HiBREW H4 ab 125€ – frischer Kaffee unterwegs! Tragbarer 3-in-1 Elektrischer Kaffeekocher

- - von
Zum Angebot

Frischer heißer Kaffee unterwegs und das selbst gebrüht? All das ist möglich mit dem HiBREW H4 Kaffeekocher. Dieser bringt zudem den Vorteil mit sich, dass man sich seine Kaffeesorte/Kapsel weitestgehend selbst aussuchen kann. 

+2
HiBREW H4 Tragbarer 3-in-1-Multifunktions-Elektro-Espressokocher

Den tragbaren Kaffeekocher bekommt ihr auf Geekbuying.com für 78,48 € im Angebot.

Technische Daten 60 ml Volumen • 15 Bar Druck • für Nespresso Kapseln • Dolche Gusto Kapseln • normales Kaffeepulver
amazon.de Amazon.de

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Ah der Kaffee, nichts erzeugt so viel Sehnsucht, Wohlbefinden, Genuss wie ein frischer Kaffee dampfend und heiß verfeinert mit den Zutaten nach Wahl. Und da dieses Göttergetränk frisch am besten schmeckt, stellen wir euch jetzt den HiBREW H4 tragbaren 3-in-1 elektrischen Kaffeekocher vor. Wer jetzt schon nicht mehr abwarten kann, dass das dunkle, koffeinhaltige Getränkt frisch zu brühen, kann den Kaffeekocher für einen Preis ab 125,00€ auf Amazon.de erwerben.

HiBREW H4 Tragbarer 3-in-1-Multifunktions-Elektro-Espressokocher

Selber kochen statt Müll produzieren

Ein frischer gebrühter Kaffee schmeckt einfach am besten, wenn er eben frisch zubereitet wurde. In der Regel lässt sich das unterwegs nur an oft überteuerten Kaffee To-Go Ständen ermöglichen. Dazu kommt das er meisten in einen Pappbecher und Plastikdeckel serviert wird: hält sich schlecht, weil zu heiß und oft genug nicht mal dicht am Deckel. Hinzu kommt, wenn man ganz viel Pech hat, schmeckt der Kaffee nicht mal richtig. 

HiBREW H4 Tragbarer 3-in-1-Multifunktions-Elektro-Espressokocher

Alternativ kann man auch auf einen Kaffeekocher wie dem HiBREW H4 der einen den Kaffee frisch und heiß zubereitet. Dabei hat man die Wahl, ob man die bekannten Kapseln aus dem Hause Nespresso oder Dolce Gusto benutzt oder das eigene Kaffeepulver. Der Kaffee selbst mit 15 Bar Druck gebrüht. Eine Zubereitung von 60 ml Kaffee dauert auf die Weise nach Herstellerangaben mit vorheizen ca. 5 Minuten. Also genießt das Zubereiten ein wenig. 😄

HiBREW H4 Tragbarer 3-in-1-Multifunktions-Elektro-Espressokocher

Die Kaffeemaschine selbst besitzt keinen Akku, sondern muss über USB oder Strom betrieben werden. Dabei werden bis zu 80 Watt Leistung benötigt, sollte die Leistung nicht komplett gestellt werden kann man alternativ auch direkt heißes Wasser in das Gefäß geben. Der Kocher selbst hat eine Größe von 70 x 70 x 240 mm

HiBREW H4 Tragbarer 3-in-1-Multifunktions-Elektro-Espressokocher Möglichkeiten zum Wasser aufkochen

Sind wir aber mal ehrlich: richtig mobil sind wir durch die hohe Leistungsaufnahme nicht: 80 Watt mal eben aus einer Powerbank zu zaubern obliegt auch nicht jeder Powerbank. Ich gehe bei so einem Kaffeekocher eigentlich auch irgendwie davon aus, dass ich den Kaffee ohne weiteres Zubehör frisch aufkochen kann. Auch eine Steckdose hat man so auch nicht unbedingt immer dabei.

HiBREW H4 tragbarer 3-in-1-Multifunktions-Elektro-Espressokocher Zubereitungsschritte

Mit der beiliegenden Kabellösung für die KFZ Bordsteckdose oder dem Stromanschluss kann ich zumindest Wasser, respektive den Kaffee aufkochen. Mit dem beiliegenden USB-Kabel kann ich Wasser, laut eines Kommentars, aber auch erhitzen (richtige Powerbank vorausgesetzt).

HiBREW H4 Tragbarer 3-in-1-Multifunktions-Elektro-Espressokocher

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Einen frischen Kaffee unterwegs genießen ist wohl für viele der absolute Hochgenuss und auf dem Papier kann der HiBREW H4 Tragbarer 3-in-1 Elektrischer Kaffeekocher durchaus überzeugen. Positiv ist auch, dass man hier die Möglichkeit hat verschiedene Kaffeepads oder das eigene Kaffeepulver nutzen kann.

Schade finde ich persönlich das, das Gerät keinen eigenen Akku besitzt. So braucht man immer eine externe Stromquelle wie eine Powerbank, KFZ oder eine Steckdose. Gerade für den mobilen Aspekt nicht ganz so praktisch. Hinzukommt, dass man das Reinigen des Bechers ja auch noch irgendwie durchführen muss.

Stryke

Ben ist ehemaliges Mitglied des Redakteurteams. Er ist ein Allroundtalent mit einer Spezialisierung auf Anime und Gadgets und auch ein echtes Kind der 90er. Er liebt alles technische was blinkt, leuchtet und glitzert.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

HiBREW H4 ab 125€ – frischer Kaffee unterwegs! (Tragbarer 3-in-1 Elektrischer Kaffeekocher) Zum Angebot