FOSSiBOT F101 Pro ab 140€ – Outdoor Smartphone mit Display auf der Rückseite 5,45″, Helio P60, 8/128 GB, Android 13

- - von
Zum Angebot

Das doch eher kompakte Outdoor Smartphone sticht vor allem durch sein zweites Display auf der Rückseite hervor. Ansonsten gibt es solide Technik, für all diejenigen die auf Robustheit und längere Akkulaufzeit wert legen und nicht viel Geld ausgeben wollen.

+3
FOSSIBOT F101 PRO

Nice! Das Outdoorsmartphone mit zwei Displays bekommst du gerade auf Geekbuying.com für 139,99 € aus einem EU-Warenlager, bei Amazon.de ist es für 149,99 € im Angebot.

Technische Daten 5,45" • HD+ • IPS • MediaTek Helio P60 • 8GB RAM • 128 GB ROM • Android 13
geekbuying.com Geekbuying.com 8-18 Tage Lieferzeit
amazon.de Amazon.de
ab 149,99€ Gutschein erforderlich

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Ein günstiges Outdoor Smartphone mit zwei Displays und genügend Akkukapazität für unter 150 €. Hört sich schon fast zu gut an um wahr zu sein, aber genau das liefert das Fossibot F101 Pro und du bekommst es zum Preis ab 139,99€ auf Geekbuying.com im Angebot.

Technische Daten Fossibot F101 Pro

 Fossibot F101 Pro
Display5,45″, IPS, HD+, 1.440 x 720  Pixel
ProzessorMediatek Helio P60
GrafikchipARM Mali-G72 MP3
RAM8 GB
Interner Speicher128 GB, erweiterbar
Kamera
  • 24 MP, Samsung S5KL28, f/2.2
  • 0,3 MP Tiefenschärfe
  • 5 MP Makro
Frontkamera8 MP, OmniVision OV8865, f/2.2
Akku10.600 mAh
KonnektivitätLTE Band 20, Bluetooth, USB-C, GPS, NFC
FeaturesDisplay auf der Rückseite
Maße / Gewicht
155 x 76 x 20 mm/ 350 Gramm
BetriebssystemAndroid 13
Preis ~ 180 € UVP

Kompaktes Outdoor Smartphone mit rückseitigem Display

FOSSiBOT F101 PRO
Detailansicht

Fossibot hat mit dem F101 Pro wieder ein neues Outdoor Smartphone an den Start gebracht, dass dieses mal etwas kompakter ausfällt. Dennoch ist „kompakt“ im Outdoor-Bereich schon etwas anderes als man zunächst vermuten würde. Wie gewohnt werden die IP68/69-Standards eingehalten und damit soll es vor Staub und Wasser geschützt sein und hat zusätzlich den MIL-STD-810H-Test bestanden.

Display und Verarbeitung

Die Verarbeitung ist gut und fühlt sich recht wertig an. Der Metallrahmen ist seitlich ausgeprägt und die Ober- und Unterseite ist großzügig mit gummierten Kunststoff überzogen. Der Kunststoff am Rand vom Display, der bei direkten Stürzen auf das Display dann Schlimmeres verhindern soll, ist im Alltag irgendwie störend und sogar etwas scharfkantig. Eine Displayschutzfolie wurde werkseitig schon aufgebracht und ist als Anfangsschutz völlig ausreichend. Das Display an sich ist leider nur HD+ aufgelöst und kann hier nur eine Auflösung von 1.440 x 720  Pixel bei 60 Hz Bildwiederholfrequenz bieten.

FOSSiBOT F101 PRO

Kamera, ohne viele Erwartungen?

Wer schon die technischen Details des Kamera-Setup liest, weiß schon genau in welche Richtung sich die Leistung der Kameras bewegen dürften. Was nicht heißen soll, dass diese generell schlecht sind, aber hier darf man nicht allzu viel erwarten und die Hauptkamera macht bei optimalen Bedingungen zumindest ganz passable Aufnahmen. Auch die Frontkamera reicht für klassische Anwendungen wie Videotelefonie völlig aus. Der Zweit- oder gar Drittsensor ist jedoch kaum der Rede wert.

