magazin-tipps-tricks
+10

Adblock Plus unter Android installieren

OS und Programm:

  • Smartphone: ab Android 3.1 (keine Root-Rechte erforderlich)

Problem:

Immer mehr Leute surfen statt mit dem PC / Notebook lieber mit dem Smartphone oder Tablet. Hat man die Werbeflut auf dem PC dank Adblock Plugins problemlos in den Griff bekommen, so scheint man auf einem mobilen Gerät etwas hilflos. Abhilfe schafft auch hier die Installation von Adblock Plus. Hier werden, wie auf dem PC, nervige Werbeanzeigen vorab entfernt, sodass ihr (nahezu) werbefrei, mobil surfen könnt.

Beispiel-Konfiguration:

  • Nexus 4 mit Android 4.4.3 “KitKat”

Lösung:

  1. Herunterladen der Adblock Plus APK
    1. Besucht die Webseite der Android Adblock Plus Version und ladet euch dort die aktuellste APK der App per Klick auf den großen, grünen “Herunterladen”-Button entweder auf euren PC (weiter mit Schritt 1.2.) oder direkt auf euer Android Gerät (Weiter mit Schritt 2.1.) herunter.
    2. Schließt euer Android Gerät beispielsweise mittels USB-Kabel an euren PC an und übertragt die heruntergeladene APK (hier “adblockplusandroid-1.2.1.apk”) auf euer Android Gerät (hier “Interner Speicher bzw. sdcard\Download”). Eine Übertragung via Bluetooth wäre beispielsweise ebenso möglich.

      Adblock Plus unter Android installieren

    3. Trennt bei Bedarf die USB-Verbindung
  2. Erlauben der Installation von Apps “unbekannter Herkunft”
    1. Wechselt in den Bereich “Einstellungen” (hier kann die Ansicht je nach Anbieter-Oberfläche bspw. durch Samsungs TouchWiz  etwas abweichen) und wechselt hier in den Unterpunkt “Sicherheit

       Adblock Plus unter Android installieren

    2. Hakt die Option “Unbekannte Herkunft” an

       Adblock Plus unter Android installieren

  3. Installation von Adblock Plus mittels “ES Datei Explorer”
    1. Ladet euch die kostenlose App “ES Datei Explorer” aus dem Google PlayStore auf euer Android Gerät herunter und installiert diese.
    2. Startet die App “ES Datei Explorer”
    3. Wechselt in den Ordner in den ihr die APK hineinkopiert habt (hier “Interner Speicher bzw. sdcard\Download”)

       adblock-android2

    4. Klickt auf die APK-Datei (hier “adblockplusandroid-1.2.1.apk”)

       adblock-android3

    5. Im sich öffnenden Fenster klickt auf “Installieren

       Adblock Plus unter Android installieren

    6. Nach erfolgreicher Installation öffnet Adblock Plus

       Adblock Plus unter Android installieren

    7. Geräte bis Android 4.0 werden hier automatisch konfiguriert und haben die Installation abgeschlossen. Ab Android 4.1 müssen nachfolgende Schritte zur manuellen Einrichtung von Adblock Plus vorgenommen werden.
  4. Konfiguration von Adblock Plus
    1. Klickt auf “Konfigurieren

      Adblock Plus unter Android installieren

    2. Öffnet die “WLAN-Einstellungen

      Adblock Plus unter Android installieren

    3. Haltet den Finger auf dem Eintrag eures WLAN-Netzwerks bis das folgende Popup erscheint und klickt dort auf “Netzwerk ändern

      <img class=”alignnone size-square wp-image-40458″ src=”http://www.nerdsheaven.de/wp-content/uploads/2014/06/adblock-android8-180×180.png” alt=”Adblock Plus unter Android installieren” width=”180″ height=”180″ />

    4. Setzt den Haken bei “Erweiterte Optionen einblenden

      Adblock Plus unter Android installieren

    5. Scrollt ein Stück nach unten und wählt bei Proxy den Eintrag “Manuell” aus

      Adblock Plus unter Android installieren

    6. Scrollt wieder ein Stück weiter nach unten und gebt unter “Proxy-Hostnamelocalhost und unter “Proxy-Port2020 ein.

      Adblock Plus unter Android installieren

    7. Kehrt zur Adblock Plus App zurück und entfernt bei Bedarf noch das Häkchen hinter “Akzeptable Werbung

      Adblock Plus unter Android installieren

  5. Deaktivieren der Installation von Apps “unbekannter Herkunft”
    1. Nehmt das Häkchen für “Unbekannte Herkunft” unter “Einstellungen” / “Sicherheit” unbedingt wieder raus, um kein Sicherheitsrisiko einzugehen.
2 Antworten
  1. rootnewb says:

    Wenn das Smartphone gerootet ist, dann empfehle ich adfree. Diese App blockt Werbung durch modifizieren der Linux hosts Datei was deutlich ressourcenschonender sein müsste als einen Proxy laufen zu lassen. Jedenfalls hatte ich vor ein paar Jahren einen deutlichen Performance Unterschied auf meinem damaligen Galaxy Nexus gespürt. (Mit modernerer Hardware und neueren Softwareversionen habe ich die beiden Methoden jedoch nicht verglichen.)

  2. Kay says:

    Da Adblock gerne mal Zicken macht, denke ich ist adfree eine echte Alternative für Leute die ihr Smartphone gerootet haben. Danke für den Tipp 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *