+10

TinyDeal – Erfahrungen & Zoll – Wie gut ist der China Shop?

Im kurzlebigen Onlinegeschäft ist es beachtlich wenn ein Shop wie Tinydeal.com bereits seit 10 Jahren besteht und noch dazu wenn es sich um einen Shop aus dem rasanten China handelt. Dennoch zählt Tinydeal.com mittlerweile zu den eher unbekannteren China-Shops.

Auch für uns Deutsche wird die Ausgangssituation immer besser, da es mittlerweile einige gute als auch seriöse Shops aus China gibt die nach Deutschland liefern. Eines der Urgesteine stellt dabei TinyDeal.com dar. Der Shop blickt bereits auf ein 10 jähriges Bestehen zurück und punktet mit einem übersichtlichen Aufbau den man bereits von anderen Shops kennt. Highlight von TinyDeal sind ein europäisches Warenlager in Spanien für schnelle und zollfreie Bestellungen. Auch TinyDeal konzentriert sich vornehmlich auf Smartphones, Tablets als auch allgemein auf Elektronik (Quadcopter, Fitnesstracker, TV-Boxen, etc.). Weiterhin bedient TinyDeal noch Produkte rund um den Haushalt, Garten, Sport & Freizeit als auch rund ums Auto.

TinyDeal bietet eine ordentliche, deutsche Übersetzung des Shops an. Wie üblich gibt es aber auch hier einige kuriose Übersetzungsfehler bei Produkten (bspw. “Xiaomi Redmi Hinweis 4X” statt “Xiaomi Redmi Note 4X” oder “Leeco Kühler 1” statt “Leeco Cool 1”). Das Einkaufen im Shop gestaltet sich recht einfach, da TinyDeal alle Produktpreise auch in Euro-Preisen umrechnet und anzeigt. Um direkt die deutsch Übersetzte Version des Shops aufzurufen, kann man die Adresse https://www.tinydeal.com/de/ nutzen.

Die Verbraucherhinweise fallen recht umfangreich aus. Neben Angaben zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet man noch Informationen bezüglich Privatsphäre und Datenschutz. Leider verpasst es TinyDeal hier alle Seiten in deutscher Sprache anzubieten, sodass man einige der Verbraucherhinweise lediglich in englischer Sprache vorfindet.

TinyDeal.com Startseite – Stand 26.09.2017

 

Unsere 3 beliebtesten Deals von Tinydeal.com

TinyDeal: Erfahrungen und Bewertungen – Wie seriös ist der Shop?

Um es direkt zu beginn zu schreiben: Tinydeal ist seriös und kein Fake-Shop. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass Tinydeal ein seriöser Onlineshop ist und die bestellte Ware auch tatsächlich geliefert und verschickt wird. Dennoch zeichnet sich auf Trustpilot (Verbraucherportal) für Tinydeal ein eher schlechter Score von nur 4,6 / 10 Punkten bei aktuell fast 900 Bewertungen (Stand Mai). Da die Bewertungen noch recht gering ausfallen ist natürlich davon auszugehen, dass Nutzer die eher negative Erfahrungen gemacht haben hier ihren Unmut rauslassen. Generell gilt es einige Dinge im Hinterkopf zu behalten wenn man aus Deutschland direkt in China bestellt wie eine lange Lieferzeit und Nachteile bei der Rückgabe und der Garantie / Gewährleistung, doch dazu später noch mehr.

