Huawei Watch 3 / Pro ab 257€ – mit Harmony OS, eSim und App Store 1,45″, AMOLED, eSim, NFC, 3 Tage Akku

- - von
Zum Angebot

Es wird wieder spannend. Die Huawei Watch 3 bietet das hauseigene Harmony OS Betriebssystem und eSim Unterstützung. Sogar NFC ist im neuen Huawei Watch 3 / Pro Ableger integriert worden. Allerdings hat das momentan seinen Preis, gerade die 500€ teure Pro Version. Ich hab mir die Pro Version in den letzten Wochen schon angeschaut, kann sie aber aktuell noch nicht so richtig empfehlen. 

+5

Die Watch 3 inkl. FreeBuds Pro TWS In-Ears ist im Bundle für 369€ auf Amazon.de bestellbar. Die Huawei WATCH 3 Pro in der Version mit einem braunen Lederband ist für 399€ auf Amazon.de in den Black Friday Angeboten zu finden.

Technische Daten 1,43" AMOLED • 46mm • 2/16GB • eSim • NFC • 450mAh
amazon.de Amazon.de
ebay.de Ebay.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Galaxus.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Technische Daten 1,43" AMOLED • 49mm • 2/16GB • eSim • NFC • 790mAh
ebay.de Ebay.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Computeruniverse.net 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
alternate.de Alternate.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Weitere Preise findet ihr auf idealo ab 269,99€ (Stand 08.11.2021).

Die Smartwatches aus dem Hause Huawei waren Mega erfolgreich. Natürlich gibt es entsprechend auch einen Nachfolger in Form der Huawei Watch GT3 und einem Huawei Watch 3 Pro Modell. Mit neuen, sehr spannenden Features wie dem eigenen Harmony OS Betriebssystem, eSim Support inklusiver autarker Anrufe über die Uhr und ein eigener App Store sind direkt nutzbar. Der Preis ist allerdings dadurch auch angestiegen. Aktuell kann man die smarte Watch ab 257,00€ auf Amazon.de bestellen.

Huawei Watch 3 Pro Draufsicht am Handgelenk

Technische Daten

 Huawei Watch 3 Huawei Watch 3 Pro
Display1,43″ AMOLED, 466×466 Pixel, 60Hz, 1000 Nits1,43″ AMOLED, 466×466 Pixel, 60Hz, 1000 Nits
MaterialienEdelstahlgehäuse+KeramikrückseiteSaphirglas+Titaniumgehäuse+Keramikrückseite
ProzessorHiSilicon Hi6262, 2GB RAM, 16 GB SpeicherplatzHiSilicon Hi6262, 2GB RAM, 16 GB Speicherplatz
KonnektivitätBluetooth 5.2, 4G, WLAN 2,4GHzBluetooth 5.2, 4G, WLAN 2,4GHz
Akku450mAh 3 Tage, Sparmodus 14 Tage, induktives beladen 790mAh, 5 Tage, induktives beladen 
Sportmodi~100x~100x
GPSGalileo und Beidou Galileo und Beidou + GNSS-Technologie QZSS
Besonderheiten-eSim, Telefonate unabhängig des Smartphones,
-Huawei App Store
-drehbare Krone für Navigation im System
-NFC Unterstützung
-eSim, Telefonate unabhängig des Smartphones,
-Huawei App Store
-drehbare Krone für Navigation im System
-NFC Unterstützung
GesundheitHerzfrequenz , Blutsauerstoffsättigung (SpO2), Stresslevel, Schlafüberwachung, Körpertemperatur, SturzerkennungHerzfrequenz , Blutsauerstoffsättigung (SpO2), Stresslevel, Schlafüberwachung, Körpertemperatur, Sturzerkennung
BetriebssystemHarmony OSHarmony OS
Wasserdichtigkeit 5ATM5ATM
UVPab 369€ab 499€

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Schicke Optik & animierte Watchfaces

Optisch wird es die Huawei Watch GT3 wieder in verschiedensten Ausführungen geben mit Silikonarmband, Lederarmband und Metallarmband. Je nach Geschmack und Geldbeutel eben. Das AMOLED Display misst 1,43″ und löst mit 466×466 Pixel entsprechend hoch auf.

Spannend sind die rund 1000 Watchfaces die wohl verfügbar sein sollen. Vorinstalliert nutzbar liegen wohl 30 Stück bereit die zum Teil auch anpassbar sind. Wirklich cool schauen dazu auch die Animationen der Watchfaces aus.

