Anycubic Kobra 2 Übersicht – 3D Drucker für alle Bedürfnisse und Preisbereiche 3D Drucker, Autoleveling, Filament Sensor, App

- - von
Zum Angebot

Anycubic bringt nach seinem Kobra 2 weitere 4 3D Drucker unters Volk. Damit ihr die Übersicht behaltet, wo die Unterschiede liegen, haben wir einen umfassenden Artikel für euch verfasst.

+4
Anycubic Kobra 2 Übersicht
Technische Daten Max. Geschwindigkeit 250mm/s • 250 x 220 x 220mm •  LeviQ 2.0
amazon.de Amazon.de
De.anycubic.com 3-5 Tage Lieferzeit
Technische Daten Max. Geschwindigkeit 500 mm/s • 250 x 220 x 220 • LeviQ 2.0 • App
amazon.de Amazon.de
De.anycubic.com 3-5 Tage Lieferzeit
Technische Daten Max. Geschwindigkeit 500 mm/s •  400 x 320 x 320mm • LeviQ 2.0 • Anycubic App
amazon.de Amazon.de
De.anycubic.com 3-5 Tage Lieferzeit
Technische Daten Max. Geschwindigkeit 500 mm/s • 420 x 420 x 500mm • LeviQ 2.0 • Anycubic App
amazon.de Amazon.de
De.anycubic.com 3-5 Tage Lieferzeit
ab 499,00€ Gutschein erforderlich

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Anycubic erweitert ihre Kobra 2 Reihe um einige Modelle. Hier lest ihr in einer Übersicht, welches Gerät was kann und für wen es wohl die richtige Wahl sein dürfte.

Anycubic Kobra 2 Übersicht der Serie

Vorwort zum Test & Vergleich

Da ein Vergleich von 4 Druckern sehr umfangreich ist, schaut gerne in unser Testvideo rein um euch schneller einen Eindruck der neuen 4 Kobra 2 Modelle machen zu können. Anhand der Sprungmarken könnt ihr direkt zu eurem Favorisierten Drucker und/oder zu den  Druckergebnissen springen.

Anycubic Kobra 2 Neo

 Kobra 2 Neo
DruckartFDM
Druckvolumen220 x 220 x 250 mm
Druckplattformmagnetisches PAI Federstahl Druckbett
Temperaturen0,4mm Düse 260°C, Druckbett 110°C
Standard Geschwindigkeit150 mm/s
Maximale Druckgeschwindigkeit250 mm/s
Beschleunigung2500mm/s²
Features
  • LeviQ 2.0 Autoleveling (25 Punkte)
  • 2,4″ Display
  • Input Shaping & Linear Advance
    • regelt Druck des Filamentes; für glattere Drucke & Ghosting verhindern
  • Marlin Firmware
  • MicroSD Port
Stromverbrauchmax. 400W
Abmessungen & Gewicht485 x 440 x 440 mm / 7,3 kg
Preis UVP199$

Der Kobra 2 Neo 3D Drucker ist der günstigste 3D-Drucker im Bunde, bietet dem Preis angemessen natürlich auch weniger Technik und Features. Er wird als Einstiegsgerät verkauft und druckt auch nur in normaler Geschwindigkeit.

Anycubic Kobra 2 Neo Technishce Features

Wobei hier damit schon im Durchschnitt 150 mm pro Sekunde gemeint sind, maximal kann er wohl mit 250mm/s drucken. Letzteres wird aber sicherlich nicht mehr der Qualität der langsameren Drucke entsprechen. Mit Linear Advance und Input Shaping (für saubere Drucke und weniger Ghosting) sollen dennoch eine gute Druckqualität erreicht werden.

Anycubic Kobra 2 Neo

Der Aufbau an sich erfolgt aber auch in wenigen Schritten mit vorgefertigten Komponenten. Trotz des geringen Preises hat man hier keine 3D-Druck Baustelle vor sich liegen.

