Maze Alpha Testbericht – ab 192€ 6″ FHD, Bezel-Less, Helio P25

- - von
Dieser Artikel ist leider aktuell nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Deals und Angebote!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der eher unbekannte Hersteller Maze hat natürlich auch wie Xiaomi (Mi Mix), Doogee (Mix) oder Bluboo (S1) ein fast randloses Display im Repertoire. Das Maze Alpha nutzt dabei ein 6 Zoll großes Full-HD Display, dass sich in einem ca 5,5 Zoll großem Gehäuse auf ca 83% Bildfläche versteckt hat. Aktuell bekommst du das Maze Alpha im Vorverkauf ab 0,00€ auf . Angetrieben wird das Bildmonster von dem bekannten Helio P25 (MTK6757) Octa-Core Prozessor mit 2,5 GHz. Wahlweise stehen einem 4+64 GB (RAM+Speicherplatz) oder auch 6+128 GB zur Auswahl. Wie es sich für ein aktuelles Smartphone gehört ist auch eine Dual-Kamera mit einen 13 Megapixel Sony IMX214 SAMSUNG S5K3L8 und einem weiteren 5 Megapixel Sensor vorhanden.

Update:

Es ist nun doch wahr geworden: die angekündigte 6 GB RAM Version ist nun erhältlich. Bis auf das mehr an Arbeitsspeicher hat sich aber hier nichts an der Hardware verändert. 

149752315121612169014974309545158601497430955109099 

Der Trend nach dem Xiaomi Mi Mix ist wohl unaufhaltsam geworden. Viele Hersteller setzen nun auf die echten, ersten randlosen Displays zum bezahlbaren Preis. Dazu gesellt sich nun auch das Maze Alpha. Das 6 Zoll Full-HD 1920×1080 Display (Gorilla Glas 4) reizt die Vorderseite mit 83% Display fast komplett aus und ist daher nicht größer als ein gewöhnliches 5,5″ Smartphone. Lediglich das Mi Mix übertrumpft die Ausnutzung der Vorderseite mit 91,3%, kostet aber auch bedeutend mehr.  
Auch hier sind sämtliche Frontelemente wie die Sensoren oder die 5 Megapixel Kamera in den Bereich des Fingerabdrucksensors/Home Button gewandert.
Die Rückseite des schmalen Gerätes ist dadurch sehr sauber und aufgeräumt, da sich lediglich die Dual-Kamera und der LED Blitz in der oberen linken Ecke befindet. Diese ist mit einem 13 Megapixel Sony IMX214 SAMSUNG S5K3L8 Sensor sowie einem weiteren 5 Megapixel Sensor ausgestattet.
Im Inneren rechnet der mit 2,5 GHz getaktete Helio P25 Octa-Core. Wahlweise bekommt ihr 2 unterschiedliche Versionen mit 4 GB RAM sowie 64 GB Speicherplatz und eine 6 GB RAM Version mit satten 128 GB Speicherplatz. Dieser ist dank Dual-Sim und Hybdrid Slot um nochmals bis zu 128GB erweiterbar. Weiterhin stehen zudem Dual-WLAN Anbindung, LTE inklusive Band 20, GPS, Bluetooth 4.1, USB-Typ-C, der 3,5mm Kopfhöreranschluss und der recht große 4000 mAh Akku bereit. Fast Charge mit 9V/2A wir auch unterstützt. Natürlich wird auch gleich auf das recht aktuelle Android 7.0 gesetzt. Ein paar kleienre Verbesserungen sidn mittlerweile eingetrudelt, an der Kamera hat es aber kaum etwas verändert. Ein Update auf Android 8 ist ziemlich unwahrscheinlich.

  • Auf Amazon ist das Import Smartphone noch nicht gelistet.. (Stand 19.06.2017)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

IMG 20170807 102755 IMG 20170807 120635 IMG 20170807 120629 IMG 20170807 120142 IMG 20170807 114027 IMG 20170807 113546 IMG 20170807 113522 IMG 20170807 103932 IMG 20170807 103900 IMG 20170807 103823 IMG 20170807 103521 IMG 20170807 103459 IMG 20170807 103426 IMG 20170807 103341 IMG 20170807 103310 IMG 20170807 103237 IMG 20170807 103129 IMG 20170807 103104 IMG 20170807 102856 Screenshot 20170807 103747 Screenshot 20170807 103755 Screenshot 20170807 103626 Screenshot 20170807 103639 Screenshot 20170807 105405 Screenshot 20170807 113056 Screenshot 20170807 091355 Screenshot 20170807 085000 Screenshot 20170807 085414 Screenshot 20170807 091658

Bilder nach dem OTA Update:

IMG 20170809 123729 IMG 20170809 123737 IMG 20170809 123755 IMG 20170809 123804 IMG 20170809 130838 IMG 20170809 130849IMG 20170809 123655 IMG 20170809 123606

Momentan gibt es nur das ein oder andere kurze Preview des Handys. Auf handfeste Testberichte müsst ihr noch ein wenig warten. Unser Gerät ist auf jeden Fall bestellt und wird natürlich dann auch umgehend getestet wenn es uns erreicht hat. Wir sind auf jeden Fall schon jetzt gespannt. 🙂

Das Martyrium hat nun endlich ein Ende gefunden: unser Exemplar des Maze Alpha ist eingetroffen und wurde sogleich auf Herz und Nieren geprüft.
Gleich nach dem auspacken fällt das schon enorme Gewicht des recht groß wirkenden Smartphone sauf: mit 223g ist es definitiv nicht als leicht einzustufen. Das Smartphone beherbergt ein 6 Zoll großes Full-HD Display welches in den Außenmaßen aber kaum größer als ein herkömmliches 5,5 Zoll Smartphone sein soll. (Nach dem ausführlichen Test haben wir aber festgestellt das es doch ziemlich groß, breit und auch recht schwer ist) Dennoch liegt es durch die Breite nicht so gut in der Hand, gerade Nutzer mit kleinen Händen werden das schnell merken.

