Uwant X100 ab 409€ – Nasswischsauger mit spannenden Funktionen 4000mAh, Selbstreinigung, Schmutzsensor

- - von
Zum Angebot

Wieder wird es interessant auf dem Nasswischsauger Markt. Der Uwant X100 besitzt zwei Rollen und kann außerdem noch Haare zerschneiden, wie der Shunzao Z11 Max bei den Akkusaugern. Der Trockenmodus erinnert dabei an den Roborock Dyad und steht auch von allein.

+2

Ihr bekommt den Nasssauger zum Start dank Gutschein für nur 409,40€ aus dem EU-Lager direkt beim Hersteller. Sobald ihr den Sauger in den Warenkorb legt, werden euch noch 3 kostenlose Goodies beigelegt: ein HEPA-Filter, eine Ersatzrolle und ein Reinigungsmittel.

Technische Daten Nasswischsauger • 4000mAh Akku • Haarschneidegerät • Selbstreinigung • Doppel Bodenwalze • Trockenmodus • Schmutzsensor
S.zbanx.com 3-7 Tage Lieferzeit Versand aus europa
ab 409,40€ Gutschein erforderlich

Es wird wieder spannend, aber so gesehen wurde es auch nie langweilig auf dem Wischsauger-Markt. In Deutschland noch eher unbekannt, versucht nun der Hersteller Uwant sein neuestes Modell an den Kunden zu bringen, der Funktionen besitzt, die kein anderes Modell derzeit hat. Den Uwant X100 gibt es zu einem Preis ab 409,40€ auf S.zbanx.com

IMG 20220629 090354 e1656488688854

Technische Daten

Akku4000mAh
Maximale Betriebsdauer ca. 50min
Motorleistung250W
Ladedauerca. 4h
Wassertank600ml
Schmutzwassertank600ml
Maße28,2 x 24,6 x 113,9 cm
Gewicht5,24kg

Wischsauger sind uns mittlerweile alle bekannt. Dachten wir zumindest, denn der Uwant X100 bringt viel Bekanntes, aber auch Neuheiten mit sich und genau das werde ich mir genauer anschauen.

Leider findet man überhaupt nichts dazu, wie hoch die Saugleistung ausfällt. Das können wir nur mutmaßen, mal schauen wie er sich in der Praxis schlägt.

Erstmal zum Lieferumfang des Uwant X100

Zunächst einmal fällt der Karton des  X100 riesig aus, aber es ist alles drin und noch ein klein wenig mehr, als man erwartet.

Neben dem Akkusaugwischer selbst, befindet sich die Reinigungsschale mit dem Ladeport.

  • eine zusätzliche Bürstenrolle
  • Ein Reinigungstool, bestehend aus Bürste und Messer
  • einem kleinen Messbecher
  • einem zusätzlichen Hepa Filter für den Wassertank
  • und der Bedienungsanleitung (auch auf Deutsch)

Uwant X100 Lieferumfang

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Zum Aufbau des Uwant X100

Ausgestattet ist der Schmutzwassertank wie bei den meisten Nasswischsaugern mit einem Hepa-Filter. Diesen kann man auch entnehmen und auswaschen. Praktischerweise liegt auch ein zweiter Filter zum Wechseln im Lieferumfang dabei. Hier wurde zudem ein Auffanggitter mit in den Tank integriert, das man ganz leicht abziehen kann. So fängt es den Dreck auf und lässt nur das Schmutzwasser abfließen. Und man kann das Aufgefangene einfach in den Müll schmeißen.

IMG 20220629 090456 IMG 20220629 090529

Viel zum Wassertank gibt es nicht zu sagen. Der Tank besitzt eine Öffnung, in die man das Wasser einfüllt und zwei Markierungen. Die Obere zeigt euch die maximale Füllmenge des Tanks und die zweite Linie ist für die Selbstreinigung, denn soviel muss mindestens rein, wenn man diese nutzen möchte.

