ECOVACS WINBOT W2 OMNI Testbericht – ab 449€ – Mühelos Fensterreinigen mit tragbarer Basisstation 6-in-1 Basisstation, Automatische Dreifachdüse, Kantenreinigung

- - von
Zum Angebot

Der Frühling kommt und die Sonne will sich auch mal wieder richtig zeigen. Dabei fällt den meisten auf, dass es mal wieder an der Zeit wird, die Fenster zu reinigen. Ich denke, ich spreche für die meisten und behaupte, dass dies nicht gerade eine schöne Arbeit ist. Wie wäre es einfach einen Roboter an der Fensterscheibe anzusetzen und dieser macht dann die ganze Arbeit! Zu schön, um wahr zu sein?

+3
ECOVACS WINBOT W2 OMNI

Sauber! Fensterputz war noch nie so einfach. Holt euch den WINBOT W2 ohne Basisstation für 499 € auf Amazon.de oder den WINBOT W2 OMNI mit Basistation nur 599 €.

Technische Daten Ohne Basisstation • Kantenreinigungsmodus • automatische Dreifachdüse
amazon.de Amazon.de
ab 449,00€ Gutschein erforderlich
Technische Daten 6-in-1 Basisstation • automatische Dreifachdüse • Kantenreinigung
amazon.de Amazon.de

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Einmal rund ums Haus Fensterputzen und dann vielleicht noch ein Terrassendach, da ist schnell mal ein Tag vergangen. Wer sich ein Fensterputzer kommen lässt, muss mittlerweile auch tief in die Tasche greifen. Vielleicht kann der WINBOT W2 OMNI euch ja etwas zeitlich entlasten oder euren Geldbeutel, denn ihr bekommt ihn zum Preis ab 449,00€ auf Amazon.de im Angebot.

Technische Daten des ECOVACS WINBOT W2 OMNI

 WINBOT W2 OMNI
Saugkraft2800 Pa
NavigationAutomatisch oder Manuell
Akku4500 mAh
Arbeitszeit55 m2 oder circa 60 min
Wassertank60 ml
Maße271 x 271 x 77 mm
Lautstärke63 dB
Features
  • Sprachausgabe
  • Kantenreinigung
  • Basisstation
  • Akkubetrieben
  • App Steuerung
  • 6 verschiedene Modi
  • Manuell Steuerbar
Preis UVP 599 €

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Der WINBOT W2 OMNI ist die Weiterentwicklung des W1 OMNI und hat einiges neues zu bieten. Angefangen bei der Basisstation, die einen integrierten Akku besitzt und somit den Fensterroboter permanent mit Strom versorgt. Aber was ist, wenn der Akku leer ist? Auch hier kann die Basisstation parallel mit Strom versorgt werden und sich gleichzeitig wieder Aufladen. Im Gegensatz zu dem Vorgänger ist dies ein klarer Vorteil, da nicht überall ein Stromanschluss vorhanden sein muss.

ECOVACS WINBOT W2 OMNI
Mit Basisstation
(Mit der Basisstation benötigt man keinen Stromanschluss mehr, dank integriertem Akku)

Lieferumfang

Ihr bekommt den WINBOT W2 OMNI in einer kompakten Basisstation, die gerade mal ein Abmaß von 312 × 215 × 327 mm besitzt und in dieser ist der Fensterroboter enthalten. Trotz der geringen Abmaße ist auch noch die Reinigungslösung enthalten und auch ein 5,5 m Kabel für den Fensterroboter, das auch als Fallsicherung dient, ist ebenfalls in der Basisstation versteckt. Zu dem Lieferumfang kommen dann noch 2 Mikrofasertücher dazu und somit ist das Bundle komplett.

ECOVACS WINBOT W2 OMNI
Lieferumfang
(Lieferumfang des ECOVACS WINBOT W2 OMNI)

Saugkraft/Sprühen/Wischen

Mit einer Saugkraft von 2800 Pa saugt sich der W2 OMNI fest wie ein Wels an einer Glasscheibe. Ich habe mit Kraft versucht, diesen von der Fensterscheibe zu lösen, aber keine Chance. Wir konnten diesen auch an einer Glasterrasse kopfüber reinigen lassen und auch dies hat er ohne Zwischenfälle gut gemeistert.

ECOVACS WINBOT W2 OMNI
(Auch kopfüber kann der WINBOT W2 glatte Flächen säubern)

Mit einem 60 Milliliter ausgestatteten Wassertank kommt der W2 OMNI, ohne diesen neu zu befüllen ca. 30 m2 weit. Dies war im Vorgängermodell auch schon so und hier hätten wir uns doch etwas mehr an Kapazität gewünscht und auch mehr an der Sprühleistung.

Drei Düsen sorgen für einen leichten Wasserfilm und im Automatikmodus sprüht dieser auch selbstständig die zu reinigende Fläche. Im manuellen Modus muss man dies aber dann selbst ansteuern. Gewischt wird mit dem mitgelieferten Mikrofasertuch und hierbei sollte auch beachtet werden, dass dieses regelmäßig gesäubert werden sollte, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.


(Das Mikrofasertuch kann auch grobe Verschmutzungen gut aufnehmen wie hier im Beispiel bei einer Glasterrasse)

Besonderheiten

Ganz klar ist die Basisstation eine Neuerung, die es von der Handhabung und auch der Flexibilität besonders macht. Somit lässt sich der WINBOT W2 OMNI auch leicht verstauen und nimmt nicht viel Platz weg. Wir sind gespannt, welche Neuerungen in Bezug der Basisstation noch kommen werden, denn ich denke, diese hat großes Potenzial wie eine komplette Wasser und Abwasser Leitung um nicht mehr mit dem Mikrofasertuch agieren zu müssen, was doch manchmal etwas nervt.

