Redmagic 8 Pro Testbericht – ab 649€ – neuer Ableger der Gaming Reihe 6,8″ AMOLED, 120Hz, Snapdragon 8 Gen 2, Schultertasten, Android 13

- - von
Zum Angebot

Natürlich erscheint auch 2023 aus der Nubia Schmiede ein neuer Ableger der Redmagic Gamer Smartphone Serie. Wie üblich mit dem schnellsten Qualcomm SOC im Android-Markt ausgestattet, mit Schultertasten bestückt, erneut mit einem aktiven bunten Lüfter und RGB Beleuchtung auf der Rückseite gepaart mit einem tollen Design ausgestattet. Wir haben es bereits getestet.

+3
Technische Daten 6,8" AMOLED • 120Hz • Snapdragon 8 Gen 2 • 12/256 GB • Touch-Schultertasten • aktiver Lüfter • Android 13
Eu.redmagic.gg 3-7 Tage Lieferzeit Versand aus europa
Technische Daten 6,8" AMOLED • 120Hz • Snapdragon 8 Gen 2 • 16/512 GB • Touch-Schultertasten • aktiver Lüfter • Android 13
Eu.redmagic.gg 3-7 Tage Lieferzeit Versand aus europa
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Redmagic 8 Pro wird es in 2 Speicherausstattungen geben: 12/256 GB sowie 16/512 GB. Entsprechend staffelt sich der Preis des Gaming Smartphones mit Snapdragon 8 Gen 2 SOC und auffallender Optik ohne Loch Notch auf der Front. Aktuell geht es bereits ab Preis ab 649,00€ auf Eu.redmagic.gg los.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Technische Features

 Redmagic 8 Pro
Display6,8″, AMOLED, 2480 x 1116 Pixel, 1300 Nits, 120 Hz, Abtastrate 960 Hz, DCI-P3 100 %, 10 Bit, DC dimming, Gorilla Glass 5
ProzessorSnapdragon 8 Gen 2 Octa-Core 3,2GHz, 4nm
GrafikchipRed Core R2 selbst entwickelter Spielchip/GPU
RAM12/16 GB LPDDR5X
Interner Speicher256/512GB UFS 4.0, nicht erweiterbar
Kamera50 Megapixel Samsung ISOCELL GN5 + 8 MP Weitwinkel + 2 MP Makro
Frontkamera16 Megapixel Front-Kamera, unter Glas
Akku6000mAh, 65 W beladen
KonnektivitätBluetooth 5.3, Dual-Band WLAN 7  Dual-Sim, Dual 5G, GPS, NFC, USB-Typ-C 3.1 Gen 1, 3,5 mm Klinke
FeaturesStereo Lautsprecher, LED Beleuchtung, aktiver RGB Lüfter, Touch sensitive Schultertasten 520 Hz, ICE 11 Kühlsystem
Maße / Gewicht164.5mm x 77mm x 9.47mm / 228g
BetriebssystemAndroid 13, RedMagic 6.0

Wahnsinns Optik und Touch Schultertasten

Optisch macht das brandneue Redmagic 8 Pro auf jeden Fall was her. Die Rückseite erstrahlt in einem metallisch glänzenden, aufgesetzten Glas-Look mit teils transparenten Einblicken in das Gehäuse. Dazu Goldfarbende Akzente der Schriftzüge, Logos und Tastenbezeichnung.

Die Verarbeitung ist tadellos, das Aluminiumgehäuse passt exzellent zu der restlichen Farbgebung, die Vorder- und Rückseite wird durch Gorilla Glas 5 geschützt.  

Nubia Redmagic 8 Pro Test & Review semi transparente Rückseite
(Super schickes Design und erneut farblich anpassbare LED Bereiche auf der Rückseite)

Auf Oberseite des Rahmens befindet sich ein roter schraffierter Schieberegler. Dieser aktiviert das Game Center bzw. nimmt die beiden Touch-Schultertsten mit 520 Abtastrate in Betrieb. In früheren Modellen lagen hier magnetisch herausfahrbare Tasten vor.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Schultertasten/ Touchbereiche
(Touch Schultertasten + Blickwinkel des helle und klasse AMOLED Displays)

Riesiges Display ohne Kameraloch

Beim Display hat sich Nubia besonders viel Mühe gegeben. Das große, eckige Display besitzt keine sichtbare Kamera, diese ist unter dem Glas/Display versteckt. Die Displayränder sind wirklich schmal und umgehend symmetrisch ausgelegt, selbst der sonst untere dickere Bereich am Kinn ist extrem filigran geworden. 

