Black Shark 4 – flottes Gaming-Phone mit 144 Hz ab 499€ 6,67″ FHD+, 144Hz, AMOLED, SD870, 5G

- - von
Zum Angebot

Mit der neuen Auflage hat man am Gaming Grundkonzept nicht viel verändert. Die seitlichen Tasten sind nun aber herausfahrbar, bzw. bei Nichtnutzung  im Gehäuse versteckt. Wie gewohnt gibt es eine ordentliche Portion an Performance und Leistung.

+2

Der Import des flotten gaming Smartphones liegt bei 427€ auf tradingshenzhen.com.

Technische Daten 6,67" • 2400x1080Pixel • AMOLED • 144 Hz • Snapdragon 870 • 8+128GB • LTE (inkl. Band 20) • 5G • USB Typ-C • 4500mAh • Android 11.0
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Und auch die Black Shark Reihe geht in die vierte Runde und stellt sich mit dem 4er als auch dem 4 Pro Modell entsprechend stark auf. Aktuell bekommst du das Blackshark 4 für 499,00€ auf Amazon.de. Das Gerät bietet ein großes, randloses AMOLED-Display mit 6,67″ und einer Auflösung von 2400×1080 Pixel. Dabei wird das Handy von einem Snapdragon 870 auf Trab gebracht.

2021 05 07 09 57 30 Window

Erneut wird die Gaming Serie von Xiaomi in Form der Black Shark Modelle fortgeführt. Diesmal aber mit zwei Modellen die auch in etwas unterschiedlichen Preiskategorien liegen und leicht unterschiedliche Hardware liefern. Dem Gaming Thema bleibt man sich treu, erneut sind die seitlichen Tasten, die im Querformat gehalten als Trigger/Schultertasten dienen, verbaut, ebenso liegt auch wieder eine angepasste Gaming Oberfläche vor. 

Technische Daten im Überblick

 Black Shark 4 Black Shark 4 Pro
Display6,67 Zoll (2400 x 1080 Pixel), 144 Hz, Samsung E4 AMOLED, 720 Hz Touch-Abtastrate6,67 Zoll (2400 x 1080 Pixel) 144 Hz, Samsung E4 AMOLED, 720 Hz Touch-Abtastrate
ProzessorQualcomm Snapdragon 870 @ 3,20 GHzQualcomm Snapdragon 888 @ 2,84 GHz + 2,4 GHz + 1,8 GHz, 5nm Verfahren
GrafikchipQualcomm Adreno 650Qualcomm Adreno 660
RAM6/8/12 GB LPDDR5 (5500 Mbps)8/12/16 GB GB LPDDR5 (6400 Mbps)
Interner Speicher128/256 GB UFS 3.1256/512 GB UFS 3.1
Kamera48 MP Sony IMX582 Sensor + 8 MP Ultraweitwinkel + 5 MP Telemakrokamera64 MP Sony IMX686 Sensor + 8 MP Ultraweitwinkel + 5 MP Telemakrokamera
Frontkamera20 Megapixel mit ƒ/2.020 Megapixel mit ƒ/2.0
Akku4.500 mAh Akku mit 120W Laden4.500 mAh Akku mit 120W Laden
KonnektivitätWiFi 6, Bluetooth 5.2,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, SA/NSA 5G
NFC (nur China)
WiFi 6, Bluetooth 5.2,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, SA/NSA 5G
NFC (nur China)
FeaturesFingerabdrucksensor an der Seite, Schulter-Tasten (Gaming)Fingerabdrucksensor an der Seite, Schulter-Tasten (Gaming)
BetriebssystemJOYUI 12.5 (Basis Android 11)JOYUI 12.5 (Basis Android 11)
Maße / Gewicht163,8 x 76,4 x 9,9 mm / 210 g163,8 x 76,4 x 9,9 mm / 220 g
 

Magnetische herausfahrbare Schultertasten

Der Clou an der Black Shark Serie ist/waren immer die zusätzlichen Tasten um diese im Querformat als Schultertasten nutzen zu können. Gerade bei Shootern ist der Spielkomfort auf euerer Seite. Im neuen 4er Modell werden dieses mal keine Touchbereiche mehr verwendet, sondern echte, physische Tasten zum Anfassen und Drücken. Die Besonderheit hier liegt daran, dass sie bei Nichtnutzung im Gehäuse verschwinden können.
 