IMG 20220629 090711

Das Wichtigste sind aber die Rollen. Hier gibt es direkt zwei davon, die nicht nur Schmutz beim Vorwärts bewegen aufnehmen, sondern auch rückwärts. Das ist sehr praktisch. Und zudem gibt es auch noch einen Trockenmodus. Dazu nachher mehr.

Ausbauen lassen sich die Rollen übrigens wirklich ganz einfach. Zudem verfügt auch dieser Nasswischsauger über einen Schmutzsensor und passt automatisch die Saug- und Wischintensität an den Verschmutzungsgrad des Bodens an.

IMG 20220629 090754 IMG 20220629 090852

Die Bedienung, läuft ganz einfach, über die zwei Buttons, die am Griff eingebaut sind. Der Power Button und der obere ist um die verschiedenen Modis durchzuschalten.

IMG 20220629 091109

Natürlich darf ein schönes Display nicht fehlen, den hierauf findet man alle Informationen die man benötigt.

IMG 20220629 091736 IMG 20220629 091940

Was man dort genau vorfindet, während des Betriebs und die verschiedenen Modis:

IMG 20220629 095606 

Und während des Ladevorgangs:

IMG 20220629 095617

Aber was ist das? An der Ladeschale befindet sich ein kleines Messerchen angebracht, dieses dient dazu, vor der Selbstreinigung die Haare zu zerschneiden, die sich eventuell um die Rolle gewickelt haben. Das kennen wir bisher nur von Akkustaubsauger, wie zum Beispiel dem Shunzao Z11 Max und Z15. Bei Nasswischsaugern ist das tatsächlich eine Neuheit.

IMG 20220629 090622 IMG 20220629 090617

Um ihn besser führen zu können, hat dieser Wischer ein Drehgelenk, um so auch besser unter die Schränke zu kommen. So hat man 360°-Flexibilität auch für knifflige Stellen.

IMG 20220629 091031

Und er steht von allein, man muss ihn nicht irgendwo anlehnen oder in die Ladestelle bringen, kein lästiger Bügel den man extra aufklappen muss. Nein, er steht von ganz allein.

IMG 20220629 102018

Wischen und Trocknen in einem Schritt

Um den Uwant X100 testen zu können, brauchen wir Flecken. Also waren wir gestern fleißig und haben schonmal Kaffee verkippt und über Nacht trocknen lassen. Zudem habe ich dann noch ein Obsthaltiges Getränk daneben gekippt um zu schauen, ob er es verschmiert, wenn es noch nass ist.

IMG 20220629 091630

Erst einmal habe ich den reinen Wischmodus ausprobiert und bin erstaunt wie schnell die Flecken weg sind. Klar bei den eingetrockneten muss man dann mehrmals drüber, aber das schafft er ganz locker. Wohl bemerkt, habe ich nur Wasser im Tank ohne irgendeinem Reinigungsmittel.

IMG 20220629 091957 IMG 20220629 092004 IMG 20220629 092113

Auch lässt er sich einfach führen, bzw. zieht er sich auch selbst beim Wischen nach vorn, was einem die Arbeit erleichtert. Der Trockenmodus war dann sehr spannend für mich. Und er funktioniert, die vordere Rolle macht nass bzw. wischt und die zweite Rolle trocknet direkt hinterher. Das ist schon faszinierend. Jedoch klappt das nur bei der Vorwärtsbewegung, was eigentlich logisch ist. So kann man direkt, nachdem reinigen, den Boden wieder betreten, ohne feuchte Füße zu bekommen.

IMG 20220629 091130

Kantenreinigung

Eine Kantenreinigung klingt immer prima, leider überzeugen sie in der Praxis oft nicht. Das ist bedauerlicherweise auch hier der Fall. Durch die beweglichen Rollen untendrunter kann man den Sauger auch nach links und rechts bewegen und nicht nur vor und zurück, was für mich trotzdem mühselig war. Also einfach ist es nicht und zudem kommt er trotzdem nicht ganz bis zur Kante. Ca. einen Zentimeter lässt er frei, da ist dann Ende. Aber immerhin schon mehr, als andere Nasswischsauger.

