+12

UMIDIGI Crystal / Crystal Pro Testbericht – ab

71€

(5,5″ FHD, Bezel-Less)

UMIDIGI Crystal / Crystal Pro Testbericht – ab

71€

(5,5″ FHD, Bezel-Less)

Varianten * Preise von 20.06.2018 - 02:18 Uhr zzgl. Versand. Beachte das beim Import aus dem EU-Ausland die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% fällig wird und etwaige Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen können. (Weitere Informationen)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Nun sind endlich die technischen Daten des UMIDIGI Crystal bzw. des UMIDIGI Crystal Pro bekannt. Der Preis ist dabei ziemlich interessant und es geht bereits ab 70,99€ auf Efox-shop.com los. Es wird zwei Versionen geben und beide unterscheiden sich nicht in der Optik, sondern nur die Hardware ist anders: die kleine Version wird vom MTK6737T mit 1,5 GHz, sowie 2 GB RAM und 16 GB Speicher angetrieben. Die Pro Version nutzt den etwas schnelleren MTK6750T Octa-Core mit 1,5 GHz, 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz. In beiden Fällen wird aber ein 5,5 Zoll Display im Bezel-Less Design mit schmalen Display-Rändern verwendet.
Ab dem 25.08.2017 soll es verschifft werden.

 

 

Die Geheimniskrämerei des UMIDIGI Crystal hat endlich ein Ende gefunden. Hardware Puristen werden wohl ein wenig enttäuscht sein, denn ein High-End Telefon bekommt man nicht. Auch sieht man bereits im Promo-Video das bei den Beispielbildern etwas optisch getrickst wurde. :7: 
Die beiden vorgestellten Versionen stecken den Einsteiger- und den gehobenen Einsteiger-Bereich ab. In beiden Varianten kommt aber ein 5,5 Zoll Full-HD Display mit schmalen Rahmen und nach unten versetzten Sensoren / Frontkamera zum Einsatz. Der Fingerabdrucksensor ist somit auch auf der Rückseite zu finden sowie die mittlerweile obligatorische Dual-Kamera. Beide Version setzen dabei auf eine 13+5 Megapixel Dual-Kamera mit einem Samsung Sensor, wobei der zweite Sensor ungenannt bleibt. Die Frontkamera am unteren Rand der Vorderseite ist in beiden Fällen mit 5 Megapixel aufgelöst.
Als optisches Highlight ist eine pulsierende längliche LED Benachrichtigungsanzeige integriert worden.
Das kleinere Modell nutzt den MTK6737T Quad-Core Prozessor mit 1,5 GHz, 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Speicherplatz. Das wird für die meisten sicherlich eher weniger interessant sein. Viele Besteller werden vermutlich zur Pro Version mit dem MTK6750T Octa-Core 1,5 GHz und bietet 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB Speicherplatz, der in beiden Varianten erweitert werden kann, greifen.
Beide Telefone unterstützen LTE Band 20, Dual-Sim, Bluetooth, GPS, Micro-SD, USB Typ C und besitzen den 3,5mm Klinkeanschluss.
Die Akkus sind auch leicht unterschiedlich dimensioniert: die kleine günstigere Version nutzt 2650 mAh, die Pro Version bekommt einen 3000 mAh Akku spendiert. Das Betriebssystem dagegen bleibt natürlich identisch und recht aktuell mit Android 7.0

  • Auf Amazon ist das angekündigte Smartphone noch nicht zu finden.(Stand 08.08.2017)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Natürlich gibt es noch keine Rezensionen oder Unboxing-Videos zu finden. Der Verkauf soll erst in den kommenden Tagen starten. Vorbestellen kann man allerdings auch erst in den kommenden Tagen.

Die Vorfreude mit dem Erhalt des Umidigi Crystal war groß. Allerdings kam die Ernüchterung schnell mit mehreren Fehlern oder Bugs und einer nicht angepassten Kamera App.

Optik/Haptik/Performance

Die grundsätzlich verbaute Hardware kann von der technischen Seite und zu dem recht kleinen Preis schon überzeugen. Die Leistung liegt bei ca. 44.000 Antutu Punkte, der Speicher ist mit 4 GB/s recht flott, das Lesen des eMMc Speichers liegt bei ca. 108MB/s, das Schreiben bei guten 138MB/s. Das Display kann mit einer guten Helligkeit und einem ebenso guten Blickwinkel überzeugen.
Das Gehäuse ist recht schick, hat natürlich trotz der Rahmenlos Bezeichnung einen Rahmen der aber nicht breiter oder dünner als die Konkurrenz ist. Die Haptik des Gehäuses ist ohne die beiliegende Silkonhülle aber eher “kratzig”. Die Gehäuseecken sind etwas spitz geraten und drücken leicht in die Handfläche. Die Rückseite selbst ist auch etwas zu scharfkantig eingesetzt. Das fühlt sich in der Nutzung ohne Hülle einfach nicht schön an. Zudem ist die Hochglanzrückseite sehr empfangsbereit für Fingerabdrücke. Zudem gibt es in unserem Modell einen minimalen Spalt so das ich von der Oberseite stellenweise in das Display /die Beleuchtung schauen kann.
Das System läuft recht flüssig, hinterlässt aber oft beim Scrollen den Eindruck als würde es nicht ganz flüssig laufen. Das mag durchaus auch an der knapp 50Hz Bildwiederholfrequenz des Displays liegen.

