+7

Vivo X23 ab 329€

6,41" AMOLED • 2340x1080 • Snapdragon 670 • 8+128GB • LTE (kein Band 20) • Micro-USB • 3400mAh Akku • Android 8.1

CECT-Shop.com
Cect-shop.com
329,00€ *
8-18 Tage Versand aus China, Volksrepublik
Zum Shop
Zollfrei via aufpreispflichtiger Versandart Germany Express
* 21.08.2019 - 06:15 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Mit dem neuen Vivo X23 wurde ein weiteres im höheren Mittelklassebereich angesiedeltes Smartphone veröffentlicht. Das 6,41 Zoll große AMOLED Display mit Tropfen-Notch und einer 24MP Frontkamera wird vom neuen Snapdragon 670 angetrieben. Üblicherweise verlangt Vivo aber deutlich mehr als die Konkurrenz und so beginnt der Preis erst bei 329,00€ auf Cect-shop.com.

Spätestens seit dem Vivo Nex S ist der chinesische Hersteller auch bei uns etwas geläufiger. Preislich muss man bei Vivo für die gebotene Hardware aber immer einen guten Premiumaufpreis zahlen. Im neu erschienenen Vivo X23 wurde ein 6,41 Zoll großes AMOLED Display mit 2340×1080 Pixel verbaut. Optisch hat man hier wieder auf eine relativ rahmenlose Konstruktion gesetzt und die 24 Megapixel Frontkamera in der symmetrischen Tropfen Notch (wie z.B. beim One Plus 6T) versteckt. Das Farbspiel der Rückseite ist ebenfalls extrem schick geworden.
Angetrieben wird das System durch den ziemlich neuen 2 GHz schnellen Octa-Core Snapdragon670 der in 10nm gefertigt wird. Leistungstechnisch soll er bei ~156.000 Antutu Punkte landen. Das Ergebnis weicht dann nur geringfügig vom Snapdragon 710 ab. Der Arbeitsspeicher ist mit 8 GB DDR4 RAM ziemlich üppig ausgefallen. Der Speicherplatz liegt bei 128GB und ist per Hybrid Dual-Sim Slot auch erweiterbar. 

Genauere Details gibt es zur verwendeten Dual Kamera leider auch noch nicht. Es sind lediglich die 12 + 13 Megapixel (Sony IMX 363) mit einer Blende von f/1.8 sowie f/2.4 bekannt wobei ein Sensor mit einem 125° Weitwinkelobjektiv arbeitet. Gleiches gilt für die 12 Megapixel Frontkamera mit einer Blende von f/2.0. Immerhin sollen 4K Aufnahmen und 120fps Slow Motion Clips aufgezeichnet werden können.
Die Anbindungsmöglichkeiten gehen soweit in Ordnung, Dual-Band WLAN, Dual-Sim, LTE (ohne Band 20), Bluetooth 5.0, GPS (Beidou, Glonass), 3,5mm Klinkeneingang und wie es aussieht nur ein Micro-USB Port zum Beladen des 3400mAh großen Akkus. Eine Schnellladefunktion wird auch unterstützt,.
Scheinbar wird leider auf USB Typ-C und ebenso auf NFC verzichtet. Trotz des aktuell eher stolzen Preises ist die Konnektivität nur Mittelmaß.

In einem Smartphone das Ende 2018 veröffentlicht wurde erwartet man schon das wenigstens USB-Typ-C und NFC verbaut sind. Dafür hat man sich beim Fingerabdrucksensor aber mehr Mühe gegeben: der befindet sich wie bei vielen neueren Geräte direkt unter dem AMOLED-Display also ein InCell Fingerabdrucksensor. Das FunTouch OS 4.5 genannte Android System basiert auf der Version 8.1.

  • Auf Amazon ist das Import Smartphone nicht gelistet. (Stand 08.02.2019)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Optisch macht Vivo wohl so ziemlich alles richtig, auch die Leistung des neuen Snapdragon 670 ist ziemlich gut. Was sie sich aber die den Anschlüssen gedacht haben bleibt wohl ein Rätsel. 

Features

  • 6,41″ AMOLED, 2340×1080
  • Snapdragon 670 Octa-Core 2,0GHz, 8+128GB, erweiterbar
  • LTE (kein Band 20), Dual-Sim, GPS, Bluetooth 5.0, Micro-USB, 3,5mm
  • 12+13MP Dual-Kamera, 12MP Frontkamera
  • 3400mAh Akku
  • Android 8

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.