 
Bild: Trustpilot.com

Bild: Trustpilot.com

Das Design fällt auch bei TinyDeal recht schlicht aus und ähnelt anderen bekannten Shops auch wenn man zugute halten muss, dass man sich nicht an Amazon orientiert hat und trotzdem eine recht gute Übersicht bieten kann. TinyDeal bietet alle Produkte als eigener Anbieter an und setzt nicht auf das bekannte Amazon Marketplace-Prinzip. Die Produktauswahl fällt mit mehreren Tausend Artikeln recht umfangreich aus. Folglich dürfte die Auswahl besonders Technikinteressierten gefallen. Lobenswerter Weise konnten wir bis jetzt noch keinerlei offensichtliche Plagiate oder bedenkliche Artikel im Angebot von TinyDeal.com entdecken. Nichtsdestotrotz findet man natürlich eine Vielzahl chinesischer Produkte die bekannten Marken und Produkten ähneln, jedoch unter eigenständigen Namen vertrieben werden und auch häufig von technischer Seite völlig unterschiedlich ausgestattet sind. Auch TinyDeal sollte man diese Kritik nicht wirklich anlasten, da nahezu alle chinesischen Shops ähnliche Produkte im Angebot haben. Die große Vielzahl der Produkte bei TinyDeal.com fällt idealerweise auch nicht in diese Kategorie.

Mit aktuell 9 Bestellungen bei TinyDeal konnten wir uns schon einen recht guten Überblick über Ablauf und Support machen. Unser Eindruck fällt dazu positiv aus, auch wenn es wie üblich einige Kritikpunkte gibt (dazu später mehr). Die Produktsuche von TinyDeal.com gefällt und ziemlich gut, da man im Vergleich zu einigen Konkurrenten recht übersichtliche Filter nachträglich auswählen kann. Besonders die Filterung um “nur vorrätige Produkte” anzuzeigen ist äußerst hilfreich. Außerdem lässt sich wie gewohnt auch eine Filterung nach Unterkategorien vornehmen. Leider fallen uns auch die Produktrezensionen bei TinyDeal negativ auf. Die Rezensionen können dabei eine Bewertungen nach verschiedenen Aspekten von 1 (am schlechtesten) bis 5 (am besten) abgeben. Uns war es beispielsweise nicht möglich Bewertungen von 3 oder schlechter zu finden. Insgesamt fallen die Produktbewertungen daher, wie bei der Konkurrenz wie GearBest, viel zu positiv aus. Scheinbar filtert TinyDeal negative Bewertungen aus und zeigt diese nicht an.

TinyDeal zeigt rabattierte Preise bereits auf den Produktübersichtsseiten an und bietet daher eine gute Übersicht. Dadurch fällt es recht komfortabel aus in verschiedenen Kategorien die für sich günstigsten Preise ausfindig zu machen, da man nicht ständig Produkte in der Einzelansicht öffnen muss um nach Aktionspreisen zu schauen. Die Konkurrenz macht es hier teilweise deutlich schlechter. Auch wenn das Vorhandensein eines europäischen Warenlagers positiv zu bewerten ist, so hätten wir uns doch einen Hinweis zu jedem Produkt zu einer Verfügbarkeit im europäischen Warenlager gewünscht. Vorreiter bleibt hier Banggood.com die das recht gut gelöst haben. Auch TinyDeal verpasst es die Kunden aus Deutschland auf die geltenden Zollmodalitäten ausreichend hinzuweisen. Somit ist deutschen Kunden am Ende der Bestellung unklar, ob der Onlineshop zollfreie Versandarten anbietet oder welche Kosten der Kunde zu erwarten hat. Regulär gilt, dass man ab einem Warenwert (Produktpreis + Versandkosten) von bereits 22€ die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% zu zahlen hat. Ab einem Warenwert von mehr als 150€ kann es noch zu zusätzlichen Zollabgaben kommen. Laut unserer Information werden Lieferungen nach Deutschland über den kostenlosen Standardversand über das europäische Warenlager importiert und verzollt, sodass man dem Kunden anschließend die Ware nach Deutschland liefern kann ohne das für den Kunden weitere Kosten (Einfuhrumsatzsteuer & Zollabgaben) entstehen. Leider kann es aufgrund von Lieferschwierigkeiten darauf keine Garantie geben weshalb es unter Umständen auch einmal vorkommen kann, dass der Kunde selbst die Einfuhrumsatzsteuer / Zollabgaben zu tragen hat. Bei unseren bisher 9 Bestellungen hatte das bisher jedoch immer ausnahmslos geklappt und wir mussten nicht nachträglich die Einfuhrumsatzsteuer oder sonstige Zollabgaben leisten.

