Amazfit GTR 3 / Pro Testbericht – ab 150€ – eine Krone für die neue Smartwatch-Generation SpO2, Schlaf, Stress, Zyklusüberwachung, 150+ Sportmodi

- - von
Zum Angebot

Der König ist tot. Lang lebe der König! So oder so ähnlich hat sich der Hersteller Amazfit den Release ihrer neuen Smartwatch GTR 3 und GTR 3 Pro wohl vorgestellt. Ob die Entscheidung einige Funktionen des Vorgängers nur noch in der Pro Version anzubieten so königlich war, lassen wir mal im Raum stehen. Alles in allem bietet Amazfit hier jedoch wieder zwei klasse Smartwatches mit guten Funktionen und Features.

+5
Amazfit GTR 3/Pro Blick auf das Display

Cooler Preis! Die normale GTR 3 gibt für 119,90€ auf Amazon.de.  

Technische Daten 5 ATM Wasserdicht • SpO2 • Schlaf • Stress • Zyklusüberwachung • GPS • 150+ Sportmodi
amazon.de Amazon.de
Technische Daten 5 ATM Wasserdicht • SpO2 • Schlaf • Stress • Zyklusüberwachung • GPS • 150+ Sportmodi • WiFi • Bluetooth Telefonie • 2.3 GB Offline Musikspeicher
amazon.de Amazon.de
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit gleich drei neuen Modellen meldet sich der Hersteller Amazfit zurück. Namentlich handelt es sich hier um die Modelle GTR 3, GTR 3 Pro und der GTS 3. Hier beschäftigen wir uns mit den beiden GTR 3 Versionen, wobei das R für round steht. Zu kaufen gibt es Amazfit´s neue Smartwacht für einen Preis ab 149,90€ auf Amazon.de.

Amazfit GTR 3 Test Display Draufsicht

Amazfit GTR 3 und GTR 3 Pro im Vergleich

 Amazfit GTR 3Amazfit GTR 3 Pro
Display1,39″ AMOLED, 454 x 454 p, 326 ppi1,45″ AMOLED, 331 ppi
Akku450 mAh, 21 Tage Laufzeit450 mAh, 12 Tage Laufzeit
KonnektivitätBluetooth 5, GPS + GLONASSBluetooth 5, GPS + GLONASS
Wasserdicht5 ATM5 ATM
App SupportiOS, AndroidiOS, Android
Features
  • 150 Sportmodi
  • Schlaftracking
  • Blutsauerstoffmessung
  • Alexa
  • Offline-Sprachassistent
  • permanente SpO2-Messung
  • 150 Sportmodi
  • Schlaftracking
  • Blutsauerstoffmessung
  • Alexa
  • Offline-Sprachassistent
  • permanente SpO2-Messung
  • Offline-Musikwiedergabe
  • Bluetooth-Telefonie

Amazfit GTR 3/Pro überarbeitetes Betriebssystem mit Mini Apps

Amazfit GTR 3

Design und Hardware

Die Amazfit GTR 3 hat, wie es der Name und die Vorgänger vermuten lassen, wieder ein rundes Design. Als Anzeigefläche hat der Hersteller ein 1,39 Zoll großes AMOLED Display mit einer Auflösung von 454 x 454 Pixel und einer Pixeldichte von 326 ppi verbaut. Damit erreicht die Uhr eine screen-to body-ratio von 66%.

Amazfit GTR 3 am Handgelenk

Das Display hinterlässt einen sehr guten Eindruck, ist jederzeit gut ablesbar, dimmt sich in dunklen Bereichen oder Nachts selbständig und reagiert gut auf die Eingaben.

Drehbare Krone

Neu ist eine physische Krone an der rechten Seite der Uhr. Mit dieser soll man recht leicht durch das Smartwatch Menü navigieren können. 

Die Navigation per Krone klappt wunderbar und ist meist auch konsequent im System ungesetzt. Hier und da gibt es aber vereinzelte Menüpunkte die sich nicht mit der Drehbewegung der Krone bedienen lassen. Zum Beispiel in der Remote Musik Steuerung kann ich die Lautstärke im Menüpunkt Lautstärke nicht per Krone regeln. Außerdem fühlt sich das Feedback der Vibration nicht so kernig an wie bei der Konkurrenz.

Apropos Feedback: die Vibration bei eintreffenden Nachrichten kann immer noch nicht in der Intensivität verändert werden, nur im Rhythmus.

