem High-End Sektor der deutlich teureren Konkurrenz. Sei es eine herausbahrbare Frontkamera, der 4000 mAh große Akku oder einfach nur das Dreier Gespann der Hauptkamera. Gut, auf ein 90Hz Display oder UFS 3.0 Speicheranbindung wir hier verzichtet, das bietet bislang eh nur das OnePlus 7 / Pro. Und so wird es auch beim Redmi K20 zwei Modelle geben: das Redmi K20 und eben das K20 Pro. Glücklicherweise sind die technischen Unterschiede aber wirklich nur marginal. So wie es aktuell ausschaut unterscheidet sich nur der genutzte SOC in den Geräten sowie kleineren Unterschieden in der Kamera und deren Features.
Wo es zu beiden Varianten aktuell aber noch keine Informationen gibt ist, ob auch eine Globale Version erscheinen wird. Den erhältlichen Infos nach würde so aktuell das LTE Band 20 fehlen und ziemlich sicher auch die deutsche Systemsprache bzw. der Google Play Store. Wir vermuten aber das es nur eine Frage der Zeit ist bis eine Globale Version erhältlich sein wird. Immerhin ist die Ankündigung gerade wenige Tage her. (28.05.2019).

 

Das AMOLED Display beider Geräte misst 6,39 Zoll bei 2340×1080 Pixel Auflösung und ist weitestgehend randlos sowie ohne sichtbare Frontkamera oder Einkerbungen. Die Frontkamera selbst wird mechanisch ausgefahren (z.B. wie beim OnePlus 7) und bietet 20 Megapixel bei einer Blende von f/2.2. Der Fingerabdrucksensor ist wie aktuell oft genutzt direkt im Display Glas integriert (InCell Fingerabdrucksensor). Wie gut dieser funktioniert oder ob er dem des Xiaomi Mi 9 baugleich ist, ist momentan noch nicht absehbar. Alternativ ist sicher auch wieder Face-Unlock nutzbar.  
Wie schon erwähnt unterscheiden sich beide Modelle im verwendeten Prozessor. Im normalen K20 wird der Snapdragon 730 Octa-Core mit 2,2GHz, im K20 Pro ist der Snapdragon 855 Octa-Core mit 2,84GHz verwendet. Die Speicherausstattung ist recht frei wählbar und liegt bei 6+64GB, 6+128GB sowie 8+128GB und 8+256GB. Hier kommt jeweils LDDR4X Arbeitsspeicher bzw. die UFS 2.1 Speicheranbindung zum Einsatz. Allerdings kann man wie schon bei der Xiaomi Mi Serie den Speicher nicht erweitern.

 

Die Hauptkamera des K20 wird vom Sony IMX582 48 Megapixel Sensor mit einer Blende von f/1.75 angetrieben, die Subsensoren nutzen 8MP (2x optischer Zoom) bzw. 13 Megapixel für 124° Ultraweitwinkel Aufnahmen (f/2.4). Das K20 Pro Model hingegen nutzt den Sony IMX586 Sensor mit 48 Megapixel, die Blende ist identisch mit f/1,75 und auch der 8 MP Subsensor sowie der 13 Megapixel Sensor bleiben identisch. Die Video-Funktionen sind recht ähnlich, bieten auf dem K20 aber nur 4k@30fps, wobei das K20 Pro Modell auf 4k@60fps zurückgreifen kann. Ebenfalls verwendet das Pro Model eine Laser/PDAF Fokus Kombination, das normale K20 “nur” PDAF.

 

Die Konnektivität gleicht sich auch und umfasst neben Dual-Sim (aktuell ohne LTE Band 20), Dual-Band WLAN, Bluetooth 5.0 (inkl. AptX), USB-Typ-C (2.0), GPS, NFC und einen 3,5mm Kopfhöreranschluss. Die Akkukapazität ist ebenso identisch mit 4000mAh. Der Akku kann beim einfachen Redmi K20 aber nur mit 18 Watt beladen werden, wobei das K20 Pro auch 27 Watt unterstützt. Als Betriebssystem kommt natürlich Android 9 zum Einsatz. Die angepasste MIUI Oberfläche wird man mit ziemlicher Sicherheit auch wieder vorinstallieren. Die Gehäuseabmessungen betragen 74.3 mm x 156.7 mm x 8.8 mm, das Gewicht liegt bei ca. 191g. Eine LED Notifikation wurde allen Anscheins nach nicht verbaut.

  • Auf Amazon sind die Geräte noch nicht gelistet. (Stand 29.05.2019)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Kamera

Performance

System

Konnektivität

Da was man für den angegeben Preis bekommt kann sich wieder absolut sehen lassen. Wenn jetzt auch eine Globale Version erscheint, steht einem neuen Preis-/Leistungskracher nichts mehr im Wege. Flagship Killer 2.0 kommt wohl auch nicht von ungefähr 🙂 

Features

  • 6,39″ AMOLED, 2340×1080
  • Snapdragon 730 Octa-Core 2,2GHz
    • Snapdragon 855 Octa-Core 2,84GHz
  • 6+64GB, 6+128GB, 8+128GB, 8+256GB, nicht erweiterbar
  • NFC, Dual-Band WLAN, Dual-Sim (ohne Band 20), Bluetooth 5.0, AptX, Typ-c+3,5mm Klinke, 48+13+8MP,mechanische 20 MP  
  • herausfahrbare Frontkamera, InCell Fingerabdrucksensor, Glasrückseite
  • 4000mAh Akku, 18W
    • 4000mAh 27W Quick Charge 4+

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.