Die verwendeten Materialien der Rollen und des Druckers an sich sind eher der übliche Standard, mit den V-Slot Führungsrollen oder den normalen Aluminiumrahmen mit Standardführungen. Ebenso liegt nur eine geführte Z-Achse vor und der Filamentsensor ist nur optional. Immerhin verfügt das Einstiegsmodell für unter 200€ über einen Direct Extruder. Die Y-Achse, auf der das Druckbett hin und her fährt, wird mit einem Band geführt. Die Schnellspanner für die Riemen liegen aber auch hier vor.

Anycubic Kobra 2 Neo Aufbau Anycubic Kobra 2 Neo Display & Drehknopf

Die Druckfläche mit 220 x 220 x 250mm ist durchschnittlich groß, kann aber mittels LeviQ 2.0 Autoleveling voll automatisch mit 25 Punkten nivelliert werden und wird über ein kleines 2,4″ Display mit Drehrad zur Bedingung angesprochen. Die geslicsten Druckdateien werden per MicroSD Kartenslot zum Drucker übertragen, auf WLAN oder eine App muss man hier verzichten. Für Grundeinstellungen passend zum Drucker wird die eigenen Anycubic Slicer Software verwendet. 

Anycubic Kobra 2 Pro

 Kobra 2 Pro
DruckartFDM
Druckvolumen220 x 220 x 250 mm
Druckplattformmagnetisches PAI Federstahl Druckbett
Temperaturen0,4 mm Düse 260 °C, Druckbett 110 °C
Standard Geschwindigkeit300 mm/s
Maximale Druckgeschwindigkeit500 mm/s
Beschleunigung20.000 mm/s²
Features
  • Direct Extruder+double Gears
  • 32 Bit silent Mainboard
  • TMC 2209 Schrittmotoren
  • 4,3″ Touch Screen
  • LeviQ 2.0 Autoleveling (49 Punkte)
  • Doppel X/Y Achse
  • Doppel Z-Achsen Führung
  • SG15 Kugellager/Rollen
  • Vibrationskompensation 
  • Flusskontrolle
  • 3x USB/WLAN/App
  • Riemenspanner
  • Filamentsensor
  • interner Speicher 8 GB
Stromverbrauch400 Watt
Abmessung & Gewicht486 x 435 x 463 mm / 8,4 kg
Preis UVP309$

Die erste Frage wird vermutlich diese sein: was ist hier anders im Vergleich zum Kobra 2? Im Kern nur die erhöhte Geschwindigkeit von 200/300 mm/s (Durchschnitt/Maximal) auf 300/500 mm/s beim Drucken und das nun auch die Anycubic App mit dem Kobra 2 Pro nutzbar ist. Entsprechend liegt ein verbautes WLAN Modul vor. Der Kobra 2 Pro Drucker ist in der Kobra 2 Serie der einzige Drucker der eine Beschleunigung von 20.000 mm/s² vorweisen kann.

Anycubic Kobra 2 Pro Beschreibung Specs

Ansonsten haben wir hier aber eine technische Steigerung im Vergleich zum 2 Neo vor uns liegen, die eine höhere Geschwindigkeit erreicht und mehr Fetaures bietet sowie saubere Drucke liefern sollten. Die LeviQ 2.0 Autoleveling Lösung fährt hier und in allen anderen folgenden Modellen mit 49 Punkten statt 25 beim Neo Modell ab.

Der Aufbau ist ebenso schnell erledigt und stellt auch Neulinge nicht auf die Probe. Es liegt eine doppelt geführte Y-Achse für das Druckbett vor, ebenso eine doppelte Z-Achsenführung mit einem Motor auf der Rückseite des Z-Achsenaufbaus. Für eine bessere und stabilere Führung werden SG15 Führungsrollen verbaut. Der Direct Extruder verfügt über eine Vibrationskompensation, Flow Control und der Filament Sensor liegt ebenso bei. Die Bedienung erfolgt über ein größeres 4,3″  Touch Display. 

