HIMIWAY A7 Pro Testbericht – ab 2399€ – Die perfekte Symbiose aus Kraft und Komfort? 120 Nm, 250 Watt, 720 Wh, 9 Gang, 80 km Reichweite

- - von
Zum Angebot

Das Himiway A7 Pro E-Bike ist eine gute Wahl für jeden, der Wert auf Qualität, Leistung und Sicherheit legt. Mit seiner fortschrittlichen Federung, dem leistungsstarken Motor und der umfassenden Ausstattung bietet es ein tolles Fahrerlebnis. Ob für die tägliche Fahrt zur Arbeit oder das Wochenendabenteuer.

+4
HIMIWAY A7 Pro

Ihr könnt aktuell dank 200 € Gutschein das E-Bike für 2399 € direkt beim Hersteller abstauben

Technische Daten 120 Nm • 250 Watt • 720 Wh • 9 Gang • 80 km Reichweite
Himiwaybike.info 3-5 Tage Lieferzeit
ab 2399,00€ Gutschein erforderlich

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Das Kraftpaket mit guter Ausstattung und der Viergelenkfederung bekommt ihr zum Preis ab 2399,00€ auf Himiwaybike.info kaufen.

Technische Daten im Überblick

HIMIWAYA7 PRO
Motor250 Watt Mittelmotor
FahrmodiFünf stufen einstellbar
AkkuLG 48V 15Ah / 720 Wh Kapazität
Reichweitebis zu 80 Kilometer
max. Geschwindigkeitbis 25 km/h elektronische Unterstützung
max. Traglastbis zu 136 Kilogramm
GangschaltungShimano ALIVO-9S
ReifenSchwalbe Super Moto X 27.5 x 2.40 Zoll
Features
  • Integriertes LCD
  • Drehmomentsensor
  • Viergelenkfederung
  • Gepäckträger mit Gummiexpander
  • Verstellbarer Sattel
  • ABUS Fahrradschloss montiert
Maße/Gewicht35 Kilogramm
Preis UVP2599 €
StVO Zulassung  Ja

HIMIWAY A7 Pro

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Was für ein Kick! Das HIMIWAY A7 Pro kommt mit einem Mittelmotor, der 120 Newtonmeter leistet und das spürt man direkt. Selten hatten wir solch einen Anzug bei einem E-Bike, welches nicht mit Gasanzug fährt und das macht richtig Spaß.

Legal in Deutschland fahrbar?

Das A7 Pro kommt wie so viele E-Bikes von Übersee und diese können natürlich mehr leisten als die für den deutschen Markt zugelassenen E-Bikes. Mittels Software Optimierung (downgrading) wird alles geregelt und so wird der Motor gedrosselt und auch die Geschwindigkeit wird dem deutschen Gesetzesgeber angepasst. Also ja, es ist legal im deutschen Straßenverkehr fahrbar.

HIMIWAY A7 Pro

Optik mit Überraschungen?

Die Zeiten sind längst vorbei, wo der Akku wie ein hässlicher Tumor irgendwie unter dem Gepäckträger oder noch schlimmer an der Mittelrohrstange angeflanscht war. Alles schön clean in den Rahmen integriert ist das HIMIWAY A7 Pro schon ein Hingucker und es lohnt sich mal einen genaueren Blick auf alle Komponenten im Einzelnen, denn diese haben es in sich.

HIMIWAY A7 Pro

Reifen & Bremsen

Die Reifen sind etwas breiter gewählt und geben im Gelände genügend halt, sind aber mit nicht so tiefen Profil ausgestattet. Somit ist auch eine gewisse Laufruhe gegeben und der Rollwiderstand hält sich somit in Grenzen. Ein klasse Kompromiss wie ich finde, denn ich bin persönlich kein Freund von diesen Fat-Tires, da ich es für den Alltagsgebrauch unnötig finde und auch zu laut. HIMIWAY hat sich für den Hersteller Schwalbe entschieden und setzt auf eine Zollgröße von 27,5. Die Breite misst aber doch recht stolze 2,4 Zoll und ist doch etwas breiter als üblich.

