Redkey P6A ab 59€ – mal ein Kabelstaubsauger 17.000 Pa, 1,2l Staubkammer, 600W

- - von
Zum Angebot

Jetzt wird es richtig Retro mit dem Redkey P6A Staubsauger mit Kabel! 😵 Die Saugleistung ist wirklich prima, da war ich sehr überrascht. Leider gibt es keine Möglichkeit das Kabel aufzuwickeln. Für jemand, der einen günstigen und saugstarken Sauger sucht, ist er vielleicht interessant.

+3
redkey p6A-3 Produktbild

Ihr bekommt den Kabelstaubsauger aktuell zum neuen Bestpreis von 59,99€ auf Amazon.de

Technische Daten kabelgebundener Staubsauger • 17.000 pa • Zubehör • 600w • 1,2 l Staubkammer • Hepa-Filter • Saugdüse • Rund Bürste
amazon.de Amazon.de

Den kabelgebundenen Staubsauger von Redkey bekommt man ab einem Preis von 59,00€ auf Amazon.de. Wer weiterhin auf das gute, alte Kabel setzen möchte, hat hier eine günstige Alternative zu den häufig von uns vorgestellten Akkusaugern.

Technische Daten des Redkey P6A

Saugkraft17.000 Pa
Staubkammer1,2 l
Maße1060 x 240 x 1890 mm
Gewicht2,35 kg

Kein neuer Akkustaubsauger, was ist da los? Heute testen wir mal einen kabelgebunden Staubsauger und sind damit mal ganz Oldschool unterwegs. Meine Erwartungen liegen erstmal nicht hoch, aber ich bin gespannt ob er mich überraschen kann.

Seit langem gibt es mit dem Redkey nun auch mal wieder einen Staubsauger mit Kabel auf dem Markt. Redkey hat sich wahrscheinlich gedacht „Akku kann ja gerade jeder“. Dazu ist er in der Anschaffung mit unter 100 € echt günstig. Mal sehen wie er sich schlägt.

Design und Verarbeitung

Zunächst war ich beim Auspacken sehr überrascht, wie leicht die verschiedenen Teile sind. Zusammengebaut kommt er so gerade mal auf 2,35 kg, was sich sicherlich gut macht, wenn man damit die Spinnenweben aus der Ecke saugt.

Demnach besteht hier alles aus Kunststoff, der jedoch gut verarbeitet ist. Da kann man nichts beanstanden. Vom Design her gefällt mir der Redkey eher nur bedingt. Er ist halt Weiß. Dazu finde ich persönlich das Handteil, wo der Motor drin sitzt, etwas klobig. 

redkey p6A-3 Handteil

Ausreichende Kabellänge

Ein 7 m langes Kabel ist an dem Sauger dran. Das sollte ordentlich reichen. Jedoch muss man dann natürlich umstecken, wenn die Räumlichkeiten größer sind. Ich selbst habe meinen Kabelsauger erst vor 4 Wochen gegen einen Akkustaubsauger getauscht, da mich das Umstecken des Kabels auf Dauer gestört hat. Wer aber eine kleine Wohnung hat, für den reicht das locker.

redkey p6A-3

Übersichtliches Zubehör samt Wandhalterung

Zudem gibt es eine kleine Auswahl an Zubehör. Zum Einen wäre da eine Saugdüse, was sich super für die Ritzen in der Couch macht. Dann gibt es noch eine Bodenbürste, für den normalen Gebrauch, wie Böden saugen und eine Rundbürste für Polster, wobei ich die Borsten davon relativ kurz und hart finde. Dazu wird noch eine Wandhalterung mitgeliefert, um ihn besser verstauen zu können.

redkey p6A-3 Zubehör

Große Staubkammer und HEPA-Filter

Die Staubkammer mit ihren 1,2 l sitzt oben mit im Hauptteil, da findet man auch den HEPA-Filter vor. Wie man diese auseinander baut und reinigt, zeige ich euch später.

redkey p6A-3 Staubfilterkammer 1,2 l

Was ich vermisse, wenn er schon kabelgebunden ist, ist eine Möglichkeit zum Aufwickeln des immerhin 7m langen Kabels.

Handling und Leistung

Das Zusammenbauen ist ganz einfach, da sich die Teile sehr einfach zusammenstecken lassen. Zum Auseinanderbauen muss man einfach das Knöpfchen drücken und auseinanderziehen.