Anycubic Kobra 2 Pro Beschreibung Specs

Die erreichte Geschwindigkeit liegt bei maximal 500 mm/s, im Durchschnitt druckt man mit 300 mm/², die Beschleunigung erreicht 20.000 mm/s². Für sämtliche Berechnung ist ein 1,2 GHz Cortex A7 Prozessor verbaut, der auch die Datenweitergabe per WLAN an der Anycubic App oder die allgemeine Datenverwaltung steuert. Die App Anbindung erfolgt aber erst im vierten Quartal 2023. 

Anycubic Kobra 2 Plus

 Kobra 2 Plus
DruckartFDM
Druckvolumen320 x 320 x 400 mm
Druckplattformmagnetisches PAI Federstahl Druckbett
Temperaturen0,4mm Düse 260°C,  Druckbett 90°C
Standard Geschwindigkeit300 mm/s
Maximale Druckgeschwindigkeit500 mm/s
Beschleunigung10.000 mm/s²
Features
  • Direct Extruder+double Gears
  • 32 Bit silent Mainboard
  • TMC 2209 driver
  • 4,3″ Touch Screen
  • LeviQ 2.0 Autoleveling (49 Punkte)
  • Doppel Metal Spindel X/Y Achse
  • Doppel Motor Z-Achsen Antrieb
  • SG15 Kugellager/Rollen
  • Vibrationskompensation 
  • Flusskontrolle
  • 3x USB/WLAN/App
  • Gurtspanner
  • Filamentsensor
  • interner Speicher 8 GB
Stromverbrauch400 Watt
Abmessungen & Gewicht630 x 605 x 564mm / 13 kg
Preis UVP449$

Das Kobra 2 Pro Modell ist technisch weitestgehend identisch zum Kobra 2 Plus Modell. Einige kleinere Veränderungen liegend dennoch vor, sei es das größere Druckvolumen mit 320 x 320 x 400 mm oder die doppelte Z-Achse mit zwei Motoren für eine sauberere Führung. Ebenso hat die Y-Achsen Führung des Druckbettes ein Upgrade auf eine breitere Doppel Metall Spindeln bekommen. Geschwindigkeit, Beschleunigung und App Support liegen auch hier vor. Über die Doppel Zahnradlösung im Druckkopf verfügen bis auf das Neo Modell alle neuen Kobra 2 3D-Drucker.

Anycubic Kobra 2 Plus Technische Spezifikationen

Anycubic Kobra 2 Max

 Kobra 2 Max 
DruckartFDM
Druckvolumen420 x 420 x 500 mm
Druckplattformmagnetisches PAI Federstahl Druckbett
Temperaturen0,4 mm Düse 260 °C, Druckbett 90 °C
Standard Geschwindigkeit300 mm/s
Maximale Druckgeschwindigkeit500 mm/s
Beschleunigung10.000 mm/s²
Features
  • Direct Extruder+double Gears
  • 32 Bit silent Mainboard
  • TMC 2209 driver
  • 4,3″ Touch Screen
  • LeviQ 2.0 Autoleveling (49 Punkte)
  • Doppel Metal Spindel X/Y Achse
  • Doppel Motor Z-Achsen Antrieb
  • SG15 Kugellager/Rollen
  • Vibrationskompensation 
  • Flusskontrolle
  • USB/WLAN/App
  • Gurtspanner
  • Filamentsensor
  • interner Speicher 8 GB
  • 3x USB Ports
Stromverbrauchmax. 500W
Abmessungen & Gewicht 740 x 735 x 640 mm / 21 kg
Preis UVP569$

Wer großes vollbringen will, muss auch einen großen Drucker besitzen. So oder so ähnlich sprach schon Spider-Man.😅 Wer sozusagen in die Vollen gehen will, wird mit dem Kobra 2 Max wohl direkt liebäugeln, den das Bauvolumen liegt bei ziemlich riesigen 420 x 420 x 500 mm. Dazu gesellt sich die ebenfalls hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 500 mm/s und alle bereits erwähnten Fetaures, die, die anderen Modelle auch bieten.