Hier kann man sich in der Health App von Huawei ordentlich austoben. Leider sind nicht alle Watchfaces gratis, einige schlagen mal eben mit bis zu 3,99€ zu Buche. Momentan fehlt es auch an einer ordentlichen Sortierung, sprich gerade die für mich wichtigen gratis Watchfaces will ich gezielt ansteuern. Aktuell klappt das nur etwas umständlich.

Top Display und sehr gute Verarbeitung

Die Smartwatch wird ihre freunde finden, gerade dann wenn man auf etwas klobiger, bullige Uhren steht. Meinen persönlichen Geschmack trifft das Watch 3 Pro Modell absolut. Optisch ansprechend und eben auch wirklich top verarbeitet. Das Edelstahl Armband ist allerdings nicht kratzfest, über kurz oder lang hat man hier leider ein paar unschöne Kratzer. Am Edelstahl Gehäuse selbst ist mir da im testzeitrau nichts aufgefallen, auch am Saphir Displayglas nicht.

Huawei Watch 3 Pro Test Draufsicht Display

Am Display kann man auch nicht wirklich zu mosern finden. Die Helligkeit wird automatisch reguliert und auch bei starkem Sonnenschein kann man die Inhalte noch gut ablesen. Die Eingaben werden prompt umgesetzt und auch die Auflösung ist wirklich super und scharf. Gerade dann ersichtlich, wenn Nachrichten Texte eintrudeln, denn die  lassen die sich hervorragend lesen.

Huaweis neues HarmonyOS Betriebssystem hält Einzug

Die Meldungen über das eigene Betriebssystem liegen ja schon länger zurück. Endlich kommt es auch zum Einsatz und wird auch für die meisten Huawei Smartphones ausgerollt. Daher bleibt es für uns erstmal sehr spannend wie es sich auf den neuen Smartwatches der Huawei Watch GT3 und GT3 Pro anfühlt, bedient und welche Features es im Detail bietet.

Huawei Watch 3 / Pro eSim

Butterweiche Bedienung & drehbare Krone

Hier kann ich direkt aus meine aktuellem Testzeitraum von ein paar Woche mit der Huawei Watch 3 Pro sprechen. Harmony OS hat Einzug auf die Uhr gefunden und bedient sich super flott und schön schnell. Das System läuft butterweich mit 60 Bildern in der Sekunde. Gerade die drehbare Krone macht das bedienen zu einem Erlebnis, gepaart mit einem sehr angenehmen haptischen Vibration-Feedback. 

Huawei Watch 3 Pro Test drehbare Krone Huawei Watch 3 Pro Test drehbare Krone
(Das drehen der Krone mit sanften Vibrations-Feedback ist sehr praktisch)

Klar ist, dass eine eSim unterstützt wird und man autark im Alltag mit der Smartwatch unterwegs sein kann und auch Telefongespräche direkt über die Uhr, unabhängig vom Smartphone, führen kann. 

Ebenso liegt ein Huawei AppGallery Store vor, der direkt genutzt werden kann um Apps auf die Smartwatch zu installieren. Das klappt unproblematisch über die Smartwatch oder alternativ auch am Smartphone via Health App installieren. Optisch erinnert das System aber auch etwas an Apples Ausrichtung und kann hier mit der drehbaren Lünette navigiert werden. Toucheingaben sind weiterhin natürlich auch möglich.

2021 06 08 11 00 34 WindowHuawei Watch 3 / Pro Apps
(Leider fehlen einfach aktuell noch zu viele Apps um das Potential der Smarten Uhr auszuspielen)

Eingehende Nachrichten & Informationen  

Die eintrudelnden Nachrichten uns Systeminformationen oder Emails kann ich anstandslos inklusive unterschiedlichster Smileys betrachten und lesen. Die Lesbarkeit ist wirklich gut, Bilder werden allerdings nicht dargestellt. Beantworten ist jedoch aktuell nicht möglich.

 

Aktuell eingeschränkte Apps & Funktionen

Das neue Harmony OS Betriebssystem ist an sich toll und sicher klasse. Allerdings vermisst man aktuell einfach die Vielzahl an Apps die eine Autark funktionierende Smartwatch mit eSim bieten sollte. So kann ich zwar Nachrichten lesen, aber aktuell einfach nicht beantworten. Es fehlt schlicht an den jeweiligen Programmen wie Telegram, WhatsApp, Instagram oder ähnliches in der AppGallery. Weder über die Bluetooth Anbindung noch als eSim kann ich Nachrichten beantworten.

