LIVALL PikaBoost ab 331€ – bau dir dein E-Bike in 30 Sekunden E-Bike Bausatz, 250W Motor, 3 Modi, Bluetooth Lock

- - von
Zum Angebot

Mit dem LIVALL PikaBoost gibt es einen scheinbar einfachen Nachrüstsatz um ein reguläres Fahrrad in ein E-Bike verwandeln zu können. Laut Hersteller soll das Ganze innerhalb weniger Sekunden nachrüst- und umsetzbar sein.

+3
PikaBoost von LIVALL
Technische Daten 250W Motor • 234 Wh Akku • schnelle Installation • hohe Kompatibilität
Kickstarter.com 20-40 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Man strampelt sich mal wieder mit dem Drahtesel einen ab, um den gefühlt riesigen Berg hochzufahren und hätte jetzt gerne eine schnelle Unterstützung am Start. Wer von euch hat da nicht schon öfter mal über ein E-Bike nachgedacht? LIVALL meint die Lösung dafür gefunden zu haben und verspricht einen Umbau deines Fahrrads zu einem E-Bike innerhalb von 30 Sekunden.

Die relativ günstige E-Bike Kit Variante bekommt ihr für einen Preis ab 331,00€ auf Kickstarter.com.

Technische Daten des PikaBoost von LIVALL

 LIVALL PikaBoost
Motor250 W
Akkukapazität234 Wh (18 x 3,7 V 18650 Zellen)
Reichweite30 km (out of the box), Aufladen durch Dynamo-Funktion
Features
  • 3 Modi (Unterstützung, Extra-Widerstand, Tempomat)
  • werkzeugfreie Installation
  • Rück- und Bremslicht (automatisch)
  • Wireless Bluetooth Lock
  • automatische Abschaltung bei Sturzerkennung
IP-RatingIP 66 (Staub, Sand, leichter Regen, Sturm)
Maße / Gewicht6,6 x 33,8 x 13 cm / 3 kg

PikaBoost von LIVALL

Leichte Montage, aber leider nicht für alle Bikes

Der Vorteil des PikaBoost ist, dass der Akku, der Motor und die Steuerplatine in einem kompakten Gerät sind, was bei anderen Umrüstkits oftmals deutlich komplizierter ausfällt. Dazu kommt, dass dieses kompakte Geräte lediglich 6,6 x 33,8 x 13 cm misst und nur 3 kg wiegt.

Die Anbringung soll wirklich sehr easy und sogar ganz ohne Werkzeug innerhalb von 30 Sekunden erledigt sein. Das Kit montiert man direkt an der Sattelstange, sodass die elektrisch angetriebene Walze des PikaBoosts direkt auf dem Hinterreifen anliegt. Durch diese Reibung entsteht die Kraft für den Antrieb. Die Demontage soll ebenso schnell erledigt sein.

PikaBoost von LIVALL

Nur ohne Gepäckträger und Schutzblech nutzbar

Aber da ist auch schon der erste Haken, der PikaBoost funktioniert nämlich ausschließlich bei Fahrrädern ohne Gepäckträger und hinterem Schutzblech. Da fällt vermutlich also ein ganz normales Damenrad schon mal raus. Zudem ist durch die ständige, zusätzliche Reibung mit einer erhöhten Reifenabnutzung zu rechnen. Immerhin soll das Gerät aber mit allen gängigen Reifentypen kompatibel sein.

PikaBoost von LIVALL

Auch bei Wind und Wetter?

Die E-Bike Alternative hört sich bis hier hin erstmal ziemlich cool an. Fraglich ist nur, ob der Motor auch bei z.B. Regenwetter seinen Job gut macht? Hierzu konnte ich leider nur schlechtes Lesen, denn das Teil soll wohl selbst bei leichtem Regen schon verrutschen, somit nicht mehr ausreichend Reibung am Reifen erzeugen und daher seinen Zweck nicht mehr wirklich erfüllen. Also ist der PikaBoost wohl genauso wie ich, nur ein Schönwetter Liebhaber. 😁

Letztendlich sind es ja zwei Gummiräder, die bei Schmutz, Dreck, Nässe, Feuchtigkeit und Wasser aufeinander reiben. Haftung entsteht so ja bekanntlich nicht wirklich.

