+9

Honor 9X / Pro Testbericht – ab 188€

Varianten * 03.07.2020 - 16:16 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Das Honor 9x/ Pro dürfte sicherlich für den einen oder anderen interessant sein, da es z.B. ein großes 6,59″ IPS Display ohne Notch bietet und im Gegenzug eine Pop-Up Kamera spendiert bekommen hat. Das Smarphone ist bereits ab 188,13€ auf Notebooksbilliger.de als Import zu bekommen. Dabei wird das Telefon von einem Kirin 710/810 Octa-Core (im Pro Modell), 4/6GB RAM und 64/256 GB Speicherplatz auf Trab gebracht. 

Honor 9x Pro

Mit dem neuen Honor 9x bleibt uns vermutlich wieder ein interessantes Telefon in Deutschland fern. Das aktuell verfügbare Modell ist nicht für den EU-Raum gedacht und verzichtet auf wichtige LTE Bänder wie 7/20/28. Das schließt viele Nutzer aus und wenn man bedenkt das auch noch von den großen Telekommunikationsanbieter in den nächsten Jahren die 3G/UMTS Frequenzen abschalten/abgeschafft wird.  Mittlerweile, leicht verspätet ist das Honor 9x Pro nun auch in Deutschland verfügbar, inklusive aller Features die die Chinesische Version auch bietet, plus aller gängiger LTE Bänder 7/20 sowie der deutschen Sprache. Auch kommt endlich der Kirin 810 Octa-Core Einzug in das Gerät bekommen. Ebenso werden direkt 6GB RAM sowie 256GB Speicher und NFC zum UVP von 249€ angeboten. 
Einzig die Google Services bleiben dem Gerät fern. Das wird auch zukünftig so bleiben. Die Vorwürfe der USA und dem damit verbundenen Handelsembargo gegen Huawei bleiben nach wie vor aktuell. Via Huawei App Gallery und dem App Downloader muss man aber nicht auf die gewohnten Apps verzichten. Das was die Huawei Media Services nicht bieten kann man immer noch in alternativen App Stores wie Amazon Store oder Aptiode laden und nutzen. Einige Apps mit Google Hintergrund laufen dennoch nicht. Das meiste an Anwendungen  ist aber find- und nutzbar, ein paar Ausnahmen gibt es aber dennoch. Für den normalen Alltag mit WhatsApp, Telegram, Instagram, TikTok, Twitter und Twitch sowie Amazon Prime Video, Netflix und Sky Go gibt es keine Einschränkungen.

Honor 9x

Dennoch ist das Honor 9x gerade im Hinblick auf die Optik sehr interessant. Die Pop-Up Kamera, die das Xiaomi Mi 9T, Redmi K20 oder One Plus 7 Pro mitunter ins Leben gerufen haben, ist sehr cool und wird uns sicherlich noch in dem einen oder anderen Telefon begleiten. Gerade da das Display nun ohne störende Notch auskommt und somit fast randlos ist. Nicht das das der ein oder andere Hersteller vor Jahren schon versucht hat (Mi Mix Reihe von Xiaomi). Die Rückseite wurde wieder farbenfroh in Glas gehalten und bietet Farbreflexionen und -verläufe. Geschützt wird es durch einen Metallrahmen, ringsum das Gerät.
Das Honor 9x setzt auf ein großes 6,59″ randloses IPS-Display im 19:9 Format bei einer Auflösung von 2340×1080 Pixel. Viel Rahmen um das Display bleibt nicht übrig. So ist nicht mal mehr Platz für den Herstellerschriftzug geblieben. Entsprechend ähnlich sehen die aktuellen Pop-Up Kamera Smartphones auch aus. Die Leistung liefert in de europäischen Version der Kirin 710F Octa-Core Prozessor mit 2,22GHz. Was die Leistungsfähigkeit angeht können wir uns nur auf Benchmarkergebnisse aus dem Internet berufen: hier werden über ~140.000 Antutu Punkte erreicht. Weiterhin stehen 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz zur Seite. Der Speicherplatz ist zudem erweiterbar. Alternativ stehen auch Versionen mit 4+128GB bereit. 

Das Honor 9x Pro nutzt den deutlich besser abgestimmten und performanteren Kirin 810 Octa-Core mit 2,27 GHz und bekommt zudem direkt 6GB RAM sowie 256GB Speicherplatz zur Seite gestellt. Wie bereits erwähnt ist der Fingerabdrucksensor nun seitlich platziert worden. Der Rest wie Dual-Band WLAN, erweiterbarer Speicher, Bluetooth 5.0,GPS, USB-Typ-C und 3,5mm Port und das Kamera-Setup bleiben identisch. Zudem wird nun im Pro Modell auch NFC unterstützt.

