Jashen V16 Testbericht – ab 185€ 22.000 Pa, 3 Saugstufen, wechselbarer Akku

- - von
Zum Angebot

Der Jashen V16 unterscheidet sich auf dem Papier jetzt nicht sonderlich stark von anderen Akkusaugern. Im Test konnte die Saugleistung und Verarbeitung uns soweit überzeugen.

+3

   

Technische Daten 22.000 Pa Saugleistung • 0.5l Staubkammer • 3 Saugstufen • 4 stufiges Filtersystem
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Akkusauger liegen auch Ende 2020 noch voll im Trend. Da ist es auch nicht weiter verwunderlich das an allen Ecken Hersteller auftauchen die eben diese verkaufen und sich stellenweise preislich unterbieten. Für uns als Verbraucher dürfte das zwar eine ideale Ausgangslage sein, jedoch verliert man auch schnell den Überblick und um das zu vermeiden sind wir für euch da. 😁 Jetzt stellen wir euch den Jashen V16 vor den ihr bereits für einen Preis ab 185,00€ auf Amazon.de bestellen könnt.

2020 11 19 13 53 42 Window

ModellJashen V16
Motor350 W, 100.000 U/min
Akku2500 mAh, 40min(min), 15 min (max)
Saugleistung22.000 Pa
Tankvolumen0,5 Liter
Gewicht2,5 kg als Handsauger
Ladezeit4 Stunden
Lautstärke70-80 dB

Wenn man sich den Jashen V16 einmal anschaut wirkt er auf dem ersten Blick vielleicht ein wenig wuchtig und grenzt sich optisch vom größeren Bruder, dem Jashen V18, ab. Mit einem Gewicht von 1.8 kg als Handsauger ist dies aber nicht der Fall. Angetrieben wir der Akkusauger von einem 350 Watt Motor. Dank diesem erreicht der Sauger eine Saugleistung von bis zu 22.000 Pa. Aufgeteilt ist die Saugleistung dabei in 3 Stufen. Die Einstellungen werden über ein LED Display vorgenommen. Bevor der Dreck im 0.5l großen Staubbehälter landet, wird er durch ein 4 stufiges Filtersystem geleitet.

71hoBkME1DL. AC SL1500

Die Lautstärke des Akkusaugers beträgt zwischen 70 und 80 dB und ist damit im Vergleich zur Konkurrenz auf dem Papier etwas lauter. Um auch als Akkusauger zu gelten ist in dem Jashen V16 ein 25.2 Volt 2500 mAh Akku verbaut worden. Die Besonderheit ist, dass der Akku des Saugers selbst in der unter 200€ Preisklasse wechselbar ist und diese bei Bedarf auch nachgekauft werden können. Je nach Saugstufe kommt der Jashen V16 auf eine Betriebszeit von 15 bis 40 Minuten. Sollte der Sauger nicht gebraucht werden, lässt dieser sich einfach mit Hilfe der Wandhalterung aufladen und verstauen ohne viel Platz weg zu nehmen. Idealerweise bietet die Wandhalterung auch noch Platz um einen zweiten Akku gleichzeitig aufzuladen.

2020 11 19 13 53 23 Window

Zum Gesamtpaket des Sauger gehören:

  • Akkustaubsauger
  • Bodendüse
  • Bürstenrolle für Teppich
  • Motorisierte Mini-Bürste
  • Bürstendüse
  • Schlitzdüse
  • Wandmontierbare Ladestation
  • Adapter
  • Handbuch
  • Schrauben

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Der Jashen V16 unterscheidet sich auf dem Papier jetzt nicht sonderlich stark von anderen Akkusaugern. Im Test konnte die Saugleistung und Verarbeitung uns soweit überzeugen. Mit dem Gungrip liegt der Sauger gut in der Hand. Nur das Bedienen wird dadurch etwas umständlicher. Positiv ist uns das Saugschild an der Bodendüse aufgefallen, denn dieses verhindert das der Schmutz von der Walze teilweise nach vorne weggeschleudert wird. Negativ ist uns hingegen aufgefallen, dass bei dem Staubbehälter eine Klappe fehlt und in bestimmten Situationen der Schmutz wieder zurück ins Saugrohr gelangen könnte. Als Fazit lässt sich sagen, dass der Jashen V16 wohl die meisten Haushalte ausreichen dürfte und ein brauchbares Einstiegsgerät ist.

Features

  • Akkusauger
  • 22.000 Pa Saugleistung
  • 0.5l Staubkammer
  • 3 Saugstufen
  • 4 Stufiges Filtersystem
YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Jashen V16 Testbericht – ab 185€ (22.000 Pa, 3 Saugstufen, wechselbarer Akku) Zum Angebot