PikaBoost von LIVALL

Energie Rückgewinnung

Wirklich praktisch ist, dass der 250W-Motor durch die Walze des PikaBoost ähnlich wie ein Dynamo angetrieben wird. Das bedeutet, dass System wird beim Strampeln nebenbei geladen, solange der Motor gerade nicht in Benutzung ist. Komplett aufgeladen sollte der mit 234 Wattstunden angegebene Akku dann allerdings erst nach ca. 3 Stunden sein.

PikaBoost von LIVALL

Coole Sicherheitsfeatures

Zum Thema Sicherheit hat LIVALL scheinbar gut mitgedacht. Der PikaBoost hat ein integriertes Rücklicht, das sich automatisch bei Dunkelheit einschaltet und zudem auch noch als Bremslicht fungiert, was natürlich auch bei einem Fahrrad sehr nützlich ist.

Das Gerät enthält eine automatische Lagerkennung und die entsprechende Antriebsanpassung. Sobald beispielsweise ein Sturz in Form einer Schieflage von mehr als 45 Grad erkannt wird, schaltet der Motor dank integriertem Gyroskop sofort ab. Verriegeln lässt sich das Kit via Bluetooth-Verbindung ganz einfach übers Smartphone.

PikaBoost von LIVALL

E-Bikes auch was für Sportbegeisterte?

Dank der drei Betriebsmodi sollte hier für jeden etwas Passendes dabei sein. Es gibt den sogenannten „Roll Modus“, dort unterstützt die Funktion des Motors beim Fahrrad fahren.

Beim „Exercise“ Modus soll ein extra Widerstand beim Strampeln gegeben sein, also theoretisch super für Sportliebhaber.

Der dritte Modus „Cruise“ klingt interessant, hat jedoch einen Haken. Dieser verfügt über einen Tempomat, der das Fahrrad kontinuierlich ohne Tretunterstützung antreiben soll. Das ist allerdings in Deutschland nicht zulässig. Auch liegen keine wirklichen Informationen vor, wie schnell diese universelle Motorlösung das Fahrrad beschleunigen kann.

PikaBoost von LIVALL

Fazit: Brauchbar oder nicht?

Ich sag’ mal so, für jemanden der nicht täglich darauf angewiesen ist, bei Wind und Wetter eine lange Strecke mit dem Fahrrad zurücklegen, ist der PikaBoost eine solide Alternative zu einem teuren E-Bike. Immerhin unterstützt er einen zumindest bei Sonnenschein. 😁

Cool finde ich die Funktion, dass er nicht nur das Strampeln erleichtern kann, sondern auch einen Modus mit einem Widerstand ermöglicht. So wird das Fahrradfahren für Sportbegeisterte nach Wunsch sogar intensiver.

Vorteilhaft ist definitiv auch das kompakte Kit, was sich leicht montieren lassen soll. Sollte das wirklich so leicht möglich und umsetzbar sein, kann man schnell entscheiden, ob man lieber selbst in die Pedalen tritt oder man sich dabei unterstützen lässt.

Wie gut das tatsächlich auf dem jeweiligen Hinterreifen funktioniert, wie schnell man beschleunigt werden kann oder wie hoch die maximale Geschwindigkeit ist, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier. Ebenso bleibt die Frage offen, was bei verschmutzter oder feuchter Fahrbahn passiert. 

Theoretisch ist es ein interessanter Lösungsansatz, der sich aber erstmal unter echten mitteleuropäischen Wetterbedingungen behaupten müsste.

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Sophie

Hey, ich bin Sophie. Ich bin das Küken im Team & auch noch nicht allzulange dabei. Ich bin gelernte Mediengestalterin und habe viel Spaß am Designen und Gestalten. Dadurch bin ich sozusagen der kreative Teil und erstelle z.B. die Designs für unseren Mechandise. Außerdem drehe und schneide ich die Videos für unsere Social Media Kanäle (Instagram, TikTok). Zudem teste ich Produkte und schreibe über diese Artikel/Testberichte. In der Freizeit beschäftige ich mich viel draußen, egal ob mit meinen Tieren oder neuen Bastelprojekten.

Kommentare (5)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

LIVALL PikaBoost ab 331€ – bau dir dein E-Bike in 30 Sekunden (E-Bike Bausatz, 250W Motor, 3 Modi, Bluetooth Lock) Zum Angebot