Smartmi A1 ab 498€ – Saugwischroboter oder Wischakkusauger? 2-in-1 Gerät, Saugroboter mit Wischfunktion

- - von

Noch steckt der Smartmi A1 in der Crowfounding Kampagne und soll im September 2022 ausgeliefert werden. Dementsprechend habt ihr jetzt noch die Chance ihn vorzubestellen bzw. die Kampagne zu unterstützen. Da man Smartmi bereits kennt, wird die Auslieferung definitiv stattfinden.

+3
Smartmi A1 Produktbild

Die letzten 19 h sind angesagt, solange habt ihr noch die Möglichkeit den Smartmi A1 für den Super Early Bird Preis von umgerechnet 432€ zu ergattern. Dieser soll dann im September 2022 ausgeliefert werden. Was ein wenig kurios ist, dass er jetzt bei Tomtop für 498,49€ aufgetaucht ist und das mit Versand aus einem Deutschen Lager. Wer also nicht warten will, kann hier direkt zuschlagen.

Dieser Artikel ist leider aktuell nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Deals und Angebote!

Aktuell noch in der Crowdfunding-Kampagne und bald auch so auf dem Markt erhältlich. Den Smartmi A1 bekommt man dann ab einem Preis von 0,00€ auf

Jetzt wird es kurios, denn Smartmi versucht, neben den bestehenden Geräten, mal was ganz Neues: kein Vibrationswischen oder rotierende Wischmopps sondern die Wischwalze am Saugroboter! Auf den ersten Blick wirkt das ganze optisch ein wenig komisch, aber vielleicht ist es cleverer als man zunächst denkt?

Rotierende Walze mit hoher Saugkraft

Die Walze dreht mit bis zu 1600 U/min und der Saugroboter verfügt über eine Saugkraft von 4.000 Pa, was auf dem aktuellen Markt wirklich sehr gut ist. Fraglich ist tatsächlich, ob dieser Roby überhaupt auf Teppiche fahren soll? Man kann aber rauslesen, dass er Teppiche „auffrischen“ könne. Das klingt sehr interessant. Es wird aber direkt darauf hingewiesen, dass dies nur auf kurzfloorigen Teppichen geht. Hochflorige Teppiche werden empfohlen zu vermeiden.

Smartmi A1 nur für kurzfloorige Teppiche geeignet

Wasser- & Abwassertank direkt im Saugroboter

Designtechnisch tut sich auch hier nicht wirklich was. Das hat man alles schonmal gesehen, bis auf die Rolle die vorn angebracht ist. Sieht man dann jedoch genauer hin, gibt es massive Unterschiede. Zunächst ist da die Walze, die an der Front angebracht ist.

Smartmi A1 mit integriertem Wasser- und Abwassertank

Schaut man jetzt mal in den Roby, findet man dort etwas vor, was es bisher so noch nicht gibt. Den er hat einen 360ml Abwasser und einen 600ml Frischwassertank integriert. Was aber auch dafür sorgt, dass die Bauhöhe um einiges wächst, nämlich fast auch 13 cm. So passt er definitiv nicht überall drunter.

Smartmi A1

Ohne Station, aber mit Selbstreinigung

Das ist echt schade, denn der Smarti A1 wird ohne große Station geliefert, sondern nur mit einer simpleren Ladestation.

Smartmi A1 nur eine normale Ladestation

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man selbst Hand anlegen und Frisch- & Abwassertank leeren und wieder befüllen muss. Was er jedoch trotzdem besitzt, ist eine Selbstreinigung, die die Walze reinigt und durch ein Gebläse per Luft trocknet, wenn er mit der Reinigung fertig ist.

Smartmi A1 bestitzt eine Selbstreinigung

Gibt es was Neues bei der Navigation?

Was die Navigation angeht, bleibt man hier eher beim aktuellen Stand der Dinge. Es gibt einen Laserturm und zahlreiche Sensoren auf der Unterseite und an der Front. Diese sollen, wie uns allen bekannt, Abhänge, Wände usw. erkennen. Zudem gibt es natürlich auch wieder eine eigene App. Da wir uns hier aber wieder im Xiaomi Ökosystem befindet, ist die Xiaomi Home App sicherlich auch eine Option.

Smartmi A1 Navigation mittels Laserturm

Dort findet man einige Einstellungen, wie Sperrzonen oder virtuelle Wände einrichten, auch lassen sich drei verschiedenen Wischstufen einstellen. Auf den Rest kann man gespannt sein.

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Das klingt im Gesamten, sehr interessant, vor allem mit dem integrierten Wasser- & Abwassertank. Es ist definitiv ein neues, spannendes Konzept für den Markt. Da ist man natürlich sehr gespannt, wie der Smartmi A1 sich schlagen wird? Ob die Walze gegenüber anderen Methoden wirklich einen Vorteil hat. Und wie gut er mit Verschmutzungen im Allgemeinen umgeht. Sollte sich dieser beweisen, werden mit Sicherheit, schnell andere Hersteller ähnliche Modelle herausbringen. Man kann also gespannt sein, was sich in nächster Zeit noch so tut.

In China wird er für ~487€ (3399 Yuan) auf der Xiaomi Youpim Plattform starten. Wie und wann bzw. ob er überhaupt, zu uns nach Europa kommt, ist noch unklar. Aber wenn, wird das mit Sicherheit noch ein Weilchen dauern.

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Jenny

Hey, mein Name ist Jenny. Ich bin die weibliche Unterstützung in diesem Männerteam. Ich habe vorher viele Jahre in der Kommunikation gearbeitet und wollte das jetzt endlich mal in schriftlicher Form umsetzen können. Ich teste für euch neue Produkte und leg euch das schriftlich in Artikeln nieder. Früher, als ich noch Zeit hatte, war ich jahrelange WOW-Zockerin. 🤭

Kommentare (3)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)