+10

UMIDIGI A1 Pro Testbericht – ab 104€

5,5" • 1440x720 • MT6739 • 3+16GB • LTE Band 20 • 3150mAh • Android 8.1

AliExpress.com
Aliexpress.com
104,03€ *
2-5 Tage Versand aus Deutschland
Zum Shop
* 18.11.2018 - 03:30 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Umidigi ist dann doch dieses Jahr nicht ganz so faul gewesen. Das günstige UMIDIGI A1 Pro ist bereits ab 104,03€ auf Aliexpress.com bestellbar. Unter dem hochtragenden Namen (*hust* Xiaomis Mi A1…) verbirgt sich aber eher rudimentäre Hardware in einem schmalen Gehäuse. So bekommt man dennoch ein aktuelles Display im 18:9 Format mit 5,5 Zoll und 1440×720 Pixel Auflösung. Als SOC kommt nun erstmals der MTK6739 Quad-Core mit 1,5 GHz zum Einsatz. Dazu gesellen sich 3GB RAM, 16 GB Speicher und eine 13+5MP Dual-Kamera.

Ohne großes Bramborium oder Werbeschlachten wurde das UMIDIGI A1 Pro veröffentlicht. Der Name ist vermutlich an das ziemlich erfolgreich und zugleich gute Xiaomi Mi A1 angelehnt. Dem günstigen Preis entsprechend sollte man aber nicht die gleiche Hardware (oder gar eine funktionierende Dual-Kamera?) erwarten. Die größte Neuerung ist der MTK6739 SOC der nun der offizielle Nachfolger des MTK6737 aus dem Jahre 2015 ist. Große Sprünge sollte man nun aber nicht erwarten, denn der Prozessor ist nun mit 1,5 GHz unterwegs, ist jedoch weiterhin in 28nm gefertigt und unterstützt nun offiziell Dual-Kameras. Ob es Umidigi dieses mal mit der verbauten 13+5 Megapixel Dual-Kamera geschafft hat, werden erst folgende Tests zeigen.
Die Display Auflösung des 5,5 Zoll Panels liegt bei 1440×720 Pixel und folgt auch hier dem Trend der 18:9 Geräte. Umidigi ist aber scheinbar der erste Hersteller der dieses Format nicht mit mehr Bildfläche bei 5,7 oder 5,99 Zoll nutzt. Somit soll die Gehäuseabmessung in etwa dem eines 5 Zoll Geräts entsprechen.
Dem nur leicht verbesserten SOC stehen 3 GB RAM und eher mickrig wirkende 16 GB Speicherplatz zur Seite. Letzteren kann man glücklicherweise über den Micro-SD Slot erweitern. Wie üblich geht das dann zu Lasten der Dual-Sim Funktion. Auch hier wird wie üblich ein Hybrid Slot verwendet, allerdings muss man löblich anmerken, dass auf beiden Sim-Karten Slots jeweils LTE nutzbar wäre.
Alles andere ist natürlich ebenso nutzbar: Dual-Band WLAN, Bluetooth 4.0, GPS, LTE (inkl. Band 20), USB Typ-C, 3,5mm Kopfhörer Port, Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und eine Frontkamera mit 5 Megapixel. Natürlich wird auch hier mit Face Unlock geworben. Wie sicher es ist oder ob es sich auch mit einem einfachen Foto aushebeln lässt wird sich ebenso zeigen.
Der Akku ist mit 3150mAh ganz solide bestückt, wird aber aufgrund des SOCs unter Volllast schneller entleert sein als man es gewohnt ist. Die Schnellladetechnik Pump Express mit 5V/2A, soll das Smartphone in 120 Minuten aufladen können.
Als Betriebssystem ist bereits Android 8.1 nutzbar. Langfristige Updates wird es vermutlich aber auch hier wieder nicht geben. 

  • Auf Amazon ist das Import-Smartphone nicht gelistet. (Stand 09.04.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Wirklich neues bietet Umidigi mit dem UMIDIGI A1 Pro natürlich nicht. Dafür bekommt man aber ziemlich sicher ein solides Smartphone im günstigen Preissegment. Die Einsteiger Hardware wird für den normalen Alltag reichen und auch für das ein oder andere Spiel ist sie sicherlich nicht zu langsam. Wie gut die Kamera funktioniert oder wie die Bildqualität sein wird, lässt sich nur schwer einschätzen.

Features

  • 5,5″, 1440×720 Pixel
  • MediaTek MT6739, Quad-Core, 1,5GHz
  • 3GB RAM, 16GB Speicherplatz (erweiterbar)
  • 13MP+5MP Dual-Kamera, 5MP Frontkamera
  • Dual-Band WLAN, Dual-SIM, LTE (inkl. Band 20), Bluetooth 4.0, USB Typ-C
  • 3150mAh Akku, Android 8.1
  • Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.