Amazfit GTR 3 bis zu 21 Tage Akkulaufzeit

Für die Energieversorgung ist ein 450 mAh Akku verbaut. Damit soll die Smartwatch auf eine Laufzeit von 21 Tagen kommen. Realistisch kommt man hier ganz locker über 14-17 Tage hin, je nach dem wie stark man die Uhr belastet/ nutzt oder ob man zum Beispiel das Always On Display aktiviert hat. Beladen wir mit magnetischen Pin Ladekabel, wobei die beiden Pins aber einen anderen Abstand haben als der Vorgänger.

Amazfit GTR 3/Pro magnetisches Ladekabel

Features und Konnektivität

Das Betriebssystem ZeppOS ist noch einmal überarbeitet worden und unterstützt in der dritten Generation nun so genannte Mini Apps. Von diesen soll es zum Start 10 Mini Apps geben (mehr sollen folgen), wie beispielsweise „Home Connect“ zur Steuerung von Smart Home-Geräten, ein einfacher Taschenrechner oder auch praktische Hinweisprogramme zum Hinweis das man genügend trinkt.

Amazfit GTR 3 Test  mini Apps Amazfit GTR 3 Test  mini Apps
(Nachinstallierbare mini Apps)

Amazon Alexa Spracheingabe

Auch ist wieder Amazons Alexa mit an Board. Für den Fall das die Uhr nicht dazu in der Lage ist eine Verbindung mit dem Internet aufzubauen gibt es noch einen Offline-Assistenten. 

Im Gegensatz zu allen Reviews und Testvideos die ich mir neben meinem testzeitraum angeschaut hab, bekam ich ums verrecken die Amazon Alexa Sprecheingabe nicht zum laufen, auch fehlte der Menüpunkt dazu im System. Die Offline Spracherkennung von Amazfit funktionierte wiederum gut. 

Amazfit GTR 3 Test Amazon Alexa Spracherkennung
(Auch da sollte ein Menüpunkt mit Alexa vorzufinden sein, nicht bei mir….)

Außerdem gibt es die Gesundheitsfunktionen wie Blutsauerstoff und Herzfrequenz Messung sowie die bekannten anderen Gesundheitsfeatures einer Smartwatch. Eine „One Click komplett Messung“ ist im übrigen nun auch möglich. Das ist tatsächlich eine wirkliche Neuerung auch im Hinblick auf die Konkurrenz.

Amazfit GTR 3/Pro One Click Messung

Sportfunktionen

Weitere Funktionen sind die bekannten Funktionen einer Smartwatch wie Benachrichtigungen, Kalender, Trinkerinnerung, Wetter und mehr. Zusätzlich bietet die GTR 3 noch bis zu 150 Sportmodi (90 beim Vorgängermodell), darunter nicht nur laufen, schwimmen, Radfahren und co. sondern auch eher Sinnfreie Sportaktivitäten wie Schach oder Esport.. Somit hat man die Anzahl künstlich in die Höhe getrieben.

Amazfit GTR 3 Sportprofile Amazfit GTR 3 Sportprofile Amazfit GTR 3 Sportprofile

Dafür ist die Uhr mit Bluetooth, GPS und einer Wasserdichtigkeit von 5 ATM ausgestattet. Das bedeutet das man mit der Uhr problemlos Duschen, Baden oder Schwimmen gehen kann.

Die Outdoor Sport Profile unterstützen allesamt ein GPS tracking. Eine Route-back Funktion gibt es aber nicht. Die Sport-Sessions finden das GPS Signal recht schnell mit ca. 15-30 Sekunden. Die getrackte Route ist ohne Unterbrechungen und recht genau. Bei gleichen Wegen oder nach dem wenden sieht man aber Unterschiede im Tracking. Andere Uhren sind da auch nur minimal besser im GPS Tracken.

Amazfit GTR 3 Test GPS Tracking

Was mir auch nur bedingt gefiel ist der Schrittzähler. Meist kam ich zwar in etwas auf meine normalen Schritte im Alltag, hatte zwischendurch aber immer wieder das Gefühl das einige Schritte nicht korrekt erkannt wurden. Gerade dann wenn man etwas in den Händen hielt. Hier schient der Lage- oder Bewegungssensor nicht so filigran zu arbeiten wie man es erwarten würde.

Amazfit GTR 3 Test  Schrittezähler

Letztendlich sind alle Messwerte dieser oder anderer Smartwatches/Fitness Tracker nur Richtwerte. 

Amazfit GTR 3/Pro 150 verschiedene Sportmodi

 

Offline Musik Steuerung

Die Musik remote Steuerung funktioniert gut, mit allen Musik Apps die man auf dem Smartphone verwendet. Offline Musik kann nach im nicht Pro Model nicht auf die Uhr kopieren oder hören, Spotify Offline anhören geht ebenso wenig. Zudem ist die Krone in der Lautstärkeregelung der Musiksteuerung nicht nutzbar. Das wird sicher ein kommendes Update regeln.