2021 05 07 09 57 15 Window

Viel Leistung auf Abruf

Das Black Shark 4 nutzt ein 6,67″ großes randloses AMOLED-Display im 19:9 Format und einer Auflösung von 2400×1080 Pixel. Die Bildwiederholrate liegt hier bei 144Hz was ein super flüssiges System liefern sollte und bei dem einen oder anderen Spiel ebenfalls genutzt werden kann. Wer nicht zwingend in 144Hz das System betreiben möchte kann in den Einstellungen auch auf 90Hz oder 60 Hz reduzieren. Für entsprechend schnelle Eingaben wird außerdem eine sehr hohe 720 Hz Touch-Abtastrate genutzt. Diese liegt deutlich über den sonst gerne genutzten Abtastraten in Höhe von 240 Hz oder 480 Hz bei anderen Gaming Smartphones.
Besonders stolz sei man auf das neue E4 AMOLED Display von Samsung, dass einen hohen Kontrast wie auch eine hohe Helligkeit von bis zu 1300 nits liefern soll. Das HDR unterstützt wird, muss wohl kaum erwähnt werden.

2021 05 07 09 57 39 Window

Ein umgelabelter Snadragon 865+

Die Leistung liefert ein Snapdragon 870 Octa-Core Prozessor mit 3,20 GHz. Letztlich handelt es sich dabei nur um einen nochmals leicht höher getakteten Snapdragon 865+ aus dem Jahr 2020, der dennoch weiterhin im höchsten Leistungssegment mitspielt. Daher errechnet das Smartphone auf eine Antutu-Punktzahl von ~702.000. Zusätzlich stehen 8 GB RAM und 128 GB Speicherplatz zur Seite. Hier sollten man eigentlich schon mit der Performance in den Spielen zufrieden sein. Der Prozessor stemmt alles an aktuellen Spielen ohne größere Probleme. Von der Leistungsfähigkeit des Snapdragon 870 konnten wie uns schon im Poco F3 überzeugen.

2021 05 07 09 56 52 Window
(Mit dem Sandwich Kühlsystem soll der Abwärme entgegengewirkt werden)

Solide Kamera mit 48 MP Sony Sensor

Black Shark setzt im 4 auf eine Triple-Kamera. Dabei kommt auf der Rückseite ein 48 MP Sony IMX582 Sensor zusammen mit einem 8MP Sensor für Ultraweitwinkel-Aufnahmen zum Tragen. Außerdem gibt es noch eine 5 MP Telemakro-Linse. Die Frontkamera bietet einen 20 MP Sensor. Die Bilder und Videos werden gewohnt gut sein, aber sind eben nicht der Schwerpunkt des Gaming Smartphones.

2021 05 07 09 58 19 Window

Gute Konnektivität mit WLAN 6 und 5G

Die sonstige Ausstattung fällt gut aus: Dual-Band WLAN 6, Dual-SIM, LTE (inkl. Band 20), 5G, NFC (nur in China Version), USB Typ-C, Bluetooth 5.0 und GPS. Ein 3,5mm Kopfhöreranschluss ist ebenso vorhanden. Auf induktives Beladen oder eine Wasserdichtigkeit muss man hier aber verzichten. Dafür hat man für ein besseres Spielvergnügen wieder Stereo Lautsprecher verbaut. Klanglich sollte hier auch wieder einiges geboten werden.
Der Akku hat 4500mAh Kapazität und sollte damit für eine solide Laufzeit unter Android 11 sorgen. Die Abmessung des Handy betragen 76.4 x 163.8 x 9.9mm mit einem Gewicht von 210g.

  • Auf Amazon wurde das Smartphone bisher nicht bewertet. (Stand 07.05.2021)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen /Einschätzung

Wer etwas Geld sparen will greift zur normalen Version des Black Shark 4. Wer aber eben die volle Ladung benötigt, hat die Wahl zum Black Shark 4 Pro zu greifen. Im Grunde würde die normale Version auch völlig genügen, wie der Test zum Poco F3 schon zeigen konnte. Eine leichte Drosselung bei hoher Beanspruchung ist aber bei beiden Snapdragon Versionen zu erkennen. Hier hat Black Shark aber eine verbesserte Sandwich Kühlung verbaut um die Sache sicherlich gut in den Griff zu kriegen. Das ein oder andere Smartphone mit SD870 oder SD888 strahlt spürbare Abwärme unter Belastung ab. Die neuen Schultertastenklingen sehr vielversprechend und der magnetische Mechanismus zum Einfahren dürfte spannend sein. Ob es aber zu einem Test kommt, wissen wir aktuell leider noch nicht.

Features

  • 6,67″, 2400×1080 Pixel, AMOLED, 144 Hz Bildwiederholfrequenz
  • Snapdragon 870, Octa-Core, 3,20 GHz
  • 6/8/12 GB RAM, 128/256 GB Speicherplatz
  • 48+8+5 MP Triple-Kamera, 20 MP Frontkamera
  • Dual-Band WLAN (+AC), Dual-SIM, LTE (inkl. Band 20), 5G, Bluetooth 5.0, USB Typ-C
  • 4500mAh Akku, Android 11.0
  • Metallgehäuse, seitlicher Fingerabdrucksensor

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Black Shark 4 – flottes Gaming-Phone mit 144 Hz ab 499€ (6,67″ FHD+, 144Hz, AMOLED, SD870, 5G) Zum Angebot