+23

LightInTheBox – Erfahrungen & Zoll – Wie gut ist der China Shop?

  • Hinweis: Lest bitte vor einer Bestellung die Erfahrungsberichte unserer User unten in den Kommentaren. Der Service scheint insgesamt leider häufig mangelhaft zu sein.

Den vierten Chinashop den wir euch an dieser Stelle vorstellen wollen ist LightInThebox.com, der ebenfalls zu den deutlich bekannteren Online Shops aus Fernost gehört. LightInThebox bietet einen gewohnten, recht übersichtlichen Aufbau des eigenen Online Shops, der keine großen Unterschiede zu aus Deutschland bekannten Portalen aufweist. Auch wenn sich LightInTheBox eher auf Mode, Schmuck, Haushalt, Sport & Freizeit konzentriert, haben sie für Elektronik und Gadgets den hauseigenen Tochtershop MiniInTheBox.com, bei dem auch Technik-Enthusiasten fündig werden dürften. Nichtsdestotrotz wird man auch bezüglich Elektronik auf LightInTheBox.com fündig, auch wenn selbige aufgrund des Tochtershops MiniInTheBox.com eher eine untergeordnete Rolle spielt.

lightinthebox-logo

LightInTheBox bietet eine solide, deutsche Übersetzung an, welche weniger holprig als bei einigen Konkurrenzseiten wirkt. Deutsche Onlineshopper können dabei direkt auf umgerechnete Euro-Preise zurückgreifen. Auch wenn die deutsche Übersetzung recht gut wirkt, kann es doch einmal an der ein oder anderen Stelle empfehlenswert sein auf die bessere, englische Übersetzung zurückzugreifen. Dazu hat man jederzeit über eine eingeblendete, graue Top-Navigationbar die Möglichkeit. Der direkte Einstieg auf den Onlineshop von LightInTheBox.com erfolgt über die Domain http://www.lightinthebox.com/. LightInTheBox versucht eine Vielzahl von in Deutschland wichtiger, rechtlicher Aspekte zu liefern. So findet man neben Datenschutzhinweisen, Nutzungsbedingungen auch die Rückgabebestimmungen des Onlineshops, wobei alle Seiten löblicherweise auch in deutscher Sprache vorliegen. Auch an dieser Stelle sei das Vorhandensein nochmals positiv hervorgehoben, da viele chinesische Onlineshops auf diese Angaben verzichten, da sie sich nicht an deutsche Richtlinien halten müssen.

LightInTheBox.com - Startseite (Stand 17.10.2016)

LightInTheBox.com – Startseite (Stand 17.10.2016)

 

Unsere 6 beliebtesten Deals von Lightinthebox.com

Aktuell sind keine Deals für Lightinthebox.com verfügbar.

LightInTheBox: Erfahrungen und Bewertungen – Wie seriös ist der Shop?

Wir nehmen es an dieser Stelle bereits vorweg: LightInTheBox ist seriös und kein Fake-Shop. Aus unseren eigenen Erfahrungen mit Bestellungen bei LightInTheBox können wir bestätigen, dass es sich um einen zuverlässigen Shop handelt der auch tatsächlich liefert und die Waren verschickt. Auf Trustpilot (Verbraucherportal) hat LightInTheBox einen guten Score von 7,2/10 Punkten bei aktuell knapp 13.000 Bewertungen (Stand Mai). Das ist insgesamt ein guter Wert und ein sicheres Zeichen für einen seriösen und auch zuverlässigen Onlineshop, da auch die Mehrzahl der Rezensenten eine sehr gute Erfahrung mit dem China-Shop gemacht hat. Natürlich sollte klar sein, dass das nie eine 100%-Garantie sein, dass es immer zu problemlosen Abläufen kommt.

Bild: Trustpilot.com

Bild: Trustpilot.com

Im Gegensatz zu anderen Online Shops wirkt das Design von LightInTheBox eigenständig und orientiert sich nicht allzu offensichtlich an andere bekannte Größen wie Amazon und AliExpress. Logo- und Farbwahl wirken daher frisch und individuell. Im Gegensatz zu AliExpress handelt es sich bei LightInTheBox um einen eigenständigen Exporteur der angebotenen Waren und nicht um einen Marktplatz für Dritthändler. Trotz dieser Tatsache wirkt das Produktportfolio von LightInTheBox.com sehr umfangreich. Nach unserer Erfahrung verzichtet LightInTheBox dabei auf jegliches Angebot von etwaigen Plagiaten. Dennoch finden sich Produkte chinesischer Hersteller und Marken im Angebot von LightInTheBox die mitunter recht deutlich an für uns bekannte Marken und Produkte angelehnt zu sein scheinen, auch wenn diese unter den eigenen Namen und Marken vertrieben werden. Dennoch stellt diese Art von Produkten nicht die Mehrheit des Produktportfolios von LightInTheBox.com dar.