Insgesamt gestaltet sich der eigentliche Bestellvorgang daher als recht bequem und komfortabel. Bestellungen aus dem eurpäischen Warenlager benötigen im Schnitt 7 Tage wohingegen Bestellungen aus China bis zu 30 Tage beanspruchen können. Unsere Bestellungen aus China waren im Schnitt innerhalb von 3 Wochen bei uns. Wichtig ist das man vorab auf die Produktverfügbarkeit achtet, ansonsten kann es bereits mehrere Tage dauern bevor es überhaupt zum Versand kommt. Dennoch benötigten unsere Bestellungen im Schnitt 2 bis 3 Tage bis diese von TinyDeal losgeschickt wurden.

 

Besonderheiten von TinyDeal

Vorteile Nachteile

 große Auswahl an Elektronik

 günstige Preise

 europäisches Warenlager

 bereits verzollt bei Standardversandart

kostenloser Versand

PayPal Käuferschutz

übersichtlicher Onlineshop

Aufpreispflichtiger Expressversand möglich

Live-Chat verfügbar

moderate, deutsche Übersetzung

 lange Lieferzeiten (im Schnitt 15 bis 30 Tage) bei regulärer Versandart

 moderate Express-Versandaufschläge

im Ernstfall ist ein Geräteaustausch aufgrund des Rückversands teuer

Versandoptionen durch TinyDeal

Auch bei TinyDeal fällt die Auswahl an Versandarten recht überschaubar aus. Neben der typischen, kostenlosen Luftpost gibt es mit UPS und DHL zwei bekannte und schnelle Expressdienstleister. Bei kleineren Produkten fallen die Zuschläge dafür sogar mit unter 10€ sehr moderat aus. Bei Lieferung aus dem europäischen Warenlager habt ihr die Ware meist innerhalb von 7 Tagen bei euch. Natürlich muss man sich dann absolut keine Gedanken mehr um Einfuhrumsatzsteuer und Zollabgaben machen, da die Ware dann bereits verzollt in Europa vorrätig ist. Bei Bestellungen aus China, gilt hingegen unsere Information das bei dem kostenlosen Standardversand eine Vorabverzollung seitens TinyDeal über deren europäisches Warenlager vorgenommen wird, um so dem Kunden keine Zollkosten zahlen zu lassen. In unseren bisher 9 Testbestellungen mussten wir nicht nachträglich die Einfuhrumsatzsteuer oder sonstige Zollabgaben leisten. Dennoch sollte man das nicht als allgemeingültig betrachten. Besonders zur Hochsaison im Weihnachtsgeschäft, kann es aufgrund von Versandschwierigkeiten / Verzögerungen auch einmal dazu kommen, dass der Kunde die Abgaben selbst bezahlen muss.

Paketverluste oder Beschädigungen traten bei uns bisher nicht auf. Unsere Lieferungen waren immer ausreichend gut und sicher verpackt. Die genannten Garantieversprechen fallen leider nur durchschnittlich aus.