Amazfit GTR 3 Test Musik Remote Control Amazfit GTR 3 Test Musik Remote Control
(Musik Remote Control klappt, Lautstärke einstellen per Krone nicht)

GTR 3 Pro

Ja auch Amazfit setzt jetzt auf ein Pro Modell mit ein paar Unterschieden zum „normalen“ Modell. Im Gegensatz zur normalen GTR 3 verbaut Amazfit hier ein 1,45 Zoll AMOLED Dsiplay mit 331 ppi, womit die GTR 3 Pro auf eine screen-to-body ratio von 70,59% kommt. Dadurch wirkt die Uhr im Allgemeinen etwas filligraner als noch die Vorgängermodelle.

Der Akku ist mit 350 mAh identisch dimensioniert zum GTR 3 Modell. Jedoch erreicht das Pro Modell nur eine Akkulaufzeit von 12 Tagen erreichen, was wohl an zusätzlichen Funktionen liegen dürfte. Dazu später mehr. Ebenfalls besitzt auch die Pro Version eine Krone zur Bedienung.

Amazfit GTR 3 Pro bis zu 12 Tage Akkulaufzeit Pro Version

Was bietet die GTR 3 Pro mehr an Funktionen?

Alle Funktionen die auch das Standard Modell besitzt findet man auch in der Pro Version der Smartwatch. Jedoch bietet die Pro Version noch ein paar zusätzliche Features um den „Pro“ in ihrem Namen auch gerecht zu werden.

So wurde der BioTracker TM PPG 3.0 Sensor an der Unterseite der GTR 3 Pro verbaut. Dieser kann im Gegensatz zu den üblichen Sensoren gleich mehrere Werte gleichzeitig messen. So bekommt man mit einer Messung von ca. 45 Sekunden die Infos zur Herzfrequenz, Blutsauerstoffsättigung, Atemfrequenz und zum Stresslevel erhalten.

Des Weiteren bietet nur die Pro Version der Smartwatch einen Lautsprecher und Mikrofon sowie die Möglichkeit Anrufe entgegenzunehmen. Zusätzlich sind in der GTR 3 Pro noch 2.3 GB Offline-Musik Speicher verbaut. Das dürfte für bis zu 470 Lieder ausreichen, wenn man dem Hersteller glauben will. Jedoch beschränkt sich dieses Features auf MP3s die mittels der Zepp App synchronisiert werden.

Amazfit GTR 3/Pro bis zu 4 Gesundheitsdaten gleichzeitig auslesen

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Mit der Amazfit GTR 3 und GTR 3 Pro macht der Hersteller weiterhin den Spagat zwischen „richtiger“ Smartwatch mit offenen Betriebssystem und Fitnesstracker. Durch das überarbeitete Betriebssystem und den Mini Apps geht der Hersteller jedoch weiter in Richtung „echter“ Smartwatch. Durch die neue Krone für die Bedienung macht der Hersteller weitere, positive Schritte nach vorne. Auch die vielen Gesundheitsfeatures so wie der neue Sensor können überzeugen.

Weiterhin fehlt es aber an der Möglichkeit eintreffende Nachrichten direkt zu beantworten, EKG oder Blutdruck Messfunktionen liegen ebenso wenig vor, auch nicht im Pro Modell. Das Vibrationsfeedback ist für mich immer noch gleich wie in den Vorgängern und fühlt sich günstig/billig an und lässt sich nach wie vor nicht in der Intensität einstellen.

Das System ist schnell, intuitiv bedienbar und in der App wirklich in allen belangen anpassbar. Wo soll welche App sein, was im Schnellzugriff und so weiter. Vorbildlich!

leider gibt es auch Fehler die ich einfach nicht beheben konnte, eintrudelnde Updates ebenso wenig. Einerseits die erwähnte und beworbene Alexa Spracheingabe, die bei mir partout nicht funktionierte oder im System vorzufinden war, andererseits sporadische abstürze und Neustarts des Systems. Teils erfolgten Systemhänger bei eintreffenden WhatsApp Nachrichten, teils spontane Neustarts ohne Gründe. 

Das bestätigten mir auch andere Kollegen die unter anderem das Pro Modell testeten. 

Einen negativen Beigeschmack hinterlässt jedoch die Entscheidung mit den 2 Versionen. Bietet doch die Pro Version nun Features wie Offline Musikwiedergabe oder Bluetooth Telefonie an, die es beim Vorgängermodell noch in der regulären Version gab.