Das AMOLED Display mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz misst 6,8 Zoll Diagonale und besitzt eine Abtastrate von 960 Hz und ist mit 2480 x 1116 Pixeln aufgelöst. Die Spitzenhelligkeit liegt bei 1300 Nits. Somit ist das Ablesen in Innen- und auch Außenbereichen absolut kein Problem. DC Dimming wird im übrigen auch unterstützt. Die Farbraumabdeckung liegt bei 100% DCI-P3. Zu HDR10 oder Dolby Vision beschreibt der Hersteller allerdings nichts. 

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Vorderseite fast randlose Display

Am Display gibt es nicht wirklich etwas zu modern, die Darstellung ist klasse, kann notfalls im System natürlich noch persönlich angepasst werden, die Helligkeit ist hoch genug für alle Lebenslagen und die Eingaben werden direkt umgesetzt. Die 120 Hz Bildwiederholrate führt zu einem geschmeidigen Bedien- und Betrachtungserlebnis.

Allerdings kann man nur zwischen 60 Hz, 90 Hz oder 120 Hz wählen. Letzteres passt die verwendete Hz Anzahl nach den Inhalten des Bildschirms automatisch an. Das bedeutet im Falle des Redmagic 8 Pro: meist 60 Hz oder 120. Je nach App eventuell auch mal 90 Hz. Eine variable LTPO Bildwiederholfrequenz zwischen 1-120 Hz wird leider nicht unterstützt. 

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Frontkamera unter dem Display
(Frontkamera? Ja irgendwo da in der oberen Mitte unter dem Panel)

Die Unter-Glas-Kamera offenbart sich nur in der Kamera App, beim Schließen sieht man noch ganz kurz den schwarzen Kreis der 16 MP Kamera. Die Technik dahinter ist schnell erklärt: die Pixel an dieser Stelle können aktiviert und deaktiviert werden. So das die Kamera durch den dann fast transparenten Display knippsen kann.

Wer ein ganz feines Auge hat und seitlich in den Frontkamerabereich schaut, kann durchaus leicht andere Farben wahrnehmen, wo die Kamera sitzt. Im Alltag, im Betrieb, fällt dies absolut nicht auf. 

Snapdragon 8 Gen 2 und aktiver Lüfter

Wie gewohnt lässt sich Nubia nicht lumpen und verbaut den neusten und flottesten Ableger der Snapdragon High End Ableger in das Redmagic 8 Pro. Der Snapdragon 8 Gen 2 Octa-Core taktet mit maximal 3,2 Ghz und wurde in 4nm von TSMC gefertigt. Genau, die Bude, die auch weiß wie man mit Leistung und Abwärme effizient umgeht. 😁

Nubia selbst verbaut eine sogenannten ICE 11 Kühlsystem und andere Anpassungen zur effektiveren Kühlung des SOC inklusive des aktiven Lüfters in das schicke Gehäuse. 

 ICE 11. Cooling System

Lüfter überhaupt notwendig?

Mit dem aktiven Kühler erwartete ich eine effektive Belüftung der Innereien, um Abwärme oder eine Drosselung im Betrieb zu verhindern. Schauen wir uns dazu 3 Screenshots aus dem CPU-Stress Test an.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots CPU Stress Test Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots CPU Stress Test Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots CPU Stress Test
(unterschiedliche Lüftereinstellungen)

Das erste Bild mit 82% wurde mit der Standardeinstellung des Lüfters nach den Benchmarks aufgezeichnet. Das zweite Bild mit 82% einfach normal im Betrieb ohne Vorbelastung. Das dritte Bild mit 92% zeigt die Runterkühlen-Funktion, die man manuell abrufen kann. 

Als Vergleich dient das kürzlich von uns getestete Xiaomi 13 Pro welches ohne solch eine aktive Kühlung auskommt. Das konnte ebenfalls mit einer hohen, konstanten Leistung (zwischen 89%  und 92% Gesamtleistung) und einem recht kühlen Gehäuse überzeugen. Da müsste das Redmagic 8 Pro ja deutlich besser glänzen können. 

