Samsung Galaxy Watch 4 Testbericht – ab 212€ – die Alleskönner Smartwatch mit Wear OS EKG, Blutdruck, Pulsmessung, NFC, GPS

- - von
Zum Angebot

Tatsächlich bin ich vom Funktionsumfang und dem dafür aufgerufenen Preis schon schwer begeistert. Gerade das Beantworten von eintreffenden Nachrichten via WhatsApp oder Instagram ist wirklich praktisch. Die gerade veröffentlichte Huawei Watch 3 Pro kann hier technisch (aktuell noch) einpacken.

+3
Samsung Galaxy Watch 4 Draufsicht

Neuer Bestpreis! Die klasse Smart Watch von Samsung die sogar Nachrichten beantworten kann bekommt ihr in der 40 mm Version aktuell auf Coolblue.de für 225,95€

Technische Daten 1.19" • 396x396 • OLED • EKG • Blutdruck • Pulsmessung • NFC • 247mAh
Edigital.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Mindfactory.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Pricezilla.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Technische Daten 1.36" • 450x450 • OLED • EKG • Blutdruck • Pulsmessung • NFC • 361mAh
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Samsung.com 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus europa
X-kom.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Technische Daten 1.36" • 450x450 • OLED • EKG • Blutdruck • Pulsmessung • NFC • 361mAh
Edigital.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
ebay.de Ebay.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Preise findet ihr auf idealo ab 234,95€ (Stand 07.09.2021).

Samsung jetzt mit Google Wear OS

Mit voller Spannung wurde die neue 4. Generation der Samsung Galaxy Watch erwartet. Erstmals verzichtet Samsung auf ihr Tizen Betriebssystem und setzt auf Googles Wear OS. Die Samsung Galaxy Watch 4 gibt es je nach Version (Watch 4 oder Watch 4 Classic) in verschiedenen Größen von 40 bis 46mm. Technisch liefert hier Samsung richtig gut ab, denn egal ob Pulsmessung, Blutdruck oder EKG Messungen, etliche Sportprofile, beantwortbare Nachrichten und GPS wie auch NFC samt Bezahlfunktionen sind integriert. Das Ganze ist zu einem Preis ab 211,82€ auf Edigital.de ein wirklich gutes Paket.

Samsung Galaxy Watch 4 Watchfaces

Technische Daten

 Samsung Galaxy Watch 4 R860Samsung Galaxy Watch 4 R870Samsung Galaxy Watch 4 Classic R880/R890
Durchmesser40mm44mm42mm/46mm
Display1.19″, 396×396 Pixel, OLED, Mineralglas Gorilla-Glas DX1.36″, 450×450 Pixel, OLED1,2″/1.36″, 396×396/450×450 Pixel, OLED
 
GehäusetypAluminiumAluminiumEdelstahl
ProzessorSamsung Exynos W920Samsung Exynos W920Samsung Exynos W920
Arbeitsspeicher1.5 GB1.5 GB1.5 GB
Gerätespeicher16 GB16 GB16 GB
SchnittstellenBluetooth 5.0, WLAN 802.11a/​b/​g/​n, NFCBluetooth 5.0, WLAN 802.11a/​b/​g/​n, NFCBluetooth 5.0, WLAN 802.11a/​b/​g/​n, NFC
MessfunktionenPulsmessung, Blutdruck, EKG, SpO2Pulsmessung, Blutdruck, EKG,SpO2Pulsmessung, Blutdruck, EKG, SpO2
NavigationKompass, GPS, GLONASS, BeiDou, GalileoKompass, GPS, GLONASS, BeiDou, GalileoKompass, GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Abmessungen40.4×39.3×9.8mm, 20mm Armband44.4×43.3×9.8mm, 20mm Armband45.5×45.5x11mm
Beantworten von Nachrichtenjajaja
Akku 247mAh, kabelloses Laden 247mAh, kabelloses Laden (361mAh LTE Version)361mAh, kabelloses Laden 
BesonderheitenLautsprecher, Mikrofon, Vibration, wasserdicht (IP68, 5ATM), MIL-STD-810G-zertifiziert, Armband wechselbarLautsprecher, Mikrofon, Vibration, wasserdicht (IP68, 5ATM), MIL-STD-810G-zertifiziert, Armband wechselbarDrehbare Lünette, Lautsprecher, Mikrofon, Vibration, wasserdicht (IP68, 5ATM), MIL-STD-810G-zertifiziert, Armband wechselbar
KompatibilitätAndroid 6.0 + Google Mobile ServicesAndroid 6.0 + Google Mobile ServicesAndroid 6.0 + Google Mobile Services
UVP269€299€, LTE 349€369€/399€, LTE 449€

Bekannte Optik mit Feinheiten

Optisch bleibt es mehr oder weniger bei einer Smartwatch die rund ausfällt. Wer hätte das gedacht. 😜 Die Galaxy Watch 4 Classic hebt sich hier aber durch die schraffierte, drehbare Lünette etwas ab. In Punkto Bedienung unterscheidet sich die Samsung Galaxy Watch 4 aber leicht zur Watch 4 Classic.