IMG 20220629 092201

So nun ist alles sauber und bevor man die Selbstreinigung startet, sollte man den Schmutzwassertank einmal leeren und den Frischwassertank wieder auffüllen.

IMG 20220629 093053 IMG 20220629 093056 IMG 20220629 093118

Ich habe übrigens unser ganzes Büro gewischt, was trotzdem sehr klein ist. Und das kam dabei raus. 😮🙈 Ich würde ja fast behaupten, dass es ein wenig dreckig war. Aber alles ist weg.

IMG 20220629 093001

Selbstreinigung mit Haare zerschneiden

Um die Selbstreinigung zu starten, einfach 1x Knöpfchen drücken und es geht los. Bevor er durchspült, bewegt sich das kleine Messerchen erstmal von rechts nach links und zurück, um so umwickelte Haare zu zerschneiden.

InkedIMG 20220629 101228

Und dann spült er und spült und spült, das dauert hier so seine Zeit. Dafür kann sich das Ergebnis sehen lassen, den das Wasser ist dreckig und die Rollen sauber.

IMG 20220629 101411 IMG 20220629 101618

Nach der Reinigung ist vor der Reinigung. Auch wenn die Selbstreinigung die Rollen prima reinigt, bleibt leider woanders der Dreck.

IMG 20220629 101854 IMG 20220629 101830

Hier ist es der Bereich, wo die hintere Bürste sitzt. Hier hat sich doch einiges gesammelt, was sich aber mit einem Küchentuch ganz einfach wegwischen lässt. Praktisch sind auch die zwei Rollenhalter, die an der Ladeschale angebracht sind. Die Rollen würde ich euch empfehlen, nach der Reinigung auch immer rauszunehmen und trocknen zu lassen.

Fazit: Uwant X100 kaufen?

Der Uwant X100 konnte, was das Reinigungsergebnis angeht vollkommen überzeugen, da gibt es nichts auszusetzen, bis auf den 1cm den er am Rand nicht ganz schafft. Schafft aber kaum einer. Umso besser finde ich die Führung beim Wischen, locker, leicht, vor und zurück, das hat echt Spaß gemacht. Eine Neuheit für die Nasswischsauger, ist das Haarschneidegerät, was vor der Selbstreinigung die Harre, die sich um die Bürste gewickelt haben, zerschneidet, um sie danach zu reinigen.

Auch der Trockenmodus ist ein tolles Feature, gerade wenn man die Böden direkt nach der Reinigung wieder begehen will. Ich habe wirklich nichts gefunden, was mich an dem Gerät stört oder mir gefehlt hat.

Auch Ersatzteile lassen sich ganz einfach bestellen, da muss man keine Sorge haben, nichts zu finden.

Natürlich die Frage ist der Preis mit ca. 500 € gerechtfertigt? Wenn man sich vergleichbare Modelle wie den Tineco Floor one S5  anschaut, finde ich ihn tatsächlich in Ordnung. Und mal ganz ehrlich, es gibt immer mal wieder Angebote, wo man auch mal ein Schnäppchen machen kann.

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Jenny

Hey, mein Name ist Jenny. Ich bin die weibliche Unterstützung in diesem Männerteam. Ich habe vorher viele Jahre in der Kommunikation gearbeitet und wollte das jetzt endlich mal in schriftlicher Form umsetzen können. Ich teste für euch neue Produkte und leg euch das schriftlich in Artikeln nieder. Früher, als ich noch Zeit hatte, war ich jahrelange WOW-Zockerin. 🤭

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Uwant X100 ab 409€ – Nasswischsauger mit spannenden Funktionen (4000mAh, Selbstreinigung, Schmutzsensor)
Gutschein erforderlich