Ulefone Power Armor 18T ab 595€ – Das aktuell beste Outdoor Handy? 6,58″ FHD+, 120 Hz, Dimensity 900, 12/256 GB, Wärmebildkamera

- - von
Zum Angebot

Ulefone will es mit dem neuen Ulefone Power Armor 18T wissen: 120Hz Display, flotter Dimensity 900, 108-MP-Kamera, dicker 9600 mAh Akku mit 66 W beladen und erneut eine Wärmebildkamera mit einem Flir Lepton 3,5 Sensor. Das alles hat natürlich auch seinen Preis.

+0
Ulefone Power Armor 18T Front, Rückseite & Seite
Technische Daten 6,58" FHD+ • 120 Hz • Dimensity 900 • 12/256 GB RAM • Flir Wärmebildkamera • 9600 mAh • 66W • induktives Beladen • NFC • IP68
20-40 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
amazon.de Amazon.de

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Das spannende und sehr ordentlich ausgestattete Ulefone Power Armor 18T bekommt ihr aktuell für 595,10€ auf im Angebot. 

Ulefone Power Armor 18T Hardware highlights

Technische Daten des Ulefone Power Armor 18T

 Ulefone Power Armor 18T
Display6,58″ 2408 x 1080, IPS, 120Hz Bildwiederholfrequenz, 240Hz Abtastrate, 401ppi, Corning Gorilla Glas 5, 20:9 
ProzessorMediaTek Dimenity 900 Octa-Core 2,4 GHz, 6nm
GrafikchipArm Mali-G68 MC4
RAM12 GB RAM
Interner Speicher256 GB RAM, erweiterbar
Kamera
  • 108 MP Samsung HM2 ƒ/1.89
  • 5 MP Makrokamera Samsung S5K5E9 , 60x Vergrößerung FOV 77°, ƒ/3.0
  • FLIR Lepton 3.5 Sensor 160 x 120 Pixel Auflösung, Wärmebildkamera, MyFLIR App
Frontkamera32 Megapixel Samsung S5KGD1 f/2.0

Akku9600 mAh, 66 Watt Beladen, 15 kabelloses Laden, reverse charging
KonnektivitätDual-Sim, Dual 4G/5G, Dual-Band WLAN 6, Bluetooth 5.0, GPS (L1+L5 Dual Band), NFC, USB-Typ-C 2.0
FeaturesuSmart Anschluss für Zubehör wie Endoskop Kamera, seitlicher Fingerabdrucksensor, Face Unlock, IP68, MIL-STD-810G
Maße / Gewicht175,2 x 83,4 x 18,8mm/ 409g
BetriebssystemAndroid 12

Optisch natürlich ein Outdoortelefon

Wirklich wundern wird sich hier sicher niemand, dass die Optik wie jeher gewählt wurde. Entsprechend groß, dick und schwer fallen auch die Abmessungen mit 175,2 x 83,4 x 18,8 mm und einem erneut hohem Gewicht von 409 Gram aus. Die Ränder und die Rückseite sind gummiert, die Seiten am Gehäuse erneut mit Metall verstärkt.

Ulefone Power Armor 18T IP68 udn Mil STD-810G

Dank IP68 und militärischer MIL-STD-810G Zertifizierung muss man sich um Stürze, Stöße oder Wasser und Staub, wie auch extremen Temperaturen keinen Kopf machen.

120 Hz IPS Display

Nach wie vor setzt man zwar auf ein LED-IPS Panel, hat aber eine 120 Hz Bildwiederholfrequenz integriert. Endlich kommen auch Outdoor Telefone in den Genuss der deutlich flüssigeren Bedienung und Darstellung. Mit einer Größe von 6,58 Zoll ist es vom Display her im normalen Durchschnitt, durch das Gehäuse und dicken Displayändern aber dennoch größer in den Abmessungen als herkömmliche Smartphones. 

Ulefone Power Armor 18T 120Hz IPS Display

Die Auflösung liegt ebenso beim Standard von 2408 x 1080 Pixeln (401 Pppi). Zur Helligkeit gibt es leider keine Angabe, vermutlich wird es nicht mehr sein als bei den Vorgängern und die war oft etwas zu schwach für den Außenbereich an hellen sonnigen Tagen. Die Abtastrate wird mit üblichen 240 Hz angegeben. 

Dimensity Power

Das ein oder andere Outdoor Telefon hatte schon gut Leistung spendiert bekommen. Überflieger waren es aber selten. Der Dimensity 900 Octa-Core mit 2,4 GHz Takt, gefertigt in 4nm, leistet eine gute Mittelklasse Performance von ~480.000 Antutu Punkten. Klar kein High End Bolide, aber eine Leistung die alles ganz locker im Alltag stemmt, inklusive 3D Spiele. 

Nebenbei bekommt das Ulefone Power Armor 18T noch 12 GB RAM und direkt 256 GB Speicherplatz der dank Micro SD-Karte sogar noch schnell auf bis zu 2 TB erweitert werden kann. Klingt irgendwie etwas überdimensioniert, aber gut: lieber haben als brauchen. 😋

Wärmebildkamera & 108 MP Hauptkamera

Hier wird auch geklotzt und nicht gekleckert. Die Hauptkamera wird von einem 108 MP starken Samsung HM2 Sensor angetrieben. Ein weiterer 5-Megapixel-Sensor sorgt für Makro /Mikrolinsenaufnahmen und ist zudem noch in der Lage eine 60x Vergrößerung darzustellen. Ob das jetzt zwingen in deinem Outdoor Smartphone benötigt wird, muss jeder für sich selbst entschieden. 