Letztendlich ist die Amazfit GTR 3/Pro eine gute Smartwatch mit allerlei Funktionen, leidet aber aktuell noch an Kinderkrankheiten die so nicht vorkommen sollten.

Features

  • Smartwatch
  • 5 ATM Wasserdicht
  • SpO2, Schlaf, Stress, Zyklusüberwachung,
  • GPS 
  • 150+ Sportmodi

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Stryke

Hi, Ich bin der Ben! Bei mir war schon recht früh klar das ich ein Nerd werde, denn mein Mittagsschlaf ging immer bis 13:37 Uhr. Neben Gaming und Technik habe ich noch eine riesige Schwäche für Anime und Manga. Angefangen hat alles bei mir mit einem alten 286er der die Spiele nur mittels DOS starten wollte (Ja ich bin nicht ganz taufrisch) und hat sich von da an durch mein ganzes Leben gezogen.

Kommentare (6)
  • Eberhard

    31.12.2021, 12:07

    Leider bietet die Uhr keine Funktion zur Dokumentation von Werten (EKG im Verlauf über Wochen und Monaten) bei Herzrythmusstörungen. Etwas, was andere Smartwatches (sinnvollerweise) anbieten. Analog gilt das auch für andere Körperfunktionen. Hat das mit der Herkunft (China) und dem Boykott der Wertegemeinschaft zu tun? Oder haben die Konstrukteure hier was vergessen? Würde mich freuen, wenn ich hier irrte.

  • Ronny

    03.01.2022, 08:46

    @Eberhard: Leider bietet die Uhr keine Funktion zur Dokumentation von Werten (EKG im Verlauf über Wochen und Monaten) bei Herzrythmusstörungen. Etwas, was andere Smartwatches (sinnvollerweise) anbieten. Analog gilt das auch für andere Körperfunktionen. Hat das mit der Herkunft (China) und dem Boykott der Wertegemeinschaft zu tun? Oder haben die Konstrukteure hier was vergessen? Würde mich freuen, wenn ich hier irrte.

    Diese Smartwatch hat auch keine EKG Funktion. Greif zu einer Samung Galaxy Watch 4 (wenn du ebenfalls ein Samsung Telefon nutzt) dort ist eine EGK und Blutdruck Messung nutzbar. Testbericht findest du hier: https://www.nerdsheaven.de/samsung-galaxy-watch-4/

  • hex00

    05.04.2022, 12:48

    Danke für den Bericht. Ich verwende aktuell die neue Zepp Life App mit meinem Mi Band 5. Würde gerne ein Upgrade meiner Hardware durchführen, jedoch bei der App bleiben, damit die weiterhin bestehen.
    Ist die hier genannte damit kompatible?
    Gibt es eine Liste mit S-Watches, die mit der Zepp Life App laufen?
    Danke!

  • Ronny

    05.04.2022, 12:57

    @hex00: Danke für den Bericht. Ich verwende aktuell die neue Zepp Life App mit meinem Mi Band 5. Würde gerne ein Upgrade meiner Hardware durchführen, jedoch bei der App bleiben, damit die weiterhin bestehen.
    Ist die hier genannte damit kompatible?
    Gibt es eine Liste mit S-Watches, die mit der Zepp Lite App laufen?
    Danke!

    Bei mir zeigt die Zepp Lite nur die Verge Lite und Amazfit Bip/Bip Lite als Uhren an.
    ich denke das man wenn schon auch die App wechseln muss, da der Funktionsumfang größer ist.

  • hex00

    06.04.2022, 08:38

    @Ronny: […] Bei mir zeigt die Zepp Lite nur die Verge Lite und Amazfit Bip/Bip Lite als Uhren an.
    ich denke das man wenn schon auch die App wechseln muss, da der Funktionsumfang größer ist.

    Bei mir heißt die App Zepp Life. Meinst du die auch, oder gibt es da weitere?

  • Ronny

    06.04.2022, 09:08

    @Ronny: […] Bei mir zeigt die Zepp Lite nur die Verge Lite und Amazfit Bip/Bip Lite als Uhren an.
    ich denke das man wenn schon auch die App wechseln muss, da der Funktionsumfang größer ist.

    @hex00: Bei mir heißt die App Zepp Life. Meinst du die auch, oder gibt es da weitere?

    Ja life, nicht Lite.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Amazfit GTR 3 / Pro Testbericht – ab 150€ – eine Krone für die neue Smartwatch-Generation (SpO2, Schlaf, Stress, Zyklusüberwachung, 150+ Sportmodi) Zum Angebot