+9

DJI Mavic Air ab

765€

(12MP, 4k, faltbar)

Varianten * Preise von 23.02.2018 - 19:25 Uhr zzgl. Versand. Beachte das beim Import aus dem EU-Ausland die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% fällig wird und etwaige Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen können. (Weitere Informationen) Der Preis kann sich geändert haben und jetzt höher sein. Der Artikel kann mittlerweile auch nicht mehr verfügbar sein. Bitte beachte die Lieferbedingungen und Versandspesen des Anbieters.

Bei DJI herrscht alles andere als Stillstand. Die kürzlich veröffentlichte DJI Mavic Air zeigt nur zu gut was der Hersteller kann. Der kompakte Quadcopter ist wie mittlerweile gewohnt faltbar, leicht und diesmal mit einer 12 Megapixel starken 4K (100Mbps!) Kamera ausgerüstet und nimmt nebenbei 32 Megapixel Sphären Panorama Bilder, die via der DJI Goggles wiedergegeben werden können, auf. Aktuell bekommst du die neue Drohne ab 764,91€ auf Tomtop.com im Angebot

 

Die DJI Mavic Pro oder DJI Spark waren schon ziemlich gute, kompakte Quadcopter. Endlich Schluss mit den “Kofferraum voll” übergroßen Drohnen. Das leichte Gewicht, die Faltbarkeit und auch die immer noch ziemlich gute Bildqualität konnten die Käufer (und uns auch) überzeugen. Nun steht ein weiterer Nachfolger an: die DJI Mavic Air. Ebenfalls faltbar, kompakt und gerade einmal 430g leicht. Die maximale Geschwindigkeit liegt nun bei ~68km/h. Geht man den Flug etwas gemächlicher an, kann man so gut und gerne ~21 Minuten in der Luft verweilen. Gerade das langsame Fliegen hat nun einen weiteren Vorteil: die 4K Aufnahme der 12 Megapixel Kamera liegt bei 100Mbps bei 30fps. Zudem ist sie in der Lage HDR Bilder zu knipsen oder mit 25 Bildern in 8 Sekunden 32 Megapixel Sphären Panoramaaufnahmen zu erstellen. Letzteres kann man mit der optionalen DJI Goggle Brille betrachten. Wer mag kann aber auch genau das Gegenteil mit Zeitlupenvideos in 1080p bei 120fps erstellen. Erfreulicherweise stehen sogar 8 GB interner Speicherplatz bereit. Das wird sicher nicht lange reichen und so kommt die Erweiterbarkeit via Micro-SD Karte ins Spiel. Gespeicherte Clips können direkt mittels des USB-Typ-C Ports übertragen werden. Für ein leichtes und stabiles Fliegen wurde erneut die Geometrie des Quadcopters überarbeitet. Das abermals verbaute 3-Achsen Gimbal sorgt für stabile und wackelfreie Aufnahmen.

Weiterhin steht natürlich auch die Flugsicherheit ganz weit vorn: das FlightAutonomy 2.0 System scannt die Umgebung ab um Hindernisse zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
Die unterschiedlichsten Modi um spektakuläre Aufnahmen richtig in Szene zu setzten sind natürlich auch wieder mit dabei. Egal ob SmartCapture mit Handgesten für Gruppenaufnahmen oder Selfies, oder die unterschiedlichen 6 verschiedenen Quick Shots (Rocket, Dronie, Kreisen, Helix, Astroid Boomerang). Die gespeicherten Aufnahmen können direkt über die DJI Go 4 App in den sozialen Medien geteilt werden, sofern man das möchte. Die WLAN Anbindung wurde ebenfalls verbessert. So ist es nun möglich mittels 2,4 GHz & 5 GHz Frequenz bei einer 720p Livestream Auflösung 4km Reichweite zu schaffen. 
Je nach gewählter Variante unterscheidet sich auch der Lieferufmgang. Der passende kompakte Controller, Ladekabel und Akku sowie Schutzbügel liegt aber in jeder Packung mit bei.

  • Auf Amazon ist die Drohne noch nicht gelistet.. (Stand 25.01.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

 Momentan kann man auf immer mehr YouTube Clips und Tests zurückgreifen. 

Features

  • Quadcopter, faltbar & kompakt
  • 12 MP, 4k @30fps, HDR. 3-Achsen Gimbal
  • GPS Untersützung
  • verschiedene Aufnahmemodi, Gestensteuerung
  • Panorama Bilder
  • Dual-Band WLAN, App
  • 430g Gewicht
  • 21 min. Flugzeit

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.