Die Frontkamera wurde auf stattliche 32 MP aufgebohrt. Wie gut die gesamte Bildqualität ist, bleibt natürlich erstmal fraglich. Grundsätzlich konnte die Armor/Power Serie schon öfters mit guten Bildern aufwarten. Letztendlich liegt es ja nicht an den großen Sensoren, sondern auch an den Linsen und vor allem an der Software.

Ulefone Power Armor 18T Flir Sensor

Das Highlight ist natürlich ungeschlagen die Wärmebildkamera. Der Flir Lepton 3,5 Sensor mit einer Auflösung von 160 x 120 Pixel. Hier werden Temperaturen zwischen -10 °C und +400 °C dargestellt. Die entsprechende App von Flir ist im System vorinstalliert. Für die bessere Darstellung wird hier noch das Bild der 5 MP Kamera drübergelegt.

Ordentliche Konnektivität

Auch hier gibt es im Kern erstmal nichts zu meckern. Die wichtigsten Dinge wie 4G/5G auf beiden Sim Karten Slots, Dual-Band WLAN 6, NFC, L1+L5 Dual Band GPS, Bluetooth 5.0, 3,5mm Klinke und einen USB-Typ-C 2.0 Port zum Beladen und für die Datenverbindung stehen bereit. Für diejenigen, die noch regelmäßig Radio hören wurde dies auch integriert und das klappt sogar ohne angestecktes Kabelheadset.

Meckern auf hohem Niveau: ein Typ-C Port auf Basis 3.1 Gen1, eventuell mit Videoausgang wäre ein Träumchen. Gerade für eine unkomplizierte größere Darstellung der Wärmebildkamera oder der ansteckbaren Endoskop oder Mikroskope Kamera über den uSmart Anschluss.

Großer Akku und induktives Beladen

Die Power Armor Serie besticht immer durch große oder größere Akkus. Im Ulefone Power Armor 18T ist ein 9600 mAh großer Akku verbaut worden. Erfreulicherweise auch direkt mit einer 66 Watt Schnellladung. So kommt man nicht nur einige Tage mit dem Akku aus, sondern kann ihn auch recht Zeitnahe wieder voll aufladen. Ein sehr guter Schritt im Vergleich zu den meisten Herstellern, die gerade mal 10-18 Watt anbieten. 

Ulefone Power Armor 18T 9600 mAh Akku

Wer es dennoch etwas gemächlicher mag, aber dafür kabellos, für den wird die 15 Watt induktive Lademöglichkeit spannend sein. Der Zeitraum des Beladens erstreckt sich dann aber ganz locker über mehrere Stunden. Reverse Charging wird auch unterstützt.

Ulefone Power Armor 18T kabellos und revere charging Laden

Leider nur Android 12

Ein Knackpunkt muss es immer geben. In diesem Fall ist es wohl der, dass noch Android 12 genutzt wird. Auf ein Update und Versionssprung zu Android 13 wird man wohl verzichten müssen. Im Allgemeinen ist es bei kleineren Herstellern eh so, dass wenn nur kleinere Bug fixes kommen, das aber nur selten und regelmäßiger Updatesupport einfach nicht drin ist.

Immerhin wird ein sauberes Android ohne zusätzliche Apps oder Werbung genutzt. Die Performance stimmte auch schon bei den Vorgängern.

Ulefone Power Armor 18T Android 12

Einschätzung: Ulefone Power Armor 18T kaufen?

Auch wenn wir das 18T noch nicht getestet haben, klingt es extrem vielversprechend. Die Armor Serie war auch in den vergangenen Jahren eine der besseren Geräte unter den vielen kleinen Hersteller unterschiedlichster Outdoor Smartphones.  Die Hardware und Verbreitung stimmte, die Funktionalität war gegeben, Android machte eigentlich keine Macken und die Kameraperformance zählte auch zu den besseren. (unter den Outdoor Telefonen)

Ebenso wird hier und da immer wieder etwas verändert, angepasst und vor allem verbessert. Gerade das 120 Hz Display oder das Schnellladen finden wir sehr ansprechend. Der nächste Schritt ist dann hoffentlich dann auch auf AMOLED Panels zu setzen.

Preislich ist dieses Gesamtpaket aber auch nicht ganz ohne. Wiederum muss man den Flir Sensor auch mal einzeln betrachten. Will man da ein gleichwertiges Gerät haben, zahlt man auch gerne schon mal 300-600€. Hier bekommt man eben noch ein ganzes Smartphone drumherum, das alle Bedürfnisse abdecken sollte.

Wer auf den Wärmebildsensor verzichten kann, greift eventuell einfach zum Ulefone Power Armor 18 oder Armor 19 und spart noch ein paar hart verdiente Euros.

Ronny

Mittlerweile schreibe ich nun schon über 8 Jahre für NerdsHeaven.de und bin somit auch für den überwiegenden Großteil der Inhalte verantwortlich und bin das Gesicht auf unserem gleichnamigen YouTube Kanal. Nebenbei beantworte ich eure Fragen, kommentiere auf YouTube, Instagram, Twitch, Twitter, Facebook, TikTok und was weiß ich wo noch so ^^ Gaming und Metal sind mein Leben 🙂 & Sport!

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Ulefone Power Armor 18T ab 595€ – Das aktuell beste Outdoor Handy? (6,58″ FHD+, 120 Hz, Dimensity 900, 12/256 GB, Wärmebildkamera) Zum Angebot