Konnektivität/ Sensoren

Der WLAN Empfang ist soweit gut, die Durchsatzrate verringert sich aber merklich bei größeren Abständen. Dafür war die Verbindung jederzeit Stabil und ohne Abbrüche. Das GPS Signal ist leider zu schwach und für eine präzise Navigation wohl eher zu ungenau.
Dort findet man aber auch schon den ersten Fehler im System: der Kompass springt unverhofft umher und wechselt nach wenigen Zentimeter drehen von Norden auf Süden.
Schön ist das ein Gyroskop Sensor verbaut ist. Weniger schön: er bewegt sich selbstständig und bringt somit 360° Youtube Videos zum wackeln oder reagiert zu schnell oder falsch auf die jeweilige Bewegung. Das macht zB. ein Pokemon Go im AR Modus (mit Kamera Unterstützung) unspielbar, da ich die zu fangenden Figuren aus dem Bild bewegen und irgendwo gänzlich verschwinden. Ansonsten liefen aber alle getesteten Spiele (Asphalt 8, Brother in Arms 3) und und flüssig über den Screen. 

Die Sprachqualität des Mikrofons geht in Ordnung, verliert aber schon recht viel Qualität. Die Wiedergabe über die Ohrmuschel ist aber gut verständlich, war im Test aber etwas zu leise.
Die Bluetooth Anbindung ist schnell gefunden, stabil und ohne Abbrüche erfolgt.

Kamera

Die Kamera bietet kaum Einstellungen, ermöglicht aber immerhin das abspeichern von RAW Dateien. Allerdings macht das zum aktuellen Zeitpunkt wenig Sinn. Sämtliche Bilder sind vollkommen überbelichtet und die Kamera macht nur bei eher dunklen Situationen auch brauchbare Bilder. Alles andere wirkt als stünde man in der prallen Sonne irgendwo in der Wüste. Der Autofokus funktioniert oft schlecht da er durch diese Überbelichtung kaum einen Punkt zum fokussieren findet. Gerade in Innenräumen fällt es merklich auf. Im Außenbereich geht es eigentlich.
Sollte aber mal eine Szene den richtigen Wert für die Kamera haben, lassen sich die Bilder aber durchaus sehen. Eine Alternative App brachte keine Besserung, da die Informationen hier auch aus dem System genommen wurden. Das schlägt sich dann leider auch auf die Videoaufnahmen der Hauptkamera nieder: sie sind farbarm, unscharf und  überbelichtet. 
Das die angepriesene zweite Kamera in keinem anwählbaren Modus erkennbare Unterschiede macht muss wohl nicht extra erwähnt werden. 

Die Frontkamera macht es deutlich besser, hier sieht man den Unterschied wie Tag und Nacht. Zwar bleibt sie beim genaueren Hinblick auch leicht verwackelt und unscharf, die Kontraste und Farbwerte sind aber bedeutend besser. Auch wenn das Bild eher etwas rot- oder braunstichig wirkt.Hier sieht man auch das zum Zeitpunkt der Aufnahme eher ein bedecktes Wetter vorlag. Die Videos sind so dementsprechend auch besser bei 640×480 Pixel Auflösung aber natürlich etwas verpixelt. 

Hier muss Umidigi unbedingt nachbessern!

Akku

Der 3000 mAh Akku hat auch keine gigantische Leistung und war bei mir im Test nach gut 4 Stunden (Screen On Zeit) bei 8 verbleibenden Prozent angelangt. Das würde in den meisten Fällen sicherlich für einen Tag reichen, viel Nutzer werden wohl deutlich schneller an die Steckdose müssen. Glücklicherweise wird Pump Express unterstützt. In der 2+16 GB Variante ist nur ein 2650 mAh Akku integriert. hier fällt die Laufzeit vermutlich noch etwas geringer aus.

 

Da hat man sich so auf ein günstiges Bezel-Less Smartphone gefreut und dann das. An der Haptik kann man erstmal nichts mehr ändern. Da hofft man nur das die Fehler im System (Kompass, G-Sensor) und vor allem auch die Kamera schnell gefixt werden.  Sollte das nicht geschehen, war es wohl für viele Käufer das letzte UMIDIGI Smartphone. Schade.. sehr schade.

 

Features

  • 5,5″, 1920×1080, IPS
  • Rahmenloses Design, LED Nachrichtenanzeige
  • MTK6737T Quad-Core 1,5 GHz, 2 GB RAM, 16 GB Speicher
  • MTK6750T Octa-Core 1,5GHz, 4 GB RAM, 64 GB Speicher
  • LTE Band 20, Dual-Sim, Micro-SD, USB-Typ-C, GPS, Bluetooth, 13+5 MP Kamera, Samsung Sensor, 5 MP Frontkamera, 3,5mm Klinke
  • 2650 mAh Akku
  • 3000 mAh Akku Pro Modell
  • Android 7

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

4 Kommentare
  1. Kay
    Kay sagte:

    Danke für den Link 🙂 Das schaut ja schon mal recht vielversprechend aus. Über die Displayränder braucht man ja nichts weiter sagen. Diese fallen also genauso dick/dünn aus wie bei den anderen Geräten (Doogee Mix, Maze Alpha). Mal schauen wie es sich schlägt sobald unser Gerät ankommt.

  2. Locke
    Locke sagte:

    Vorbestellt bei Gearbest. Trotz Lieferversprechen wird es nicht abgeschickt. Nun wieder angeblich neuer Liefertermin: Ab 15.1017
    Was ist da los? Angeblich ist alles am Lager. Bin Stocksauer und kurz davor meine Bestellung zu annulieren.

  3. Kay
    Kay sagte:

    @Locke:
    Das ist natürlich ätzend aber eventuell ist auch der chinesische Nationalfeiertag schuld. Vom 01.Oktober bis 07.Oktober gibt es die entsprechenden Ferien rund um den Nationalfeiertag die in China verpflichtend sind und es wird dann nicht gearbeitet. Daher bleibt natürlich alles liegen und verzögert sich entsprechend. Das betrifft dann aber wirklich alles von Shops, bis Logistik und Support.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.