Das Handling ist im ersten Moment in Ordnung, es funktioniert gut. 

redkey p6A-3 Handling

Laut im Betrieb

Auf in den Praxistest. Zunächst ist er relativ laut, was mich persönlich aber nicht stört. Also ging es erstmal in den Büro Flur, der ausgestattet ist mit Hartboden und einem Läufer. 

Als erstes viel mir auf, dass die Rollen des Saugers beim Vor- und Zurückschieben sehr laut sind. Das liegt daran, dass diese aus Kunststoff bestehen. Da hätte ich auf Dauer ehrlich gesagt Bedenken, dass so vielleicht der Boden zerkratzt wird. Da wären gummierte Rollen einfach besser.

redkey p6A-3 Hauptbürste

Auf dem Teppich saugte er sich zunächst fest. Die Saugleistung ist mit seinen nur 17 kPa definitiv gut und er holt auch ordentlich was an Schmutz raus. Was die Saugleistung angeht, bin ich tatsächlich überrascht. Jedoch benötigt man ein wenig Kraft, um ihn auf dem Läufer bewegen zu können. Wenn man das aber schafft, macht er ordentlich sauber.

redkey p6A-3 Dreck auf dem Teppich

Ich habe das dann direkt nochmal auf dem Teppich unter unseren Schreibtischen getestet. Da lief das auch mit weniger Kraft, aber es ist auch ein sehr dünner Teppich. Die roten Papierreste (siehe Bild) hat er prima gemeistert.

Zuletzt habe ich wieder „staubgewischt“. 😋 Mein Schreibtisch hatte das auch nötig. Mit der Rundbürste klappte das auch prima, aber wirklich empfehlenswert ist das zumindest bei empfindlichen Oberflächen nicht, da die Borsten sehr hart sind. Mein Schreibtisch ist auf jeden Fall wieder staubfrei.

redkey p6A-3 Staubwischen

Verschiedene Saugstufen gibt es bei dem Redkey nicht. Es gibt lediglich einen An- und Ausschalter. Was auch völlig in Ordnung ist. 

Vorteil ist natürlich das man solange saugen kann wie man möchte. Da man nicht auf den Akku angewiesen ist. Wenn man den Dreh mit dem Kabel raushat, funktioniert das auch echt gut.

Reinigung des Redkey P6A

Nach dem Saugen muss natürlich die Staubkammer geleert und die Filter gereinigt werden. Dazu kann man das Hauptteil einfach von der Kammer abdrehen. 

redkey p6A-3 Filter in der Staubkammer redkey p6A-3 Filter redkey p6A-3 Filter

Wie man am ersten Bild gut erkennt, kann man den Filter aus der Staubkammer über einen Bügel entfernen. Den ganzen Filter kann man auch zerlegen, um so jedes einzelne Teil beispielsweise mit Wasser auszuspülen. Wichtig ist auch hier wieder, dass ihr vor dem Einsetzten alles gründlich trocknen lasst.

redkey p6A-3 man sieht schon gut wie verdreckt er ist redkey p6A-3 Dreck nachdem saugen

Und hier die nackte Wahrheit! Man erkennt den Unterschied zum sauberen HEPA-Filter sehr gut. Ich muss dazu sagen, dass ich nur den Flur und ein wenig in unserem Büro gesaugt habe. Das war echt nicht viel, dafür hat er aber ziemlich gut gesaugt.

Fazit: Redkey P6A kaufen?

Leistungsstark ist er und zieht auch wirklich viel Dreck aus dem Teppich. Jedoch gibt es für mich persönlich zu viele Mankos, wie das fehlende Kabel-Management oder die Kunststoffrollen an der Hauptbürste, wo ich Angst hätte mir den Boden damit zu ruinieren. Zudem braucht man bei Teppichen dann doch ein wenig Kraft, da er sich gut ansaugt und somit nicht so leicht von der Hand geht.

Für den kleinen Geldbeutel ist er aber definitiv zu empfehlen, da die Saugkraft wirklich überzeugen konnte und für unter 70 € kann man da nichts sagen.

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Jenny

Hey, mein Name ist Jenny. Ich bin die weibliche Unterstützung in diesem Männerteam. 😋 Ich habe vorher viele Jahre in der Kommunikation gearbeitet und wollte das jetzt endlich mal in schriftlicher Form umsetzen können. 🤣 Ich teste für euch neue Produkte und leg euch das schriftlich in Artikeln nieder. Früher, als ich noch Zeit hatte 🙄, war ich jahrelange WOW-Zockerin. 🤭

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Redkey P6A ab 59€ – mal ein Kabelstaubsauger (17.000 Pa, 1,2l Staubkammer, 600W) Zum Angebot