+25

Xiaomi Redmi 5 / Plus Testbericht – ab

106€

(5,7″/5,99″, 18:9)

Xiaomi Redmi 5 / Plus Testbericht – ab

106€

(5,7″/5,99″, 18:9)

Varianten * Preise von 23.05.2018 - 18:49 Uhr zzgl. Versand. Beachte das beim Import aus dem EU-Ausland die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% fällig wird und etwaige Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen können. (Weitere Informationen)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Nun ist der Nachfolger des sehr erfolgreichen Xiaomi Redmi 4 in den Startlöchern. Wie es der Trend dabei gerade vorschreibt, muss natürlich ein 18:9 Zoll Display verbaut sein. So kommt auch die kleinste Version des Xiaomi Redmi 5 nun mit einem 5,7 Zoll anstelle eines 5 Zoll Displays daher. Das neu eingeführte Redmi 5 Plus (kein Ersatz zum bald erscheinenden Xiaomi Redmi Note 5) Modell setzt im Gegensatz zur günstigsten, “kleinen” Version mit 1440x720p auf ein Full-HD+ (2160x1080p) Display mit 5,99 Zoll, sowie den Snapdragon 625 statt dem 450er. Auch die Speicherausstattung ist entsprechend unterschiedlich. Wenigstens 2 GB RAM + 16GB Speicher und aktuell maximal 4+64GB sind verfügbar. Momentan kannst du die unterschiedlichen Versionen ab 105,98€ auf Geekbuying.com vorbestellen.

Vor dem Kauf des Xiaomi Redmi 5 / 5 Plus muss man sich wieder genau überlegen wie viel Speicher man so im normalen Alltag benötigt. Denn erweiterbar scheint keine Version zu sein.

Die kleinere Xiaomi Redmi 5 setzt auf 2+16 GB RAM und Speicher. Ebenso unterschiedlich schaut es mit dem verbauten Prozessor aus. Das günstigste und somit “kleinste” Modell setzt auf den neuen Qualcomm Snapdragon 450 Octa-Core mit 1,8GHz, 2/3 GB Arbeitsspeicher und 16/32 GB Speicherplatz. Das Display ist im Redmi 5 dabei 5,7 Zoll groß und im 18:9 Format. Das Modell nutzt hierbei eine Auflösung von 1440×720 Pixel. Der verbaute Akku ist dabei 3300mAh groß.

Das teurere und besser ausgestattete Xiaomi Redmi 5 Plus Modell nutzt 2160×1080 Pixel bei 5,99 Zoll Größe ebenfalls im 18:9 Format. Das Redmi 5 Plus setzt dabei auf den Qualcomm Snapdragon 625 Octa-Core 2,0 GHz, der auch schon im Xiaomi Redmi Note 4 zum Einsatz kam. Der Arbeitsspeicher ist mit 3/4 GB bzw. der Speicherplatz mit 32/64 GB wählbar. Wie beim ganz großen Vorbild dem Samsung Galaxy S8 sind nun auch hier die Display Ecken abgerundet. Die Kapazität des Akkus fällt mit 4000mAh recht hoch aus.

Die Hauptkamera arbeitet nun mit leicht verringerten 12 Megapixel (ehemals 13 MP). Die Frontkamera behält die 5 Megapixel. In den aktuell vorbestellbaren Varianten muss man noch auf LTE Band 20 verzichten. Der LTE Empfang ist dennoch möglich. Nur in ländlichen Gegenden oder bei bestimmten Providern entfällt dann die hohe mobile Geschwindigkeit. Zukünftig wird es aber sicherlich wieder globale Versionen geben die diesen Kritikpunkt ausmerzen.

Alles andere was intern verwendet wird, wie WLAN, Bluetooth, GPS, der 3,5mm Audioausgang oder auch der Micro-USB Port sind in den erhältlichen Versionen identisch, ebenso die neuste MIUI Version 9 auf Basis Android 7.1.  Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite uns so wie es aktuell ausschaut muss man auf kapazitive Tasten verzichten und mit On-Screen Tasten vorlieb nehmen. Wenn alles klappt sollen die ersten Geräte ab dem 21.12.2017 verschifft werden.