Die günstigere Watch 4 (ab UVP 269€) verzichtet zwar auf die drehbare Lünette, besitzt aber einen berührungsempfindlichen Rand der genau diese Funktion ebenso übernimmt. So lässt sich das neue Wear OS Betriebssystem deutlich intuitiver bedienen als über den Touchscreen des AMOLED Panels selbst.

Samsung Galaxy Watch 4 Sitz am Handgelenk
(Auf dem Bild wirkt die Galaxy Watch 4 in 44mm größer als tatsächlich) 

Unterschiede gibt es auch bei der Materialwahl des Gehäuses. Die Watch 4 setzt hier auf Aluminium, währenddessen die als Premium Uhr eingestufte Watch 4 Classic auf ein Edelstahlgehäuse setzt. Somit unterschiedet sich auch das finale Gewicht beider Uhren um 20g.  Wer es etwas gediegener am Handgelenk sucht wird bei der Galaxy Watch 4 mit 40 bzw.44mm fündig. Für ein leicht größeres Auftreten steht die Watch 4 Classic mit 42 und 46mm Durchmesser bereit.

Samsung Galaxy Watch 4 classic
(Bequeme Bedienung mittel drehbarer Lünette: Watch 4 classic)

Scharfes AMOLED Display

Mit den vielen unterschiedlichen Versionen bleibt es dennoch recht übersichtlich was die unterschiedlichen Displayauflösungen angeht. Egal ob die Galaxy Watch 4 oder Watch 4 Classic: die 42mm Variante nutzt ein 1,2″ Display mit 369×369 Pixel, die  große Version mit 1,36″ (44mm/46mm) liegt bei 450×450 Pixel. Die Auflösung fällt nun somit auch höher aus als bei den Vorgängermodellen.

Samsung Galaxy Watch 4 AMOLED Display
(Das Display lässt sich bequem aus allen Lebenslagen betrachten)

Mehr Leistung, aber ähnlicher Akku

Mit dem neuen Samsung Exynos W920 Dual-Core Prozessor steigert Samsung die Rechenleistung um 25%. Die GPU Performance soll angeblich um heftige 880% im Vergleich zum Vorgänger gesteigert worden sein. (!) Der Arbeitsspeicher wächst nun von 1 GB auf 1,5 GB an und auch der Speicherplatz verdoppelt sich auf 16 GB. 

Die Akkukapazität fällt aber recht ähnlich zum Vorgänger aus und wird unter realistischen Bedingungen wohl für 1-1,5 Tage genügen. Praktischerweise können alle Versionen induktiv beladen werden.

Wear OS3: Google Play Store, Maps & mehr

Wer sich jetzt fragt: GPU? Gesteigerte Leistung? Zocken? Was? Dank Zugriff auf den Play Store lassen sich nicht nur weitere Apps und Programme direkt auf die Uhr laden sondern auch Spiele. Ebenso steht direkt Google Maps bereit um genutzt zu werden. Das ermöglicht nun Googles Wear OS 3, denn vorher kam Samsungs eigenes System Tizen zum Einsatz.

Wirklich spannend ist die Einbindung von Google Pay, das dank integriertem NFC Modul möglich ist. Alternativ könnt ihr natürlich auch Samsung Pay nutzen, sofern ihr dies favorisiert.

Für Nutzer der Vorgänger ändert sich Optisch aber kaum etwas. Samsung legt über die Wear OS 3 ihre eigene Oberfläche. Von daher fällt der Wechsel des Betriebssystems im ersten Moment vermutlich nicht so stark auf.

Samsung Galaxy Watch 4 Android Wear 3
(Google Play Store, Google Maps, Google Pay etc. direkt nutzbar)

Nachrichten einfach beantworten

Dies ist vermutlich eine der am meisten gefragten Fragen zu Smartwatches: „Kann ich Nachrichten auf der Smartwatch beantworten?“ Endlich kann ich nach den vielen Test von Amazfit, Huawei oder Honor Uhren diese Frage auch mit einem dicken „JA!“ beantworten.

Samsung Galaxy Watch 4 Nachrichten beantworten Samsung Galaxy Watch 4 Nachrichten beantworten
(Vielfältige Möglichkeiten um direkt auf Nachrichten zu antworten)

Eintreffende Nachrichten können nicht nur bequem gelesen, sondern auch direkt beantwortet werden. Das nicht nur per Spracheingabe, sondern auch per Swipe oder T9 Tastatur. Ebenso liegen Kurzantworten vor die mit einem Klick direkt losgeschickt werden. Das ist äußerst praktisch und auch noch gut und bequem auf dem kleinen Displays umgesetzt. Übrigens gibt es auch eine kleine Bildvorschau bei erhaltenen Bildern. 

Umfangreiche Körperanalyse & Messungen

Das ist wohl mitunter der spannendste Part der Galaxy Watch 4 Uhren. Samsung verbaut den BioActive Sensor für die Messung der Herzfrequenz, des Blutsauerstoffgehaltes (Sp02) und ermöglicht auch die Messung des EKG und Blutdrucks. Bei aktiven Sportprofilen soll der Blutsauerstoffgehalt und  ebenso der VO2max Wert ermittelt werden.

Samsung Galaxy Watch 4

Für eine Komplettübersicht eures Körpers wurde die BIA-Messung hinzugefügt. Diese bioelektrische Impedanzanalyse ermittelt die Körperzusammensetzung von Körperfettanteil, Skelettmuskulatur, Wassergehalt und BMI und stellt diese grafisch dar. Voraussetzung ist natürlich das Einpflegen der körperlichen Daten wie Gewicht und Größe.

Was die allgemeinen Sportprofile angeht: weit mehr als 90 unterschiedliche Profile könnt ihr nutzen. Je nachdem was für ein Profil aktiviert wurde, wird das GPS Modul, das Barometer/Höhenmesser, der Pulsmesser oder der Schrittzähler genutzt und entsprechend verbrauchte Kalorien gezählt.

Samsung Galaxy Watch 4 Sport-Profile

Die üblichen Funktionen wie Stress-, Schlaf-, Blutsauerstoff-, Schritte, Kalorienmessung /Ermittlung liegen natürlich vor. Eine Musik Remote Steuerung, Wecker, Kalender, Countdown, Erinnerungen sowie eine Zyklusüberwachung sind nutzbar.

Alle Funktion für alle Geräte?

Leider nein. Samsung liefert mit der Galaxy Watch 4 /Classic zwar eine wirklich gute Grundbasis an Features, ermöglicht im Gegenzug aber nicht allen Nutzern der unterschiedlichsten Smartphones den Zugriff auf alle Funktionen. So lässt sich das EKG und der Blutdruck nur mit der Samsung Health Monitor App auf Samsung Geräten starten. Für andere Android Geräte steht diese App nicht im Google Play Store bereit.

Anders als von Samsung beworben (zumindest in den Spezifikationen derer Webseite noch erwähnt) funktioniere die Galaxy Watch 4 Serie aber nicht mehr mit Apples Geräten. Ebenso wird nun zwingend wenigstens Android 6.0 (oder neuer) voraussetzt und Google Mobile Services (GMS) werden benötigt. Somit fallen einige, neuere Huawei Smartphone auch aus.

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen / Einschätzung

Unsere bestellte Samsung Galaxy Watch 4 in 44mm ist bereits eingetrudelt. Tatsächlich bin auch vom Funktionsumfang und den dafür aufgerufenen Preis schon schwer begeistert. Gerade das Beantworten von eintreffenden Nachrichten via WhatsApp oder Instagram ist wirklich praktisch. Die gerade veröffentlichte Huawei Watch 3 Pro kann hier technisch derzeit einpacken.

Das konnte in der Vergangenheit weder Amazfit, Huawei oder Honor bieten. Schade hingegen ist wiederum, dass die Kompatibilität mit Android Smartphones ein wenig eingeschränkter ist und für die EKG und Blutdruckmessung zwingend ein Samsung Smartphone oder Tablet genutzt werden muss. Ebenso fällt die Akkulaufzeit mit ~1-1,5 Tagen eher mau aus, wenn man von den genannten Herstellern zu Samsung wechselt. 

YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Samsung Galaxy Watch 4 Testbericht – ab 212€ – die Alleskönner Smartwatch mit Wear OS (EKG, Blutdruck, Pulsmessung, NFC, GPS) Zum Angebot