Xiaomi 13 Pro CPU Stress Test Xiaomi 13 Pro CPU Stress Test
(Vergleich: Xiaomi 13 Pro ohne aktiven Lüfter)

Im Kern solide Werte, im Detail aber gefühlt einfach zu wenig dafür das ein aktiver Lüfter läuft. Und gerade im direkten Vergleich mit dem Xiaomi 13 Pro wird klar: das läuft ohne aktiven Lüfter, ist wasserdicht und unterstützt induktives Beladen und schneidet eigentlich sogar besser als das Redmagic 8 Pro ab.

Fette Leistung

Wie zu erwarten, schlagen die Benchmark Ergebnisse erneut Wellen. Nicht nur der Prozessor ist wahnsinnig schnell und für einen normalen Alltag dezent überdimensioniert, auch die Lese- und Schreibraten der UFS 4.0 und LPDDR5X Anbindung können sich absolut sehen lassen, sind aber auch für einen normalen Betrieb nicht notwendig. 

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots Antutu Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots Antutu Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots Antutu 3D MArk Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots 3D MArk Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots PCmark Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots Geekbench 4 Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots Geekbench 5 Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots Lese & Schreibraten Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots Lese & Schreibraten

Aber wie heißt die Devise so oft? Lieber haben als brauchen. 😜

Kameras: nur Durchschnitt ohne Besonderheiten

Das Kamerasetup liest sich direkt nur durchschnittlich. Ein 50 Megapixel Samsung GN 5 Hauptsensor, dazu ein 8 Megapixel Weitwinkelsensor und ein schwacher 2 Megapixel Makrosensor. Optischer Zoom? 4k Videos auf der Frontkamera? Vernünftige Makroaufnahmen? Fehlanzeige.

Ebenso leidet die Kamera unter einer langsamen Auslösezeit bei Lowlight Aufnahmen: das sollte dank des leistungsstarken und diesem Bereich optimierten Snapdragon 8 Gen 2 eigentlich der Vergangenheit angehören.

Das wohlgemerkt in einem Preissegment um die 800-900€.  Aber das haben auch schon andere Hersteller in dem Segment verrissen. Klar der Fokus liegt eben beim Spielen, aber hier und da mal ein paar gute Bilder schießen sollte dennoch drin sein. 

Solide Hauptkamera

Für ein paar schnelle Aufnahmen taugt die Hauptkamera aber schon. Wobei die Farbgebung eher zurückhaltend ist und nicht das der Originalmotive erreicht.. Der manuelle Fokus klappt gut, der automatische Fokus liegt oft daneben. Ebenso hat der Dynamikumfang gut zu tun, je nach Fokus schwankt die Bildhelligkeit schon recht stark. 

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review  Hauptkamera Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review  Hauptkamera Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review  Hauptkamera Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review  Hauptkamera Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review  Hauptkamera Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review  Hauptkamera

Weitwinkel

In dieser Qualität hätte sich Nubia den Sensor eigentlich fast direkt sparen können. Unscharf, detailarm und bei zurückhaltendem Licht mit sichtbaren Grundrauschen versehen. Die Qualität schaut wie auf einen 100-150€ Smartphone aus….

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Weitwinkel Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Weitwinkel Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Weitwinkel

Makroaufnahmen

Da dieser Sensor nichts taugt, hier nur drei Bilder.

 Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Makrokamera Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Hauptkamera Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Makrokamera

Porträtfunktion

Grundsätzlich passt es wen es um die Trennung zwischen Vorder- und Hintergrund geht. Allerdings merkt man auch hier erneut das Problem mit dem Autofokus. Die Farben bleiben weiterhin etwas flacher, die Bildschärfe, wenn sie denn sitzt, ist hier aber gut, auch wenn das Bild etwas künstlich hochgerechnet wirkt.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Porträtmodus Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Porträtmodus Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Porträtmodus

Frontkamera unter Glas

Leider, und das war schon zu erwarten, kann die Frontkamera in puncto Bildqualität, Schärfe oder Helligkeit nicht wirklich überzeugen. Das Problem ist eben typisch für Kameras unter dem Display. Es wirkt auch immer ein wenig „verschleiert“. Auch ZTE oder Samsung schneiden hier ebenso schwach ab. Bei wenig Licht ist das Ergebnis kaum noch brauchbar.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Frontkamera unter dem Display Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Frontkamera unter dem Display Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Frontkamera unter dem Display Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Frontkamera unter dem Display Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Frontkamera unter dem Display

Nachtaufnahmen

An der Optimierung der Kamera muss Nubia auch dieses Jahr noch arbeiten. Das ist insbesondere spürbar bei Aufnahmen, wo wenig oder künstliches Licht vorherrscht. Die Bildschärfe fehlt, Details gehen flöten und oft sind die Aufnahmen verwaschen, teils auch verwackelt, da der Nachtmodus eine zu lange Auslösezeit hat. Der Nachtmodus selbst bringt eigentlich auch kaum sichtbar besseres Bild.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Nachtaufnahmen