Selbst wenn es zum Beispiel SMS App oder einen Telegram Client für die Uhr sowie für das Smartphone gibt, verweigerten diese Programme einfach die Zusammenarbeit mit der Smartwatch. Das mag jetzt natürlich an meinem genutzten Samsung Galaxy S21 liegen. Oder einfach an Harmony OS das noch nicht zufriedenstellend mit Android arbeitet. Auch zB. die verfügbare RadarBot App will mit meinem Smartphone einfach nicht kommunizieren.

Huawei Watch 3 Pro Apps auf Smartwatch und Handy
(Und genau so verläuft es bei mir im Test mit jeder installierten App. Ist das Galaxy S21 inkompatibel?)

Eingeschränkte Kompatibilität zu Android

Einige Funktionen laufen zum Beispiel nur auf Huawei Harmony OS Geräten. Die einfache Musik Stream Bedienung klappt bei mir partout nicht: Spotify oder andere Musik Apps werden einfach noch nicht unterstützt. Selbst das raufkopieren vom Smartphone auf die Uhr wird in der aktuellen Huawei Health App nicht unterstützt. Denke ich da an die Watch 2 GT Pro zurück, lag dort ein einzelner Punkt für das kopieren der Musik vor.

Update:

Mit dem zuletzt eingetrudelten Update wurde immerhin die Möglichkeit integriert auf eingehende SMS direkt zu antworten. Ein paar kleiner Verbesserungen in Bedienung, Performance kamen dazu. Im Kern aber nichts weltbewegendes das die Funktionalität oder Nutzbarkeit im eSim Modus verbessert. An entsprechend en Messenger Apps fehlt es nach wie vor.

Sprachassistent Celia

Da Google bei Huawei keine Relevanz mehr besitzt, muss natürlich auch ein eigener Sprachassistent her: Dieser nennt sich „Celia“ und kann so auch die ein oder andere Funktion wie Musiktitel wechseln, das Wetter ansagen, verpasste Anrufe zurückrufen oder ähnliche Dinge für euch ausführen.

Huawei Watch 3 / Pro Smarter Assistent

Durchweg kann man den Huawei Sprachassistenten gut benutzen. Allerdings bedeutend geringer im umfang als man es von Google oder Amazon gewohnt ist. Das Wetter kann ich zuverlässig abrufen. Etwaige andere Funktionen wurden meist oder oft nur mit: Es tut mir Leid, ich habe das nicht verstanden.  Auch auf eine einfache Frag wie: „Hey Celia: wie spät ist es?“ kam keine Antwort. 

Für kleine Späße wie „erzähle einen Witz“ oder „Selbstzerstörung“  (Klassiker via Amazons Alexa) ist Celia leider nicht zu haben.

Ehrlich gesagt bin ich auch kein großer Fan der Sprachassistenten, ich brauch/kann so etwas nicht in meinem Alltag einbauen, ich mach das dann doch lieber selbst. Ok ein Termin per Sprache in den Kalender festlegen ist noch drin bei mir. Mehr aber nicht. Immerhin versteht Celia mich wenn ich morgen 10 Uhr den Wecker stellen will. 

Ich denke das hier nach und nach noch Updates eintrudeln die die Spracherkennung und Features langfristig unterstützen und verbessern werden.

Gestensteuerung

Nicht alles an der Watch 3/Pro muss per Display bestätigt oder betätigt werden. Huawei hat sich einfache Gesten einfallen lassen, sodass beispielsweise ein eingehender Anruf mit dem Schließen und wieder Öffnen der Faust angenommen werden können. Mit einem Dreh zur Seite stellt man den Anruf stumm. 

Huawei Watch 3 / Pro Gestensteuerung

Kurz und knapp ja das klappt auch zuverlässig. Aber mehr wird hier auch nicht unterstützt, mal abgesehen von dem Handgelenk drehen um die Uhr zu aktivieren. 

Kein „nicht stören“ Modus

Das drehen des Handgelenks wird zuverlässig erkannt, das aber auch nachts. Und das nervt. Seltsam ist das der „nicht stören“ Modus nicht auch automatisch Bewegungen und aktivieren des Displays ab einer bestimmten Zeit unterbindet. Ich kann ihn lediglich manuell starten und beenden. Beim starten sogar mit einer wiederkehrenden Warnung die bestätigt werden muss, das eben Nachrichten etc. nicht vibrieren oder eingehende Anruf nicht mehr klingelt. 

