+8

Xiaomi Mi 9 SE ab 339€

Varianten * 21.03.2019 - 21:36 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Neben dem großen Bruder Xiaomi Mi 9 hat Xiaomi natürlich auch einen Nachfolger zum vorherigen kompakten Ableger Xiaomi Mi 8 SE vorgestellt der ebenfalls wieder leicht abgespeckt wurde. Das Display ist im Vergleich zum Vorgänger leicht auf 5,97″ mit einer Auflösung von ebenfalls 2340×1080 Pixel angewachsen und bietet weiterhin ein AMOLED Panel. Dabei wird das Smartphone von einem Snapdragon 712 auf Trab gebracht.

Update zur Globalen Version

Noch ist keine Globale Version für das Xiaomi Mi 9 SE verfügbar oder bestellbar, glücklicherweise wird sich das aber in den kommenden Wochen scheinbar ändern. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurden die Geräte als Globale Version ausgestellt, was darauf hoffen und eben auch vermuten lässt, das sie dieses mal (im Gegensatz zum Mi8 Se) auch wirklich als Globale Version mit LTE Band 20, Deutscher Sprache und vorinstallierten Google Play Store veröffentlicht werden. Allerdings gibt es bis jetzt noch keinen konkreten Termin wann das der Fall sein wird. Bleiben wir gespannt. 🙂

Das Xiaomi Mi 9 SE setzt auf ein 5,97″ nahezu randloses AMOLED-Display im 19:9 Format und einer Auflösung von 2340×1080 Pixel. Interessanterweise verbaut Xiaomi auch im Mi 9 SE einen InDisplay-Fingerabdrucksensor. Die Leistung liefert ein neuer Snapdragon 712 Octa-Core Prozessor mit 2,3 GHz wodurch es das Gerät auf eine Antutu-Punktzahl von 190.000 schafft. Im Vergleich zum Vorgänger in Form des Snapdragon 710, der ebenfalls auch im Xiaomi Mi 8 SE zum Einsatz kam, haben wir eine rund 10% höhere CPU als auch GPU Performance. Konkret kommen nun zwei Cortex A75 Kerne mit bis zu 2,3GHz sowie sechs Cortex A55 Kerne mit jeweils 1,8GHz zum Einsatz. Als Grafikeinheit setzt man auf eine Adreno 616. Außerdem stehen 6 GB RAM (LPDDR4X) und 64 GB oder wahlweise auch 128 GB Speicherplatz (UFS 2.1) zur Seite. Lobenswert das Xiaomi auch beim Speicher ebenfalls auf die flotte UFS 2.1 Anbindung setzt sowie schnellen LPDDR4X RAM verbaut. Leider ist der Speicher auch im Mi 9 SE wieder nicht erweiterbar.

Das Kamerasetup ähnelt stark dem des großen Bruders und so bekommt auch das Xiaomi Mi 9 SE eine Triple-Kamera spendiert. Dabei kommt auf der Rückseite ebenfalls der 48 MP Sony IMX586 Sensor mit einer f/1.75 Blende zum Einsatz. Die beiden weiteren Sensoren unterscheiden sich jedoch zum großen Bruder. So gibt es weiterhin eine Telelinse mit einem 8 MP Sensor und ein Super-Weitwinkel mit einem 13 MP Sensor. Beide besitzen eine moderat lichtstarke f/2.4 Blende. Bei der Frontkamera nutzt das Mi 9 SE ebenfalls einen 20 MP Sensor. 4K-Videos sowie ein elektronischer Bildstabilisator sind dabei aber auf einen optischen Bildstabilisator muss man leider verzichten.

Die weitere Ausstattung fällt solide aus: Dual-Band WLAN inkl. AC, Dual-SIM, LTE (ohne Band 20), NFC, eine Benachrichtigungs-LED, einen Infrarot-Port, USB Typ-C, Bluetooth 5.0 und GPS (Beidou, GLONASS, Galileo). Ebenfalls ein weiterer Dämpfer dürfte das aktuelle Fehlen von LTE Band 20 sowie des 3,5mm Kopfhöreranschlusses sein. Eventuell wird neben dem Mi 9 auf dem MWC 2019 jedoch ebenfalls eine Globale Version des Mi 9 SE dann inklusive LTE Band 20 vorgestellt. Eine Angabe ob auch das Mi 9 SE Stereo Lautsprecher nutzt, gibt es aktuell noch nicht. Der Akku bietet 3070mAh Kapazität und sollte damit für eine ordentliche Laufzeit unter Android 9.0 auf Basis von MIUI 10 sorgen. Damit der Akku auch wieder schnell aufgeladen wird, unterstützt das Mi 9 SE Quick Charge 3. Leider verzichtet man jedoch auf eine induktive Lademöglichkeit wie sie der große Bruder Mi 9 spendiert bekommen hat. Die Abmessung des Smartphone betragen 70.5 x 147.5 x 7.5mm bei einem Gewicht von 155g.