HIMIWAY A7 Pro

Bei dem immensen Schub von 120 Newtonmetern muss man auch gut zum Stehen kommen und das können die Hydraulischen bremsen definitiv leisten. Mit einer Scheibengröße von 180 mm und ebenfalls von Shimano wurde auf eine größere Scheibe gesetzt, damit diese nicht allzu schnell heiß läuft, was schon mal bei einem Gefälle und dem doch etwas höheren Eigengewicht passieren kann. Der Bremshebel ist ein 3-Finger Bremshebel und ist eher in der Mountainbikes klasse verbaut. Wichtig ist, dass die Shimano BR-MT200 seinen Dienst zuverlässig leistet.

HIMIWAY A7 Pro

Motor mit zu viel Leistung?

Wie schon erwähnt spuckt der 250 Watt Motor 120 Newtonmeter Drehmoment aus und diese katapultieren dich ordentlich nach vorne und das macht Laune. Der Mittelmotor ist kein unbekannter und kam im Jahre 2022 auf dem Markt und kommt aus dem Hause Ananda. Der Ananda M100 48V-250W Mittelmotor kommt auch in S-Pedelecs zum Einsatz und kann in der Theorie auch locker 45 km/h auf die Straße bringen. Also genug Power für das A7 Pro. Fünf Fahrstufen stehen zur Auswahl und so lässt sich die Unterstützung in der Intensität bestens einstellen. Dank des Drehmomentsensors kommt nach kurzer Drehung an der Kurbel die Kraft direkt auf das Kettenkit an und dies funktionierte ohne Aussetzer sehr gut.

HIMIWAY A7 Pro
(Hinter dem HIMIWAY Schriftzug versteckt sich der Ananda M100 48V-250W Mittelmotor mit 120 Newtonmeter)

Schaltung und Federung mit Spitzenkomponenten?

Hier setzten sich die hochwertigen Komponenten fort und bei der Schaltung wurde ebenso nicht gegeizt. Zum Einsatz kommt die SHIMANO ALIVIO M3100 und ist nochmals ein Ticken besser als die Acera Reihe und kann sehr gut performen. Alles lässt sich knackig durchschalten, ohne knirschen und knacken. Neun Gänge stehen zur Verfügung und diese reichen auch vollkommen. Die Übersetzung ist zudem sehr gut und man kann mit der SHIMANO ALIVIO M3100 alle Bereiche abdecken und auch in dem höchsten Gang kommt man schnell voran.

HIMIWAY A7 Pro
Schaltung
(SHIMANO ALIVIO M3100 Gangschaltung mit 9 Gängen)

Kommen wir zu dem besten, was das A7 Pro zu bieten hat und ich spreche von der Viergelenkfederung. Diese ermöglicht ein Fahrgefühl wie auf Wolke sieben. Selten habe ich auf einem E-Bike gesessen, was so komfortabel war.

HIMIWAY A7 Pro
Viergelenkfederung

Selbst schnelle Fahrten über einen Waldweg, der doch mal etwas holpriger ist und das bei voller Geschwindigkeit macht richtig Spaß. Hügel und Unebenheiten werden einfach von der Federung geschluckt und man kann sicher durch die Kante heizen.

HIMIWAY A7 Pro
Viergelenkfederung HIMIWAY A7 Pro
Viergelenkfederung

Die vordere Federgabel ist eine SR-SUNTOUR X1-BOOST mit 120 mm Federweg und findet auch öfters ihren Platz in Mountainbikes. Diese kann auch gesperrt und in der Härte eingestellt werden.

HIMIWAY A7 Pro
Federgabel

Display & Bedienelement

Auch eine Besonderheit ist das Display, da dieses in dem Vorbau integriert ist. Es hat eine Größe von 2 Zoll und es kann alle wichtigen Informationen auch in Farbe anzeigen. Das Display ist ausreichend hell, um auch bei starker Sonneneinstrahlung gut abgelesen werden zu können.

HIMIWAY A7 Pro
Integriertes Display

Am linken Griff sitzt die Bedieneinheit und darüber lassen sich alle Einstellungen vornehmen. Bedauerlicherweise ist genau diese Komponente nicht sehr wertig und hier hätte ich mir mehr gewünscht. Das Plastik wirkt billig und die Bedienung ist nicht unbedingt übersichtlich und intuitiv. 

HIMIWAY A7 Pro
Controller

Akku mit ausreichender Ausdauer? 

