+83

Xiaomi Air 12 / 13 Testbericht – ab 527€

Varianten * 12.12.2018 - 03:20 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Nun wagt sich Xiaomi in noch unbekannte Gefilde vor, nachdem sie eigentlich schon fast alle technischen Ecken abgesteckt und in Besitz genommen haben. Mit dem brandneuen, momentan noch vorbestellbaren, Xiaomi Air 12 Laptop wollen sie nun auch die Notebook Branche aufmischen. Das Air 12 besitzt ein namensgebendes 12,5 Zoll großes IPS Display mit 1920×1080 Pixel Auflösung. Die treibende Kraft in dem Laptop ist der Intel Core Intel m3-6Y30 mit einer Taktung zwischen 0,9 GHz und 2,2 GHz je nach Bedarf. Dazu stehen typische 4 GB Arbeitsspeicher und eine 128 GB SSD Festplatte zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt natürlich nur Windows 10 in Frage.

Update neue Versionen:

Der Verkauf der Xiaomi Air 12 Notebooks muss ziemlich gut laufen: nun ist eine Upgrade Version mit einem etwas schnelleren Prozessor bestellbar. Statt des m3-6Y30 Prozessors kommt nun der Intel Core m3-7Y30 der 7. Generation zum Einsatz. Ebenfalls ist nun die Nutzung des Dual-Band WLANS möglich. Der Rest der technischen Eigenschaften/ der Hardware bleiben unangetastet. Die Wahl zwischen 128 GB und 256 GB Speicherplatz besteht aber auch.

Endlich kann man auch von Xiaomi Air 13 Notebook die neue 2018er Version mit Intel Core Quad-Core Prozessoren der 8. Generation kaufen. Konkret kommen hier der Intel Core i5-8250U Prozessor als auch der Intel Core i7-8550U mit 8 GB RAM und einer 256GB SSD zum Einsatz. Ansonsten hat sich natürlich recht wenig an dem Notebook getan.

Optisch orientiert sich das Xiaomi Air 12 Notebook ein wenig an den Branchen Platzhirsch Apple, wenn es um das Design geht. Handlich, flach und leistungsstark ist sämtliche Hardware in dem Aluminiumgehäuse verbaut welches gerade mal 12,9 mm an der dicksten Stelle misst. Das 12,5 Zoll IPS Display ist fast Rahmenlos und verzichtet auf den so sonst typischen Displayrahmen herkömmlicher Modelle. Die QWERTY Tastatur ist flach und weiß beleuchtet, so sollte man auch in schlecht beleuchteten Räumen noch angenehm schreiben können.
In dem Lüfterlos betriebenen Gehäuse arbeitet der Intel Core m3-6y30 mit einer Taktung von 0,9 bis 2,2 GHz. Dem Flotten und alltagstauglichen Prozessor stehen 4 GB Arbeitsspeicher und eine ebenso flotte 128 GB SSD Festplatte zur Seite. Auf viele Anschlüsse kann das Xiaomi Air 12 nicht zurückgreifen, lediglich ein HDMI Ausgang, ein USB 3.0 Port und ein Micro-USB-Typ C Slot und der 3,5 mm Kopfhörer Eingang sind verbaut. Einen separaten Stromanschluss gibt es nicht, somit wird das Notebook folglich über den Micro-USB Port aufgeladen. Der Akku misst im übrigen 5000 mAh Kapazität. Auf eine Bluetooth 4.1 oder WLAN Anbindung, oder Webcam (1,0 MP) muss hier aber nicht verzichtet werden. Das Gewicht das Notebooks aus Übersee liegt bei gerade mal 1,07 kg. 

Das Betriebssystem ist wie üblich Windows 10. Hier gibt es allerdings 2 Versionen: eine aktivierte Chinesische Version, und eine nicht aktivierte Englische Version. Welche Variante man auch wählen sollte: das Windows System ist weiterhin so flexibel das es mit allen benötigten Sprachen genutzt werden kann.

Wenn dir das 12,5 Zoll Display noch ein wenig zu klein erscheint, Xiaomi hat auch eine 13,3 Zoll Version mit identischer Optik im Programm. Dort arbeitet allerdings der Bekannte Intel Core i5-6200u Prozessor mit 2,3 GHz, 8 GB Arbeitsspeicher und einer 256 GB SSD im Gehäuse. Dazu liegt noch eine Geforce GTX 940MX als GPU zur Nutzung bereit. Das System ist dann aber nicht mehr Lüfterlos. Das Gewicht liegt hier bei ebenso unscheinbaren 1,28kg.