Videoaufnahmen

Die Auflösung kann wahlweise auch auf 8k gestellt werden, alltagstauglich ist jedoch eher [email protected] Die Videoqualität bei entsprechenden Lichtverhältnissen ist gut und weiß zu gefallen. Die Bildschärfe passt und der Autofokus arbeitet sehr schnell und zuverlässig. Die Bildstabilisierung ist ebenso gut, hat aber auch die typischen Wackler beim Auftreten. Einen optischen Zoom gibt es ja leider nicht, so muss man einen bis 10x fachen, verwaschen wirkenden digitalen Zoom nutzen.

Weitwinkelaufnahmen per Video kann man übrigens nicht durchführen.. Da die Bilder schon nicht überzeugen konnten, so gesehen kein wirklicher Verlust.

Die Frontkameraqualität in Full-HD ist wie die Hauptaufnahmen. Dunkel, verwaschen, mit einem Schleier überlagert. Auf dem Smartphone Display mags noch gehen, in größer, auf dem PC-Monitor aber nicht mehr. Wie beim letzten Modell Modell liegt hier teilweise auch ein Soundbug vor. In einer weiteren Aufnahme hört man die Stimme wieder normal.

Fazit Kamera

Der Hauptsensor kann bei gutem Licht und manuellen Fokus schon noch punkten. Die anderen verbauten Sensoren sind kaum der Rede Wert, gerade auch durch das angesiedelte Preissegment. An den Preis angemessene Funktionen wie ein Telesensor mit optischem Zoom oder eine vernünftig angepasste Weitwinkelkamera wäre schon wünschenswert gewesen.

So bleibt die Kamera den Erwartungen zurück. Hier muss Nubia einfach besser werden, um auch ansatzweise mit der Konkurrenz mithalten zu können.

Konnektivität

Die grundsätzlichen Funktionen liegen auch hier im Redmagic 8 Pro vor. Verzichten muss man nicht einmal auf den 3,5mm Klinkenport. So kann ich auf Bluetooth 5.3, Dual-Band WLAN 6/7, Dual-Sim, Dual 5G, GPS, NFC und besonders spannend auch auf den USB-Typ-C 3.1 Gen 1 Port mit Videoausgang zugreifen. Sprich wer seine Spiele in größer darstellen will, kann dies über den USB Typ-C Port mittels kompatiblen Typ-C Monitor oder einfacher mit einem USB-Typ-C auf HDMI Kabel (Amazon.de ab ~11€) tun.

Bei der Konnektivität lagen keine Probleme vor. Alles funktionierte so wie es sollte. Das WLAN Signal ist stabil und weitreichend mit einer hohen Durchsatzrate, das GPS Signal ist ebenso sehr schnell und zuverlässig gefunden worden. Beim Telefonieren gab es auch keine Probleme, der Empfang war in Ordnung , ebenso wie die Gesprächsqualität.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots WLAN Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots WLAN Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots GPS Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots GPS Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots GPS

Android 13

Natürlich nutzt auch Nubia direkt Android 13 in einer angepassten Version ihres Redmagic 6.0 Systems. Großartige Anpassungen liegen eigentlich nur für den roten Slider und dem damit verbundenen Game Center vor. Dort könnt ihr Spiele direkt starten, Aufnahmen tätigen, die Leistung einblenden und viel wichtiger auch die Touch Bedienung der beiden Schultertasten anpassen. Das Game Menü ist dezent überladen, bietet aber eine Vielzahl an unterschiedlichsten Funktionen.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Game Center

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review
(Game Center: leicht überladen an Funktionen)

Das Android System selbst ist sauber und ohne Bloatware. In unserer vorliegende ursprünglichen chinesischen Version (chinesischer Netzstecker im Lieferumfang) ist eine globale Rom vorinstalliert gewesen. Somit sind Google Apps vorhanden und das DRM Widevine L1 Level wurde für Full-HD Streams via Amazon Prime und Netflix erfüllt.

In unserer Version lag bei der Prüfung der Google Integrität aber noch ein Fehler bei der CTS Profile Match Abgleichung vor. Auch konnten wir Netflix nicht aus dem Play Store beziehen.