Huawei Watch 3 Pro nicht stören Menü Huawei Watch 3 Pro nicht stören Menü
(Das nervt gewaltig: nicht stören muss manuell immer mit einer Bestätigung quittiert werden)

Denke ich da auch an die Huawei Watch 2 GT /Pro zurück, lag diese Funktion vor, die automatisch beispielsweise ab 23 Uhr bis morgens 7 Uhr das Display bei Bewegungen nicht aktivierte. Eventuell hilft hier ja auch noch einkommenden Update.

Sportracking mit verbesserter Technik

Hier liefert Huawei den üblichen Standard ab, bindet aber noch ein paar nette Verbesserungen ein. So liegt nun eine Sturzerkennung vor, die auf Wunsch auch direkt einen festgelegten Notruf absetzt. Die gewohnten Trackingfunktionen wie Schlaf-, Stress-, Blutsauerstoff- und Herz/Pulsmessung liegen vor.

Huawei Watch 3 / Pro Blutsauerstoff Messung

Auf eine Blutdruckmessung oder EKG wird weiterhin verzichtet. Immerhin hat nun auch ein Temperatursensor Einzug ins System gefunden. Wie in den Vorgängermodellen ist auch schon GPS wieder mit an Bord. Die normale Watch GT3 setzt hierbei auf Glonass und Beidou. Die Watch 3 Pro zusätzlich auf die GNSS-Technologie QZSS.

 Huawei Watch 3 / Pro Temperatur Messung

Hauttemperaturmessung, braucht man das?

Beim Temperatursensor dachte ich mir beim ersten testen auch erst einmal „was soll das? 33°C?“ Naja beim näheren betrachten der technischen Details: es ist nur eine Hauttemperaturmessung. Mehr nicht. Sprich: hier wird die Temperatur Oberfläche der Haut gemessen.

Huawei Watch 3 Pro Hauttemperatursensor
(Hauttemperatur: nett, aber was fange ich damit an?

Wofür man diese Funktion nun genau braucht erschließt sich mir spontan nicht. In meinem Alltag sehe ich da auch zB. beim Sport keinen praktischen nutzbaren Mehrwert. Das die Haut durch schwitzen überflüssige Wärme abgibt ist mir bekannt. Wie sich da aber die Temperatur unterscheidet und wofür man diese Messungen gebrauchen kann, ist mir aber fremd.

Leicht zu hohe Pulsmessung & Kalorienverbrauch

Für die Messung des Pulses und verbundener Funktionen ist nun die TruSeen 4.5 überabeitete Technologie zuständig. Hier kommen 6-in-1-LED-Linsen und vier Fotodioden für eine bessere Lichtabsorption sowie eine Saphirglaslinse für eine erhöhte Durchleuchtung zum Einsatz.

Huawei Watch 3 / Pro Sensor

Verglichen mit einem Professionellen Pulsmessung misst der Sensor hier eine etwas zu hohe Frequenz. Somit hat man in etwas 5-10 Schläge mehr als es tatsächlich der Fall ist. Im Kern eigentlich nicht so das Problem, aber bei dem hohen Anschaffungspreis erwartet man einfach genauere Ergebnisse. Grundsätzlich handelt es sich bei jeder Smartwatch nur um gemessene Richtwerte, die keine ärztliche Messinstrumenten Genauigkeit bieten.

Allerdings empfinde ich die gemessenen, verbrauchten Kalorien in einer Sport Session als zu hoch. Bei meinem Krafttraining mit gut 1,5h Laufzeit verbrauchte ich angeblich 1000-1100 kcal. im schnitt lag ich sonst eher bei 500-600kcal.

Das Schlaftracking scheint soweit recht gut zu funktionieren, die Auswertung auf der App ist gut um zu wissen was los war und wie man es verbessern kann.

Das Tracken der Sportprogramme inklusive GPS klappt wunderbar. Das GPS Signal ist nach 10-15 Sekunden gefunden und auch die Aufzeichnung in der App ist recht genau. Die gemessenen Strecken weichen bei mir nur um ein paar Meter ab.

NFC & Stocards

Die Nutzbarkeit von NFC liegt ebenso vor. Ohne Google Apps muss hier aber eine andere Lösung her. So findet man die App „Stocards“ um Kundenkarten sowie Geschenkgutscheine sowie die „Stocard-Pay-Funktion“ via NFC auf der Smartwatch zu nutzen. Hier muss ich tatsächlich passen. Solche Funktionen hab ich bisher nie genutzt.