beispielhafte LightInTheBox-Produktbewertungen

beispielhafte LightInTheBox-Produktbewertungen

Auch wenn wir mit bisher lediglich 3 Bestellungen aktuell noch recht wenig Erfahrung machen konnten, so können unsere kleinen Einblicke dennoch den anfänglich positiven Eindruck bestätigen. Zwar gefällt uns die Suche von beispielsweise Banggood.com besser, dafür würden wir sie jedoch auf Augenhöhe mit Gearbest.com einordnen. Generische Suchbegriffe wie “LED Lampen” liefern zwar über 5000 Suchergebnisse, jedoch mit den zutreffendsten Produkten an erster Stelle. Leider lässt sich die Suche nur anhand von Kategorien weiter spezialisieren. Leider sind keine weiteren Filtermöglichkeiten verfügbar. Lediglich eine Sortierung der Ergebnisse ist zusätzlich möglich. Das Bewertungssystem hinkt gefühlt hinter dem von Banggood.com her und steht am ehesten auf einer Stelle mit Gearbest.com. So sind die meisten Bewertungen auf Russisch, Englisch und wenige sogar auf Deutsch, wobei einige der Bewertungen doch recht überschwänglich und damit recht künstlich wirken (siehe Bild). Ebenso wie bei Gearbest.com fallen die Bewertungen überwiegend positiv aus und es lassen sich von uns keine negativen Bewertungen finden. Das schlechteste Ergebniss das wir finden konnten waren 3-Sterne Bewertungen.

Positiv hervorzuheben ist, dass LightInTheBox auch Flash Sale und Promo-Preise in die Artikelübersicht mit einbezieht. Somit muss man nicht explizit die Einzelansicht eines Produkts öffnen wie es beispielsweise bei Gearbest.com der Fall ist. Ein weiterer Vorteil sowie gleichzeitig auch ein Nachteil ist der Verzicht auf unterschiedliche Warenlager / Artikelstandorte. Somit ist der Preis eines Produkts sofort ersichtlich und man muss sich nicht erst umständlich durch verschiedene Artikelstandorte klicken, um den günstigsten Preis oder eine alternative Verfügbarkeit ausfindig zu machen. Auch wenn LightInTheBox bereits in der Artikelansicht auf Bearbeitungs- und Versandzeiten hinweist, so ist die Auswahl der möglichen Versandarten sehr undurchsichtig (dazu später mehr). Leider verpasst es auch LightInTheBox.com ausreichend auf die fällige Einfuhrumsatzsteuer ab einem Warenwert von über 22€ beim Import nach Deutschland hinzuweisen und das ab einem Warenwert von 150€ noch zusätzliche Zollabgaben anfallen können.

Nichtsdestotrotz bleibt die Abwicklung von Bestellungen und die frei wählbare Bezahlungsart gut gelöst. Im Schnitt muss man mit einer Bearbeitungszeit von 1 bis 4 Werktagen rechnen bevor die Bestellung in den Versand geht. Anschließend kann es je nach Versandart bis zu 30 Tage dauern bis die Lieferung in Deutschland ankommt. Am Ende des Bestellvorgangs weist LightInTheBox zumindest ausreichend auf die Kombination von Bearbeitungs- und Versandzeit hin.

 

Besonderheiten von LightInTheBox

Vorteile Nachteile

 gute, deutsche Übersetzung

 günstige Preise

schneller Express-Versand möglich

kostenloser Versand möglich

PayPal Käuferschutz

übersichtlicher Onlineshop

 moderate Auswahl von Elektronik

 lange Lieferzeiten (im Schnitt 15 bis 30 Tage) bei regulärer Versandart

 undurchsichtige Preis- / Auswahlpolitik bei den Versandarten

im Ernstfall ist ein Geräteaustausch aufgrund des Rückversands teuer

Versandoptionen durch LightInTheBox

Ein großes Manko stellen die undurchsichtigen Versandoptionen von LightInTheBox.com dar. Leider verpasst es der Shop hier ein positives Nutzererlebnis zu schaffen. So scheinen die Versandoptionen recht willkürlich verfügbar zu sein, da man von kostenlosen bis hin zu nur Expresslieferungen alle möglichen Optionen finden kann. Zunächst günstige Preise können dabei durch die teilweise einzige Option von Expressversand von teilweise mehr als 20€ zunichte gemacht werden. Es scheint als wolle man den Käufer zunächst mit günstigen Preisen locken, um diesem dann die vorherige Ersparnis durch eine teure Versandoption zunichte zu machen. LightInTheBox spricht dabei jedoch von dem bestmöglichen Einkaufserlebnis, dass man dem Käufer bei bestimmten Produkten bieten möchte und deshalb andere Versandarten nicht anbieten kann. 🙁 Da die Lieferung aus China erfolgt, müsst ihr ab einem Warenwert (Produktpreis + Versandkosten) von über 22€ die 19% Einfuhrumsatzsteuer einplanen. Ab einem Warenwert von über 150€ können je nach Produkt nochmals zusätzliche Zollkosten anfallen. LighInTheBox bietet optional eine Versandversicherung für die eigene Bestellung an, sowie eine optionale Zoll- & Steuerversicherung die dabei jedoch eine dynamische Höhe hat. So beträgt diese optionale Zollversicherung teilweise zwischen 3% und 10% des Warenwerts.