In den Rohrrahmen eingelassen sitzt der fette Akku aus dem Hause LG und hat eine Kapazität von 720 Wattstunden und dies ist schon überdurchschnittlich bei E-Bikes und soll eine hohe Reichweite erzielen. Dies können wir so bestätigen, denn bei voller Unterstützung haben wir um die 40 Kilometer abgerissen und der Akku hat noch über die Hälfte an Saft drin. Die volle Unterstützung braucht man eigentlich auch nur bei Steigungen, denn auf der 3. Stufe kann man ganz entspannt cruisen, ohne den vollen 120 Nm Punch zu bekommen.


(Im Rohrrahmen verbauter massiver Akku mit 720 Wh)

Fahrgefühl und Features

Dank der Viergelenkfederung fährt sich das HIMIWAY A7 Pro sehr gut und bietet hervorragenden Komfort und macht es auch im Gelände zum Überflieger. Alleine das Leerlaufgeräusch der Kassette suggeriert schon, dass man es hier mit einer etwas gehobenen Qualitätsklasse zu tun hat, welches sich natürlich auch im Preis widerspiegelt. 

HIMIWAY A7 Pro
Viergelenkfederung
(Viergelenkfederung für Komfort und Fahrspaß)

Laut Hersteller ist das A7 Pro für Leute bis zu 198 cm ausgelegt, was aber absoluter Quatsch ist, denn ich bin mit meiner Größe von 186 cm an die Grenzen des Wohlbefindens auf dem Bike gekommen, denn für mich hat es sich dann doch etwas zu klein angefühlt. Die Sitzhöhe war okay, aber der Rahmen an sich ist dann doch zu kurz und ich bin der Meinung es ist dann doch eher etwas für eine Körpergröße bis 175 cm geeignet. Eine größere Variante wird leider nicht angeboten. 

HIMIWAY A7 Pro
Sattel
(Höhenverstellbarer Sattel mit griff zur Arretierung)

Was ich außerdem gut fand ist dass der Sattel stufenlos durch einen Hebel einstellbar ist, falls man sich das Bike mal mit jemanden teilt, kann man schnell die Sitzhöhe anpassen. Ein ABUS Schloss wurde dem A7 Pro ebenfalls direkt mitgegeben und so kann man es schnell mal anschließen für den kleinen Einkauf zwischendurch. Längere Standzeiten sollte man jedoch bei so einem hochpreisigen Fahrrad dennoch vermeiden, denn alleine so ein Schloss wird Diebe nicht lange fernhalten.

HIMIWAY A7 Pro
Schloss

Der Gepäckträger macht auch eine gute Figur und HIMIWAY packt ebenfalls hier noch Gummiexpander obendrauf und diese können durch eine einfache Aufnahme schnell angebracht werden und so lassen sich kleine Gepäckstücke super transportierten. Ebenso wurde hier das Rücklicht mit integriert und das sieht schon recht edel aus. Laut Hersteller soll das Rücklicht auch ein Bremslicht sein, aber in unserem Falle war dies nicht so. Kann aber sein das es im Menü eingestellt werden kann, aber ich habe es auf Anhieb nicht finden können.

HIMIWAY A7 Pro
Rücklicht HIMIWAY A7 Pro
Gepäckträger

Einschätzung: HIMIWAY A7 Pro Kaufen?

Das HIMIWAY A7 Pro überzeugt durch eine perfekte Mischung aus fortschrittlicher Technik und hochwertigen Komponenten, die zusammen ein überragendes Fahrerlebnis schaffen. Mit seinem kraftvollen Motor, der langen Akkulaufzeit und dem komfortablen Federungssystem bietet es Sicherheit und Fahrspaß auf jedem Terrain. Ideal für Pendler und Abenteurer gleichermaßen. Das Bedienelement hinterlässt jedoch einen faden Beigeschmack und hier sollte HIMIWAY noch etwas nachbessern. Wie sehen eure Erfahrungen mit E-Bikes aus? Würdet ihr das Himiway A7 Pro für euren täglichen Weg in Betracht ziehen? Teilt uns gerne eure Meinungen und Erlebnisse in den Kommentaren mit!

YouTube Review
Daniel

Hey Ho, ich bin Daniel und nun auch offiziell ein NerdsHeaven Mitglied. Lange Zeit habe ich die Nerds im Hintergrund begleitet. Ich bin in der Redaktion tätig und gebe jetzt hier auch meinen Senf dazu.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

HIMIWAY A7 Pro Testbericht – ab 2399€ – Die perfekte Symbiose aus Kraft und Komfort? (120 Nm, 250 Watt, 720 Wh, 9 Gang, 80 km Reichweite)
Gutschein erforderlich