+24

Xiaomi Mi Pad 4 / Plus Testbericht – ab

151€

Varianten * 19.10.2018 - 07:44 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Zeit wird es ja das ein Nachfolger zum Mi Pad 3 erscheint. Nun ist es soweit und das Xiaomi Mi Pad 4 erblickt das Licht der Welt. Wie üblich setzt man wieder auf ein 8 Zoll Display mit 1920×1200 Pixel Auflösung. Als SOC kommt dieses mal ein Snapdragon 660 zum Einsatz der für genügend Dampf sorgen sollte. Zur Wahl stehen 3+32GB oder 4+64GB Arbeitsspeicher und Speicherplatz. Ebenso kann man nun zwischen einer WLAN und LTE Version auswählen. Los geht es bereits ab 150,98€ auf Banggood.com.

Neue Version Xiaomi Mi Pad 4 Plus 10.1″

Unsere Gebete wurden erhört und Xiaomi hat sich dazu entschlossen eine 10,1 Zoll großer Version des verdammt guten und beliebten Xiaomi Mi Pad 4 zu veröffentlichen. Lediglich das zusätzlich “Plus” im Namen verrät die Veränderungen. Es wird 4 unterschiedliche Varianten geben: 4+64GB/ 4+128GB (WLAN) sowie 4+64/4+128GB mit LTE Modul. Das Display ist nun auf deutlich größere 10,1 Zoll angewachsenen, die Auflösung liegt unverändert bei 1920×1200 Pixel . Ebenso unangetastet ist der verbaute Snapdragon 660 SOC. Die LTE Version bleibt leider weiterhin ohne Band 20. Im übrigen soll nun auch ein Fingerabdrucksensor am unteren Rand verbaut worden sein. Genauere Details fehlen aber noch. Mit der steigenden Display Größe ist auch der Akku auf 8620mAh gewachsen.

Xiaomi Mi Pad 4 8″

Die vergangenen Tablets von Xiaomi konnten voll und ganz überzeugen. Schon seltsam das sie aber kaum aufgefallen sind und massiv im Preis gestiegen sind (Mi Pad 3). Umso schöner ist es zu sehen, dass das Xiaomi Mi Pad 4 nun zum Beginn recht günstig, angesichts der verbauten Hardware, zu bekommen ist. Dennoch hat man ein wenig Xiaomi typisch die Qual der Wahl: nehme ich eine WLAN oder doch die LTE Version? Benötige ich 3GB RAM und 32GB Speicher oder doch gar 4+64GB?
Wer sich zudem fragt wo das GPS Modul (A-GPS, Beidou, GLONASS) bleibt, müsste wenn es gebraucht wird zwingend auf die LTE Variante zurückgreifen, alle andere Versionen haben es leider nicht verbaut.
Hat man diese Frage beantwortet kann man sich aber über das 8 Zoll große Display mit “nur noch” 1920×1200 Pixel (das Mi Pad 3 nutze 2048x1536p) Auflösung im 16:10 Format und dem sehr flotten Snadragon 660 Octa-Core mit bis zu 2,2 GHz erfreuen. Wie bei den Vorgängermodellen wir auch hier alles schick in ein flaches 7,9mm Aluminium Gehäuse verbaut. Neben Dual-Band WLAN (ac), Micro-SD Slot, Bluetooth 5.0, USB-Typc+3,5mm Klinke (!) ist eine Hauptkamera mit 13 Megapixel (Omnivision OV13855 Sensor, f/2.0) inklusive Face Unlock und eine Frontkamera mit 5 Megapixel verbaut worden. Auf einen Fingerabdrucksensor wird leider hinsichtlich des vorhandenen Face Unlock verzichtet.

Die Akkukapazität wurde um 600mAh verringert und misst nun 6000mAh und sollte mit dem recht sparsamen 14nm SOC dennoch auf einige Stunden Laufzeit kommen. Xiaomi setzt natürlich auf das hauseigene MIUI auf Basis von Android 8.1.

  • Auf Amazon wurde das Tablet bisher nicht bewertet. (Stand 27.06.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Kamera

System

Performance

Konnektivität

Noch kann man nicht viel außer die Hersteller und Shop Angaben zum  Xiaomi Mi Pad 4 finden. Der Verkauf startet aber demnächst und alle bekannten Händler werden die Geräte in den verschiedensten Ausführungen anbieten.