Die Basisstation hat schon wie erwähnt ein Kabel-Reservoir von 5,5 Meter und dieses wird per Knopfdruck automatisch wieder in die Basisstation eingerollt. Des Weiteren kann der W2 OMNI auch über der Basisstation bedient werden und somit muss man auch nicht zwangsweise über der App verbunden sein. Die Basisstation kann sich durch den unten verbauten Saugnapf auch an einen glatten Fußboden ansaugen und dient somit nochmals als Fallschutz. Optional ist aber ein Seil mit Karabiner in der Rückklappe verstaut.

ECOVACS WINBOT W2 OMNI
Basisstation
(Fallsicherungsseil mit Karabiner und der Stromanschluss)

 

Neben dem automatischen Modus gibt es noch den Kanten/Fein/Punkt und Schnell Reinigungsmodus. Wir haben uns mal an ein Terrassendach herangewagt und konnten dies im manuellen Modus reinigen, da hier der automatische Modus nicht unterstützt wird. Dieser wird nur in einem Winkel von 60 bis 120° unterstützt.

Im manuellen Modus braucht man auch keine Angst zu haben, dass der WINBOT W2 OMNI den Halt verliert, wenn man doch die Kante überfährt. Hierfür sind an jeder Ecke Drucksensoren vorhanden und sobald einer davon ausgelöst wird, bleibt der WINBOT sofort stehen und kann wieder in die entgegengesetzte Richtung gesteuert werden.

ECOVACS WINBOT W2 OMNI
Manueller modus
(App Bedienung im manuellen Modus auf einer Glasterrasse)

Akku oder doch Netzbetrieb?

Der Akku soll je nach eingestelltem Modus bis zu einer Quadratmeteranzahl von 55 m2 reichen und dies ist auf jeden Fall machbar. Wir haben ein Terrassendach mit einer Größe von 4 × 6 Meter dreimal abgefahren und haben zusätzlich noch eine große Seitenscheibe von dem W2 OMNI säubern lassen. Aufgeladen in ca. 4 Stunden ist er wieder bereit für neue Glasabenteuer. Wie aber bereits erwähnt kann er auch mit Strom betrieben werden, falls die Fläche doch größer ist oder man vergessen hat ihn aufzuladen.
 
ECOVACS WINBOT W2 OMNI
(Der WINBOT W2 im automatischen Modus an einer Glasfront mit starken Verschmutzungen) 

Fazit /Einschätzung: ECOVACS WINBOT W2 OMNI kaufen?

Durchweg hat der W2 OMNI gute Ergebnisse erzielt und konnte überzeugen. Auch etwas hartnäckige Verschmutzungen konnte er souverän meistern und auch ein Terrassendach war kein Problem. Allein das dies nur im manuellen Modus möglich war etwas umständlich, da die manuelle Steuerung doch etwas fummelig ist, aber machbar. Die Basisstation ist natürlich das Highlight und hier steckt noch großes Potenzial dahinter. Mit einem Preis von 599 € UVP ist er nicht gerade günstig und hier sollte der Hersteller seine Preispolitik vielleicht noch etwas überdenken. Wie steht ihr zu den Technischen Helferlein im Haushalt? Wäre der ECOVACS WINBOT W2 OMNI was für euch, damit ihr selber keine Fenster mehr sauber machen müsst?

YouTube Review
Daniel

Hey Ho, ich bin Daniel und nun auch offiziell ein NerdsHeaven Mitglied. Lange Zeit habe ich die Nerds im Hintergrund begleitet. Ich bin in der Redaktion tätig und gebe jetzt hier auch meinen Senf dazu.

Kommentare (3)
  • Marianne Rohrer

    08.03.2024, 14:41

    Danke für deine Beschreibung. Ich brauche den Ecovacs w2 vor allem für das Glasflachdach des Wintergartens. Was heisst manuell steuern. Muss ich den Roboter die ganze selber per App steuern oder nur zum Starten.
    Mercie für deine Antwort
    Marianne

  • Susanne Materla

    09.03.2024, 21:01

    Noch haben wir nicht herausbekommen wie man den Winbot starten kann wenn er an der Steckdose angeschlossen ist,da der Winbot eine Meldung gibt ,das der Akku noch nicht aufgeladen ist…wo ist unser Denkfehler?Habe sehr viele Fenster und möchte nicht 4h warten wenn ich noch nicht alle Fenster fertig habe.
    Danke für eine Antwort Susanne

  • Ronny

    11.03.2024, 08:27

    @Susanne: Noch haben wir nicht herausbekommen wie man den Winbot starten kann wenn er an der Steckdose angeschlossen ist,da der Winbot eine Meldung gibt ,das der Akku noch nicht aufgeladen ist…wo ist unser Denkfehler?Habe sehr viele Fenster und möchte nicht 4h warten wenn ich noch nicht alle Fenster fertig habe.
    Danke für eine Antwort Susanne

    Zwischendurch kann man mit dem auch reinigen, dafür benötigt es aber eine gewissen Akkustand. Ist dieser erreicht klappt das auch. Einen genaueren Wert haben wir da aber nicht. Das Reinigen mit eingesteckten Ladestecker hingegen ist leider nicht möglich.
    Grüße

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

ECOVACS WINBOT W2 OMNI Testbericht – ab 449€ – Mühelos Fensterreinigen mit tragbarer Basisstation (6-in-1 Basisstation, Automatische Dreifachdüse, Kantenreinigung)
Gutschein erforderlich