Wir nehmen an das es in der späteren richtigen Globalen Version nicht mehr zu diesem Fehler kommt. Ein Update lag zum Testzeitraum ebenso noch nicht vor, soll aber folgen.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots System Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots System Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots System Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots System Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots System Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Screenshots System

Die verbauten Stereo Lautsprecher klingen ziemlich gut und könne auch auf hoher Lautstärke klanglich noch überzeugen. Interessant ist auch die 4 Wege Vibration die man im Game Center manuell aktivieren kann. Das Vibrieren ist kurz, knackig und kernig, so macht auch das tippen von Nachrichten Spaß.

Inklusive einer Virtuellen Dame

Wer Spaß daran hat einer leicht animierte Dame namens Mora auf dem Hintergrund zu haben, kann dies auch aktivieren: inklusive Sprachausgabe wenn man sie an irgendeiner Körperstelle berührt.

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Mora interaktiver Hintergrund
(Mora als interaktiver Hintergrund)

Die Sprachausgabe erfolgt allerdings nur auf englisch und wirklich viel Sinn macht es mit dem berühren nicht da sie meist antwortet „so gut kennen wir uns auch wieder nicht!“ nun ja, wer es benötigt 😁

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Mora KI Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Mora KI
(Mora hat auch irgend wie was Tamagotchi-artiges wenn man es aktivieren möchte)

Bilder über die Kamera kann man mit ihr auch machen. Dort lassen sich dann die Position, Körperhaltung Höhe oder Tiefe etc. manuell einstellen.  

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Kameramodus mit Mora
(Mit Mora könnt ihr auch Bilder machen)

Großer 6000 mAh Akku

Mit der gerade mal 9,4 mm Dicke trumpft das Redmagic 8 Pro durch den 6000 mAh Akku (2x 3000mAh) richtig auf. Somit kann das Smartphone durchaus auch für 2 Tage Laufzeit herhalten.

Aber auch nur wenn man die Displayhelligkeit nicht auf maximaler Stufe nutzt und auch aufs spielen verzichtet. Wer viel Spielt, und davon gehen wir bei einem Gaming Smartphone aus, wird schon einen anspruchsvollen Tag überstehen. 

Nubia  Redmagic 8 Pro Test & Review Akku

Das Beladen erfolgt per beiliegendem 65 Watt Netzteil und nimmt ~40 Minuten Zeit in Anspruch. 

Fazit: Nubia Redmagic 8 Pro kaufen?

Optisch und haptisch gefällt uns das Redmagic 8 Pro ausgesprochen gut. Der Look ist clean und modern und dank integrierter Frontkamera unter dem Display Glas ohne Unterbrechungen. Der Fokus liegt absolut auf Optik und Gaming-Tauglichkeit. Die stellt das Redmagic auch unter Beweis. 

In Punkto Performance schlägt sich das Smartphone hervorragend, aber auch nicht spürbar besser als beispielsweise ein Xiaomi 13 Pro mit dem gleiche SOC. Der Lüfter erscheint mir eher Makulatur zu sein, wirklich effektiv ist er nur im lauten Runterkühlenmodus, schlägt sich dann aber nicht besser als das Xiaomi 13 Pro ohne aktiven Lüfter.

Bei der Kamera muss Nubia erneut nachbessern. Bei guten Lichtverhältnissen kann die Hauptkamera ebenso die 8 MP Weitwinkelkamera schon gute Bilder erzeugen. Wird es aber dämmrig oder einfach nur bewölkt, versagt die Weitwinkelkamera zusehend. Die unter dem Display Kamera kann so oder so nur bedingt überzeugen, das ist aber bei allen baugleichen Kameras der Fall.  

Dem Preis angemessene Features wie induktives Beladen, eine IP Zertifizierung, LTPO Unterstützung im Display oder ein passendes Kamerasetup mit einem besseren Weitwinkelsensor und oder optischem Zoom sucht man erneut vergebens. Klar der Fokus liegt beim spielen von Spielen, diesen Zweck erfüllt das Redmagic 8 Pro absolut. Performance, Display, Ton und Bedienung passen absolut.

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Ronny

Mittlerweile schreibe ich nun schon über 8 Jahre für NerdsHeaven.de und bin somit auch für den überwiegenden Großteil der Inhalte verantwortlich und bin das Gesicht auf unserem gleichnamigen YouTube Kanal. Nebenbei beantworte ich eure Fragen, kommentiere auf YouTube, Instagram, Twitch, Twitter, Facebook, TikTok und was weiß ich wo noch so ^^ Gaming und Metal sind mein Leben 🙂 & Sport!