Wir hatten bisher weder mit Paketverlusten noch mit Beschädigungen zu kämpfen. Unsere gelieferten Waren waren ausreichend sicher in Luftpolsterfolie verpackt. Möglicherweise kann man bei Mängeln über das Ticketsystem einen Preisnachlass erwirken, wobei wir dies bisher nicht in Anspruch nehmen mussten und daher keine Erfahrungswerte liefern können.

LightInTheBox.com Versandoptionen

LightInTheBox.com Versandoptionen

 

Bezahloptionen / Bezahlung mit PayPal möglich

LightInTheBox bietet auch für deutsche Käufer recht gängige Bezahloptionen an. So finden sich in der Liste der akzeptierten Zahlungsmittel neben Paypal und der Zahlung via Kreditkarte auch Sofortüberweisung.

lightinthebox-bezahloptionen

 

Wir nutzen zur Zahlung auf LightInTheBox unser PayPal-Konto und konnten damit bisher keinerlei Probleme feststellen.Durch die Wahl von PayPal hätte man im Ernstfall auch noch den Zugriff auf den PayPal-Käuferschutz, der anschließend versucht zwischen Händler und Kunden zu vermitteln.

Wie schickt LightInTheBox die Ware nach Deutschland? (Zoll)

Bei Bestellungen außerhalb der Europäischen Union fällt ab einem Warenwert (inkl. Versandkosten) von 22€ die Nachzahlung der Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von aktuell 19% an. Da LightInTheBox die Pakete korrekt beschriftet und ordnungsgemäß deklariert, könnt ihr diese Nachzahlung bequem beim Postboten bei der Annahme eures Pakets bezahlen (sofern es über die DHL geliefert wird). Ab einem Warenwert von 150€ (inkl. der Versandkosten) kann zusätzlich zu der Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% noch eine weitere Zollabgabe fällig werden. Um vorab die Kosten korrekt ermitteln zu können, empfehlen wir euch die Nutzung eines Zollrechners beispielsweise von Pandacheck.

 

Rückgaberecht (für defekte) Artikel

Sofern ihr nach dem Erhalt eurer Bestellung einen Defekt feststellt, habt ihr bis zu 14 Tage Zeit die Ware zurückzuschicken und dafür den Kaufpreis zurückerstattet zu bekommen. Der Rückversand muss dabei jedoch aus eigener Tasche gezahlt werden. Bei einem Rückversand nach China bleibt daher abzuwägen ob es sich lohnt zumal es bei Geräten mit fest integrierten Akku noch zusätzliche Probleme beim Versand in Länder außerhalb der EU geben kann. Weiterhin bietet LightInTheBox einen je nach Warenkategorie zwischen 14 bis 365 tägigen Reparaturanspruch auf bestellte Produkte. Auch in diesem Fall muss der Rückversand selbst bezahlt werden, auch wenn LightInTheBox dafür wenigstens den Rückversand zu euch bezahlt.

Wie gut ist der Kundendienst von LightInTheBox?

Idealerweise steht ebenso wie bei anderen chinesischen Online Shops auch bei LightInTheBox ein Ticketsystem für den Kontakt mit dem Kundensupport zur Verfügung, um Probleme, Fragen oder sonstige Situationen lösen zu können. Die Kommunikation erfolgt dabei auf Englisch und eine Antwort kann dabei bis zu 3 Werktage in Anspruch nehmen, auch wenn die meisten Antworten recht zeitnah kommen. Im Schnitt kann man mit einer Beantwortungen der geöffneten Tickets innerhalb von 24 Stunden rechnen.

51 Kommentare
« Ältere Kommentare
  1. Sabine
    Sabine sagte:

    Kann leider auch nur sagen: Nie wieder!
    Meine erste Bestellung mußte wegen mangelnder Qualität zurückgehen. Eine zugesagte Erstattung der Rücksendekosten wurde nicht gehalten mit der Begründung, ich müsse ein PayPal-Konto angeben. Habe ich nicht, will ich auch nicht. Stattdessen wurden mir € 4,– für Neukäufe gutgeschrieben.
    Meine zweite Bestellung war wieder mangelhaft und ging zurück. Jetzt wird mir nur ein Teilbetrag zur Rückerstattung angeboten, der Rest soll wieder auf PayPal oder für Neukäufe gutgeschrieben werden …
    Für mich sind das schon betrügerische Maßnahmen, um Kunden zum Einkauf zu zwingen.
    Somit einiges an Geld in den Sand gesetzt – leider habe ich nicht vorzeitig nach Seiten wie dieser geschaut, dann wäre ich nicht auf die Abzocke hereingefallen …

« Ältere Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.