Kurz mal in die App geschaut: es handelt sich hier um eine Sammlung von Kundenkarten wie Playback oder Penny die man einscannen kann. Wie das zum bezahlen per NFC tauglich sein soll, entschließt sich mir auch noch. 

Das Bargeldlose bezahlen per Google Pay oder PayPal ist somit nicht möglich. Eine App um das zu umgehen und eigene Bezahldienste zu nutzen liegen aktuell auch nicht in der AppGallery vor. Hier hoffe ich auf ein baldiges großes Update das mehr Vielfalt und Möglichkeiten mit sich bringt.

3 Tage Akkulaufzeit

Mit den gegebenen Features und gerade durch die eSim Unterstützung für autarke Nutzung, ist die Akkulaufzeit kein Dauerbrenner mehr. Mit der Standardnutzung der Watch GT3 und dem verbauten 450mAh Akku soll man nun noch 3 Tage hinkommen. Im Energiesparmodus (wo sicher die meisten Funktionen flachfallen) erreicht man immerhin 14 Tage.

Das Pro Modell nutzt einen größeren 790mAh Akku und soll 5 Tage normale Nutzung erreichen. Immerhin kann man beide Uhren jeweils induktiv beladen. Die normale Version lädt in 2  Stunden, das Pro Modell in 3 Stunden.

Huawei Watch 3 / Pro bis zu 3 Tage Akkulaufzeit

Bisher konnte die Huawei Watch 3 Pro gut 5 Tage mit einer Akkuladung haushalten. Allerdings hab ich auch keine Möglichkeit die eSim Funktion nutzen. Zumal die Funktionalität eh stark eingeschränkt ist. Bis auf telefonieren kann ich aufgrund der fehlenden Apps hier eh nichts weiter anfangen. Mal abgesehen von den davon unabhängigen Tracking Funktionen. Soweit ist die Laufzeit in Ordnung, obwohl man mit dem größeren Akku sicherlich 7 Tage oder mehr erwartet hätte.

Fazit nach 3 Wochen Nutzung

Mein Test läuft immer noch und wird sicherlich auch in den kommenden Wochen immer etwas erweitert werden. Das hat folgenden Grund: aktuell kann ich die Hauwei Watch 3 Pro für den Preis und den gegebenen Funktionen nicht wirklich empfehlen.

Der Momentane Zustand der Watch 3 Pro ist keinesfalls 500€ wert, zudem die Konkurrenz EKG, Blutdruck oder Körperfettanalysen zum günstigeren Preis unterstützen.

Die Kompatibilität zu Android und den unterschiedlichsten Apps ist einfach mau und mangelhaft. Selbst einfaches Musik streamen oder auf die Uhr kopieren klappt momentan nicht. Die Apps im Huawei Store sind zu geringfügig und führen mich nicht zum Ziel.

Weder lassen sich Nachrichten beantworten noch kann ich mit NFC eine alternative Bezahlmöglichkeit aufrufen. Die eSim Funktionen sind mehr als übersichtlich: bis auf telefonieren geht nichts. Entsprechende Apps der Messenger fehlen einfach noch.  Eine autarke Nutzung sieht anders aus.

Seltsam ist auch das die Huawei Health App etwas inkonsequent unterstützt wird. Apps kann ich zwar laden oder verschiedenen gesundheitliche Überwachungen aktivieren, Musik kopieren fehlt aber gänzlich. Ebenso eine Einstellung für automatische Ruhezeiten (zB. 23:00 bis 07:00Uhr) wo das Display nicht bei Bewegung aktiviert werden soll. 

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Ronny

Mittlerweile schreibe ich nun schon über 8 Jahre für NerdsHeaven.de und bin somit auch für den überwiegenden Großteil der Inhalte verantwortlich und bin das Gesicht auf unserem gleichnamigen YouTube Kanal. Nebenbei beantworte ich eure Fragen, kommentiere auf YouTube, Instagram, Twitch, Twitter, Facebook, TikTok und was weiß ich wo noch so ^^ Gaming und Metal sind mein Leben 🙂 & Sport!

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Huawei Watch 3 / Pro ab 257€ – mit Harmony OS, eSim und App Store (1,45″, AMOLED, eSim, NFC, 3 Tage Akku) Zum Angebot