  • Auf Amazon ist das Import-Telefon noch nicht gelistet. (Stand 11.12.2017)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

 Noch gibt es natürlich keine Testberichte oder Reviews, das wird sicherlich nicht mehr lange dauern 🙂

Features

  • 5,7″, 1440x720p, 18:9
    • Snapdragon 450 Octa-Core 1,8 GHz, 2/3+16/32GB, nicht erweiterbar, 3300mAh
  • 5,99″, 2160x1080p, 18:9
    • Snapdragon 625 Octa-Core 2,0 GHz, 3/4+32/64GB, erweiterbar, 4000mAh
  • LTE kein Band 20, Dual-Sim, WLAN, Bluetooth, GPS, Micro-USB,12MP Kamera, 5 MP Frontkamera, 3,5mm Klinke
  • Android 7.1 (MIUI)

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

69 Kommentare
« Ältere Kommentare
  1. Christian1308
    Christian1308 sagte:

    Mal ein Bericht meiner beiden 5er-Plus. Bin sehr mit zufrieden. Sehr schöne Geräte meine Redmi 5 Plus für das Geld.
    Große Ähnlichkeit mit den Redmi note 4 / 4X halt nur schöner.
    Der Bildschirm ist gegenüber den Redmi Note 4 – Geräten noch mal deutlich heller geworden.
    Verarbeitung top, Geschwindigkeit völlig ausreichend. Empfangseigenschaften sehr gut, Micro sehr schon laut und gut zu verstehen.
    Und sie haben beide wirklich Band 20 – also echte "Globals".
    Achtung: Bei allen Redmi 5 und 5 Plus kann man derzeit den Bootloader nicht freischalten ohne viel Arbeit.
    Es befindet sich die Global stable drauf und es gibt derzeit keine Global developer. Es gibt zwar eine China (Stable und developer) aber diese bekommt man nicht drauf. Warum das? Nur mit einer developer kann man das Device an den Bootloader-Server bei XIAOMI zur Freischaltung anmelden (binding your device). Auch mit VPNs nach China klappt dies nicht. Einzige Möglichkeit, ein fremde developer rom zu flashen ist der EDL-Mode. Um diesen beim Redmi 5 Plus zu erlangen, muss man den Gehäusedeckel vom nagelneuen Redmi 5 (Plus) öffnen und einen Kontrollpunkt überbrücken und gleichzeitig an einen PC anschließen. Das ist mir im Mom noch zu viel Arbeit. Ich hoffe, dass es bald eine Global developer geben wird. Mit dieser kann man dann das Gerät bei XIAOMI "binden" und sich für die Freischaltung des Bootloaders anmelden. Dies dauert leider auch dann noch mal 15 Tage.

  2. Ken
    Ken sagte:

    Das klingt doch echt nach einem echt guten Gerät 🙂
    Kannst du was zur Kamera sagen im Vergleich zum Note 4?
    Ist ja der gleiche Sensor drin wie Mi A1

    Vielleicht schlag ich bei einem günstigen Angebot auch noch zu, aber dann eher die 4GB/64GB Variante.

    Mit dem Unlock natürlich ärgerlich, aber eine Developer Rom wird ja sicher kommen, recht bald.
    Das Gerät zu öffnen oder so ja echt nicht schön, da lieber warten.