Anycubic Kobra 2 Max Beschreibung Specs

Eine Besonderheit kommt dennoch hinzu, um etwas mehr Stabilität zu bekommen: die diagonale Verstrebung, die den großen Z-Achsen Aufbau versteifen und verstärken soll, um eben auch auf großer Höhe sauber aufeinanderliegenden Schichten zu drucken.  Der Rest ist wie bereits erwähnt identisch zu dem Pro und Plus Modell. Hier liegt einfach nur ein riesiges Bauvolumen von 88 Litern vor.

Anycubic Kobra 2 Max App Anbindung
(einfacher Drucken per Anycubic App Anbindung)

Und welcher Drucker darfs nun werden?

Jetzt liegt es quasi nur an dir, was du benötigst, gewillt bist zu investieren oder nicht zu vergessen: wofür auf dem Schreibtisch überhaupt noch Platz ist.

Kurz gesagt:

👉 höchste Geschwindigkeit: Kobra 2 Pro: Höchste Druckgeschwindigkeit der Kobra 2-Serie
👉 größte Druckfläche: Kobra 2 Max: Größte Bauvolumen, Großformat-3D-Drucker
👉 Drucker für Einsteiger: Kobra 2 Neo: günstiger 3D-Einsteigerdrucker
👉 Allrounder aus allem: Kobra 2 Plus: schneller Allround 3D-Drucker

Wer nun ganz besondere Materialien abseits von PLA, TPU, ABS etc. drucken möchte, wird bei der Kobra 2 Reihe nicht sein Glück finden. Für Nylon und co. ist die maximale Düsentemperatur wie auch die Druckbetttemperatur nicht hoch genug. Somit richten sich alle vorgestellten Drucker eher an die Standard PLA Nutzer.

Druckqualität

Der Kobra 2 Neo druckt adäquat und dem Preissegment angemessen. Die Kühlung der Modelle auf der Druckplatte ist nicht ganz optimal, so unterscheiden sich Front  und Rückseite bei einigen Modellen in der Druckqualität. Es bleibt ein Einstiegdrucker und das sieht man auch, dennoch ist das was man hier erhält schon ein sehr guter Einstieg.

Sichtbar besser schneidet der Kobra 2 Pro ab und die Plus und Max Versionen stehen dem in nichts nach. Aufgrund der Beschleunigung sind alle ab dem 2 Pro Modell wesentlich flotter als der Neo Ableger. Die Finale Geschwindigkeit und Druckdauer unterschiedet sich aber dennoch geringfügig.

Im Hinblick auf die Druckergebnisse sollte man unbedingt auch vernünftiges Filament verwenden. Allein das ist schon entscheidend wie sauber die Schichten aufeinander gedruckt werden. Für das Test Video hatte ich grauses und schwarzes Filament von Anycubic. Das graue schnitt wesentlich schlechter ab als das schwarze. Als weitere Sorte nutze ich weises Filament von Ankermake. Das ist etwas teurer erzielte aber das Beste Ergebnis auf allen 4 Druckern.

YouTube Review
Ronny

Mittlerweile schreibe ich nun schon über 8 Jahre für NerdsHeaven.de und bin somit auch für den überwiegenden Großteil der Inhalte verantwortlich und bin das Gesicht auf unserem gleichnamigen YouTube Kanal. Nebenbei beantworte ich eure Fragen, kommentiere auf YouTube, Instagram, Twitch, Twitter, Facebook, TikTok und was weiß ich wo noch so ^^ Gaming und Metal sind mein Leben 🙂 & Sport!

Kommentare (3)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Anycubic Kobra 2 Übersicht – 3D Drucker für alle Bedürfnisse und Preisbereiche (3D Drucker, Autoleveling, Filament Sensor, App) Zum Angebot