  • Auf Amazon ist das Import Notebook noch nicht gelistet. (Stand 17.08.2016)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Momentan gibt es noch keine greifenden Berichte was die Technik, Geschwindigkeit oder die Verarbeitung angeht. Das wird sich bald ändern, die ersten Testsamples wurden wohl schon an verschiedenen Redaktionen verteilt.

Features

Xiaomi Mi Air 12

  • 12,5 Zoll IPS Display, 1920×1080
  • Intel Core m3-6y30 0,9-2,2 GHz, 4 GB RAM, 128 GB SSD
    • neue Version: Intel Core m3-7Y30, Dual-Band WLAN
  • WLAN, Bluetooth, Micro-USB-Typ-C, 1x USB 3.0, 3,5 mm Klinke, 1,0 MP Webcam, HDMI Ausgang
  • 5000 mAh Akku
  • Windows 10

Xiaomi Mi Air 13

  • 13,3″, IPS Display 1920×1080,  Geforce GTX 940MX
  • Intel Core i5-6200U 2,2 GHz, / Intel i7 6500U 3.0 GHz, 8 GB RAM, 256 GB SSD, erweiterbar
  • WLAN, Bluetooth, Micro-USB-Typ-C, 2x USB 3.0, 3,5 mm Klinke, 1,3 MP Webcam, HDMI Ausgang
  • 5400 mAh Akku
  • Windows 10

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

7 Kommentare
  1. Markus Schwarz
    Markus Schwarz sagte:

    Hallo,

    haben die Geäte eine CE Kennzeichnung? Sonst kommen sie nicht durch den Zoll oder? I

  2. Kay
    Kay sagte:

    Wir hatten es leider selbst noch nicht in der Hand. Golem.de schreibt dazu:
    "Sowohl das Mi Notebook Air selbst als auch das Netzteil haben keinen CE-Aufdruck. Das kann im Falle einer Zolluntersuchung dazu führen, dass das Gerät nicht eingeführt werden darf. Aufgrund dieser Gefahr lohnt es sich, einen Importeur zu wählen, der das Notebook direkt von einem Land innerhalb der EU verschickt."
    http://www.golem.de/news/mi-notebook-air-im-test-xiaomis-geglueckte-notebook-premiere-1609-123344-4.html

    Da bspw. Gearbest es bei Bestellung aus China via Priority Direct / Germany Express Versand für dich zunächst in ein europäisches Warenlager importiert und es dir dann innerhalb Europas zuschickt, dürfte es keine Probleme geben. Die Einfuhrumsatzsteuer / Zollgebühr entfällt für dich damit auch, da Gearbest das bereits beim Import ins europäische Warenlager abwickelt.

    Viele Grüße,
    Kay

  3. Tas Mania
    Tas Mania sagte:

    Gude Ronny & Kay,

    ihr macht mich arm :0

    Was denkt ihr?

    Soll ich noch warten mit dem kauf bis zum 11.11.17?

    Oder glaubt ihr da, tut sich nix mehr?

    Mfg
    Tas Mania

  4. jony D.
    jony D. sagte:

    Wo ist das Xiaomi 12 für 397€
    Bei mir kostet es 467€…bruahct man einen code?

  5. TasMania
    TasMania sagte:

    Intel Core M3-7Y30 Version

    + Preis
    + Design
    + Gewicht
    + Display + Helligkeit
    + Laufzeit Dauerlast Web surfen 6-7 Std
    + Leistung mit neusten Intel Grafiktreiber
    + Alle Emulatoren laufen! Dolphin intensiv getestet mit Mario sunshine und Mario Galaxy fps 25-30 immer daran denken alle wichtigen DirecX Treiber und Framework Treiber zu installieren.
    + Tastatur Beleuchtung
    +SSD

    – Neu Aufsetzung Win10 DE dringend Treiber besorgen für synaptic trackpad/ Google/ Win 10 gibt es bei keyseller für 5,99€
    – Nur 4GB Ram
    – Tastatur Layout / Tasten Anordnung/ Tasten lassen sich aber bekleben
    – Anspruchvolle Spiele gehen nur mit minimalen Details / Tabelle mit den besten configs bei Intel direkt. Erreichbar über, das Grafiktreiber tool.

    Fazit:
    Letztes Jahr im China Singleday für 379€ gekauft und keinen Tag bereut.
    Ein solides Gerät welches qualitativ sich nicht vor Apple Geräten versteckten muss.
    Für den high end Gamer hat Xiaomi auch was im peto mit dem gaming laptop 1100€ zurzeit Nov 2018.
    Aber, das ist leider zu teuer für 700-800€ aber eine Überlegung.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.