Honor setzt im 9x  auf eine Tripple-Kamera. Dabei kommt auf der Rückseite ein 48 Megapixel Sensor (f/1.8) zusammen mit einem 8 Megapixel Sensor (Weitwinkel) sowie ein 2MP Sensor (f/2.4, Tiefeninformation) zur Verwendung. Die Pop-Up Frontkamera bietet einen 16 Megapixel Sensor mit einer Blende von f/2.2. Qualitativ wird man hier sicherlich wieder ziemlich gute Bilder bekommen. 4k Aufnahmen werden leider auch nicht in der flotteren Honor 9x Pro Version unterstützt, hier bleibt man bei maximal 1920×1080 Pixel Auflösung.

 

 

Die sonstige Ausstattung fällt solide aus: Dual-Band WLAN/AC, LTE (Import ohne Band 7/20/28), USB-Typ-C + 3,5mm Klinke, Bluetooth 5.0 und GPS. Auf NFC wird allerdings auch wieder verzichtet. Der Fingerabdrucksensor wurde nun auch von Honor seitlich in Daumenhöhe am Rahmen unter die anderen Bedienelementen beim Honor 9x Pro gesetzt. BeimnormalenHonor 9x ist der Fingerabdrucksensor weiterhin auf der Rückseite vorzufinden. Face Unlock wird nicht unterstütz, eine LED Nachrichtenanzeige gibt es ebenso wenig.

Der große Akku besitzt 4000mAh Kapazität und sollte somit für gut 2 Tage Nutzung genügen. Wie gewohnt wird Android 9 verwendet in der angepassten EMUI 9.1.1 Version. Die Abmessung des Smartphone betragen 163.1 x 77.2 x 8.8mm mit einem Gewicht von 206g, somit ist es nicht unbedingt klein und auch nicht sehr leicht. Bei der Größe war das aber nicht anders zu erwarten.

  • Auf Amazon wurde das Gerät bisher nicht bewertet. (Stand 06.08.2019)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Optisch machen beide Geräte was her, je nach Farbwahl erstrahlt die Rückseite ziemlich farbenfroh und reflektiert das umliegende Licht. Das Smartphone liegt gut in der Hand ist aufgrund der Größe aber gewohnt Kopflastig. Optische Unterschiede zwischen dem Honor 9 und Honor 9x gibt es so gesehen nicht, lediglich der Fingerabdrucksensor ist beim Honor 9x seitlich versetzt worden, hier fungiert er als Powerbutton und Fingerabdrucksensor gleichermaßen. Das Honor 9 nutzt den Fingerabdrucksensor wie gewohnt mittig auf der Rückseite. Das Kamerasetup ist ebenso identisch: die herausbahrbare Frontkamera nutzt einen 16 Megapixel Sensor, die Rückseitige 3er Kamera einen 48MP Sensor, sowie einen 8 MP Weitwinkelsensor und einen 2 MP Linse für die Tiefeninformationen. Das Display bietet gewohnt gute Blickwinkel und angenehme Farben, die Helligkeit ist gut, für direkte Sonneneinstrahlung aber nicht ganz hell genug. Wer genau hinschaut sieht auf hellen Hintergründen aber den einen oder anderen leichten Schattenwurf auf dem Display-

Kamera Honor 9x

Grundsätzlich bieten beide Geräte eine gute aber durchschnittliche Kamera. Der Dynamikumfang schwangt gelegentlich etwas, die Details in der Bildtiefe sind oft eher mager. Wer sich auf Nahe Aufnahmen beschränkt wird dies aber nicht so stark bemerken. Hier kommt auch die schärfe gut zum tragen, bei Landschaftsaufnahmen fehlt es daran meist ein wenig. Teilweise wirken die Bilder etwas blass und farblos. Gesichter erstrahlen oft zu hell und blass. Teils sind die Farben auch nicht ganz akkurat in der Wiedergabe, so sind einige Hauttöne zu rötlich angehaucht. Der Weitwinkelsensor pusht die Farben sieht aber unsauberer bzw. schwächer aufgelöst aus, hat teils starke Verzerrungen und verwaschene unscharfe Bereiche am Randbereich, ebenso gibt es weniger Bildinformationen in der Tiefe. Die Frontkamera macht gute Bilder wirt aber etwas zu hell.
Videoaufnahmen können nur in Full-HD abgespeichert werden. Dadurch wirken sie etwas unscharf und schwach von der Auflösung. Der Ton wiederum ist gut.  Unter schwachen Licht kann die Kamera nicht mehr überzeugen, hier gehen gerade im Nachtmodus einiges an Details flöten, auch wirkt es weichgespült.

Kamera Honor 9x Pro

 

Das Honor 9x Pro macht bei den Bildern nicht viel anders. Der Detailgrad ist nicht mehr geworden, die teils verfälschten/rotstichigen Bilder bleiben, die Bildschärfe ebenso nur bedingt angehoben worden. Der Weitwinkelsensor ist identisch, ebenso wie die Frontkamera.  Auch ziemlich unverändert sind die Nachtaufnahmen. Auch bei der Videoaufzeichnung hat sich nichts getan, leider, trotz der erheblich gesteigerten Leistung ist es nach wie vor nicht möglich 4k Videos aufzuzeichnen. Slow Motion Clips können immerhin 120fps und 480fps gespeichert werden. Der Bildausschnitt ist hier allerdings recht klein. 