So ganz Rahmenlos ist das Maze Alpha dann aber auch nicht, oberhalb hat man mit dem abgerundeten Gehäuse gut 6-7mm Abstand, seitlich ist es etwas weniger. Trotzdem ist die Optik ziemlich ergreifend wenn man das ziemlich helle Display erst einmal eingeschaltet hat. Selbst bei dem sonnigsten Wetter kann man das Display vernünftig lesen.
Das Betriebssystem ist sauber und aufgeräumt, mittlerweile sind sogar 2 Updates eingetrudelt die in erster Linie kleinere Fehler behoben haben und den Weißabgleich der Kamera gefixt haben. Das System selbst läuft auf Android 7.0 mit dem Sicherheitsupdate  Patch vom 5.8.2017. Es gibt wieder eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten das Telefon nach belieben anzupassen. Auch an einen Einhandmodus wurde gedacht.
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit des Maze ist auch recht gut: so erreicht man beim Schreiben bis zu 217 MB/s, beim Lesen bis zu 186 MB/s. Der Arbeitsspeicher ist mit durchschnittlichen 4,6GB MB/s im normalen Bereich angesiedelt. 
Die Performance des Systems ist ziemlich gut, der Helio P25 errechnet im Schnitt um die 65.000 Antutu Punkte und berechnet alle getesteten Spiele locker und flüssig über den Bildschirm. 
Der WLAN Empfang ziemlich gut, verliert aber geringfügig an Durchsatzrate wenn man sich ca. 13 Meter mit Wänden vom Router entfernt. Alles in allem hat man aber einen ziemlich guten und vor allem stabilen Empfang.
Das GPS Signal ist recht schnell gefunden und findet schnell einige Satelliten die mit einem kräftigen stabilen Signal empfangen werden.
Die Sprachqualität des Mikrofons geht in Ordnung klingt aber etwas scheppernd und übertönend bei hoher Lautstärke.  Der Lautsprecher selbst hat eine soweit guten Klang, übertönt bei voller Lautstärke aber schon mal.

Die Dual-Kamera ist auf jeden Fall brauchbar, vor dem Update hatte sie aber mit starken unterbelichteten hellen Stellen zu kämpfen. Mir persönlich hat dieser irgenwie künstlerisch angehauchten Bilder aber gefallen. Seit dem Update sind die Bilder aber deutlich harmonischer und besser ausgeleuchtet. Die hellen, teils gleißenden weißen Stellen wurden gefixt. Allerdings empfinde ich die nachträgliche Schärfeberechnung der Bilder auf dem Smartphone etwas störend. Im Detail sind die Bilder aber auch nicht perfekt, aber brauchbar. Unschärfen, verwackelte oder verschwommene Bereiche sowie die künstliche nach Schärfungen stören den sonst guten Eindruck.  Der Bokeh Modus ist mit Nutzung beider Linsen möglich, hält man eine Linse zu kommt ein Warnhinweis. Die Bilder sind mit ein wenig herumspielen auch ziemlich gut, haben hier aber wie am Tassenbild zu sehen, immer noch mit einer starken Überbelichtung zu kämpfen. Hier ist dann eher das eigene Geschick gefragt. 
Die Videos sind vom Detailgrad her auch völlig ok, haben ausreichende Bildinformationen und der manuelle Fokus funktioniert auch gut.  Die Frontkamera macht ebenso gute,  brauchbare Bilder, der Videomodus ist aber auch hier auf nur 640×480 Pixel beschränkt. 
Die Akkulaufzeit ist auch ziemlich gut, im Test war ich mit 3,46h und restlichen 47% Akku recht ordentlich dabei. Im Optimal Fall kann man so gut 7-8 Stunden aktive Nutzung erhalten. Bei schlechten Empfang oder viel Datendurchsatz im LTE oder 3G Netz verringert sich dieser Wert natürlich noch.

Das Maze hat auf jeden Fall die Erwartungen erfüllt. Letztendlich muss man aber für sich selbst entscheiden ob man ein ziemlich großes Smartphone mit ebenso viel Gewicht tatsächlich in den Händen halten mag. Das gewaltige Display ist aber auf jeden Fall eine Blick wert, die Kamera hat sich ebenso zum guten gebessert und die Performance reicht auch locker für alle aktuellen Spiele aus.  B-) 

Features

  • 6 Zoll, 1920×1080, IPS, Mali-T880/900 MHz
  • Helio P25 Octa-Core 2,5 GHz, 4+64 GB/6+128 GB, erweiterbar max 128GB
  • LTE Band 20, Dual-Band WLAN 2,4 GHz & 5 GHz, Bluetooth 4.1, GPS, USB-Type-C, 13+5 MP SAMSUNG S5K3L8 Dual-Kamera, 5 MP Frontkamera, 3,5mm Klinke
  • 83% Displayfläche, Daumenfingerabdrucksensor
  • 4000 mAh Akku, Fast Charge 9V/2A
  • Android 7.0
YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare (167)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)