Features

  • 8,0″, 1920×1200 Pixel
  • Snapdragon 660 Octa-Core 2,2GHz, 3+32GB / 4+64GB RAM / Speicherplatz (erweiterbar)
  • (LTE, GPS), Bluetooth 5,0, USB-Typ-C, Dual-Band WLAN, 3,5mm Klinke, 13MP Kamera, 5MP Frontkamera
  • 6000mAh Akku, Android 8.0
  • Metallgehäuse, Face Unlock

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

25 Kommentare
  1. Ronny
    Ronny sagte:

    @AndiAndison
    Das wird wohl Apple niemals in diesem Preissegment schaffe/machen 😀 Gibt ja auch so genügend Käufer dafür.^^

  2. Chris
    Chris sagte:

    Wird in dem Review auch die Helligkeit "beleuchtet"? Sprich die Angabe in Candela? Das ist mir extrem wichtig ebenso wie eine Info zur Spiegelung des Displays. Da ich täglich im Zug reise, möchte ich ein leuchtstarkes Tablet in der Größe haben um ausschließlich Filme und Serien zu gucken. Freue mich aufs Review!

  3. Chris
    Chris sagte:

    Huch, das Video Review ist ja schon da. Leider habe ich auf der Arbeit keinen Ton….muss ich warten bis ich Zuhause bin^^

  4. Ronny
    Ronny sagte:

    Wie man sieht ist es ziemlich hell, bei direkter Sonneneinstrahlung aber immer noch recht gut zu lesen, leider aber auch mit Spiegelung, das sieht man auch gut zum Schluss bei den Spielen. Allerdings hat es mich im Studio weniger gestört als es jetzt im Video zu sehen ist. Die Helligkeit liegt bei 400 cd/m².
    Grüße Ronny

  5. Chris
    Chris sagte:

    Bitte meine letzten beiden Kommentare löschen. Könnte das Review nun auf dem Handy schauen.
    Vielen Dank für das Review, das war echt Spitze!

    Meine Hauptfrage bleibt aber doch bestehen, auch wenn immer von einer guten Helligkeit gesprochen wurde. Bekommt man irgendwie die Helligkeit in Candela gemessen? Ist schon etwas bekannt von einer matten Folie? Das Teil spiegelt ja schon ziemlich und zu guter Letzt, wann ist ca. mit einer neuen Rom für Xiaomi zu rechnenm (wie war es bei den letzten Modellen)? Sprich Menü in Deutsch? 🙂

    Vielen Dank.

  6. Chris
    Chris sagte:

    Danke Ronny für die fixe Antwort!

    400 cd/m² ist ja nicht so doll…
    Das Samsung Galaxy Tab A T580 (10,1"), welches ich beim Amazon Prime Day geschossen habe, hatte bereits 452 cd/m² und das ist bei mir in Kombination mit dem spiegelnden Display zu wenig. Zudem war es mir eben auch zu groß, daher Retoure.

    Das eigentlich gelobte Huawei Mediapad m5 (8,4") hat auch nur 417cd/m² (wird auch in Rezensionen bemängelt) und spiegelt halt auch extrem.

    Ich glaube ich werde nie fündig 🙁

  7. Ronny
    Ronny sagte:

    Wir haben noch keine Geräte mit dem wir die Helligkeit messen können. Die Aufnahmen im Studio sind auch nicht gleichzusetzen wie es mit dem eigenen Auge wahrgenommen wird, im Außenbereich dreht man sich einfach ein Stück und dann ist die Reflexion weg. Das Spiegeln hat da eben so weniger gestört. Das kann ich eben so im Studio nicht beeinflussen.. Bei mir sind es eben immer die subjektiven Eindrücke. Wann die internationale ROM erscheint weiß ich auch noch nicht. Ob es auch eine Globale geben wird eben so nicht.
    Grüße Ronny

  8. Chris
    Chris sagte:

    Ist ja kein Problem, trotzdem vielen Dank.

    Habe gesehen das es auch bereits matte Folien gibt, vielleicht wäre das ja ein weg.
    Das einzige wo ich noch ein wenig zurückschrecke, ist die Bestellung in Fernost. Also ich denke das es problemlos ankommt aber was ist bei einer eventuellen Retoure bei Nichtgefallen? Einen deutschen gewerblichen Importeur gibt es nicht zufällig oder?