  • Auf Amazon wurde das Handy bisher nicht bewertet. (Stand 20.02.2019)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Auf dem Papier scheint man auch wieder mit dem Mi 9 SE einen mehr als würdigen “Kompakt-Ableger” vom großen Bruder zu erhalten. Die Leistung ist mehr als ausreichend um alle notwenigen Apps und Spiele nutzen zu können und auch die Triple Kamera sowie der InDisplay Fingerabdrucksensor sind auf der Habenseite. Leider gibt es jedoch kein induktives Laden und auch das fehlende LTE Band 20 dämpfen die Vorfreude auf das Gerät leicht.

Features

  • 5,97″, 2340×1080 Pixel, AMOLED
  • Snapdragon 712, Octa-Core, 2,3GHz
  • 6GB RAM, 64/128GB Speicherplatz
  • 48+13+8MP Triple-Kamera, 20MP Frontkamera
  • Dual-Band WLAN (+AC), Dual-SIM, LTE (ohne Band 20), Bluetooth 5.0, USB Typ-C, NFC
  • 3070mAh Akku, Android 9.0 / MIUI 10
  • Metallgehäuse, InDisplay-Fingerabdrucksensor

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

10 Kommentare
  1. Ronny
    Ronny sagte:

    @Florian ich denke auch hier müssen wir eh auf die Globale Version warten inkl. Google Play Store, Deutscher Sprache und eben LTE Band 20. Nach der VÖ wird es sicherlich nicht so lange dauern. 🙂

  2. Hater
    Hater sagte:

    Band 20 band 20 band 20… Langsam wirds langweilig. Unter jedem Chinaphone wird das erwähnt. Soviel macht das auch wieder nicht aus. Entweder es hat's oder nicht, ist ja nicht für den deutschen Markt konzipiert. Und die die es unbedingt haben wollen, schreibt das Xiaomi und nicht hier dem Ronny oder auf YT irgendwelchen reviewern.
    Btw hatte zwei Geräte ohne band 20 und in FFM hatte ich Empfang wie jeder andere auch…

  3. Tim
    Tim sagte:

    ich blick den vorteil von band 20 nicht. wenn man wirklich die bandbreite von band 20 ausnutzen würde, dann wäre so ziemlich jedes deutsche datenvolumen in ner minute aufgebraucht.

  4. Ronny
    Ronny sagte:

    Das LTE Band 20 ist nur für Teilbereiche in Deutschland wichtig, B. in ländlichen Gegenden wo es nur einen LTE Ausbau gibt oder schwachen LTE Empfang, da wird je nach Provider Band 20 genutzt. Einige andere Provider (2-3 ) nutzen es auch das LTE Band 20 um LTE für ihre Kunden nutzbar zu machen. Für den allgemeinen LTE Empfang ist Band 20 bedeutend wichtiger da des jeder Provider in DTL nutzt. In den kommenden Jahren/Monaten wird wohl LTE Band 28 auch immer wichtiger.
    Grüße Ronny

  5. Tim
    Tim sagte:

    @ronny gibts in den ländlichen gebieten dann teilweise nur lte? oder hätte man dann 3g oder h oder so

  6. Josh
    Josh sagte:

    @Tim
    das hängt stark von der Region ab. In manchen Regionen gibt es LTE und 3G/H, in anderen nur eins von beiden.
    Es gibt da Abdeckungskarten von den Netzbetreibern, die dürfte dir ein wenig Orientierung geben, was in deiner Region dann passiert, falls kein LTE verfügbar oder im Vertrag enthalten ist.

    mfg
    Josh

  7. Ronny
    Ronny sagte:

    So wie Josh es schreibt: es ist unterschiedlich mal so mal so, mal beides, mal keines von beiden 😀

  8. Markus
    Markus sagte:

    @Ronny
    Laut anderen Reviews hat das Mi 9 SE keine Notification LED…

  9. Kay
    Kay sagte:

    @Markus
    besten Dank für den Hinweis. Ich habe den Vermerk oben erst einmal durchgestrichen.
    VG, Kay

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.