    Ich hab bei meinen Note 4 den Bootloader mal entsperrt und die Xiaomi.eu installiert, ging echt easy.
    Find ich sogar noch ein bisschen schneller von der Oberfläche als die Global Dev

  3. Christian1308
    Christian1308 sagte:

    Ken, die Kamera ist besser als beim Redmi Note 4, aber ich bin kein große Spezialist. Die beste Kamera war meiner Meinung nach die im OnePlus 5T. Die war gerade bei dunklen Aufnahme der Hammer. Der Test von Ronny hier über das Redmi 5 Plus sagt da viel mehr aus. Aber die Kamera hier ist gut!
    Wichtiger sind mir die Empfangseigenschaften und die Verständlichkeit bei Telefongesprächen, gerade in ländlichen Bereichen. Aber da unterscheiden sich die Redmi 4 von den 5er nicht. Alles wirklich gut! Und Band 20 ist wichtig. Scheue mich echt noch, den Deckel zu öffnen. Man sollte den Fingernagel zwischen Deckel und Body bekommen und dann längs immer weiter die Lücke vergrößern. Aber das bei einem nagelneuen Gerät? Puh!
    Warte auf die Global Developer oder vielleicht gibt es noch einen Trick mit den VPN-Tunneln nach China.

  4. Ken
    Ken sagte:

    Ok, danke dir, wie gesagt weites Feedback ist natürlich immer schön, vor allem hast du ja selber ein Note 4 gehabt zwecks Vergleich.
    Ist zumindest auch mein Eindruck aus Testberichten, dass die Kamera stärker ist als im Note 4.

    Ansonsten dachte ich mir schon, dass aufgrund der sehr ähnlichen Hardware, die Qualität genauso gut sein wird.

    Aber das mit dem öffnen würde ich lassen, ist ja nicht schön bei einem neuen Gerät, dann lieber warten, das wird schon und mit der normalen Global Rom lässt sich das Gerät sicher auch super benutzen.

  5. Ken
    Ken sagte:

    Also ich hab eben auch noch gelesen, es werden wohl im Moment Beta Tester für die Global Developer Rom gesucht, also kann es wohl nicht mehr
    so lange dauern bis die Global Developer für alle kommen wird.

  6. Ken
    Ken sagte:

    Also bei mir läd er ganz normal bis 100 %

    Welche Rom und welche Version hast du denn aktuell auf dem Gerät?
    Eventuell ein Bug und er läd völlig normal nur die Anzeige spinnt, war letztes Jahr beim Note 4, die Anzeige ging nur bis 98%.
    Wurde beim nächsten Update behoben.

  7. Christian1308
    Christian1308 sagte:

    Es gibt seit heute das Global Developer gang normal bei MI.COM zum Download.
    Einfach runterladen und mit Update > Updatepaket auswählen einspielen. Geht bei mir einwandfrei.
    Ggf. auch mit XIAOMITOOL, brauchte ich aber nicht.
    Mit der DEV Global kann man das REDMI 5 Plus zum Bootloaderfreischalten anmelden "Bind Account". Ging bei mir DNS-Changer oder VPN nach China.
    Schön auch hier in der Developer sind die Full Screen Gestures (Gestensteuerung) wie ein iPhone das 5 Plus bedienen.
    https://www.morethanandroid.de/miui9-gestensteuerung-2712

    Quelle:
    http://en.miui.com/thread-2040993-1-1.html

  8. Ken
    Ken sagte:

    Hab auch die Global Beta installiert, hat geklappt, aber beim Stadtbildschirm kam "the device is locked"

    Nur "Mi Account aktivieren" und "WiFi auswählen" gab es zur Auswahl, nix anderes möglich.

    Nur gab es keine Tastatur beim Wifi zum WLAN Password eingeben.
    Beim "Mi Account aktivieren" war aber eine Tastatur Verfügbar.

    Aber ohne Internet Verbindung ist kein aktivieren möglich. Hab es nur geschafft, in dem ich mein Netzwerk auf ungesichert gestellt hab, um kein WLAN Password eingeben zu müssen.

    War beim Note 4 nicht so beim Wechsel auf die Beta.
    Da ging alles problemlos.

    Jemand eine Ahnung was das soll? Macht das Gerät ja komplett unbrauchbar, wenn man sich nicht mit einem ungesicherten WLAN verbinden kann.