  9. Ronny
    Ronny sagte:

    Von der Folie hab ich schon gehört, soll wohl gut funktionieren.
    Momentan bekommt man es nur als Import sicherlich bald auch aus dem EU Lager. Das Rücksenden bei nicht gefallen haben wir noch nie versucht. Ich weiß nicht ob der Versender die Kosten übernimmt. Selbst zurückschicken kann mal locker 30€ aufwärts bedeuten. Eventuell hat TradingShenzhen das auch im Angebot, aber durch die teils hohen Versandkosten führen wir den Shop bei uns nicht.

  10. Leonardo
    Leonardo sagte:

    Hey mach mal die seite Honorbuy als option hinzu, da gibt es gerade die LTE variante für 260 Euro mit versand aus der EU, hab ich glei zugeschlagen.

  11. Ronny
    Ronny sagte:

    @Leonardo die Seite haben wir im System, der Preis ist klasse, richtig.Da kommen aber noch 30€ Versandkosten obendrauf. Dann landen wir aber dennoch bei sehr guten 267,99€ 🙂

    Grüße Ronny

  12. Raziel
    Raziel sagte:

    Hi Ronny, es ist echt schön das Du Banggood immer mit rein nimmst, aber die haben das 3/32 Tab immer nur under Restocking, also nicht kaufbar. Und leider nicht mal vorbestellbar, also macht es keinen sinn den Preis von im mom. 163€ mal mehr mal weniger anzugeben weil die es einfach nicht haben und liefern können….. leider. Hätte meiner kleinen (Frau) gerne eine Freude gemacht nachdem ich sie Xiaomisiert habe 😉 aber nicht für 190€ oder so, da gibt es dann doch andere alternativen……

  13. Ronny
    Ronny sagte:

    @Raziel Ich kann leider nichts dafür das Banggood aktuell viel nur zum vorbestellen anbietet. Trotzdem sind die jeweiligen Geräte zum günstigsten Preis erhältlich. Entweder man wartet weiter ab oder nutzt das Angebot, auch wenn man hier wohl nicht genau weiß wann es versendet wird. Tut mir leid das es so ungenau ist, wir können daran leider nichts ändern.
    @Slava zur Plus Version wird es von uns keinen Test geben, das gerät unterscheidet sich ja nur in der Display Größe, der Rest der Hardware ist ja identisch.
    Grüße Ronny

  14. Raziel
    Raziel sagte:

    Hi Ronny, das Du/Ihr nichts dafür könnt ist ja klar ;-). Bangood hatte nur über Wochen das Mi Pad 4 3/32 GB weder auf Lager noch die möglichkeit sich eins vorzubestellen, warum auch immer. Ist auch Egal scheint nun vorrätig zu sein, also gucken wir mal….

    Grüße aus NRW…. 😉

  15. Ronny
    Ronny sagte:

    Gerade geschaut, da steht jetzt kaufen. Ich weiß nicht ob es sich in den letzten Tagen geändert hatte. Alternativ kann man aber auch bei anderen Shops kaufen, auch wenn es natürlich etwa mehr kostet. Darum bieten wir ja immer mehrere Angebote an. 🙂 Auch wenn das natürlich via Banggood der aktuell attraktivste Preis ist.
    Grüße Ronny

  16. Theo
    Theo sagte:

    Hi Ronni, Kommt bei den Xiaomi Mi Pad 4 plus schon bald die Global Version mit Band 20 heraus, und in welchen EU Lager könnte ich das Tablet am günstigen kaufen?

  17. Ronny
    Ronny sagte:

    Nein hier wird sich wohl leider nichts ändern, globale Versionen der Tablets mit LTE Band 20 gabs bislang irgendwie wohl nie. Andere Hersteller wie Teclast haben auch nie Band 20, aber zumindest deutsche Sprache und den Play Store vorinstalliert. Bislang war das Mi Pad 4 auch nicht im EU Lager gelistet, eventuell tut sich da ja noch was, wenn siehst du es auch oben bei uns in den Angeboten.
    Grüße Ronny

  18. Hannes
    Hannes sagte:

    Hallo Ronny,
    laut verschiedenen Foren läuft Netflix auf dem Tablet nur in SD- statt HD-Qualität, was an fehlendem L1 DRM Codec liegt. Kannst du das bestätigen? (Netflix müsste man zb per apkmirror sideloaden)
    Grüße, Hannes

  19. Kay
    Kay sagte:

    Hey Hannes,
    das kann sogar gut hinkommen da Xiaomi bei den Smartphones auch bisher nie auf den Widevine L1 gesetzt hat. Beim Tablet würde es aber eigentlich Sinn machen.
    VG, Kay

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.