Kommentare (6)
  • Kevin Schäfer

    21.01.2023, 18:51

    wisst ihr ob das Handy dann auch mit Vertrag zu bekommen ist ?

    gruß Kevin

  • Jenny

    23.01.2023, 08:10

    Guten Morgen Kevin,

    da müssen wir dich leider enttäuschen, das Handy gibt es nur als Import.
    LG Jenny

  • Jay

    23.01.2023, 13:16

    Hi, bin am überlegen mir das Smartphone zu holen, weil ich persönlich das Design einfach mega genial finde.
    2 Fragen hätte ich noch:
    1. Wie sieht es denn mit regelmäßigen Updates aus? Gibt es da Erfahrungen von z.B. dem RedMagic 7?

    2. Gibt es im deutschen auch noch einige Bereiche der Software die noch nicht übersetzt sind? Bei einigen US/Engl Reviews wird immer gezeigt, dass es dort doch noch einige Dinge gibt die nicht übersetzt wurden und dadurch in Chinesisch angezeigt werden.

    Danke für eure Hilfe 🙂

    Grüße Jay

  • Ronny

    23.01.2023, 15:40

    @Jay: Hi, bin am überlegen mir das Smartphone zu holen, weil ich persönlich das Design einfach mega genial finde.
    2 Fragen hätte ich noch:
    1. Wie sieht es denn mit regelmäßigen Updates aus? Gibt es da Erfahrungen von z.B. dem RedMagic 7?

    2. Gibt es im deutschen auch noch einige Bereiche der Software die noch nicht übersetzt sind? Bei einigen US/Engl Reviews wird immer gezeigt, dass es dort doch noch einige Dinge gibt die nicht übersetzt wurden und dadurch in Chinesisch angezeigt werden.

    Danke für eure Hilfe 🙂

    Grüße Jay

    Zu den Updates kann ich dir leider herzlich wenig sagen: Hab nie eines der Telefone langfristig genutzt.
    Redmagic bringt wohl aber leider auch nur selten Updates. Die Übersetzung ist eigentlich meist gut, hier und da in den Einstellungen mag es noch zu englischen/chinesischen Fetzen kommen. Mag aber auch noch daran liegen, dass es nicht die offizielle Verkaufsversion ist, die die meisten zum Testen bekommen haben. War in den Jahren davor aber auch schon immer so.
    Grüße

  • Sayfty

    23.01.2023, 17:15

    Ich habe gehört mit dem Gamecenter-Modus kann man das Gerät wie eine Konsole benutzen indem man es an einen Monitor anschließt. Tastatur/Maus/Controller können über Bluetooth angeschlossen werden. In den deutschen Tests wird darauf aber nicht eingegangen, was ich sehr schade finde. Dabei ist das eine der Funktionen, die mich am meisten interessiert. Während der Zugfahrt da weiterspielen wo man daheim aufgehört hat.
    Mich würde interessieren, ob das Gerät geladen werden kann/wird während es über USB-C an einem Monitor hängt.
    Wurde das hier ausprobiert?

  • Ronny

    24.01.2023, 08:10

    @Sayfty: Ich habe gehört mit dem Gamecenter-Modus kann man das Gerät wie eine Konsole benutzen indem man es an einen Monitor anschließt. Tastatur/Maus/Controller können über Bluetooth angeschlossen werden. In den deutschen Tests wird darauf aber nicht eingegangen, was ich sehr schade finde. Dabei ist das eine der Funktionen, die mich am meisten interessiert. Während der Zugfahrt da weiterspielen wo man daheim aufgehört hat.
    Mich würde interessieren, ob das Gerät geladen werden kann/wird während es über USB-C an einem Monitor hängt.
    Wurde das hier ausprobiert?

    Ich hab es im Artikel beschrieben, dass das Redmagic 8 Pro einen Videoausgang hat und eine Verbindung zum Monitor kein Problem ist. Im Testvideo hab ich es auch noch gezeigt. Mit einem Typ-C Hub kannst du theoretisch natürlich auch Maus und Tastatur zusätzlich anklemmen, oder per Bluetooth Kontroller spielen.
    Grüße

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Redmagic 8 Pro Testbericht – ab 649€ – neuer Ableger der Gaming Reihe (6,8″ AMOLED, 120Hz, Snapdragon 8 Gen 2, Schultertasten, Android 13) Zum Angebot