FOSSiBOT F101 PRO
Zweites Display

Vorteilhaft ist aber, dass die Frontkamera für Selfies gar nicht genutzt werden muss, da hier das zweite Display auf der Rückseite als Kamerabildschirm fungieren kann, was dann doch sehr praktisch ist.

Prozessor mit ausreichender Leistung?

Der MediaTek Helio P60 ist ein Anfang 2018 vorgestellter ARM-SoC (System-on-a-Chip). Er wird in 12 Nanometern gefertigt und verfügt über acht CPU-Kerne in zwei Cluster. Vier ARM Cortex-A73 Performance-Kerne und vier ARM Cortex-A53 Stromspar-Kerne. Alle Takten maximal mit 2 GHz. Der AnTuTu Wert beläuft sich hier auf circa 205.393 Punkten. Das ist im Jahr 2023 wirklich nur noch unterste Einstiegsklasse, wenn gleich der Prozesor im Jahr 2018/2019 durchaus auch im Mittelklasse-Segment gut aufgehoben war. Dennoch sollte er für die Anforderungen bei normaler Nutzung eines Smartphones noch völlig ausreichen. 

Dicker Akku

Wie bei eigentlich jedem Outdoor Smartphone wird bei der Akkugröße immer relativ viel Kapazität in das Gerät gepackt. Und so stehen natürlich auch dem F101 Pro ganze 10.600 mAh zur Verfügung und damit sollte man dann doch eine ganze Weile versorgt sein, auch wenn man mal längere Zeit unterwegs ist. Ein Dämpfer ist dagegen die bescheidene USB-Ladung mit maximal 18 Watt. Da hätte man bei der großen Akkukapazität auf jeden Fall mehr liefern müssen.

FOSSiBOT F101 PRO
Akku

Zweites Display auf der Rückseite

Als Highlight muss man beim F101 Pro ganz klar das Display auf der Rückseite nennen, welches sogar über Touch bedient werden kann. Auch gibt es die Möglichkeit, verschiedene Designs zu wählen. Und abseits der Optik lassen sich immerhin verschiedene Funktionen darüber steuern, wie zum Beispiel die Stoppuhr, Kompass, Kamera oder aber auch die abgespielte Musik.

FOSSiBOT F101 PRO
Display Rückseite

Kleinere Features wie Face ID unlock und auch ein Fingerabdrucksensor oder NFC sind ebenfalls mit an Bord. Auch werden alle wichtigen Frequenzbänder im LTE Netz abgedeckt. GPS ist auch dabei und unterstützt wird dieses von GLONASS, Beidou und Galileo. Auf 5G muss man hier leider verzichten.

Fazit /Einschätzung: XY kaufen?

Meistens werden Outdoor Smartphones erfahrungsgemäß für bestimmte Berufsgruppen genutzt und dann auch weitestgehend auch nur als Zweittelefon. Daher liegt der Fokus nicht auf den einzelnen Komponenten wie Kamera oder Display, sondern meistens braucht man einfach nur ein gut funktionierendes und robustes Telefon. Das kann das Fossibot F101 Pro auf jeden Fall bieten und das schon für unter 160 €Solide Technik in einem soliden Gehäuse mit genug Akkukapazität, um dich in deinem Berufsalltag oder Abenteuer zu begleiten. Wer dann doch etwas mehr will, im Outdoor Smartphone Bereich, kann sich ja mal das Fossibot F102 genauer anschauen.

Daniel

Hey Ho, ich bin Daniel und nun auch offiziell ein NerdsHeaven Mitglied. Lange Zeit habe ich die Nerds im Hintergrund begleitet. Ich bin in der Redaktion tätig und gebe jetzt hier auch meinen Senf dazu.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

FOSSiBOT F101 Pro ab 140€ – Outdoor Smartphone mit Display auf der Rückseite (5,45″, Helio P60, 8/128 GB, Android 13) Zum Angebot