Performance Honor 9x

Der Kirin 710 ist so von den Benchmark Ergebnissen recht flott, hat aber immer wieder mit Schluckauf beim öffnen von Apps oder in der Menüführung zu tun. Das trübt den eigentlich guten Eindruck sehr oft.  Für die meisten Dinge im Alltag ist da System dennoch gut geeignet. Die Lese- und Schreibraten sind auch gut, an denen liegt der Schluckauf nicht. 

Performance Honor 9x Pro

 

System Honor 9x

Das Honor 9x wird noch mit Google ausgeliefert, darum auch die nicht veränderte Hardware im Vergleich zum 8x Modell aus dem Vorjahr. (Handelsembargo der USA ist Schuld). Das Honor 9x kommt ohne Google Services. Auffälligkeiten gibt es im System nicht, die ein oder andere Software von Huawei/Honor ist aber vorinstalliert. Erfreulicher weise liegt Widevine Level L1 vor, sprich Amazon Prime Video und Netflix können auch in Full-HD unterwegs genossen werden.

System Honor 9x Pro

 

Konnektivität Honor 9 

Der Import beider Geräte ist unwichtig, da es an wichtigen LTE Frequenzen fehlt. In Hinblick auf die Abschaltung der 3G Frequenzen in den kommenden Jahren macht es das leider nicht besser. Das einfache Honor 9x aus Deutschland hat ebenso wie das neue Honor 9x Pro aus Deutschland keine Einschränkungen im Frequenzbereich des Empfangs via LTE: Band 7/20 werden unterstützt. Der GPS Empfang ist gut, ebenso kann das Dual-Band WLAN überzeugen. Die Gesprächsqualität und der Empfang geben auch keinen Anlass zum meckern. Somit gibt es hier auch keine Einschränkungen im Alltag, egal ob mit oder ohne Google Software.

Konnektivität Honor 9 Pro

 

Akku Honor 9x/Pro

Die Kapazität von 4000mAh ist gut und genügt für einen sehr anspruchsvollen Tag. Wer sparsamer mit seinem Smartphone umgeht kann auch 1,5 Tage eventuell, ganz knapp auch 2 Tage erreichen. Das Aufladen nimmt 2 Stunden in Spruch, was soweit ok ist, eine Schnellladung wird aber nicht unterstützt, weder bei Honor 9x noch beim 9x Pro. Das beiliegende 5v/2A Netzteil vermag es nicht leisten, ebenso nicht das Gerät.

Fazit

Das Honor 9x ist ein nettes Smartphone, hat aber nach wie vor Probleme mit der Flüssigkeit /Performance im System, bietet aber ausreichende 4 GB RA und 64/128GB Speicher und wird eben noch mit denGoogle Diensten ausgeliefert. Das 9x Pro ist das bessere Smartphone, Performance, Kamera, seitlicher Fingerabdrucksensor. Bietet zudem in der normalen Version bereits 6GB RAM und 256GB Speicherplatz, verzichtet aber leider notgedrungen auf die Google Dienste. Zwar gibts hier bereits Abhilfe, aber nicht jeder mag über 1-3 alternative Stores seine Apps beziehen von einige aufgrund des Google Background auch nicht funktionieren werden.  Wer auf Google nicht verzichten kann und will ist mit dem Honor 9x eher besser beraten, allerdings ist die Performance nicht immer so das was man erwartet. Das 9 Pro Modell ist technisch einfach deutlich und spürbar besser aufgestellt, (inkl. NFC) aber eben auch nur für Nutzer interessant die sich nicht scheuen selbst Hand anzulegen um die benötigten Apps zu instillieren. Wem das alles zu viel ist greift zum Xiaomi Mi 9t/Pro. Hier ist alles dran und drauf was man braucht, ohne Kompromisse.
Wirklich bemängel kann man das noch kein Android 10 auf dem Honor 9x Pro verfügbar ist und das man trotz gesteigerter Leistung nach wie vor keine 4k Aufnahmen tätigen kann.

Features

  • 6,59″, 2340×1080 Pixel
  • Kirin 810 Octa-Core 2,27 GHz, gefertigt in 7nm
  • 4+64GB, 8GB +128GB / 8GB +256GB, erweiterbar
  • 48+2MP Dual-Kamera, 16MP Frontkamera
  • LTE (ohne Band 7/20/28), Bluetooth 5.0, USB-Typ-C+3,5mm Klinke
  • 4000mAh Akku, Android 9.0
  • Glasrückseite, Fingerabdrucksensor

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.