TinyDeal Versandoptionen

Garantie bei TinyDeal

Man bietet Kunden eine Garantie auf die erworbenen Produkte die zwischen 1 bis 12 Monaten liegen kann, wobei auch bei TinyDeal der Kunde den Rückversand selbst tragen muss. Bei Smartphones mit integrierten Akku haben wir jedoch das Problem, dass man nicht ohne weiteres diese Geräte von Deutschland aus zurückschicken kann. Etwaige notwendige Gefahrgutzuschläge lassen die Versandkosten schnell Richtung 100€ steigen. Laut TinyDeal.com würde man dem Kunden jedoch nach Übermittlung von Beweisen (Fehlerbeschreibung, Bilder, etc.) meist schon eine (Teil-)Rückerstattung anbieten können. Man wolle wohl lediglich in Ausnahmefällen von einem Rückversand Gebrauch machen müssen. Leider haben wir auch hier bisher keine Erfahrungen sammeln können, da wir bisher keinerlei Ansprüche geltend machen mussten. Sollte es zu Defekten oder Beschädigungen direkt nach dem Erhalt der Ware kommen, so solle man umgehend den zugrundeliegenden Versanddienstleister sowie auch TinyDeal kontaktieren. So könne TinyDeal dort eine Rückzahlung erwirken wodurch man bei positiver Rückzahlung dann auch eine Gutschrift von TinyDeal.com erwarten könne. Weitere Infos und Hinweise findet man auf der direkten Seite zum Rückgaberecht und den Garantien.

 

Bezahloptionen / Bezahlung mit PayPal möglich

TinyDeal bietet mit PayPal die für deutsche Kunden beste Bezahloption an. Die weiteren Zahloptionen sollte man dagegen meiden.

TinyDeal Bezahlmethoden

 

Wir nutzen zur Zahlung auf TinyDeal.com stets unser PayPal-Konto und konnten damit bisher keinerlei Probleme feststellen. Im Ernstfall hätte man zusätzlich noch den 180-tägigen Paypal-Käuferschutz, der einem auch noch ein wenig Sicherheit bietet.

Wie schickt TinyDeal die Ware nach Deutschland? (Zoll)

Bei Bestellungen außerhalb der Europäischen Union fällt ab einem Warenwert (inkl. Versandkosten) von 22€ die Nachzahlung der Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von aktuell 19% an. Da laut unserer Information TinyDeal die Bestellungen aus China bei Wahl der kostenlosen Versandart bereits vorab über das eigene europäische Warenlager verzollt, hätten die Kunden im Regelfall keinerlei weitere Abgaben zu leisten. Bei unseren 9 Testbestellungen aus China stimmte dies und wir mussten nachträglich keine weiteren Abgaben leisten. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man dennoch vorab einen Zollrechner nutzen wie beispielsweise von Pandacheck um mögliche, fällige Abgaben zu ermitteln.

Bei Versand aus dem europäischen Warenlager fallen für euch bei Bestellungen generell KEINE Zollabgaben bzw. Einfuhrumsatzsteuer an, weshalb wir diese Bestellungen schon allein wegen der schnellen Lieferzeit vorrangig empfehlen.

 

Rückgaberecht (für defekte) Artikel

Ein explizites Rückgaberecht bei (defekt) gelieferter Ware gibt es laut Tinydeal nicht. Der Onlineshop selbst spricht lediglich von der bereits oben genannten 1 bis 12 monatigen Garantiezeit, wobei der Kunde für den Rückversand selbst aufzukommen hat. Bei einem Rückversand nach China bleibt daher abzuwägen ob es sich lohnt, zumal es bei Geräten mit fest integrierten Akku noch zusätzliche Probleme beim Versand in Länder außerhalb der EU geben kann. 

Wie gut ist der Kundendienst von TinyDeal?

Bei Problemen oder Fragen bietet TinyDeal ein übersichtliches Kontaktformular / Ticketsystem an. Dazu muss man die Seite https://help.tinydeal.com/contact-us aufrufen. Während der Geschäftszeiten hat man auch die Möglichkeit den Live-Chat anzuschreiben. Bisher hatten wir für beide Optionen keinen Bedarf und können daher zu Support und Kompetenz keine Aussage treffen. Aus Erfahrung können wir hier jedoch sagen, dass vermutlich nur eine Kommunikation in Englisch möglich sein wird. Tiny Deal wirbt zumindest wochentags mit einer Beantwortungen von Nachrichten innerhalb von 24 Stunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.