  9. Sanook
    Sanook sagte:

    Nach dem aufspielen der Global Developer läd das 5plus jetzt bis 100%.
    Auch die Gestensteuerung gefällt mir sehr gut

  10. Ken
    Ken sagte:

    Problem ist ja an sich gelöst und Handy läuft jetzt mit der Beta.

    Ich sollte ja das Handy aktivieren mit meinem Mi Konto weil es damit verknüpft war. Hatte ja das Handy schon alles eingerichtet gehabt mit der Global Stable wie du auch und dann über den Updater die Beta installiert.

    WLAN Password eingeben ging nur da nicht, weil keine Tastatur kam.

    Deshalb musste ich mein WLAN Netzwerk auf ungesichert stellen, damit ich nix eingeben muss.

    Das kann halt nach der Installation:

    https://www.google.de/search?q=mi+the+device+is+locked&client=ms-android-xiaomi&prmd=vin&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwin247C0_PZAhUMDZoKHbJqCiIQ_AUICigC&biw=393&bih=659#imgrc=9SQzDNEn73P5fM:

  11. Ken
    Ken sagte:

    Mal ein Update zum Redmi 5 Plus:
    Nachdem ich den Bootloader jetzt entsperrt habe, hab ich Camara2 API aktiviert um die Google Cam benutzen zu können.
    Muss man sich zwar ein bisschen ausprobieren welche Mod der Google Cam am besten mit funktioniert, aber dann ist man wirklich überrascht.

    Die Ergebnisse sind einfach der Wahnsinn, eigentlich so als ob eine neue bessere Kamera ins Smartphone eingebaut wurde.
    Ist zwar mit ein bisschen Aufwand verbunden, aber die Mühe lohnt sich wirklich vor allem für Leute die mit der Kamera regulär nicht zufrieden sind.

    Hab es mit der Methode gemacht:

    https://forum.xda-developers.com/redmi-note-5/themes/mod-enable-camera2-api-t3756070

  12. Ronny
    Ronny sagte:

    Danke @ Ken, das klingt ja gleich nach einer ganz anderen Liga. Danke für dein Feedback.hast du zufällig mal Vergleichsbilder geschossen? Mich würde natürlich auch interessieren wie groß der Unterschied nun zur Originalen App ist.

  13. Ronny
    Ronny sagte:

    Das ist schon ein sichtbarer Unteschied, das Bildrauschen wurde deutlich reduziert. Klasse. Danke dir. 🙂

  14. Ken
    Ken sagte:

    Und das ist bestimmt nicht das Maximum was möglich ist, bin noch am testen der verschiedenen Google Cam Mods und einstellen lässt sich ja da auch viel nochmal.

    Mit der Frontkamera sind aber anscheinend keine HDR+ Aufnahmen möglich.

    Zumindest ist man kameratechnisch mit ein bisschen mehr mit Note 5 auf den Fersen.
    Habe auch noch die Xiaomi.eu Rom drauf gemacht, die das System nochmal ein bisschen schneller macht.

    So merkt man vielleicht gar nicht so groß die Unterschiede zum Note 5.

  15. Jonas
    Jonas sagte:

    Sollte ich das Xiaomi Redmi 5 Plus nun bestellen via Gearbest ( Zollfrei via Versandart Germany Priority Mail, Germany Express, Europe Railway Registered) muss ich mit irgendwelchen weiteren Kosten rechnen? Der Preis liegt bei 125 Euro, scheint sich jedoch öfters mal zu ändern.

  16. Ronny
    Ronny sagte:

    @Jonas wenn alles glatt läuft musst du mit keinen weiteren kosten rechnen. Garantieren können wir da aber nichts, Ausnahmen gibt es immer mal. Das liegt an der Region wo du lebst und eben am dortigen Zollamt. Bei uns hat es aber noch nie Probleme mit dieser Versandart gegeben.
    Grüße Ronny

« Ältere Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.