+32

Xiaomi Mi8 Lite Testbericht – ab 216€

Varianten * 22.11.2019 - 07:13 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Aktuell bekommst du das neue Xiaomi Mi8 Lite für 216,38€ auf Banggood.com. Das Smartphone bietet ein großes, randloses IPS-Display mit 6,26″ bei einer Auflösung von 2280×1080 Pixel. Die Notch ist nach wie vor vorhanden, ist aber etwas kompakter als beim großen Bruder Xiaomi Mi8. Im Mi8 Lite wird das Handy von einem Snapdragon 660 Octa-Core mit 2,2 Ghz angetrieben. Wahlweise stehen 4+64GB, 6+64GB oder 6+128GB zur Verfügung.

 

Dieses Jahr ist die Produktpalette von Xiaomi alles andere als klar definiert. Nun ist ein weiteres Xiaomi Mi 8 Modell mit Lite im Titel veröffentlicht worden. Optisch unterscheidet es sich ebenso wie im Inneren vom bekannten Mi8 als auch vom kleineren Mi8 SE. Die rückseitige Dual-Kamera ist nun quer angebracht und die Notch auf der Vorderseite ist etwas schmaler geworden. Zudem ist das Display auf 6,21 Zoll angewachsen und man verwendet kein AMOLED Panel mehr. 

Das Xiaomi Mi8 Lite nutzt nun ein 6,26″ randloses IPS-Display (Mi 8 /8 SE nutzten ein AMOLED Panel) im 19:9 Format bei einer Auflösung von 2280×1080 Pixel. Die Leistung liefert ein Snapdragon 660 Octa-Core Prozessor mit 2,2GHz wodurch es das Handy auf eine Antutu-Punktzahl von ~137000 schafft. Außerdem stehen wahlweise 4+64GB,  6+64GB sowie 6+128GB Speicherplatz zur Seite. Der Speicherplatz kann scheinbar nicht erweitert werden.

Xiaomi setzt im Mi8 Lite auf eine Dual-Kamera. Dabei kommt auf der Rückseite ein 12.2 Megapixel Kamera (Sony IMX363 f/1.9) zusammen mit einem 5MP Samsung Sensor zum Einsatz. Die Frontkamera bietet einen 24.8 Megapixel Sony IMX576 Sensor mit einer Blende von f/2.0. Somit ist für 4K Aufnahmen, Blur/Bokeh Modus und Slow Motion Clips mit 240fps gesorgt.

Die zusätzliche Ausstattung fällt solide aus: Dual-Band WLAN (+AC), Dual-SIM, LTE (ohne LTE Band 20 in der Chinesisch/Englischen Version bzw. inkl. Band 20 und vorinstallierter Google Play Store in der globalen Version), eine Benachrichtigungs-LED, USB Typ-C, Bluetooth 5.0 und GPS. Der Akku bietet 3350mAh Kapazität und sollte somit wieder für wenigstens 1,5 Tage Laufzeit unter Android 8.1 sorgen. Die Abmessung des Telefon belaufen sich auf 75,8 x 156,4 x 7,5mm bei einem Gewicht von 169g. Auf Features wie NFC, Wasserdichtigkeit oder induktives Laden muss man nach wie vor verzichten. Ebenso scheint der 3,5mm Port verschwunden zu sein.

Besonders interessant sind nun die Farbgebungen der Glasrückseite: nicht nur ein schnödes Schwarz sondern auch Lila/Blau oder Rot/Orange als Farbverläufe sind verfügbar.

  • Auf Amazon wurde das Handy bisher nicht bewertet. (Stand 25.10.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

 

Das Xiaomi Mi8 Lite kann auf Anhieb optisch absolut überzeugen, haptisch liegt es sehr gut in der Hand wenngleich die wirklich schicke und Farbenfrohe Rückseite aus Glas auf ebenen Untergrund rutschig ist. Zum Glück liegt eine transparente Silikonhülle dem Lieferumfang bei. Ebenso liegt ein Typ-C auf 3,5mm Klinkenadapter bei, ein echter 3,5mm Klinkenport ist nicht verbaut. Auf Features wie induktives Laden oder das gefragte NFC sowie Stereo Lautsprecher fehlen. Dafür ist der Preis wirklich attraktiv.

Kamera

Die Kamera muss sich wie gewohnt nicht verstecken und bedient sich guter Sony Sensoren, steht aber anderen gleichwertigen Geräten hinterher. Man erhält dennoch durchweg ziemlich gute Bilder für das gegebene Preissegment. Die Bilder sind meist scharf, bieten ausreichende Details und haben schöne Farben. Bei wenig Licht leidet die Qualität zusehends, aber besitzt einen starken Blitz und recht geringes Grundrauschen wenn dieser nicht eingesetzt wird. Allerdings bekommt man dann oft verwaschene oder verwackelte Bilder zu Gesicht. Wiederum ist das bei anderen günstigen Smartphone auch nicht besser gelöst.
Gerade die Videoqualität ist immer noch nicht das Steckenpferd Xiaomis. Die 4K Aufnahmen schauen schick aus, bleiben aber weiterhin nicht stabilisiert und könnten gerne eine höhere Bitrate vertragen. Die Full-HD 30fps Aufmahne sieht im Vergleich klar schlechter wegen fehlender Auflösung aus, ist aber sehr flüssig stabilisiert. Was sich Xiaomi beim neu hinzugefügten FHD 60fps Modi gedacht hat bleibt aber ein Rätsel. Die Qualität singt nochmals sichtbar, die Auflösung leidet ebenfalls und der stark pumpende Fokus weiß nicht genau was er fokussieren soll.  Vermutlich wird das aber mit kommenden Patches etwas entschärft, dennoch sollte Xiaomi langsam an ihren Kamera Algorithmen arbeiten und diese verbessern/anpassen.

