Redmi Note 13 4G ab 199€ – Ein Kandidat für den Smartphone-Markt unter 250€? 6,67″, AMOLED, SD685, Android 13

- - von
Zum Angebot

Das Redmi Note 13 4G von Xiaomi, gelistet für 200€, bietet ein 6,67 Zoll AMOLED-Display, einen Snapdragon 685 Prozessor und eine verbesserte Kameraausstattung mit einem 108 MP Hauptsensor. Trotz einiger Neuerungen, wie dem Fingerabdrucksensor unter dem Display, bleibt das Gerät in vielen Aspekten seinem Vorgängermodell ähnlich.

+2
Redmi Note 13 4G

Top! Das Redmi Note 13 4G mit 6/128 GB gibt es gerade für 167,98 € auf MediaMarkt.de dank der 19 % MwSt. Aktion. Die 8/128 GB Variante gibt es für 199,90 € auf Amazon.de und die große 8/256 GB für 249,90 € auch auf Amazon.de.

Technische Daten 6,67" • AMOLED • 2400x1080 Pixel • Snapdragon 685 • 8 GB RAM128 GB • 5000mAh • NFC • Android 13
amazon.de Amazon.de
Technische Daten 6,67" • AMOLED • 2400x1080 Pixel • Snapdragon 685 • 6 GB RAM128 GB • 5000mAh • NFC • Android 13
amazon.de Amazon.de
Technische Daten 6,67" • AMOLED • 2400x1080 Pixel • Snapdragon 685 • 8 GB RAM256 GB • 5000mAh • NFC • Android 13
amazon.de Amazon.de

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Die Smartphone-Welt entwickelt sich stetig weiter, und Xiaomi hat mit der Vorstellung der Redmi-Note-13-Serie in China erneut auf sich aufmerksam gemacht. Die globale Version des Redmi Note 13 4G ist seit Januar 2023 ebenfalls offiziell gestartet und kann nun bestellt werden. Trotz ähnlicher Merkmale zum Vorgängermodell, scheint das neue Gerät Potenzial für eine breite Akzeptanz zu haben. Ihr bekommt das Smartphone aktuell zum Preis von 199,90€ auf Amazon.de.

Redmi Note 13 4G

Das Herzstück: Technische Daten des Redmi Note 13 4G

 Redmi Note 13 4G
Display6,67″ AMOLED, 2400 x 1080 Pixel, 120 Hz, 1800 nits, Gorilla Glas 3
ProzessorSnapdragon 685, Octa-Core, 2,4 GHz, 6nm
GPUAdreno 610
RAM6/8 GB LPDDR4X
Speicher128/256 GB, UFS 2.2, erweiterbar per microSD
Hauptkamera
  • 108 MP, Samsung S5KHM3, ƒ/1.75 Blende
  • 8 MP Ultraweitwinkelkamera, ƒ/2.2 Blende
  • 2 MP Makrokamera
Frontkamera16 MP, Omnivision OV16A1Q, ƒ/2.4 Blende
Akku5.000 mAh, 33W Laden
KonnektivitätBluetooth 5.2, IR, USB-C, 3,5 mm Klinke, GPS, Dual-SIM, NFC, microSD
FeaturesFingerabdrucksensor unter dem Display, IP53, Stereo-Lautsprecher
BetriebssystemMIUI 14 auf Basis von Android 13
Abmessungen / Gewicht162,24 x 75,55 x 7,97 mm, 188,5 g

Die technischen Spezifikationen sind entscheidend für die Leistungsfähigkeit eines Smartphones. Das Redmi Note 13 4G verfügt über ein 6,67 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixel und einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Angetrieben wird es von einem Snapdragon 685 Octa-Core-Prozessor mit 2,4 GHz, unterstützt von einem Adreno 610 Grafikchip. Mit wahlweise 6 oder 8 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB UFS 2.2 internem Speicher scheint es gut ausgestattet zu sein. Der Speicher ist dank microSD Slot erweiterbar.

Redmi Note 13 4G

Die Hauptkamera bietet einen starken 108 MP Samsung S5KHM3 Sensor, ergänzt durch eine 8 MP Ultraweitwinkel- und eine 2 MP Makrokamera. Die Frontkamera löst mit 16 MP auf. Der Akku mit 5.000 mAh und 33W Schnellladefunktion, sowie die Vielfalt an Konnektivitätsoptionen, darunter Bluetooth 5.2 und NFC, runden das Paket ab. Als wichtigster Punkt fehlt bei der 4G Version natürlich die Unterstütztung von 5G Mobilfunk.

Design und Display: Fortschritt oder Stillstand?

Das Design des Redmi Note 13 4G bleibt weitgehend unverändert, mit Ausnahme des Fingerabdrucksensors unter dem Display, der es von seinem Vorgänger und sogar dem teureren Redmi Note 13 5G unterscheidet. Das Gerät ist in Schwarz, Blau und Minzgrün erhältlich und bietet Schutz gegen Spritzwasser, zertifiziert mit einem IP54-Rating. Die Frage stellt sich, ob diese Design-Änderungen ausreichen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Redmi Note 13 4G

Leistung: Bewährter Prozessor mit Raum für Spekulationen

Der Einsatz des Snapdragon 685 Prozessors wirft Fragen auf. Warum entschied sich Xiaomi, denselben Prozessor über drei Generationen hinweg zu verwenden? Ist diese Entscheidung ausreichend, um den Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden? Es bleibt offen, ob die Leistung des Geräts durch die Optimierung des MIUI 14 Betriebssystems verbessert wird.

Redmi Note 13 4G

Kamera: Verbesserungen mit Einschränkungen

Die Kameraausstattung hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell verbessert, insbesondere bei der Haupt- und Frontkamera. Allerdings bleibt die Frage, ob die Verbesserungen ausreichen, um im wettbewerbsintensiven Markt zu bestehen, insbesondere da die Videoaufnahmefähigkeit auf Full HD beschränkt ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eine abwägende Entscheidung

Mit einem Listenpreis ab 199,90 € positioniert sich das Redmi Note 13 4G in einem sehr wettbewerbsfähigen Segment. Die Unterschiede zum Vorgängermodell sind vorhanden, aber nicht revolutionär. Interessierte Käufer sollten abwägen, ob die Verbesserungen den Kauf rechtfertigen, insbesondere im Hinblick auf den Prozessor.

Das Redmi Note 13 4G könnte durchaus eine attraktive Option für Käufer sein, die ein zuverlässiges Smartphone suchen. Unserer Meinung nach sollte sich der Preis noch deutlich unter 200€ bewegen, um eine größere Käuferschicht anzusprechen.

Kay

Mein Name ist Kay und ich beschäftige mich bereits seit über 20 Jahren mit Webdesign und -entwicklung. Neben NerdsHeaven interessieren mich vor allem Videotechnik, Games und PC-Hardware.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Redmi Note 13 4G ab 199€ – Ein Kandidat für den Smartphone-Markt unter 250€? (6,67″, AMOLED, SD685, Android 13) Zum Angebot