Performance

Bei der Performance gibt es dank des sehr flotten Snapdragon 660 und dem gut angepassten System nichts zu bemängeln. Alles läuft flüssig, keine Ruckler und auch alles aktuelle an Spielen darf freudig gespielt werden. Die Lese- Schreibgeschwindigkeit der eMMc Speichers wie auch des Arbeitsspeichers ist sehr gut.

System

Das jüngst eingetroffene MIUI 10 Update passt ein wenig die Optik an, schaut etwas moderner aus und fühlt sich nochmals flotter an. Im Zuge des Updates wurde aber die Benachrichtigung links der Notch entfernt. Die soll wohl mit einem kommenden Update aber gefixt werden. Momentan gibt es da nichts als die Uhrzeit zu sehen. Obwohl mit der verkleinerten Notch deutlich mehr Platz als bei Mi8 Se oder Mi 8 vorhanden ist. Wie üblich bleibt man bei den Digital Right Management auf  dem Widevine L3 Level sitzen, so sind FHD Streams via Netflix und Amazon nicht möglich.. Hier muss man mit eiern geringeren Auflösung leben. Wie gewohnt kann auch der Akku vollends überzeugen und erreicht gut und gerne 6-7 Stunden On-Screen Zeit im 3G/LTE Netz und im heimischen WLAN auch mal die 9 Stunden. Ein aufladen nimmt 1,45h in Anspruch. Somit sollte man wenigstens 1,5 Tage gut überstehen, sparsame Naturen kommen natürlich länger hin.

Konnektivität

Bei der Konnektivität gibt es nichts zu bemängeln, Dual-Band WLAN AC mit sehr guten Werten, Dual-Sim Hybrid Slot mit VoLTE und Dual-LTE Funktion, einer guten Gesprächsqualität und einem ebenso guten Empfang. Das GPS Signal muss sich eben sowenig verstecken und kann auch überzeugen. Lediglich der Mono Lautsprecher, der zwar laut ist, aber Qualitativ nur im Mittelfeld angesiedelt ist, fällt ein wenig ab.

Fazit

Wirklich meckern kann man bei dem Xiaomi M8 Lite nicht. Top Verarbeitet, sehr flott unterwegs, eine gute Kamera und eine verdammt Sexy Rückseite sollten den Kauf schnell entscheiden. Nur hat man viel hauseigenen Konkurrenz geschaffen: sei es das Xiaomi Mi A2 oder das mi 8 SE (Mit AMOLED Display wie alle anderen Mi8 Vertreter, aber leider weiterhin ohne Globale ROM und LTE Band 20), oder sei es das nur geringfügig teurere Poco F1 Smartphone mit dem besten an Technik was es gerade so gibt. Die Wahl wird keine leichte sein. 🙂

Optisch ist das Xiaomi Mi 8 Lite durchaus gelungen. Gerade die farbenfrohe Rückseite wird Freunde gewinnen. Die Notch ist etwas schmaler und das Display auf 6,26″ angewachsen. Somit bietet es sogar mehr Display als das Xiaomi Mi8. Die Leistungsfähigkeit des SOCs braucht sich kaum vom minimal flotteren Snapdragon 710 versteckten.  

Features

  • 6,26″, 2280×1080 Pixel
  • Snapdragon 660, Octa-Core, 2,2GHz
  • 4+64GB / 6+64GB / 6+128GB RAM und Speicherplatz
  • 12+5MP Dual-Kamera, 24MP Frontkamera, Dual-Band WLAN (+AC), Dual-SIM, LTE (Band 20), Bluetooth 5.0, USB Typ-C
  • 3350mAh Akku, Android 8.1
  • Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

10 Kommentare
  1. Christof76
    Christof76 sagte:

    Hallo,
    sehr, sehr teuer in der 6+128GB Global Variante von Gearbest für 22.238,00€ ????
    Neues Edelhandy? 😉

    Sorry – fand ich lustich…

  2. Johannes
    Johannes sagte:

    Hallo,
    ist der Versand mit Priority Direct mail von Banggood jetzt zollfrei oder nicht?

  3. Armin
    Armin sagte:

    Moin,
    der Code für die 4+64GB Version funktioniert leider nicht…
    …habt ihr noch eine Idee wo man das für max. 150€ kriegen könnte…
    Gruß Armin

  4. Ronny
    Ronny sagte:

    @Armi ja der GS ist abgelaufen, der neue BG6M8L64 klappt aber auch ist allerdings nun bei ~160€. Eventuell tut sich ja die Tage noch mal was.
    Grüße Ronny

  5. Armin
    Armin sagte:

    @Ronny,
    vielen Dank für die Antwort!
    Dann warte ich noch ein bisschen. Mein Redmi Note 4 tut's ja noch 😉
    Gruß Armin

    p.S.: ich finde deine Test und deine Videos echt Klasse und immer sehr erfrischend! Vielen Dank dafür un mach weiter so!

  6. Ronny
    Ronny sagte:

    Danke dir 🙂
    Ja wenn es nicht eilt wartest du eben noch ein wenig. Dann gibt es sicher auch wieder ein gutes Angebot. 🙂

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.